Maximilian Mittelstädt | VfB Stuttgart

Mittelstädt günstig zu haben – schlägt Werder zu?

22.05.2023 - 12:58 Uhr Gemeldet von: oneberlin | Autor: Bennet Stark

Er hat erst kürzlich seinen Vertrag bei Hertha BSC langfristig verlängert, doch durch den Abstieg in die 2. Bundesliga steht nun ein Abgang im Raum. Die Rede ist von Maximilian Mittelstädt.


Wie der kicker berichtet, hat der 26-jährige Linksverteidiger durch den Abstieg eine niedrige Ausstiegsklausel (800.000 Euro) in seinem bis 2027 datierten Vertrag, die es ihm erlaubt, den Klub in diesem Sommer zu verlassen. Gut möglich also, dass sich ein Klub diese Chance nicht entgehen lässt.

Hertha BSC aber, so der kicker, wolle um Mittelstädt kämpfen, ihn vom Weg in der 2. Bundesliga überzeugen. Dass ihm die Zukunft auf der linken Seite gehört, zeigte unlängst die langfristige Vertragsverlängerung. Gesetzt wäre er in Berlin also in jedem Fall.

Schlägt Werder Bremen bei Mittelstädt zu?

Bleibt nur die Frage, was Mittelstädt will. Dass er sich für den Abstiegsfall eine Ausstiegsklausel hat einbauen lassen, zeigt, dass er Angeboten – beispielsweise aus der Bundesliga – durchaus positiv gegenübersteht. Zuletzt wurde der SV Werder Bremen genannt, der den Spieler auf der Liste haben soll.

Den Grün-Weißen, die sich in der kommenden Transferperiode noch für die linke Schiene verstärken dürften, käme die niedrige Ausstiegsklausel sehr entgegen. Die zuvor gehandelten rund drei Millionen Euro wären höchstwahrscheinlich zu teuer gewesen für die klammen Bremer.

Mittelstädt hingegen hätte, um mal bei Werder Bremen zu bleiben, auch gute Chancen, sich einen Stammplatz in der Bundesliga zu erkämpfen. Anthony Jung (31) spielt zwar stabil, ist aber auch nicht mehr der Jüngste und soll mittelfristig abgelöst werden. Back-up Lee Buchanan muss den nächsten Schritt noch gehen, womöglich über eine Leihe.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,90 Note
3,75 Note
4,11 Note
2,96 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
27
24
17
31
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
68% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.03.24

    🍓 Junge Schulmädchen wollen ficken 👉 𝗪𝗪𝗪.𝐍𝗨𝟰.𝗙𝗨𝗡

  • 23.05.23

    Würde das Geld nehmen solange noch möglich, mehr als er die letzten Jahre gezeigt hat wird er auch nicht mehr bringen in seiner Karriere.

  • 22.05.23

    Einer der Wenigen die ich bei uns vermissen würde. Berliner Junge, immer 100% gegeben. Warum Platte bei seinen Leistungen so oft den Vorzug bekommen hat weiß auch keiner

  • 22.05.23

    Einer für Gladbach

  • 22.05.23

    Die Frage die man sich hier stellen muss, ist warum sie so eine lächerliche AK mit einbauen. Hertha will einfach nicht ordentlich wirtschaften. Nicht 2 mio, nicht 1 mio, sondern 800 K. Klingt fast nach ner Aufwandsentschädigung

  • 22.05.23

    Auch gut für Köln, Nachfolger von Hector…

  • 22.05.23

    Ich verstehe bei ihm einfach nicht, dass kein Trainer (bis auf Dardai 2018) nachhaltig auf ihn setzt.

    Und wir hatten einige Trainer in den letzten Jahren.

    Wir hatten ihm unter schwarz ja auch mehr prophezeit.

    Aber Werder? Rückrundentabelle Rang 17. nächste Saison evtl keinen Füllkrug mehr.

    Ob er sich da einen Gefallen tut… vllt wäre hier Holland / Belgien besser.

    • 22.05.23

      Welche Art von Clubs sind den interessant für ihn, wenn nicht solche der Kragenweite ala Werder Bremen?

      Mit der Hertha ist er krachend als letzter abgestiegen und wie du selbst sagst, konnte er sich unter verschiedenen Trainern nichtmal dort nachhaltig durchsetzen. Sicherlich auch nicht ohne Grund oder aus bösem Willen der jeweiligen Trainer.

      Wenn er in Deutschland bleiben und nicht den "Schritt zurück" in schwächere Ligen machen möchte, sind Clubs, die mit dem Ziel Klassenerhalt in die Saison gehen, genau seine Anlaufstelle.

      Aus Sicht von Werder Bremen würde ich mir aber sehr genau überlegen, ob man für Mittelstädt eine Ablöse in Millionenhöhe zahlen möchte und nicht lieber alles in die vermutlich aufgehende(n) Kaderbaustelle(n) im Sturm zu investieren.

      Jung macht seine Sache nämlich ganz okay und man hat den jungen Buchanan, der zwar in der Herausforderer Rolle ist, aber dem man noch einige Entwicklungssprünge und damit die Entwicklung zur Stammkraft zutraut.

    • 22.05.23

      Sehe es genauso. Es hat seinen Grund, warum verschiedene Trainer nicht auf ihn gesetzt haben. Für mich einer der qualitativ schlechtesten AV der Bundesliga. Da ist selbst der langsame Platte besser gewesen. Vor allem im Stellungsspiel hat Mittelstädt mE große Schwächen

    • 22.05.23

      Seit wann sind denn 800.000 Euro ne Millionensumme???

    • 22.05.23

      Seitdem in der heutigen Zeit bei einem solchen Transfer zusätzlich zur Ablöse noch die Mäuler von Beratern gestopft werden müssen und Unterschriftsprämien an die Spieler bezahlt werden ;-)
      Mal davon abgesehen ob 1 Mio oder 800k ... die Argumente, die gegen eine Verpflichtung sprechen, greifen so oder so

  • 22.05.23

    Verstehe nicht warum der Junge immer so gehatet wird. Ist nen solidere LV bzw. LAV, der in den letzten Jahren auch nicht immer das Vertrauen der Trainer hatte. Bin der Meinung (darf man auch gerne anderer sein), dass er eine Verstärkung für Stuttgart, Bremen oder Bochum sein kann, wenn er das Vertrauen bekommt.

  • 22.05.23

    Passt perfekt nach Bremen, unbedingt machen.

    Wenn nicht Bremen, dann Stuttgart sicherlich interessant als Ersatz für Sosa.

  • 22.05.23

    Einer für den Neuaufbau in München

  • 22.05.23

    Würde gut zu Werder passen. Als LAV in einer 5er Kette kann er seine Stärken am besten nutzen.

  • 22.05.23

    Müsste eigentlich nach Gladbach wechseln

  • 22.05.23

    der kann nix verschenken weg damit.