18.06.2019 - 23:02 Uhr Autor: Bennet Stark

Kein Schalke, kein West Ham, dafür aber Bayern München? Der heiß umworbene Innenverteidiger Ozan Kabak, der Bundesligaabsteiger VfB Stuttgart (Vertrag dort bis 2024) für eine festgeschriebene Ablösesumme von 15 Millionen Euro verlassen darf, präferiert laut dem türkischen Sender "TRT-Spor" einen Wechsel zum FCB.


Der deutsche Rekordmeister selbst hätte demnach – als einer von neun Vereinen – Interesse an einer Verpflichtung des 19-jährigen Türken, müsse aber noch sehen, wie und ob es mit den beiden zentralen Abwehrspielern Mats Hummels (Wechsel zum BVB bevorstehend) und Jerome Boateng (soll den Verein verlassen) weitergeht.

Sollte der deutsche Rekordmeister Kabak vom VfB loseisen, wäre er nach Lucas Hernández (kommt von Atletico Madrid) und Benjamin Pavard (kommt ebenfalls von Stuttgart) bereits der dritte Neuzugang für die Abwehrkette.

Neben Bayern sollen acht weitere Vereine konkretes Interesse an Kabak bekunden – aus England, Italien und der Bundesliga. Explizit genannt wurden gestern vom "kicker" der FC Schalke 04 und Premier-League-Klub West Ham United.

Quelle: trtspor.com.tr

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,67 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
15

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 18.06.19

    Jawoll, da ist er endlich, der angekündigte Mega-Transfer! Von wegen man hat bei einem Abgang von Hummels einen De Ligt in der Hinterhand, neeeee es ist Kabak!

    BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      à propos mega-trasfer.. da liest man die tage, dass atléti die festgeschriebene ablöse von 120 mio. für joao félix auf den tisch legen wird. so einer wäre im grunde auch mal einer für die bayern, aber dann muss man eben mal was legen. ob das gut oder schlecht ist, dass man da nicht rankommt, kann natürlich jeder selbst entscheiden. havertz wird bspw. auch nicht viel günstiger werden..

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Obwohl ich mir vorstellen könnte, dass die Bayern bei jungen portugiesischen Mega-Talenten von Benfica vorsichtig geworden sind (soll es ja schon bei Bayern gegeben haben.. ) und einen deutschen Spieler mit Bundesliga-Erfahrung favorisiert..

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      @sveninho Also bevor ich 120 Mio für Félix bezahle stocke ich doch lieber mein Angebot für Sane auf. Der ist weiter in der Entwicklung, ist ein waschechter Flügelspieler, nicht eine verkappte, abgekippte falsche dreiviertel-9 :D
      Außerdem hatte Félix jetzt eine gute (Halb)saison in der Liga NOS statt seit Jahren in der PL zu liefern, wenn man 24 Torbeteiligungen ins Verhältnis mit der restlichen Offensive setzt (Benfica hat 103 Tore geschossen, als sind rein potenziell 206 Torbeteiligungen aufs Team verteilt möglich) sieht das ganze auch schon anders aus.

      Félix ist ein Guter, keine Frage, aber ihn in die gleichen Ablösegefilde wie Mbappe(oder potenziell Sane, wenn man hoffen darf) gehört er nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Also bei 103 Toren kann er auch nur an 103 Toren beteiligt sein... Mehr Tore gab es nämlich nicht. Da kann er sich die Dinger reihenweise selber auflegen, es bleiben trotzdem 103 Tore an denen er beteiligt sein könnte.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      @aiKaramba :D Habs editiert ums unmissverständlich zu machen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      "so einer wäre im grunde auch mal einer für die bayern, aber dann muss man eben mal was legen."

      Wäre er aus meiner Sicht nicht. Was wenn er flopt und nicht die Entwicklung nimmt, die ihm alle voraussagen? Oder mit einer Verletzung ein Jahr ausfällt? Musste die Tage an eine ähnliche Diskussion denken... Alexis Sanchez - da sagten auch viele "da müssen die Bayern einfach mal mitgehen". Und jetzt stellt dir mal vor, die Bayern hätten so einen Spieler für 25 Mio Jahresgehalt auf der Bank sitzen... Das wäre eine Katastrophe. Auch in einem Umbruch muss das bei Bayern alles noch in einem wirtschaftlich vernünftigen Rahmen ablaufen, sonst läuft man der Gefahr entgegen, da zu stehen, wo aktuell einige Klubs aus Mailand stehen. Atlético nimmt diese Saison wohl um die 300 Mio an Transfererlösen ein, was bei den Bayern nicht der Fall ist. Was die Bayern ausgeben, müssen sie sich auf anderen Wegen ins Boot holen und haben dabei keinen Rettungsschirm "Investor", der einspringt, falls etwas nicht funktioniert.

      BEITRAG MELDEN

  • VfB Stuttgart
    Pferdenarr Pferdenarr
    1 Frage 239 x gevotet
    18.06.19

    Kabak ist noch kein kompletter IV, den man 80 % der Saison auf die Bank setzen kann und der dann trotzdem immer seine Leistung bringt. Der Typ muss spielen und sich weiterentwickeln! München ist definitiv die falsche Wahl!

    BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Lass mich raten: Die Phrase haste zu Gnabrys Wechsel von Bremen nach München damals bestimmt auch gesagt, richtig?

      Wieso sollte man Kabak nicht direkt weiter verleihen können?

      Sorry, aber ich gehe als Top-Talent eines kleinen Klubs doch lieber zu Bayern und lass' mich noch ein Jahr wo hin verleihen, wo ich stamm spiele, statt zu Schalke zu wechseln, bei denen letzte Saison quasi jeder Spieler schlechter wurde.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Einen Flügelstürmer kann man im Zweifel öfter reinwerfen als ein IV. In der IV wird ja meist nur gewechselt, wenn das System auf 3-IV umgestellt wird (unwahrscheinlich) oder einer der IV Rot sieht oder verletzt raus muss.

      Und auf direkt weiterverleihen muss der Spieler Lust haben und es muss ein Club gefunden werden, wo er dann auch tatsächlich spielt.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Süle wäre das bessere Beispiel, über den es übrigens auch hieß "wo soll der spielen? Der muss spielen um sich zu entwickeln!". Sollte Hummels wirklich den Verein verlassen, dann kann Kabak durchaus auf seine Einsätze kommen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Süle war älter und hat schon ein paar Jährchen Bundesliga auf Topniveau gespielt. Ob das jetzt so ein gutes Beispiel ist?!
      Kabak holen und für 1-2 Jahre verleihen. So würde das meiner Meinung nach am meisten Sinn machen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Ja, Süle ist meiner Meinung nach sogar das perfekte Beispiel. Kannst ja gerne mal die Kommentare zu seinem Wechsel durchlesen. "Über Backup kommt er nicht hinaus", "Wo soll der spielen?", "Schade, dass er zu keinem Verein geht, bei dem er sich besser entwickeln kann", "Bayern hat doch mit Boateng und Hummels bereits Europas beste IV"...

      Und gerade mal zwei Jahre später ist Süle wohl aktuell der beste deutsche IV. Ob das bei Kabak ähnlich laufen könnte hat viele Faktoren und kann man natürlich nicht sagen (aber eben davor auch nicht das Gegenteil). Die Chancen auf Einsätze und auf eine gute Entwicklung hätte er bei einem Hummels Abgang allerdings allemal.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Okay, bezüglich der Kommentare über Süle hast du wahrscheinlich recht. Ich war sicher nicht der Meinung, weil ich Süle bei Hoffenheim schon überragend fand. Dass das so schnell mit ihm geht, ist natürlich umso erfreulicher für ihn und für Bayern.
      Aber Kabak ist dann eben doch erst 18 und daher wird es schwerer für ihn sich durchzusetzen. Er hat gute Anlagen und könnte auf jeden Fall mal einer für Stamm-IV bei Bayern werden, aber ich denke, dass das noch 1-2 Jährchen durchaus dauert. Wie gesagt: kaufen, verleihen, Spielpraxis sammeln, in 2 Jahren wieder holen und dann eingliedern.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Und Gnabry ist bei seinem Wechsel ja relativ gleich geblieben vom Niveau her ;) ...

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      "Wie gesagt: kaufen, verleihen, Spielpraxis sammeln, in 2 Jahren wieder holen und dann eingliedern."

      Fände ich auch sinnvoll, aber sollte es zu einem Hummels Transfer kommen, könnte er auch durchaus bei Bayern diesen Schritt packen. Nicht als Stammspieler, aber mit regelmäßigen Einsätzen (eben wie bei Süle). Man hätte mit Martínez hinter Süle und Hernandez eine Top Alternative für die IV, die aber auch auf der 6 in Rotation zum Einsatz kommen kann, weshalb sich dann auch für ein junges IV Talent Möglichkeiten öffnen können auf Einsätze zu kommen (Boateng zähle ich bewusst noch nicht dazu).

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Wenn du ihm das zutraust. Kann durchaus gutgehen. Dennoch sehe ich die Wahrscheinlichkeit geringer als bei Süle. Lassen wir uns überraschen was passiert. Egal ob kurz- oder langfristig: er ist definitiv einer für die Bayern.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.06.19

    Mit der VfB Abwehr zum Saisonstart - fehlt nur noch Badstuber um die Liga spannend zu halten...

    BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Genau, Kabak und Pavard werden wohl die neue Stamm-IV bilden... Süle und Hernandez müssen es sich bei dieser erdrückenden Konkurrenz wohl auf der Tribüne bequem machen.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.06.19

    Was soll das? Dann besser Hummels behalten. Alle Bayernneider schimpfen immer das Bayern noch keine weiteren Megatransfers eintütet oder sich gar dumm anstellt. Ich glaube eher das die schwache Bundesliga unattraktiv für die richtig großen Fische ist(vom Geld mal abgesehen) Nicht gerade repräsentativ was die ''Top''teams um Leverkusen, Dortmund, Schalke, Gladbach, Hoffenheim, Leipzig ... in den letzten Jahren international gerissen haben.

    BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Ich glaube so falsch ist das gar nicht. Die heutigen Topspieler wird es sicher eher nach England ziehen als nach Deutschland... das zeichnet sich immer mehr ab. Finanzielle Mittel und Prestige sind dort deutlich höher.
      Darum denke ich aber auch das sich in grade Bayern für die Zukunft rüsten muss.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.06.19

    Das hätte er sich sicher nicht mal im Traum vorstellen können SO schnell zu so einem Verein zu kommen.

    BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Er hätte doch schon im Winter zu einem Top-Verein wechseln können. Ihm war einfach die Spielzeit wichtiger...

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Außer Brazzo hätte sich das wohl niemand vorstellen können...

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      @Candide

      Er hat sich vor seinem Wechsel zu euch noch in keiner Top-Liga bewiesen, sondern nur in der Türkei, die maximal auf dem Niveau der Niederlande ist. Nachdem er sich auch in der Bundesliga als klarer Stammspieler sofort durchgesetzt hat und als IV dazu auch noch Torgefahr ausstrahlte, machte er natürlich einen weiteren Entwicklungsschritt, bzw. spielte sich als 19-Jähriger noch eher in den Fokus der Top-Klubs.

      Ich wage einfach mal die Behauptung, dass er in der Bundesliga bei jedem Klub außer Bayern, Dortmund und vielleicht Leipzig sofort stamm spielen würde.

      BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    In meinen Augen ein durchaus interessanter Spieler! Für sein Alter finde ich seine Leistungen als Innenverteidiger wirklich ansprechend. Natürlich ist er noch nicht in der Weltspitze, aber in der Innenverteidigung ist ein großes Talent grundsätzlich eher selten. Für Bayern sollte man sich deshalb für die genannte Summe definitiv mit ihm beschäftigen. Denke verbunden mit einer Leihe, könnte er auf alle Fälle als Nummer drei für die IV der Bayern in den nächsten Jahren infrage kommen. Genau solche Transfers sind langfristig nötig, um einen gesunden und langfristig erfolgreichen Umbruch wirklich zu schaffen und nicht nur in eine Altersgruppe zu investieren.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Was soll der denn da ??? Junge junge

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Das er das favorisiert ist schon klar, aber im Anschluss hockt er sowieso wie auch schon hundert andere vor ihm irgendwo ausgeliehenen , dann verkauft dann verschwunden.....

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Bumms, da ist die Meldung welche ich auch schon 1-2 mal ins Spiel gebracht habe. Ich vermute, dass sich Kabak beim damaligen Wechsel wirklich für die Spielzeit beim VfB entschied und die Bayern dennoch Ihre Finger mit im Spiel hatten. Ob der Wechsel sinnvoll wäre, keine Ahnung. Er ist ein klasse IV mit viel Potential, nur MUSS er spielen. Mit Hernandez, Süle, Hummels (ich will nicht dass er geht!), Pavard, keinem Boateng (ich will dass er geht!) und dann evtl Kabak wäre es eine sehr starke IV (auch wenn Pavard und Hernandez woanders spielen können).

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Wie soll Bayern denn Pavard Hernandez de Ligt Sane Rodrigo Havertz Pepe & Co finanzieren? Man kann eben nicht bei jedem internationalen Top-Transfer fordern, dass Bayern mitbieten hätte müssen..
    mMn können wir froh sein, wenn neben Hernandez noch ein Transfer in der ähnlichen Größenregion abgewickelt wird, wobei mir Sane natürlich am liebsten wäre. Nächstes Jahr ggf. Havertz und ablösefrei Werner, dann sieht das doch gar nicht schlecht aus. Aber alle möglichen Spieler zu fordern, wie hier beispielsweise sveninho1 mit Joao Felix...
    Hier kann man bei den Kommentaren teilweise wirklich nur mit dem Kopf schütteln..

    BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Glaube nicht, dass es darum geht alle zu kaufen, sondern vieles ist ja eine "entweder oder" Entscheidung.
      Zudem muss sich der FC Bayern eben am internationalen Vergleich messen und auch wenn es weh tut schau Dir an was Liverppol , City, Real, Barca und Co. in die Hand nehmen. Für die Liga dürfte der aktuelle Umbruch wohl ohnehin reichen aber das ist ja nicht der Anspruch der Bayern. Denke nicht, dass Sie sich nochmal so früh aus der CL verabschieden wollen. Und natürlich kann man wieder drüber lachen, dass City oder PSG noch nix gewonnen haben in der CL, aber gerade bei City ist es doch nur noch eine Frage der Zeit. Liverpool hat es jetzt geschafft, die beiden Spanier rüsten auch beide massiv auf, speziell Real diesen Sommer.

      Wenn man diesen Sommer De Ligt oder Sane kriegen könnte wäre das schonmal eine Ansage neben Hernandez und Co., aber mit Kabak wirste bei Real oder City keinen Angstschweiß auslösen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      nur zu de Ligt: da berichten medien (siehe tm.de) dass barca wohl raus ist weil andere (inkl. bayern) höher liegen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Dass es sich in den meisten Fällen um ein entweder oder handelt, ist mir durchaus klar.
      Mich nervt nur bei jedem neuen Namen bzw. dem Gerücht, dass immer wieder kommentiert wird, warum der FC Bayern nicht mitbietet.. als würde der FCB gleichzeitig mit allen Spielern auf dem Transfermarkt verhandeln und hätte entsprechend Vorkaufsrecht...

      BEITRAG MELDEN

    • 19.06.19

      Ich glaube, dass man aktuell sehr wahrscheinlich auch bei sehr vielen Spielern mitbietet da sich einige wie z.B. Sane oder De Ligt noch zieren sich endgültig zu entscheiden.
      Da kann man nicht nur auf eine Karte setzen, die Frage ist nur wie lange man sich da gedulden will, bis man jemanden fest macht.
      Bei De Ligt ist man anscheinend noch im Rennen, die Frage ist nur ob man sich bei aller Klasse die der Junge hat wirklich Raiola antun will, denn spätestens nach einem Jahr haste dann den Stress, dass er nen neuen Vertrag fordert oder die Spieler wieder meistbietend überall anbietet.

      Zudem aktuell wohl das Gebot von PSG deutlich höher ist, speziell was das Gehalt angeht, die zahlen angeblich 17-20Mio im Jahr, damit wäre ein kleiner Bubi der Bestverdiener bei Bayern, dass kann ich mir schwer vorstellen.
      Ich bin gespannt was passiert, aber wenn man sich Raiola ins Boot holt ist Ärger eig. vorprogrammiert... dagegen sind dann so Zahivi Spielchen wie bei Lewandowski nur "Kleinigkeiten".

      BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Nur mal so eine Frage in den Raum gestellt...
    Warum müssen die sich jetzt 'nen Kabak kaufen, den man ja definitiv noch aufbauen muss, wenn man doch mit einem Mai einen im eigenen Nachwuchs hat, der zumindest schon mal das Bayern-Gen besitzt? Für Spiele im Pokal oder gegen Schalke und Augsburg sollte doch auch ein Mai reichen.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Hm.. Das ist die halbe Verteidigung des Absteigers VfB Stuttgart. Nicht das der FCB nächste Saison um den Abstieg spielt. :D

    BEITRAG MELDEN

  • 20.06.19

    man sollte aber fairerweise sagen dass der typ der einzige lichtblick eines unterirdisch schlechten vfb war. wenn man boateng loswird wäre es doch ok

    BEITRAG MELDEN

    • 25.06.19

      Nur ist der VfB bei allem Respekt und aller Sympathie nicht der FC Bayern und es ist die Frage, wie ein Ozan Kabak sich bei den Bayern machen würde. Kann gut gehen - siehe Süle - ist aber eben auch ein Risiko. Und damit meine ich eben nicht nur das fußballerische Niveau sondern auch insbesondere das ganze Umfeld.

      BEITRAG MELDEN