Noah Atubolu | SC Freiburg

Streich bricht Lanze für unglückli­chen Atubolu: „Das ist halt Fußball“

06.10.2023 - 09:50 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Noah Atubolu hatte am Donnerstagabend einen folgenschweren Patzer im Europa-League-Spiel gegen den West Ham United FC zu verkraften. Der 21-jährige Torhüter, der sich in seiner ersten Saison als Nummer eins befindet, faustete nach einem Eckball der Engländer ins Leere, sodass Nayef Aguerd in der 66. Minute einnicken konnte. Das Spiel endete schließlich 1:2.


„Das ist halt Fußball“, sagte Trainer Christian Streich im Nachgang auf der Pressekonferenz über Atubolu, der sich schon in den vergangenen Wochen gelegentlich unsicher in seinen Aktionen zeigte, zuletzt aber stabiler wirkte. „Es ist ganz klar, dass es solche Abende gibt, an denen der Torwart einen Fehler macht. Aber andere etablierte Torhüter, die schon weiter sind, machen auch Fehler. Es ist immer ärgerlich, wenn sowas passiert. Aber es ist nichts Besonderes.“

Der erfahrene Fußballlehrer nimmt Atubolu in Schutz und bittet weiter um Geduld: „Es ist ein normaler Prozess für einen jungen Torwart. Wir machen das, weil wir Freiburg sind“, erklärte Streich, der den Weg mit Atubolu fortsetzen will. „Wir reden miteinander, wir trainieren. Wir schauen uns Videos an und dann wird die Entwicklung kommen, dass er mit der Zeit stabiler wird. Davon gehen wir aus und deshalb machen wir es so.“

Streich bekräftigte damit abermals, dass er sich von dem gewählten Weg, das volle Vertrauen in Eigengewächs Atubolu zu setzen, nicht abbringen lässt.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,41 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
-
23
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
68% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 06.10.23

    Tut mir Leid der Junge. Man sieht ihm merklich an wie verunsichert er ist...

  • 06.10.23

    Cool.

  • 06.10.23

    Atubolu oder Ulreich?

  • 06.10.23

    Hut ab vor Christian Streichs menschlicher Einstellung, aber was nützt es, wenn am Ende erstmals wieder kein europäischer Wettbewerb erreicht wird, weil die Schwachstelle der unerfahrene Torwart war? Spätestens nach dem feststehenden Abgang von Flekken hätte sich der SCF darüber klar sein müssen, ob man nicht gleichwertigen Ersatz holen, anstatt vielleicht Jahre warten zu müssen, bis Atobolu vielleicht dessen Klasse erreicht. Oder auch nie...

    • 06.10.23

      Weil es eben Freiburg ist, die nicht Millionen für irgendeinen Keeper ausgeben wollen, sondern ihren eigenen Nachwuchs fördern. Da wird eben akzeptiert, dass man deswegen auch mal ein Spiel verliert und sei es auch ein internationales. Als Gegenleistung hast du dann in einem Jahr vielleicht einen Top-Bundesligakeeper in deinem Kader. Außerdem wird bei den Torhütern eh immer zu krass draufgeschaut. Wenn ein Torhüter einen Fehler macht, ist es in der Regel nun mal ein Gegentor, seine Mittspieler haben bestimmt mehr Fehler gemacht in diesem Spiel und wenn ein Stürmer eine sogenannte "hundertprozentige" nicht macht, müsste das auf die gleiche Weise besprochen werden - wird es in der Regel aber nicht. Manchmal machst du als Stürmer drei Dinger nicht und die nächsten fünf machste wieder. Beim Torwart ist es genau das Gleiche, den hatte er nicht, die nächsten hat er.

  • 06.10.23

    Man muss hier auch mal alle Fünfe gerade sein lassen… Klar ärgert es mich als Fan, wenn Fehler passieren, aber der Kerl ist erst 21 Jahre alt, ohne Frage super talentiert und hat auch erst eine Handvoll Bundesliga/EL-Spiele auf dem Buckel. Diese ganze Diskussion ist vollkommener Schmarn - am Ende der Saison kann man ein richtiges, ehrliches Fazit ziehen, aber doch nicht nach Spieltag 6…

  • 06.10.23

    Eggestein 👍 oder Kaderabek 👎

  • 06.10.23

    Gut, dass Sie Ihm weiterhin das Vertrauen schenken.
    Auch ein Kobel hatte bei Hoffenheim/Augsburg nicht selten brutale Aussetzer und sich trotzdem super entwickelt.
    Mit Ausnahme von Augsburg & Dortmund setzen derzeit auch keine anderen BuLi-Vereine auf "junge" Torwart Talente.
    Hoffe er lernt aus den Fehlern und ist in ein paar Jährchen eine echte Option für die Nationalmannschaft.

  • 06.10.23

    Was hier in de letschte Woche rund um de Noah passiert isch wahnsinn... Mehr willi dazu eig nimmer sage! De Noah isch unsere Nummer 1 und die bleibt er au - er hat alle Zeit der Welt bei uns. Es isch nicht wie auf Schalke oder in Hamburg - und da bini au heil froh drum! So ein Weg, wie wir seit Jahre gehe isch nur so möglich, des möchti an der Stelle nochmal erwähne!

  • 06.10.23

    Wer soll bitte in Zukunft in der Nationalmannschaft das Tor hüten? Wir sollten Streich alle dankbar sein, dass er ein junges deutsches Talent so fördert.

  • 06.10.23

    Danke Atubolu, dass der Patzer „nur“ in der Euroleague und nicht in der Bundesliga war! 🙏🏼

  • 06.10.23

    Schlechtester Torwart was Freiburg ye hat !

  • 06.10.23

    vielleicht sollten sie nicht immer über Atubolu reden sondern auch mal
    über einen Ginter und Lienhart. Beim ersten Tor lässt Lienhart locker den Spieler flanken und Ginter verliert das Kopfballduell viel zu passiv. Das sind Tore die man verhindern kann. Die ganze Abwehr ist nicht stabil. Ein Sildilla ist auch kein Buli Niveau. Günter fehlt auch extrem. Finde es schwach, immer dann dem Torhüter den schwarzen Peter zuzuschieben.

  • 06.10.23

    Streich wird noch viele Lanzen brechen müssen.

    Als VfB-Fan weiß ich aus erster Hand, wie wichtig ein sicherer Torwart ist.
    Seit dem wir Nübel haben ist die Abwehr deutlich stabiler. Wenn der Torwart Unsicherheit ausstrahlt, dann färbt sich das auf die ganze Mannschaft ab.

  • 06.10.23

    "Schau, der Florian der isch startklar. Am Wochend bringt er frische Briese ins Tor und hilft der Mannschaft ordentlich."

  • 06.10.23

    [Kommentar gelöscht]

    • BLUTGRÄTSCHE
      1 Frage 3 Follower
      BLUTGRÄTSCHE
      06.10.23

      Vielleicht mal über die Formulierung nachdenken … nur so ‘ne Idee 💡

  • 06.10.23

    Nach jedem Spiel spricht man über seine Unsicherheiten, da muss was passieren. Ist ja nicht schlimm, wenn der Versuch zu früh kam, aber Freiburg muss jetzt reagieren, sonst ist der Zug für das internationale Geschäft sehr bald abgefahren, sollte er das nicht ohnehin schon sein.

    • 06.10.23

      Die langfristige Entwicklung von Talenten steht bei Freiburg über dem Erreichen eines Tabellenplatzes. Wann verstehen das auch die Letzten ?

  • 06.10.23

    Streich nicht nur Trainer, sondern auch wie ein Papa für die meisten Spieler

  • 06.10.23

    Mittlerweile sind das keine kleinen Unsicherheiten mehr sondern echt ein Risiko den spielen zu lassen. Hatte sich bei der EM schon abgezeichnet. Mit Müller hat man einen erfahrenen Torwart als Nummer zwei

  • 06.10.23

    Ich bin mal gespannt, wie lange Streich ihm noch den Rücken halten wird. Wenn das so weitergehen wird bis zur Winterpause bin ich mir sehr sicher, dass sich Freiburg eventuell wirklich noch mal nach einem Nummer eins Kandidaten umschauen wird. Müller hin oder her. Ich denke nicht, dass Arthurolo da langfristig viel zu sagen haben wird, wenn es so weitergeht. Der Junge ist ein riesengroßes Talent, und ich finde ihn klasse von seinem Körperbau und seiner Statur. Aber er hat einfach noch so viele Fehler in seinem Spiel. Man muss aber auch sagen, dass Freiburg allgemein dieses Jahr nicht wirklich stark ist wie letztes Jahr. Also es ist nicht nur seine Schuld aber er ist natürlich der Sündenbock, weil er in dieser Situation rein geworfen wird als junger Torwart.

  • Captain-Iglo
    1 Frage 4 Follower
    Captain-Iglo
    06.10.23

    Der Fehler vorm 2:1 war gestern leider nicht der einzige. Da hätte es schon früher klingeln können. Sehr unsicherer Auftritt gestern.

  • 06.10.23

    Zu Null gegen Bayern, dann vergeb ich ihm 😜

  • 06.10.23

    hab ihn mir trotzdem geholt ;)

  • 06.10.23 Bearbeitet am 06.10.23 09:58

    Atubolu hat Riesenpotenzial. Kleine Unsicherheiten gehören bei jungen Spielern einfach dazu, bei Torhütern fallen diese leider mehr ins Gewicht als bei Feldspielern.
    Der Platz in der Nationalmannschaft und die Beförderung zur Nr. 1 bei Freiburg zeigen, dass Leute mit Fussballsachverstand an ihn glauben und ich bin mir sicher er wird dieses Vertrauen zurückzahlen.

    Wer ernsthaft Müller im Tor sehen will hat vermutlich vergessen, dass der Kollege vor ein paar Monaten beim Abstiegskandidaten seinen Platz an Fabian Bredlow verloren hat.

    • 06.10.23

      Naja aber er macht fast in jedem Spiel so krasse Fehler, dass Sie zu einem Gegentor führen.
      So viele Fehler zu machen in der Bundesliga ist halt eklatant. Besser wäre es wohl, wenn er noch bisschen Erfahrung in der Zweiten Mannschaft macht und langsam rangetastet wird an das Niveau, aber so wie es jetzt gerade läuft, ist es nur eine frage der Zeit bis er nicht mehr spielt...

    • 06.10.23

      Frage mich auch etwas woran man da das Potential festmacht ,gefühlt wird das nämlich einfach über jeden behauptet der jung ist und spielt? Habe ihn aber ehrlicher Weise maximal 10mal spielen sehen und sehe da gar nichts ,aber ist nur meine Meinung. Wuerd mich aber über Aufklärung freuen

  • 06.10.23

    Egal morgen Anruf von Nagelsmann

    • Captain-Iglo
      1 Frage 4 Follower
      Captain-Iglo
      06.10.23

      Nagelsmann gibt heute den Kader bekannt. Und Atubolu wird mit Sicherheit nicht dabei sein...

  • 06.10.23

    Kommt doch langsam, zweimal zu Null 💪🏻 Selbstvertrauen mitnehmen und weiter gehts

  • 06.10.23

    Der Freiburg weg! Das was ich mir von werder aktuell manchmal mehr erhoffe...

  • 06.10.23

    Sowas macht ihn besser

  • 06.10.23

    Der junge macht n Grüner Balken gegen Bayern 🙏🏽
    Mund abwischen und weiter machen

  • 06.10.23

    Habe ihn selbst in Kickbase. Fehler sind normal, aber in der Häufigkeit und mehrmals im Spiel ist das schon viel...

  • 06.10.23

    Wird nicht mehr lange die Nummer 1 bleiben

  • 06.10.23

    Echt ein Flutschfinger