Milot Rashica | SV Werder Bremen

Rashica steigt ins individuelle Training ein

09.09.2020 - 14:54 Uhr Gemeldet von: Robinho | Autor: Fabian Kirschbaum

Bei Milot Rashica geht es nach seiner Kniestauchung aus dem Länderspiel mit dem Kosovo gegen Moldau (1:1) körperlich bergauf: Während es am Mittwoch für seine Teamkollegen vom SV Werder Bremen auf den Trainingsplatz ging, konnte der 24-jährige Angreifer wieder das Training aufnehmen und individuell an seiner Rückkehr arbeiten.


Ob Rashica aber schon wieder in der ersten Runde des DFB-Pokals für die Norddeutschen zu Verfügung stehen kann, ist aktuell noch nicht geklärt. Das machte Clemens Fritz, Leiter Profifußball bei den Grün-Weißen, laut dem "Weser-Kurier" klar.

"Wir hoffen natürlich darauf. Aber wenn es nicht zu 100 Prozent geht, wird er nicht dabei sein. Es würde keinen Sinn ergeben, da ein Risiko einzugehen," so der 39-Jährige, der in dem Kontext auch betonte, dass der Fokus auf der Bundesliga liege.

Am kommenden Samstag trifft das Team von Chefcoach Florian Kohfeldt zunächst auf den Regionalligisten Carls Zeiss Jena. Anstoß am DFB-Pokalabend ist um 20:45 Uhr. Zum Bundesliga-Auftakt geht es dann gegen Hertha BSC (19. September, 15:30 Uhr).


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,86 Note
3,44 Note
3,55 Note
5,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
9
26
28
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
82% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!