Nuri Sahin | 1. Bundesliga

Hohe Wahrschein­lichkeit für Einsatz gegen Paderborn

03.12.2019 - 15:13 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Am Sonntag hat man beim SV Werder Bremen ein ungewohntes Bild vorgefunden: Nuri Sahin musste bei einem Ligaspiel (3:2-Sieg gegen Wolfsburg) von der Bank aus zusehen. In dieser Saison das erste Mal seit seiner Sperre bei der Niederlage gegen RB Leipzig (0:3). Bezüglich des nächsten Spieltags ist der 31-Jährige bei Werder-Coach Florian Kohfeldt trotzdem direkt wieder ein Thema für einen Einsatz.


"Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Nuri gegen Paderborn spielt", sagte der Übungsleiter über seine Nummer 17. Genauso betonte er, dass der Bankplatz nicht von Dauer sein wird: "Ich habe vorher lange mit Nuri geredet, er hat das komplett mitgetragen", so Kohfeldt weiter, "es war eine Entscheidung für das eine Spiel."

Sahin im Weserstadion wieder von Beginn an?

So wusste aber auch Sahin-Vertreter Philipp Bargfrede beim knappen Sieg gegen die robusten Wölfe im defensiven Mittelfeld zu überzeugen. Für das anstehende Duell mit Aufsteiger Paderborn könnte Kohfeldt jedoch wieder auf die Passsicherheit von Sahin zurückgreifen wollen. Auch vor dem Hintergrund, dass Bargfrede nach langer Knieverletzung noch nicht bei voller Fitness sein kann.

Für beide Mannschaften geht es am Sonntag um 18:00 Uhr im Weserstadion los.

Quelle: weser-kurier.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,03 Note
3,62 Note
3,75 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
18
20
16
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
65% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 03.12.19

    Sahin ? Bargfrede ? behalten?

  • 03.12.19

    @Brot ohne Kruste good job du alter Werder spezialist ;)

  • Pizarro
    2 Fragen 0 Follower
    Pizarro
    03.12.19

    Lass mich raten: er riet zum Verkauf, da Sahin auf lange Sicht nicht mehr in die S11 kommt?

  • 03.12.19

    Sahin hat einfach etwas Pech gehabt, dass Werder mit ihm im Team defensiv recht anfällig war/ist und offensiv lange eine schlechte Chancenverwertung hatte. Jetzt hat man ein bisschen in der Negativspirale gesteckt und musste sich eher nach unten orientieren, woraufhin automatisch die Leichtigkeit etwas verschwindet und ein Freigeist wie Sahin hin und wieder unglücklich wirkt. Wenn Werder wieder in Form kommt bzw. so spielt wie es die Kaderqualität hergibt, wird Sahin zu 100% wieder unangefochtener Stammspieler und auch für jeden Kickbase-Manager interessant. Ob man in der aktuellen Lage einen so hohen Preis für ihn zahlen sollte, sei in Anbetracht von anderen Alternativen auf dem Markt aber mal dahingestellt.

  • BavariaFantastica
    5 Fragen 4 Follower
    BavariaFantastica
    03.12.19

    Habe ihn heute knapp über MW bekommen (KB), weit vor der Meldung hier. Meint ihr, er wird tatsächlich spielen und ich sollte ihn halten+Aufstellen?

    • 03.12.19

      Ich sage immer, dass ein Nuri Sahin, der fit ist und seinen Spielrhytmus beibehält und der oft angespielt wird, immer ein wunderbarer Fußballer ist. Gegen Paderborn wird er sehr wahrscheinlich wieder richtig gut punkten.

    • 03.12.19

      Ich werde es nun wohl tun, ausser auf der Spieltags-PK kommen widersprüchliche Aussagen.

      Allerdings: ohne diese Meldung hätte ich ihn wohl heute verkauft... Danke an den Autor!