Niklas Süle | FC Bayern München

Bayern bestätigt Kreuz­bandriss bei Süle

20.10.2019 - 10:29 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Für Niklas Süle war die heutige Partie beim FC Augsburg bereits in der Anfangsphase vorzeitig verletzungsbedingt beendet. Der Innenverteidiger des FC Bayern München hat sich ohne Fremdeinwirkung offenbar am Knie verletzt und wurde daraufhin in der 12. Minute durch David Alaba ersetzt.

Update:

Wie FCB-Trainer Niko Kovac nach dem 2:2-Unentschieden gegen die Fuggerstädter im Rahmen der Pressekonferenz bekannt gibt, droht Süle nun eine längere Auszeit.

"Das Schlimmste ist heute die Verletzung von Niklas Süle. Es sieht so aus, dass er wirklich schwer verletzt ist. Es gibt dem allen noch einmal eine besondere Note", so der Übungsleiter nach der Punkteteilung.

"Was ich jetzt schon gehört habe, ist, dass das Kreuzband beschädigt ist und jetzt müssen wir schauen, ob noch andere Bereiche im Knie in Mitleidenschaft gezogen wurden", ergänzt Kovac auf Nachfrage.

Das linke Knie des Defensivakteurs wurde laut "Sky"-Informationen bereits in der Halbzeitpause bandagiert, auf Krücken war er demnach jedoch nicht angewiesen.

Update 2:

Wie der FC Bayern am Sonntag bekannt gibt, hat sich Niklas Süle einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Der Innenverteidiger wird noch heute operativ behandelt und den Süddeutschen daraufhin monatelang nicht zur Verfügung stehen können.

Quelle: Sky | Pressekonferenz | fcbayern.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,33 Note
3,27 Note
3,23 Note
3,43 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
33
27
31
8

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

8% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
81% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 19.10.19

    Hinteres Kreuzband?

  • 19.10.19

    Sah gar nicht gut aus. Gute Besserung!

  • 19.10.19

    Fuck

  • 19.10.19

    Das sah aber mal gar nicht gut aus..

  • 19.10.19

    Alter bisher habe ich an diesem Spieltag in jeder Hinsicht die Seuche..
    Gute Besserung Süle, hoffentlich kein Kreuzbandriss.

  • 19.10.19

    Ich habe süle Toure und Wendell...

  • 19.10.19

    Süle Halstenberg Sancho im Team...bester Spieltag! Schnelle Genesung für ihn.

  • 19.10.19

    Wenn es wirklich eine schwere Knieverletzung ist, gibt das Schicksal Löw ja sogar noch eine 428. Chance Hummels zurück zu holen - zumal für Süle dann auch tatsächlich die EM in Gefahr wäre.

    • 19.10.19

      Achwas. Da wird dann ein Heintz nominiert.

    • 19.10.19

      Oder Groß von Bremen.

    • 19.10.19

      Hummels nicht zurückzuholen ist das sinnvollste was Löw seit der WM 2018 macht.

    • 20.10.19

      Da gebe ich Ghettogerd zu 100% recht.
      Den überschätzten Traber braucht keine Nationalelf.

    • 20.10.19

      Also Hummels ist für mich auch kein Weltklasse Innenverteidiger mehr. Aber er ist eben immernoch besser als ein Rüdiger, Tah , Ginter oder Koch

    • 20.10.19

      Was bringt es einen 30 Jährigen unkonstant es IV wieder zurückzuholen, der dann nur die Verantwortung der Jungen abnimmt? So werden die nie reif.

    • 20.10.19

      Das ist keine Frage von Reife, sondern von Qualität.

      Hummels und Boateng waren Anfang/Mitte 20 bereits zwei Klassen besser, als es Tah, Ginter und co. aktuell sind. Also keine Ahnung, wo z.B. ein Tah konstant (gut) sein soll... Was die aktuelle deutsche Abwehr fabriziert, ist hochgradig peinlich und teilweise nicht mal mehr auf EL-Niveau. Und die sind wie gesagt alle keine 19, 20 mehr, sondern seit Jahren gestandene Bundesliga-Verteidiger und -Stammspieler.

      Die IV-Generation um Hummels, Boateng und Badstuber (der eigentlich sogar das meiste Potential hatte) war einfach Weltklasse, und ist mit der heutigen IV-Generation nicht zu vergleichen. Klar haben die Genannten auch alle abgebaut, aber gerade Hummels und Boateng sind nun mal objektiv betrachtet immer noch klar besser und vor allem erfahrener als Tah, Ginter und co.

      Ich sehe ehrlich gesagt nicht mal, wo zuletzt ein angeblich so wichtiger Süle (so viel) besser als Boateng oder Hummels gewesen sein soll. Ersterer hatte bei Bayern auch immer wieder schwache Auftritte, nur da haut man eben nicht so gern drauf.

      Hummels wurde vor allem abgesägt, weil er nach der WM als mehr oder weniger Einziger den Mund aufgemacht hat, und das schmeckt - wie wir alle wissen - einem Jogi ja überhaupt nicht.
      Das Argument mit der schwachen WM war einfach ein Witz, weil ein Kroos dann z.B. auch schon lange seine Sachen hätte packen müssen, was der 2018 für einen Dreck gespielt und sich dann auch noch über die Kritik beschwert hat.

      Ne ne, Löw nutzt einfach diesen Jugendhype extrem gut aus. Er weiß ganz genau, dass die Öffentlichkeit (vor allem die ganzen Fifa-Kids) viel eher auf einen "alten" Spieler drauf haut, der ja laut Konsole nur schlechter wird, als z.B. im Vergleich zu einem Tah, den man ja einfach nur spielen lassen muss, und dann wird er schon irgendwann ein van Dijk... was natürlich absoluter Bullshit ist.

    • 21.10.19

      Badstuber war nie weltklasse, als Abwehrspieler bei Bayern werden deine Schwächen aber halt nur in der CL aufgedeckt.
      Tah ist ein tapsiger mittelklasse Abwehrspieler, da gebe ich dir recht, auch Rüdiger und Mustafi haben kein Weltklasseformat. Aber Hummels auch nicht und der wird es auch nicht mehr kriegen. Folglich setzt man auf jüngeres Personal mit Entwicklungspotential.

    • 21.10.19

      Also Badstuber war bis zu seiner Verletzung sogar vor Boateng immer gesetzt. Selbst nach seinem Kreuzbandriss spielte er unter Guardiola stamm, bis die ewige Verletzungsanfälligkeit begann.
      Auch in der Nationalmannschaft bekam er vor Boateng den Vorzug.

      Es geht nicht darum, ob Hummels noch Weltklasse besitzt - habe ich übrigens auch nie behauptet, dass er das tut. Entscheidend ist, dass sowohl Hummels als auch Boateng aktuell noch (!) deutlich besser als Ginter, Mustafi, Tah, usw. sind.

      Und jetzt ist eben die Frage, wie lange dieses "noch" gilt. Wie wahrscheinlich ist es, dass z.B. Tah, der jetzt schon seit mehreren Jahren in der Liga bei Leverkusen stamm spielt, und sich trotzdem kaum weiter entwickelt hat, in etwas mehr als einem halben Jahr bei der EM dann mindestens so gut wie Hummels/Boateng ist.
      Und da sehe ich einfach nicht, warum er plötzlich dieses Niveau erreichen sollte, nur weil er in der Nationalmannschaft spielt (und dort eben die gleichen Fehler/Unsicherheiten zeigt) - gleiches gilt ebenso für die anderen Genannten, die auch alles keine Talente mehr sind, die regelmäßige Spielzeit benötigen, sondern eben seit (teilweise) mehreren Jahren schon regelmäßig in Deutschlands höchster Spielklasse unterwegs sind.

      Da würde ich neben Boateng und Hummels viel eher noch einen Koch, als einen Ginter/Tah mitnehmen, weil Ersterer immerhin noch jünger ist, und zuletzt auch die deutlich positivere Entwicklung zeigte.

      Aber das aktuelle Ziel, bzw. die Aufgabe des Trainers muss es sein, im Sommer 2020 die bestmögliche deutsche Mannschaft zu stellen, und zu der gehören aktuell halt nun mal die Verteidiger Hummels und Boateng.
      Solche Spieler einfach zu streichen, und schwächere spielen zu lassen, mit dem Argument, man wolle was entwickeln, ist eben Unsinn, wenn die Qualität so deutlich niedriger, der Zeitraum bis zum Turnier kurz, und die Entwicklung derjenigen Spieler bei ihren Verein zuletzt klar stagnierend ist.

      Spanien z.B. schmeißt einen Ramos ja auch nicht raus, obwohl bei dem das Argument "Der hat abgebaut" genauso gelten würde, und man jüngere IVs in der Hinterhand hat - dabei sind die meiner Meinung nach sogar besser als Tah und Ginter. Nein, so ein Kunststück gelingt wirklich nur Löw.

    • 21.10.19

      Badstuber war nie weltklasse, egal ob und wann er gespielt.
      Ginter ist absolut solide, da spricht nix gegen.
      Und Ramos ist heute noch top, im Gegensatz zu Hummels.

    • 21.10.19

      @Meister:
      Badstuber war 2012 der mit Abstand beste deutsche Innenverteidiger, besonders in der Spieleröffnung.
      Ramos ist mittlerweile kein guter Verteidiger mehr, verursacht in jedem 3. Spiel ein Gegentor durch einen eklatanten Stellungsfehler.

    • 21.10.19

      @Meister09

      Was ein Unsinn. Ghettogerd hat völlig Recht... Also Ramos ist zwar mit Sicherheit auch noch kein Zweitliga-Spieler, aber besser als Hummels ist der garantiert nicht. Nur ist in Spanien eben niemand so blöd und wirft den aus dem Kader, weil er eben immer noch einer deren besten IVs ist.

      Außerdem habe ich nirgends gesagt, dass Ginter nicht "solide" wäre. Nur reicht solide sein eben nicht aus, wenn man ein Upgrade zu Hummels oder Boateng sein will.
      Mit dem Argument "solide" kann man nämlich auch Kroos rauswerfen und stattdessen Geiger aufstellen, weil der ja jünger und "solide" ist. Wäre auch selten dämlich.

    • 24.10.19

      Natürlich ist Kroos längst überfällig! Der lahme Querpassschieber ohne Einstellung gehört schon lange weg! Hummels ist nicht mal mehr solide, gegen Gladbach klaren Elfer verursacht, gestern wieder mit ganz fiesen Abspielfehlern.

      Ramos ist defensiv immer noch top und nach vorne überragend.

      Badstuber war nie weltklasse, er hatte nur den Vorteil, dass die Schwächen in der Liga bei Bayern-Abwehrspieler nicht transparent werden, da die Gegner selten Druck gemacht haben und froh waren, wenn sie nur knapp verloren haben. Diese Saison ist das zum Glück wieder anders.
      T-Rex Badstuber war seit je her überschätzt. Hat ja auch einen Grund, warum er seit Jahren kein Bein mehr auf den Boden bekommt.

    • 24.10.19

      Wow, was du für einen Müll laaberst. :D

      Ramos spielt(e) genauso in einem dominanten Team wie es Badstuber bei Bayern tat. Und wie gesagt, sage ich ja selbst, dass Ramos nach wie vor gut ist - nur hat der genauso abgebaut wie auch Hummels und Boateng. Die Spanier sind trotzdem nicht so dämlich, und werfen ihn raus, damit schlechtere, jüngere für ihn spielen. Bei uns jedoch findet genau das statt.
      Also ich weiß jedenfalls nicht, wo Tah oder Ginter weniger Fehler als Hummels oder Boateng machen sollen. So viele Gegentore wie aktuell gab es mit Hummels und Boateng nun mal nie.

    • 28.10.19

      Wer nicht deiner Meinung ist, labert Müll. Da fehlt dann doch offensichtlich Reife oder Substanz deinerseits. Damit bist du hier falsch und keine Kommunikation mehr wert.

    • 28.10.19

      Nein, aber wer Dinge wie...

      - "Badstuber war nur gut, weil Bayern kaum Druck hatte."
      - "Hummels ist nicht mal mehr solide, Ramos immer noch überragend."
      - "Badstuber war immer überschätzt. Kein Wunder, warum er seit Jahren nichts auf die Beine bekommt." (An den zwei Kreuzbandrissen und danach unzähligen Muskelverletzungen liegt es natürlich nicht, sondern er war überschätzt - genau. Komisch, dass er vorher bei Bayern und in der Nationalmannschaft Stammspieler war.)

      ... schreibt nun mal Müll, ja. Oder als was soll man so einen unwahren Bullshit sonst bezeichnen?

    • 28.10.19

      "Unwahrer Bullshit" und somit "Müll" ist lediglich deine Behauptung, Badstuber habe 2 Kreuzbandrisse gehabt!

      Meine Aussagen dagegen enstprechen der Wahrheit, da ändert auch dein Gossenjargon nichts dran.

    • 28.10.19

      Badstuber hatte 2 Kreuzbandrisse hintereinander und musste zigfach operiert werden. Keine Ahnung, wie du darauf kommst, dass das nicht wahr sei. Bei einem normalen Kreuzbandriss fällt man nicht 2 Jahre aus.

      Fürchterlich schade für einen Spieler, der ohne Verletzungen als fester Bestandteil der Nationalmannschaft 2014 Weltmeister geworden wäre.

    • 28.10.19

      Ich glaube es macht keinen Sinn, auf einen solchen Troll weiter einzugehen.

    • 29.10.19

      Man muss schon ein Badstuber Fanboy sein, wenn man ihn als weltklasse bezeichnen will.

    • 29.10.19

      Ich bin kein Badstuber-Fanboy, sondern im Gegensatz zu dir Realist, und so alt, dass ich schon vor ~10 Jahren regelmäßig Bayern-Spiele geguckt habe.

  • 19.10.19

    Ich wünsche süle dass es kein Kreuzbandriss ist. Er hatte ja glaube ich auch schonmal einen. Löw würde ich es allerdings gönnen. Der hat dann quasi gar keine ivs mehr

  • 19.10.19

    Wen interessiert denn hier die Scheiße mit hummels und löw. Wie blöd kann man eigentlich sein..

  • 19.10.19

    Sah genau so als ich mir das Kreuzband gerissen hat. Knie hat unten „weggekippt“.. hoffen wir das beste!

  • 19.10.19

    Sky Kommentator meinte gerade, Süle läuft zwar dick bandagiert aber selbstständig und ohne Krücken in den Katakomben.
    Hoffen wir mal das es nicht all zu schlimm ist.

  • 19.10.19

    Ich habe wirklich wenig Lust ihn verkaufen zu müssen!!! Hoffen wir das Beste!

  • 19.10.19

    Verkaufen oder halten?

  • 19.10.19

    Löw gerade so: Hummels übernehmen Sie.

  • 19.10.19

    kicker Quelle : „Der FC Bayern München verlor beim bayerischen Derby in Augsburg in der Anfangsphase Niklas Süle mit einer Knieverletzung. Nach dem 2:2 beim FCA sagte Niko Kovac, dass bei Süle "die Kreuzbänder in Mitleidenschaft gezogen sind" und dass es sich "um einen schwere Verletzung handelt".

  • 19.10.19

    Könnt ihr mal mit eurem Jogi aufhören?
    Gute Besserung!

  • 19.10.19

    Hummels DFB, ole Ole...

  • 19.10.19

    Gute Besserung Niklas!!!

  • 19.10.19

    Süles Verletzung wird Löw den Job kosten!! Langsam merken alle was Löw sich bereits für Barrikaden gebaut hat, die kann nur ein neuer Trainer durchbrechen!

  • 19.10.19

    Sowas von bitter. Er war eine echte Konstante in der aktuellen Abwehr.
    Das kann ja heiter werden die nächsten Monate. Denke Bayern wird im Winter nochmal aktiv werden.

  • 19.10.19

    Boateng-Time?

  • 19.10.19

    Verkaufen?

  • 20.10.19

    Kreuzbandriss ist leider bestätigt ... bitter

  • 20.10.19

    RIP. Jetzt gehen wir mal von aus, dass Hernández und Alaba weiterhin ihre Wehwehchen haben werden, dann wird das richtig dünn in der Abwehr... Man man man der Schürrle

  • 20.10.19

    ?? Gute Besserung Abwehrchef Nicki Süle

  • 20.10.19

    Gute Besserung an Süle und gute Besserung an alle Hobbymanager die sich freuen das sie einen Spieler in der virtuellen Welt früh genug verkauft haben!

    Immerhin hat sich ein Mensch verletzt!

    • 20.10.19

      “Immerhin hat sich ein Mensch verletzt” ?

      Er hat nen Kreuzbandriss .. als Sportler .. im Fußball.
      Lies den Satz mal ganz langsam, eventuell flacht deine Dramaturgie dann etwas ab.

    • 20.10.19

      Bewusst überspitzt formuliert, hat aber mit Dramaturgie nichts zu tun ?.

    • 20.10.19

      Da du dich mit deinem dass-Fauxpas schon ins Aus geschossen hast, erklär ich dir die Bedeutung von Dramaturgie heute mal nicht!
      Mit Ironie, oder Sarkasmus, hätte ich eventuell ein Auge zugedrückt. Aber wenn du das echt ernst meinst .. ??‍♂️

      Übrigens solltest du dich mal über echten Menschenhandel echauffieren. Das macht deutlich mehr Spaß.

    • 20.10.19

      Stimmt der „dass“ Fauxpas ist peinlich, aber hier muss ich ja auch keine Dissertation abgeben.

      Mir macht es deutlich mehr Spaß „dass“ sich jemand zu einer bewusst überspitzten Formulierung aufregen kann. ?

    • 20.10.19

      Ihr benehmt euch beide affig.

    • 20.10.19

      Stell dir vor ich wär dunkelhäutig, lieber Eiervogel. Dann wärst du jetzt ein Rassist. Total verrückt, dieses Internet. Juckt mich keinen Meter, was ich hier, in den Augen anderer, von mir gebe. Der Name ist Programm!

      Überspitzen musst du auch noch lernen, hab ich nämlich nichts davon erkannt Gianni. Aber ist ja wurscht, der Vormittag ist schon wieder rum, Zeit für Sinnvolles ??‍♂️

  • 20.10.19

    Gute Besserung Niklas!

    Wer denkt ihr wird seinen Platz in der S11 einnehmen, Martinez (L) oder Boateng (DL)?

  • 20.10.19

    Bei dieser bisherigen defensivleistung bin ich ja beinahe für Boa Martinez als neues Duo.
    Kein zukunftsmodell, aber wir bräuchten mal wieder Punkte.

  • 20.10.19

    Scheiße, das ist auf allen Ebenen einfach nur bitter.

    Ist es das gleiche Kreuzband wie bei seinem ersten Kreuzbandriss?

    Wenn ja: Inwiefern wirken sich zwei Kreuzbandrisse auf die Heilung und danach die Stabilität aus? Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber kann er wieder zu 100% kommen oder droht ihm jetzt das Badstuber-Schicksal?

    • 20.10.19

      Das Kreuband wird von Verletzung zu Verletzung natürlich nicht besser. Wer es sich bereits ein Mal gerissen hat, ist einem höheren Risiko ausgesetzt. Nach dem zweiten Mal, verhält es sich gleich.
      Ob es dasselbe Band ist, hab ich nicht auf dem Schirm.

    • 20.10.19

      Ja es ist leider das gleiche wie damals.

    • 20.10.19

      Kreuzbänder heilen nicht zusammen und werden auch nicht genäht. IdR werden Sehnen von körpereigenen Muskeln entnommen, um den Defekt zu versorgen. Auch diese wachsen nicht nach. Das heißt, es ist bei einen Menschen nicht unendlich oft möglich, ein Kreuzband durch eigene Ersatzteile ohne Fremdmaterial zu reparieren. Die Stabilität ist meistens nicht das Problem. Durch die Dehnung der Knieknapsel während der Operation geht die Propriozeption, die eigene Wahrnehmung des Beines im Raum, verloren. Betroffene dürfen nach einer Operation also neu das Laufen erlernen. Wer zu früh ein Comeback riskiert, verletzt sich also nicht aufgrund des "neuen" Kreuzbandes, sondern weil er noch nicht wieder das richtige Gefühl für seine Extremität zurück erlangt hat. So jemand sollte langsam herangeführt werden und nicht nach 4½ Monaten wieder voll trainieren, geschweige denn dass so jemandin der Lage dazu wäre, an kompetitivem Profimannschaftssport teilzunehmen. Viele Grüße.

  • 20.10.19

    Wie sieht die Abwehr jetzt aus??
    Martinez ne Chance??

  • 20.10.19

    Zweiter Kreuzbandriss, ohman. Ganz ehrlich: lasst bitte Managersichten außen vor. Es erklärt sich von selbst ihn verkaufen zu müssen. Es geht hier mehr um einen Spieler, der auf dem Gipfel seines Könnens war und mit pech nicht mehr richtig zurück kommen kann -> es geht um seine Zukunft. Das ist weitaus wichtiger als ein Spiel!

    • 20.10.19

      Fußball ist auch nur ein Spiel. Wenn er nie wieder zurück kommt, hat er trotzdem mehr Geld in diesem Sport verdient als 99,9% aller Menschen auf diesem Planeten in ihrem Leben und kann sich mit Mitte 20 ein schönes Leben machen. Da hält sich meine Trauer in Grenzen.

    • 20.10.19

      Hier gehts es aber um Comunio, Kickbase, Kicker etc., nicht darum, Trauerflor-Binden zu verteilen und ihn zu bemitleiden. Dafür kannst du ihm ja eine Nachricht über seine sozialen Plattformen schicken. Die liest er bestimmt auch, so wir hier.

    • 20.10.19

      Klar geht es hier um die Managerspiele. Aber der Sachverhalt ist eindeutig und da muss man keine unnötigen Fragen stellen und besonders nicht die Jogi Löw und Hummels Schublade neu öffnen. Das ist einfach Unangebracht. Und für den Neid einiger bezüglich seines Gehalts kann ich nun wirklich nichts. Jeder sucht sich seinen Beruf selbst aus.

    • 20.10.19

      @Jerrinho
      Genau, weil Geld ja auch das einzige ist, was glücklich macht. Ich kann dieses Totschlagargument nicht mehr hören. Klar ist er reich. Trotzdem ist er ein Mensch mit Zielen und Hoffnungen, die mit Geld nichts zu tun haben – so wie wir sie alle haben. Und genauso wie man bei schlechterverdienenden Menschen in solchen Situation empathisch sein kann, kann man das auch bei jemandem wie Süle sein.

    • 22.10.19

      Jeder Mensch verpasst einmal Ziele, ohne selbst etwas falsch gemacht zu haben. So ist das im Leben. Manchmal soll es eben nicht sein. Da ist meine Empathie mit jemandem größer, dessen Rückfallposition Hartz IV ist, der vorrange Ziele hat wie "Job oder Wohnung finden", als mit einem Multimillionär, dessen Rückfallposition ein völlig selbstbestimmtes Leben mit Zielen wie "Bundesligatrainer werden" oder "in der Sonne liegen" ist.

      Das ist ein Totschlagargument, weil es in einer kapitalistischen Gesellschaft eben extrem schlagkräftig ist. Mit einem Mann, der es verkraften muss, dass er keinen goldenen Pokal (als Spieler) in die Luft recken darf, habe ich nur wenig Mitgefühl. Sorry.

    • 22.10.19

      Anscheinend ist Mitgefühl bei dir ein rares Gut. Denn ich kann sowohl mit einem Süle, als AUCH mit einem perspektivlosen Hartz-4-Empfänger Mitgefühl haben. Zweiteres fällt unter soziale Ungerechtigkeit und klar, diese zu bekämpfen ist deutlich wichtiger, als die Gesundheit eines Fußballprofis. Aber es ist absolut schwachsinnig das gegeneinander aufzuwiegen. Beides kann man empathisch und respektvoll behandeln.

      Dein Beispiel mit dem goldenen Pokal zeigt auch wieder, dass du anscheinend nur in den Kategorien Geld & Erfolg denkst. Wie erklärst du dir denn, dass es Menschen gibt, die beides haben und trotzdem todunglücklich sind? Wie gesagt, es braucht mehr zum Glück im Leben als Geld und Erfolg.

    • 22.10.19

      Wer sich nicht mit seiner Psyche auseinandersetzt, kann auch im Lamborghini sitzen und heulen. Der Spruch ist ab der 5. Klasse jedem bekannt. Aber: Geld bedeutet Chancen, Armut bedeutet Herausforderungen. Chancen führen natürlich nicht immer zu Glück und Zufriedenheit, aber der Weg ist eben frisch geteert, während Herausforderungen die Schlaglöcher sind.

      Ich kann Süles persönlichen Schmerz nachvollziehen, ehrliches Mitgefühl habe ich keines und ich kaufe es auch dir nicht ab. Das ist der Social-Media-Ripstorm-Reflex, der in unserer Gesellschaft ein gegenseitiges Schulterklopfen verursacht und den betroffenen Personen nicht weiterhilft. Ehrliches Mitgefühl weil ein Multimillionär Aua am Knie hat? Na klar.

  • 20.10.19

    Ganz ganz Bitter für uns ? gute Besserung

  • 20.10.19

    Serdar Tasci ist derzeit vereinslos...

  • 20.10.19

    Ziemlich bitter....
    Bin mal gespannt ob Boateng mal wieder darf, denke aber ehr
    Kimmich hernandez pavard alaba
    Aber das wird sich am Dienstag in der CL zeigen

    • 20.10.19

      Jetzt wo Goretzka zurück ist hat man auf der 6/8 eigentlich genug Möglichkeiten um Kimmich dauerhaft zurück auf den RV zu ziehen. Dann wird es wohl so laufen. Boa is mE raus, dann eher Javi.

  • 20.10.19

    Bayern muss Benjamin Hübner oder niklas stark als Ersatz holen

  • 20.10.19

    ZEIT für Thomas Müller auf neuer Position. Herr Kovac, bitte übernehmen Sie.