Niklas Süle | Borussia Dortmund

Nagelsmann äußert sich über Star­telfchan­cen von Süle

03.12.2021 - 13:27 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

„Er ist ein Kandidat“, so Bayern-Trainer Julian Nagelsmann während der Pressekonferenz am Freitag über die Wahrscheinlichkeit, dass Niklas Süle gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18:30 Uhr) in der Startelf stehen wird. Der Coach schränkte im Folgenden die Chancen des Innenverteidigers, der erst kürzlich nach zweiwöchiger Corona-Pause wieder ins Training einstieg, aber ein.


„Er hat natürlich zwei Wochen gar nicht trainiert. Auch in dieser Woche hatte er nicht so die Trainingsreize“, erklärte Nagelsmann und nannte dabei Josip Stanišić als Negativbeispiel. Der Rechtsverteidiger kam ebenfalls vor Kurzem nach einer Corona-Infektion zurück und handelte sich schnell einen Muskelbündelriss ein.

Es bestehe „nach zwei Wochen Quarantäne einfach eine Gefahr der muskulären Verletzung“, und das sei bei Süle genauso der Fall. „Da müssen wir einfach abwägen, wie fit und frisch er ist“, ist das letzte Wort hinsichtlich der Anfangsformation auf jeden Fall noch nicht gesprochen.

Gleichzeitig bescheinigte Nagelsmann Benjamin Pavard, dass er es gegen Bielefeld (1:0) „sehr, sehr gut gemacht“ hat. Zusätzlich besteht bei Tanguy Nianzou die Möglichkeit, dass er im Kader steht. „In der Kette haben wir ein paar Optionen“, ließ sich der Trainer nicht in die Karten schauen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,23 Note
3,43 Note
3,42 Note
3,50 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
31
8
20
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!