Olivier Giroud | 1. Bundesliga

Weiterhin im Visier des BVB?

13.12.2017 - 09:48 Uhr Gemeldet von: pscl_23 | Autor: Max Hendriks

Mit dem näher rückenden Beginn der Wintertransferperiode kommen erneut die Gerüchte bezüglich eines Abgangs von Dortmunds Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang ins Rollen. Zuletzt war bereits davon die Rede, dass der Gabuner unzufrieden sei und einen Winterwechsel anstrebe und auch Dortmund bei einem entsprechenden Angebot durchaus gesprächsbereit wäre.


Falls diese Konstellation so eintreffen sollte, scheint der BVB für die Nachfolge im Sturmzentrum einen international renommierten Spieler im Visier, der bereits im Sommer als Kandidat bei einem Aubameyang-Verkauf gehandelt wurde: Olivier Giroud.

Wie "Le 10 Sport" berichtet, sei der Stürmer von Arsenal die erste Wahl, falls ein Transfer von Aubameyang realisiert werden sollte. Giroud soll zudem ohnehin mit seiner Spielzeit unzufrieden sein und einen Wechsel im Winter in Betracht ziehen.

Denn bei den Londonern agiert der französische Nationalstürmer (Vertrag bis 2019) in dieser Saison nur als Teilzeitkraft. Zwar absolvierte der 31-Jährige 13 von 16 Ligaspielen für die Gunners, kam dabei aber nur einmal für eine ganze Halbzeit zum Einsatz. Dennoch gelangen Giroud bei den zahlreichen Kurzauftritten immerhin vier Ligatreffer.

Quelle: le10sport.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
28% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 13.12.17

    Sind Del Piero und Ulf Kirsten nicht mehr zu haben oder was?

  • 13.12.17

    Ja und täglich grüßt das Auba... eh, Murmeltier!

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 5 Follower
    BavariaFantastica
    13.12.17

    Mmmh, für die Rückrunde gut nur dann benötigt der BVB wohl auch ne Verjüngungskur im Sturm wenn man nicht auf Isaak setzen sollte. Mit Giroud hätte Isaak nen extrem erfahrenen Stürmer an seiner Seite, von dem er viel lernen kann.

  • 13.12.17

    Da würde ich eher in neue AV investieren

  • 13.12.17

    Dortmund wäre gut beraten die Finger von Ihm zu lassen... passt nicht zum Spilstill von Dortmund und mit 31 Jahren meiner Meinung auch zu alt

  • 13.12.17

    Wäre vor allem in Fifa super geil!

  • 13.12.17

    Das ist eine unfassbar schlechte Quelle. Wieso wird die Story überhaupt beachtet?

  • 13.12.17

    In meinen Augen auch nicht wirklich der passende Auba-Ersatz, da sein Stil wohl nicht so zum BVB passt.
    Hätte ihn eher gesehen als Backup für Lewandowski bei den Bayern...dort würde er als einziger Stürmer gut ins System passen...das Alter wäre auch nicht tragisch, da er ja Backup wäre und keine Zukunftsplanung und zudem spielen dort ja schon ein paar Franzosen, was es für ihn einfacher machen würde bei der Eingewöhnung...

  • 13.12.17

    Ich glaube auch nicht das Giroud auf der Dortmunder-Ersatzbank mehr Geld bekäme, als in London.

  • 13.12.17

    ME reine Spekulation von le10sport.
    Allenfalls vorstellbar, falls Auba den BVB verlässt.

  • 13.12.17

    Tippe auf einen Wechsel in die Italienischeliga.
    Natürlich ist diese Aussage auch eine Option die Verhandlungen voran zu bringen.
    Mal schauen. Möglich ist es.
    Glauben tue ich nicht daran

  • 13.12.17

    Egal ob Aubameyang wechselt. Uns fehlt so oder so noch ein zweiter MS.

    • 13.12.17

      Perspektivspieler gibt es auch im Sturm genug, nur die müssen herangeführt werden. Das geht natürlich nur wenn man erfolgreich spielt und seine Hauptziele nicht aus den Augen verliert. Scheint ja jetzt demnächst wieder möglich zu sein.

  • 13.12.17

    Er würde neben Mario Gomez ein gelecktes Bild abgeben!