Niklas Dorsch | FC Augsburg

U21-Europa­meis­ter Dorsch hat Rückkehr in die Bundesliga als Ziel

09.06.2021 - 11:40 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Niklas Dorsch machte bei der Finalrunde der U21-Europameisterschaft ordentlich auf sich aufmerksam. Besonders im Finale gegen Portugal, das die deutsche U21-Auswahl mit 1:0 gewann und den Titel nun ihr Eigen nennen darf, trumpfte der defensive Mittelfeldakteur mit guter Zweikampfführung auf.


Seine guten Auftritte wecken natürlich Begehrlichkeiten und so brodelt die Gerüchteküche beim U21-Europameister gerade ordentlich. Grundsätzlich ist eine Bundesligarückkehr das Ziel von Dorsch.

Dorsch kündigt Entscheidung binnen zwei bis vier Wochen an

Aber von vorne: Dorsch wechselte im Sommer 2020 für 3,5 Millionen Euro vom 1. FC Heidenheim zur KAA Gent. Beim belgischen Jupiler-Pro-League-Vertreter geht sein Vertrag noch bis 2024.

Gegenüber der Bild machte Dorsch nun noch einmal deutlich, dass er gerne nach Deutschland zurückkehren möchte: „Ich habe immer wieder betont: Die Bundesliga ist mein Traum! Als deutscher Junioren-Nationalspieler will man irgendwann in die A-Nationalmannschaft. Und das geht am besten über die Bundesliga.“

Und weiter: „Das Turnier war für mich extrem wichtig, eine riesige Bühne. Ich wollte diese Bühne für mich nutzen. Ich denke, ich habe geliefert und bin in der Position zu sagen: Jetzt ist mein Job erledigt. In den nächsten zwei bis vier Wochen wird sich meine Zukunft entscheiden.“

Mehrere Interessenten wurden und werden gehandelt

Vonseiten der Medien wurden und werden verschiedene Interessenten für den Rechtsfuß gehandelt. Vor einiger Zeit beispielsweise Hertha BSC. Auch war der VfL Wolfsburg bereits in der Verlosung. Der Klub selbst hat laut Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung aber bereits abgewunken. Kein Bedarf im Mittelfeld der Niedersachsen.

Laut Sport Bild soll Dorsch ein Kandidat beim SC Freiburg sein. Zudem schreibt die Fachzeitschrift aktuell, dass es loses Interesse aus der Bundesliga gebe. Ohne dabei jedoch Namen zu nennen.

Einige weitere Details gab es allerdings on top. Demnach soll Ligue-1-Meister OSC Lille bereits Ernst gemacht und ein Angebot für Dorsch abgegeben haben. Auch heißt es, dass der 23-Jährige Belgien verlassen möchte. Aufgrund der Vertragsbindung wird hinsichtlich eines Transfers in diesem Sommer eine Ablösesumme fällig. Rund sechs Millionen Euro seien es, die für Dorsch aufgerufen werden.

Für welchen Verein er in der nächsten Saison auflaufen wird, bleibt damit wohl eine spannende Frage in der nächsten Zeit. Seinen bisher einzigen Auftritt im deutschen Oberhaus verbuchte Dorsch am 32. Spieltag der Saison 2017/18. Damals noch im Trikot der FC Bayern München. Folgen bald weitere?

Quelle: bild.de | sportbuzzer.de | bild.de | Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,00 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
1
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
71% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 09.06.21

    Maschine

  • 09.06.21

    Come to Besiktas

  • 09.06.21

    Wenn er so spielt wie bei der EM kann er, bis auf dem FCB, jeder Mannschaft in der Bundesliga helfen. Guter Mann.

    • 09.06.21

      Ja ein U21 Turnier und die belgische Liga sind ja auch auf denselben Niveau wie die Bundesliga. Hier wird wieder ein Hype um ihn losgetreten, dem er in seinen Alter noch gar nicht gerecht werden kann.

    • 09.06.21

      23 Jahre ist keine 19 mehr. Außerdem hat er sich bereits vor 2 Jahren in Liga zwei als mehr überdurchschnittlich bewiesen. Sehe keinen Grund wieso er nicht bei RB auf der 6 spielen könnte.

    • 09.06.21

      Weil RB genug 6er hat und ich denke, dass Dorsch vom Typ andere Fussballerische Werte vertritt, als es RB tut.

    • 09.06.21

      Ging doch nicht um einen tatsächlichen Wechsel zu RB sondern um die Theorie, ob er dort spielen könnte.

    • 09.06.21

      Ja alles gut, das habe ich auch nicht gedacht. Ich wollte dir lediglich auch nur aufzeigen, dass er theoretisch niemals dort hingehen würde :D

    • 09.06.21

      Willst du ja jetzt ernsthaft behaupten, dass ein Spieler, der mal ordentliche Leistungen in der zweiten Liga gezeigt hat, sich dadurch für einen Platz bei einem Champions League Verein qualifiziert hat? Demnach hätten ja auch 2. Liga Topscorer wie Terodde, oder Fußballgott Ronny für Dortmund auflaufen können...

      Es geht doch nicht darum Dorsch sein Talent abzusprechen. Sonst wäre er auch nicht in der Nationalelf. Bislang hat er aber noch kein einziges gutes Bundesliga Spiel absolviert.

      Dieselben die in ihm jetzt einen zweiten Toni Kroos sehen, sind doch die ersten, die ihn dann wieder niederschreiben, weil "nur" ordentliche Leistungen in der Bundesliga zeigt. Das Leistungsgefälle von Juniorenturnieren, der 2. Liga, oder der belgischen Liga zur Bundesliga ist enorm.

    • 09.06.21

      Nein ich will sagen dass er zum Beispiel in das Profil eines Vereins wie RB passen würde. Hochveranlagter, junger Spieler. Nach seiner Sichtweise, hätten Upamecano, Haidara, konate etc. auch nichts bei RB verloren weil sie in einer Unterklassen Liga gute Leistungen gezeigt haben.

    • 09.06.21

      Nein. Du hast geschrieben, weil er eine gute Junioren-EM gespielt hat, ist er eine Verstärkung für jedes Team der Bundesliga. Außer den Bayern. Das ist was ganz anderes als in das Profil von RB zu passen. Talent und Verstärkung haben eine unterschiedliche Bedeutung.

  • 09.06.21

    Komm zu Doschtmund!

  • 09.06.21

    Hyper Hyper meine Musterburschen...

  • 09.06.21

    Ideale Kraft für Freiburg! Da kann er sehr gut weiter helfen! Verstärkt die Defensive noch deutlich mehr

  • 09.06.21

    Kurze Verbesserung: Dorsch ist im Sommer 2020 für 3,5 Mio von Heidenheim nach Gent gewechselt, im Sommer 2018 war der ablösefreie Wechsel von Bayern nach Heidenheim😉

  • 09.06.21

    Wäre einer für die SGE. Rode ist da ja nicht der stabilste und könnte langsam den Stab an jemand Junges übergeben.

  • 09.06.21

    Wie ich Schmadtke einschätze, wird er sehr weit gehen, um ihn zu verpflichten. Er ist halt einer der besten Manager / Kaderplaner. Allerdings glaube ich irgendwie, dass es nicht so einfach ist, ihn von WOB zu überzeugen, weil der Club wenig Strahlkraft und Spirit hat ;-) sorry, liebe WOB Fans. Auf Seiten von LEV, Eintracht und RBL kann ich mir noch Interesse vorstellen... mein Gefühl sagt mir, dass er zur Eintracht am besten passt.

  • woelfi45
    16 Fragen 2 Follower
    woelfi45
    09.06.21

    Ein Wechsel nach Wolfsburg würde wirklich keinen Sinn machen. Kapitän Josh Guilavogui, zweifellos ein hervorragender Spieler auf seiner Position, der nach eigener Aussage grundsätzlich sehr gerne beim VfL bleiben würde, kann aufgrund großer Konkurrenz im zentralen Mittelfeld und zu wenig Spielzeit einen Wechsel nicht ausschließen. Und nun soll man ihn noch einen weiteren ZDM vor die Nase setzen? Äußerst unwahrscheinlich.

    • 09.06.21

      Und wenn du die zeitliche Abfolge einfach umdrehst...?

    • woelfi45
      16 Fragen 2 Follower
      woelfi45
      09.06.21

      Dann ergibt es ebenso wenig Sinn. Wieso sollte man Josh ziehen lassen, nur um ihn dann direkt wieder zu ersetzen? Dann kann man ihn auch behalten, da er mMn nicht schlechter ist als Dorsch, erfahrener und gestandener Bundesligaspieler, Publikumsliebling und Führungsfigur in der Mannschaft. Außerdem kommt diesen Sommer das variabel im zentralen Mittelfeld einsetzbare Top-Talent Aster Vranckx dazu, dass deutlich höheres Potenzial als Dorsch hat. Es wäre unlogisch, für diese Position ein weiteres Talent zu verpflichten, welches mit dem anderen um die für die Entwicklung unerlässliche Einsatzzeit konkurriert.
      Das Gerücht ist eine klare Ente, wurde vom VfL wie oben berichtet ja auch bereits dementiert.

    • 09.06.21

      Ging mir nicht darum, ob am Ende was dran ist, sondern um deine Indizienkette, die im ersten Beitrag nicht sonderlich schlüssig ist, weil sie die wahrscheinlichere Medieninterpretation „Dorsch als Guilavogui-Ersatz“ einfach ausklammert und ein „Guilavogui noch jemanden vor die Nase setzen“ zur Grundlage hat. Mit der Ergänzung deines zweiten Beitrags wird dann erst ein Schuh draus - aber auch nur, wenn deine Thesen bzgl. Vranckx/Dorsch auch zutreffen sollten. ;)

      PS: Bei den vermeintlich zu vielen Talenten Vranckx + Dorsch könnte man noch anführen, dass eine CL-Saison sicherlich etwas anders laufen wird als die letzte Saison mit annähernd null Rotation.

  • GPG12
    2 Fragen 0 Follower
    GPG12
    09.06.21

    Warum nicht Leverkusen? Könnte in diesen Kader und Klub etwas Gewinner- und Kämpfermentalität übertragen.

  • 09.06.21

    Freiburg wär schon cool für den nächsten Schritt.

    Wenn Hertha Serdar holt, wird er dort kaum Chancen auf S11 haben. Selbes gilt für WOB.

  • 09.06.21

    Mit Arne Maier auf der 6 könnte die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft sein. Dementsprechend machts Sinn wenn er zu Hertha geht. Wird ja mal Zeit für ne Großstadt langsam

  • 09.06.21

    Halte sehr viel von ihm, aber bei Hertha ist jetzt schon wie letzte Saison mit Ascasibar, Tousart, Maier, Darida, (evtl. Serdar) das zentrale Mittelfeld überbesetzt.

    Also es wird nur einer von Serdar oder Dorsch kommen und bei ersterem scheint es recht fortgeschritten zu sein...schade eigentlich, aber Dorsch wird seinen Weg gehen, Frankfurt fände ich klasse.

  • 09.06.21

    @Mucki dir fehlt da anscheinend die Weitsicht. Bzw wer wären denn deine Kandidaten?!

    • GPG12
      2 Fragen 0 Follower
      GPG12
      09.06.21

      Goretzka und Kimmich sind jeweils 26 und werden die kommenden Turniere die Säulen der Mannschaft, Kimmich vermutlich der kommende Kapitän. Neuhaus ist 24. Klar ist man von Verletzungen und frühen Karriereenden nie sicher, aber sollte alles normal laufen, spielt Maier oder Dorsch bis zu ihrem 30. Lebensjahr keine größere Rolle im A-Team. Und bis dahin gibt es schon die nächste Generation. Für eine große Karriere in der Nationalmannschaft spielen Dorsch und Maier auf der falschen Position. Da rechne ich den Außenverteidigern der U21 mit Baku und Raum sowie Nmecha vorne größere Chancen aus.

  • 09.06.21

    Dorsch wohl eher als Maier... aber Dorsch muss - wenn man ehrlich ist - auch erst einmal in der BuLi nachweisen, dass er kontinuierlich die Leistungen bringt wie bei der U21 EM.

  • 09.06.21

    Zu Union für Andrich !!!

  • 09.06.21

    Hoffe Leverkusen denkt noch um und holt für einen Schnapper eher Dorsch als diesen Geisteskranken Andrich.Er würde nahezu jeden Bundesligisten bereichern.Starker Spieler und das schon weit vor der EM.

  • 09.06.21

    Dorsch ist ein intelligenter Spieler, der einen Lebensplan hat, den er perfekt verwirklicht.

    Ausbildung beim FC Bayern München. Dann erstmal Luft beim Zweitligisten Heidenheim schnuppern. Dort ist er sofort Stammspieler geworden und hat die komplette Saison über überragende Spiele geliefert. Dann war sein Plan, im Ausland auf hohen Niveau den nächsten Schritt zu gehen. Der ist geglückt. Dann die Spiele in der Europameisterschaft. Er war der beste Mittelfeldspieler des Turniers. Der Schritt in die Bundesliga ist sein eigentliches Ziel. Er wollte Schritt für Schritt gehen. Das ist ihm überzeugend gelungen. Er ist einer für die Zukunft. Auch im Nationalteam.

    Der Erstligist, der ihn bekommt, der kann sich glücklich schätzen. Intelligent. Spielstark. Kann antizipieren wie nur wenige. Zweikampfstark. Mentalitätsspieler mit Leaderfähigkeiten. Ich habe selten so einen jungen Spieler in der Zweiten Liga gesehen, der solche Fähigkeiten hat.

  • 10.06.21

    bei seinem Interview nach dem Finale hatte ich fast Pipi in den Augen... sowas passt zu Union, finde ich. Wehe, den schickt mir einer zum 'Kommunikationstraining'.
    Freiburg wie hier schon vorgeschlagen wäre aber auch passig.