Milot Rashica | SV Werder Bremen

15-Mil­lionen-Euro-Ange­bot abgelehnt?

13.07.2020 - 13:54 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Dass RB Leipzig an Milot Rashica von Werder Bremen interessiert ist, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Laut "Bild" soll es nun ein erstes Angebot der Sachsen an Werder gegeben haben, das von den Norddeutschen allerdings abgelehnt wurde.


Demnach soll RB eine Ablöse in Höhe von 15 Millionen Euro angeboten haben, mit zusätzlichen drei Millionen Euro Erfolgsprämien. Das wäre nur unwesentlich mehr, als die letztlich nicht in Kraft getretene Abstiegsklausel eingebracht hätte (kolportierte 15 Millionen Euro).

Im Vertrag, der noch bis 2022 läuft, soll es eine zusätzliche Ausstiegsoption für 38 Millionen Euro geben, die gemäß "Bild" jedoch nur für das Ausland gilt.

Dass die klammen Bremer den Kosovaren zu Geld machen müssen, ist wohl allen Beteiligten klar. Das gilt allerdings nur für den Fall, dass es ein gutes Angebot gibt. "Wir werden ihn nicht unter Wert verkaufen", so Werder-Sportchef Frank Baumann. Die Werderaner haben als Ablöse dem Vernehmen nach 25 Millionen Euro im Blick.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,86 Note
3,44 Note
3,55 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
9
26
28
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
70% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
7% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 13.07.20

    Ist auch sehr mager.
    Alles unter 20 Mio wäre eine Frechheit.

  • 13.07.20

    so läuft das

    Bremen verlangt 25
    Leipzig bietet 18.

    Bremen lehnt ab

    Leipzig erhöht, Bremen kommt entgegen und man trifft sich in der Mitte bei 21.

  • 13.07.20

    Milan mischt mit🤑

    • 13.07.20

      Wen wollen die denn noch angeblich alles haben? 😅
      Da steht noch nicht mal der Trainer für die nächste Saison fest, also sind quasi alle Gerüchte nichts anderes als Gerüchte.

  • 13.07.20

    Wenn Rashica aber nur nach Leipzig will, kann Bremen ihn auch nicht Richtung Italien zwingen.

    Somit müsste Bremen Leipzig da auch etwas entgegenkommen

    • 13.07.20

      Ist halt die Frage, was er will. Meines Wissens nach hat Rashica selbst nie gesagt, wo er hin möchte.

    • 13.07.20

      Ich habe auch nicht behauptet, dass er nur nach Leipzig will. Aber wenn dem so wäre , müsste Bremen wohl auch etwas entgegenkommen

    • 13.07.20

      Ich habe auch nicht behauptet, dass du das behauptet hast.
      Aber logisch, es scheint grade ein bisschen so, als wäre RB der Hauptinteressent und das könnte natürlich auch daran liegen, dass Rashica schon gesagt hat, dass er einen Wechsel innerhalb der BL bevorzugen würde.
      Bin mal gespannt was da noch kommt.

    • rundanny
      2 Fragen 0 Follower
      rundanny
      13.07.20

      Er hat gesagt, dass er Champions League spielen will und das tut er bei Milan nicht nächstes Jahr. Nach derzeitigem Stand nicht mal Europa League.

    • 13.07.20

      Also vertraglich spielt es erstmal keine Rolle, was Rashica will. Er hat Vertrag in Bremen und solange niemand die Ausstiegsklausel bezahlt, sitzt Werder am längeren Hebel.
      Wenn dann die Situation entsteht, dass Milan 25 Mio bietet und Leibzig nur 20, könnte Werder ihm sagen: Entweder Milan oder du bleibst in Bremen.

    • 13.07.20

      Als ob sich Bremen das erlauben könnte :D Einfach Rashica behalten und aufs Geld verzichten ist wirklich ne absurde Idee :)

    • 13.07.20

      "Aufs Geld" ist eben auch eine sehr schwammige Formulierung. Es wird eine Grenze geben, ab der es sich nicht lohnt, ihn zu behalten, aber die wird meines Erachtens nicht bei 15 Mio liegen. Rashica hat Vertrag bis 2022 und wenn die nächste Saison nicht so katastrophal wird, bekommt man diesen Betrag auch locker noch nächstes Jahr für ihn.
      "Einfach" wird es sicher nicht, ihn zu behalten. Trotzdem gibt es ja Möglichkeiten, die Baumann wahrscheinlich auslotet. Man könnte bspw. Klaassen und Sargent verkaufen. Ob das sportlich sinnvoll wäre, steht nochmal auf einem anderen Blatt, aber gezwungen jeden noch so lächerlichen Betrag für Rashica zu akzeptieren sind sie bestimmt nicht.
      Mal ganz davon abgesehen, was Bremen will: Sollte Rashica sagen, er will gar nicht wechseln, muss Bremen ihn sogar behalten. Da wird es halt in alle möglichen Richtungen einen Poker geben, weil verschiedene Hebel vorhanden sind. Die Ursprungsaussage "Somit müsste Bremen Leipzig da auch etwas entgegenkommen" kann man in meinen Augen nicht so stehen lassen.

    • 13.07.20

      eieieieiei, schlimmer als beim Sonntagsfrühschoppen

    • 13.07.20

      Es scheint mir gar, dass man die 30 Mio. Verluste durch Covid (die man für letzte und nächste Saison berechnet) ja mittels Krediten schon abgesichert hat. Man wird sich zwar nicht in eine Schuldenfalle werfen, aber erst einmal bedeutet ein Verbleib von Rashica nur, dass man nicht viel Geld für Neuzugänge ausgeben kann. Zwar hat man schon Ausgaben und kommen auch weitere nächsten Sommer hinzu, "theoretisch" könnte man aber bspw. durch Verkäufe von Veljkovic oder Augustinsson dies und das überbrücken.
      Ist natürlich eine Gratwanderung, es ist aber nciht so, dass man Rashica abgeben muss für eine lächerliche Summe.
      Schade, 50 Mio. wären Jovic-Style drin gewesen, hätte man eine gute Saison und EL-Quali (über Pokal oder Platz 7) geschafft. Durch die schwache Saison ist der Preis quasi auf 30 gesunken inkl. AK von 38 und nun machen so Cheater wie Red Bull gleichzeitig Covid-Druck bei anderen (coole Solidarität) während der Rechtsaußen-Sugardaddy 100 Mio. in die Litfaßsäule pumpt. Was bin ich froh, dass wir endlich aufgewacht sind und die Extreme dieses Geschäfts durch Covid realisieren und bekämpfen. xD

    • 13.07.20

      Frag Mal bei ManCity nach! 🤦🏻‍♂️

    • 15.07.20

      Nun ist genau das eingetroffen, was ich oben schrieb. Rashica will nur nach Leipzig und dadurch muss Bremen einfach auch etwas entgegenkommen

    • 15.07.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 16.07.20

      Werder muss gar nichts.

  • 13.07.20

    RB ist einfach peinlich

  • 13.07.20

    Ich weiß nicht welche Eisen Bremen im Feuer hat, aber seinen Topscorer abzugeben wird zum Klassenerhalt erstmal wenig beitragen.

    • 13.07.20

      Verkaufen sie Rashica nicht, kommt durch die greifenden Kaufpflichten Peter Zwegat vorbei

    • 13.07.20

      Klingt total bescheuert, aber so ist es leider. Ein Selke in der übernächsten Saison finanziert sich nicht von allein. Wäre ja schon fast besser einfach abzusteigen, um ihn zu meiden :D

    • 13.07.20

      Eieiei dieses besser abzusteigen als einen Spieler zu verpflichten macht mich richtig fertig. Das kann und darf nicht Ernst gemeint sein, wobei man argumentieren kann ob Werder generell ein Neustart in Liga 2 gut getan hätte. Ich fände es lustig wenn Selke im nächsten Jahr auf einmal wieder trifft und alle verstummen. Wenn man sich seine Scorer der letzten Jahre anguckt ist der schon kein kompletter Reinfall (Ausnahme diese Saison). Das Problem wird sein, dass das Mittelfeld der Bremer eher schlechter als besser wird.

    • 13.07.20

      Nein, ich bin selbst Bremenfan. Ein bisschen Humor schadet nicht. Ich freue mich auf die neue Saison und hoffe, dass sie ihn in der Winterpause zum Laufen kriegen😌😁

    • 13.07.20

      Naja ich denke besonders humorvoll dürfen zumindest die Verantwortlichen aktuell nicht sein. Ich find in Bremen fehlte in dieser Saison eher der Kampf und der Konflikt, als der Humor. Wobei man die Aussagen und Prognosen der Geschäftsführung teilweise doch sarkastisch interpretieren könnte. Aber jetzt ist für uns Fans erstmal durschnaufen angesagt und in ein paar Wochen geht dann Kickbase endlich wieder los :D

  • 13.07.20

    Hat zwar gute Anlagen aber mehr als eine gute hinrunde hat er nicht gespielt. Wahnsinn wie schnell man heutzutage 25 mio wert sein sollen

    • 13.07.20 Bearbeitet am 13.07.20 16:19

      Eine gute Hinrunde und eine sehr gute letzte Saison, als man bei Rashica schon von einem 50-70 Mio Euro Mann gesprochen hat.
      Wahnsinn wie schnell man heute schon über die Hälfte seines Marktwerts verliert nur wegen einer schlechten Rückrunde.

    • 13.07.20

      Viel lustiger finde ich, dass er in dieser ,,schlechten" Rückrunde quasi durchgehend verletzt bzw. angeschlagen war. Immernoch bester Scorer der Saison bei Werder und nen bombenstarkes letztes Jahr inklusive. Aber der Typ ist natürlich ne Vollgurke, weil er bei Bremen spielt.

    • 13.07.20

      Naja, er hat verletzungsbedingt meines Wissens nach nur 2 Spiele gefehlt.
      Gegen Mainz stand er aus "Taktischen Gründen" nicht auf dem Platz.
      Aber klar, die letzten Spiele hieß es, dass er spielen wird, wenn er die Schmerzen ertragen kann, die er hat. Das klingt natürlich nicht 100% fit.

    • 13.07.20

      Durchgehend war vielleicht ein wenig übertrieben, aber sowohl Bittencourt als auch Rashica waren im Saisonendspurt ziemlich angeschlagen.

    • 13.07.20

      Naja, 50-70 hat wohl Baumann nachts maximal geträumt. 😅
      Wenn der wirklichen ne AK fürs Ausland von 38 hat, wird die schon bewusst hoch angesetzt gewesen sein - und das alles vor Corona. Wenn sie jetzt die Hälfte aus dem Inland bekommen, ist das schon wie n 6er im Lotto für Bremen

  • 13.07.20

    Warum sollte RB jetzt noch einen Stürmer kaufen, auch noch für den Preis.

  • 13.07.20

    bin ich echt der einzige hier, der zum Verschwörungstheoretiker wird, wenn ich Milan (Rangnick womöglich) und RB als Interessenten lese und nicht direkt von einem abgekarteten Spiel mit schlechterem Ausgang für Werder fantasiere?

    • 13.07.20

      Und wie soll das aussehen?
      Offensichtlich ist auch sonst niemand an Rashica interessiert, sonst könnte sich RB seine Frechheit von einem Angebot gleich in die Haare schmieren.

    • 13.07.20

      genau deswegen ja. Zwei Interessenten, die sich womöglich wohl gesonnen sind.

    • 16.07.20

      Daneben sind wohl auch Neapel und ein Vertreter aus England interessiert. Rashicas Berater Altin Lala erwähnt übrigens auch, dass man noch auf deren Angebote warten müsse. Die Ligen sind ja auch noch nicht durch. Interessiert die Bild aber nicht, die will unbeding eine Red Bull Rakete für ne neue dumme Überschrift.

  • 13.07.20

    RB sollte von dem Geld mal lieber Schick oder Angelino holen

  • 13.07.20

    Mir ist relativ egal, wo Milot hinwechselt, nur sollte Bremen dabei auch ordentlich entlohnt werden. Und das ist stand jetzt wohl nicht der Fall. Da sollte Baumann endlich mal eisern bleiben, auch wenn die finanzielle Lage das kaum zulässt. Nur finde ich sollte man die Spieler nicht „verschenken“. Dann tatsächlich lieber 3 Spieler mit Wert ziehen lassen. Augustinsson, pavlenka, velkovic vllt. Da würden mit kapino, Friedl, und Toprak( wenn denn mal gesund) zumindest die Alternativen schon da sein.

  • 13.07.20

    wie ich Baumann so einschätze, wird es am Ende eine 2jährige Leihe mit Kaufoption über 12 Mio.

  • 13.07.20

    @Grafpoldi

    Da musst du noch eine Dose Ailton Kugelblitz Energy Drink drauflegen, sonst beißen die Leipziger gar nicht an. [ironieaus]