Muhammed Kiprit | 1. Bundesliga

Hertha BSC bindet Talent Kiprit

26.06.2018 - 19:08 Uhr Gemeldet von: Gerd Binder | Autor: Kristian Dordevic

Jetzt also doch: Talent Muhammed Kiprit hat bei Hertha BSC einen neuen, langfristigen Vertrag unterschrieben. Für den 18 Jahre jungen Nachwuchsstürmer handelt es sich um seinen ersten Profikontrakt. Angaben zur Laufzeit machen die Hauptstädter wie gewohnt nicht; der "Bild" zufolge läuft das Arbeitspapier bis 2021.


"Muhammed ist ein herausragendes Talent, das in unseren Juniorenmannschaften seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt hat", lobt Geschäftsführer Michael Preetz den Youngster. Nachweis der angesprochenen Treffsicherheit sind 42 Tore in den vergangenen beiden Spielzeiten bei den A-Junioren – obendrein bereitete Kiprit 13 weitere Treffer vor. Die Berliner U19 gewann vor Monatsfrist die Deutsche Meisterschaft.

Manager Preetz freut sich, "dass wir ihn von seiner Perspektive bei Hertha BSC überzeugen konnten" – denn genau daran scheiterte die angestrebte Vertragsverlängerung scheinbar:

"Ich als Berater musste feststellen, dass der Spieler für sich bei Hertha keine sportliche Perspektive gesehen hat", wurde Kiprits Interessenvertreter Sahr Senesi Ende Mai zitiert. Damals hieß es auch, das Angebot der Hertha sei von der Spielerseite abgelehnt worden.

Quelle: herthabsc.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 26.06.18

    Dann sieht er jetzt also doch noch eine sportliche Perspektive? In der Bundesliga? Bei einem Team, in dem immer wieder Talente die Chance bekommen? Wow.

  • 26.06.18

    Ja klar, unter Dardai entwickelt sich einiges. Was sein "Berater" damals von sich gegeben hat, hat niemand verstanden. Rasseln gehört wohl zum Geschäft. ?

  • 26.06.18

    Der wird genauso in der Versenkung verschwinden wie viele andere und irgendwann in die 3. Liga oder so wechseln ! Wann hat denn Hertha das letzte mal ein Talent raus gebracht was sich dauerhaft in der 1. Liga durchgesetzt hat ?

    • 26.06.18

      2 x Boateng, Salihovic, Nico Schulz, Brooks, Maier, Torunarigha. Aber mit der Talentschmiede vom glorreichen VFL ist das natürlich nicht zu vergleichen.

    • 27.06.18

      Haha, nicht mal den eigenen Kader kennen, aber hier groß rum stänkern...
      Wo kommt Brooks denn her?
      Plattenhardt nicht zu vergessen. Zwar nicht aus der eigenen Jugend, aber bei Hertha zum Bundesliga Profi geworden und sogar zur WM gefahren ;)

    • 27.06.18

      Ähm, Plattenhardt hatte bereits 63 Bundesligaspiele, als er mit 22 Jahren zur Hertha kam. Tolle Entwicklung, klar, aber mit einem Kiprit absolut nicht zu vergleichen.

      Im Gegensatz zu vielen anderen sehe ich auch bei Dardai bisher nicht die absolute Über-Qualität Talente aus dem eigenen Stall zu fördern und einzubauen. Abgesehen von Maier kürzlich sieht’s da mau aus. Aber wer weiß, was da noch kommt die nächsten Jahre. Er spricht zumindest immer mal davon, sie einbauen zu wollen.

    • 27.06.18

      Nico Schulz (erste Dardai Saison), Mittelstädt, Torunarigha, Dardai Jr. hast du auch vergessene Cesc.

      Das nicht alle von 0 auf 100 durchstarten liegt eher an den Alternativen auf den jeweiligen Positionen. Zudem hat Dardai selbst die Berliner Jugendmannschaften trainiert, was du auch nicht vergessen darfst.

      Ansonsten folgt Hertha klar der Philosophie eines Ausbildungsvereins. Der diesjährige Jugendmeistertitel kommt auch nicht von ungefähr, sondern ist das Ergebnis erfolgreicher Berliner Ausbildungsarbeit.

    • 27.06.18

      Gerade bei der Hertha findet ein gut durchdachter Generationenwechsel statt.
      Mittelstädt, Maier, Torunarigha jetzt viell Kiprit.
      Dazu Dilrosun, Lazaro, Selke, Stark etc

      Alle max 23. Der absolut richtige Weg, auch wenn wieder nur Platz 10 rausspringt. Dardai regelt

  • 27.06.18

    @Kristian Dordevic:

    Der Mann heißt Sahr Senesie. Absolute BVB-Legende würde ich sagen. ;-)