Pál Dárdai | Hertha BSC

Dárdai: „Ich will hier keine Last sein“

30.08.2021 - 11:26 Uhr Gemeldet von: oneberlin | Autor: Fabian Kirschbaum

Hertha BSC hat einen echten Fehlstart hingelegt: 0 Punkte nach drei Bundesligaspieltagen, dazu die deutliche 0:5-Klatsche am Wochenende gegen den FC Bayern. Das Ganze könnte jetzt Konsequenzen für Chefcoach Pál Dárdai haben. Der Ungar sprach nach der Niederlage gegen den deutschen Rekordmeister selbst von einem Rückzug.


„Ich hänge nicht an meinem Sitz, ich helfe gerade aus“, so Dárdai. „Wahrscheinlich sucht Hertha BSC seit Langem einen großen Trainer. Pál ist ein kleiner, netter Trainer. Er hilft aus, so lange es sein soll. Wenn ein ganz großer Trainer hier ist, geht Pál sofort zur U16 [Nachwuchsbereich] zurück und macht seine Sache so wie früher. Ich will hier keine Last sein“, so der 45 Jahre alte Fußballlehrer.

Beim Sport1-Doppelpass zog Hertha-CEO Carsten Schmidt darüber hinaus ein niederschmetterndes Fazit zum Auftritt gegen die Münchener: Der sei „nicht akzeptabel“ gewesen. Am Mittwoch tagt nun der Aufsichtsrat, wo Hertha-Sportgeschäftsführer Fredi Bobic über die Personalpolitik berichten wird. In diesem Zusammenhang hatte Dárdai bereits erklärt: „Die Qualität, die wir abgegeben haben, ist noch nicht da.“

Lukébakio zum VfL Wolfsburg

Zu Wochenbeginn hat der Hauptstadtklub allerdings jetzt zunächst einmal noch Dodi Lukébakio per Leihe zum VfL Wolfsburg abgegeben.

Alles in allem bastelt die Hertha noch weiter am Kader und hat laut Schmidt den Fokus fest auf die beiden Spiele nach der Länderspielpause gelegt. Da trifft die Alte Dame auf die beiden Aufsteiger VfL Bochum (12. September, 17:30 Uhr) und Greuther Fürth (17. September, 20:30 Uhr).

„Wir haben einen wichtigen September vor uns“, erklärte Schmidt weiter. „Das weiß das Trainerteam, das wissen alle.“ Und fügte an: „Ich bin mir sicher, dass wir Rezepte finden und auch Pál Rezepte findet, um das, was er angesprochen hat, auch umzudrehen.“

Quelle: kicker | bild.de

  • KOMMENTARE
  • 30.08.21

    Traurig, so hilflos

  • 30.08.21

    Da passt einfach gerade alles zusammen

  • 30.08.21

    Das war leider absehbar…

  • 30.08.21

    Ich find ihn ganz passend für Hertha. ...
    Guter Typ

    • 30.08.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 30.08.21

      Die Ursache der Schieflage ist er auf jeden Fall nicht - das Ruder herumreißen kann er allem Anschein nach aber auch nicht.

    • 30.08.21

      Ja hat man letzte Saison gesehen.

    • 30.08.21

      Naja sieht man halt jetzt. Kurzfristiger Abstiegskampf und Saisonvorbereitung mit hohen Ansprüchen sind unterschiedliche Dinge.
      Finde ihn als Typ aber auch top und er ist safe eine der wenigen Identifikationsfiguren bei Hertha.

    • 31.08.21

      Weil er gegen die Champions League Teilnehmer Wolfsburg und München mit einer mittelmäßigen Mannschaft verloren hat, deren Kader nicht mal vollständig ist? Er hat mit seinen Entscheidungen zwar durchaus Anteil an den Niederlagen, aber das Hertha gegen diese Teams mehr als einen Punkt holt, war schon eine optimistische Vorstellung.
      Dardai hat erfolgreich die ungarische Nationalmannschaft trainiert und ist kein Jugend Trainer wie viele glauben. Hohe Ansprüche hat bei Hertha dieses Jahr niemand. Platz 9-13 schon ausreichend. Dafür reicht ein Dardai allemal.

  • 30.08.21

    Bruno Labbadia gefällt das

  • 30.08.21

    Mist und ich hatte bei Kicktipp 1. Trainerwechsel Wolfsburg getippt :(

  • 30.08.21

    Bobic hat ja jetzt Kohle…am besten Hütter in Gladbach rauskaufen^^

  • 30.08.21

    Der kann einem leid tun. 70% Rentner und Problemkinder im Kader..

  • 30.08.21

    Der Mann hat das Herz am rechten Fleck, aber ich denke dass momentan kein Trainer dieser Herausforderung, welcher Hertha BSC nun bevorsteht, gewachsen ist. Und das akzeptiert auch Dardai, sehr realitätsnah der mann. Die wichtigste Frage ist aber aktuell nicht die Trainerfrage sondern viel mehr dass man die Offensive Qualität die abhandengekommen ist, noch kompensieren kann. Der September wird sehr wegweisend für Hertha

  • 30.08.21

    Mal im ernst: Was ist denn das für ein weinerlicher Scheiß!?
    Es ist der dritte Spieltag und er stellt sich hin, als wäre er schon abgestiegen.
    Das macht doch auch keinen guten Eindruck auf die Spieler, wenn der Trainer sich so kleinlaut selbst niedermacht (und von sich in der dritten Person redet, was super weird ist... aber ok... anderes Thema).
    Das soll mal ein bisschen den Kampfgeist von der Truppe da beschwören, Zusammelhalt usw... Ganz komisches Gebahren

    • 30.08.21

      Wurde bei hertha schon oft genug versucht was du da sagst hat noch nie was gebracht

    • 30.08.21

      Vielleicht hat er einfach jetzt schon keinen Bock mehr

    • 30.08.21

      Ich hab es so verstanden, dass seine Aussagen eine Reaktion auf den Hass im Internet sind. Denke die Spieler wussten schon länger, wie Dardai zu seiner Rolle steht. Kann man "weinerlich" finden, ich finde es abwechslungsreich ehrlich

    • 30.08.21

      Jemanden weinerlich zu nennen, weil er den ganzen Trubel nicht will und damit potenzielle Millionengehälter als Trainer absagt, finde ich schon amüsant.

      Sonst regt man sich immer auf, dass es allen Spielern nur noch ums Geld geht und wenn jetzt Dárdai übernimmt trotz dem undankbaren Abschied vor covic und dem turbulenten Drumherum um Hertha, zeigt das eigentlich nur eins: wie sehr er den Verein liebt.

      Sportlich läuft es nicht und ich kann einige sportliche Entscheidungen von ihm nicht nachvollziehen, aber menschlich steht Dárdai für mich über allen anderen in der Bundesliga....

    • 30.08.21

      Dreht mir bitte nicht die Worte im Mund rum.
      Ich finde es vor dem Hintergrund des "Immer-mehr-wollens" auch gut, dass er sagt: "Ich klebe hier nicht an meinem Stuhl. Vielleicht gibt es Besseres für den Verein."
      Aber mir geht es darum, dass es nunmal um Sport geht, Sport, bei dem man ja grundsätzlich auch gewinnen möchte. Und er ist der Trainer, das heißt, er sollte (in meinen Augen) den Spielern vorleben, dass er daran glaubt, dass sie als Mannschaft gewinnen können. Ich finde, in dieser Situation sollte man eher Stärke zeigen, Geschlossenheit demonstrieren, klare Kampfansagen.
      Das macht man nicht, indem man sagt: "Ihr dürft mich auch einfach wegschicken, schon ok."

    • 30.08.21

      Ich glaube, du verkennst hier massiv, an wen diese Ansage gerichtet ist und was sie überhaupt bezwecken soll. Die ist nämlich eher scharf kritisierend als „weinerlich“ und wird da vermutlich dem ein oder anderen ziemlichen Druck unter dem Hosenboden machen.

    • 30.08.21

      Ich glaube diese ganze hertha sache mit investor und ambitionen war irgendwie schon zum scheitern verurteilt wenn man auf trainerwahl und transferpolitik schaut. Nichts gegen Pal, aber wenn man europaambitionen formuliert ist das mit dem kader und trainer einfach schwierig. Zudem kommt dann eine gewisse erwartungshaltung mit, der man einfach nicht gerecht werden kann..

    • 30.08.21

      @lupusgrande. Ich will dir gar nix im Mund rum drehen.
      Aber Dárdai hat damals bei seinem Rückgang zur Jugend sowie beim 2. Amtsantritt betont, dass er nur die 1. Mannschaft trainiert, solange er der Hertha damit helfen kann bzw. Diese es als Hilfe benötigen.

      Das er kein sonderliches Interesse am Cheftrainer-Posten hat, hat er halt schon zuvor ziemlich stark geäußert.

      Wenn er jetzt so reagiert auf Außenstehende Kritik, ist das mMn nachvollziehbar, da er nicht derjenige war, der darum gefleht hat wieder die 1. Mannschaft trainieren zu dürfen. Wie er es wortwörtlich gesagt hat, hängt er eben nicht an dem job und ich würde sogar weitergehen und behaupten, dass er bei eigener Wahl sofort wieder im Jugendbereich tätig sein würde.

  • bierdusche
    1 Frage 0 Follower
    bierdusche
    30.08.21

    Was ist das für ein Zeichen an die Mannschaft, wenn der Trainer selbst nicht überzeugt ist? Natürlich spiegelt sich das in den Leistungen wider

  • 30.08.21

    Pal ist ein guter und aufrichtiger Mensch.
    Ich würde ihm so gönnen, dass nach der LSP z.B. Ekkelenkamp eine Direkthilfe wäre, und die anderen sich am Riemen reißen, um schnell aus dem Sumpf rauszukommen.
    Davon abgesehen glaube ich auch nicht, dass ein anderer Trainer aus dieser Situation mehr machen könnte! Wenn man das Mittelfeld, u.a. Serdar, so rumgurken sieht, ist das einfach nur peinlich.
    Ich finde eigentlich, dass die Bundesliga einen Dardai als Typ braucht, denn seine Interviews sind immer eine Augenweide, oder wenn man so will "Ohrenweide" 😉

  • 30.08.21

    Otto Rehagel steht bereit.

  • 30.08.21

    Ist der nicht immer recht selbstbewusst und voller Kampfgeist gewesen??? Entweder hat hertha ihn kaputt gespielt oder...ja keine ahnung....auf jedenfall kein gutes Zeichen an die Mannschaft die dadurch noch mehr "ausreden" hat...
    Würde für mich als Spieler den Eindruck machen als wenn er nur drauf wartet endlich gehen zu können

  • 30.08.21

    Ob man ihm bei diesem Kader so große Vorwürfe machen kann ist fraglich... finde den Kader maximal mäßig vom Niveau und hinzu kommt, dass die Hertha sich selbst dazu auserkoren hat, die Nachfolge vom HSV und Schalke in Sachen Chaosclub zu übernehmen. Unfassbar welche Unruhe dort vorherrscht und die Erwartungshaltung die aufgebaut wurde durch die Verpflichtung von Bobic und die Kohle von Windhorst ist mit dem Kader einfach nicht zu erfüllen.

    Der Kader steht maximal für Platz 13-18 und weiss nicht wie viele Transfers die noch bis MI planen, aber so wird das ne ganz unangenehme Saison egal welchen Trainer sie einsetzen.

    Ehrlicherweise macht die Aussage ihn in meinen Augen sympathisch, da er nicht wie Baumann bei Bremen sich auf Biegen und Brechen an seinen Stuhl krallt und die Schuld anderswo sucht sondern einfach klar sagt, dass wenn Sie jemand anderen auf der Position haben/wollen, dass er dann freiwillig geht. Zudem kennt er die Abläufe in dem Geschäft auch schon gut genug und weiss, dass sein Stuhl gerade mächtig wackelt.

  • 30.08.21

    Bobic raus!

    😈😈😈

  • 30.08.21

    Auch ich freue mich für Bobic und den Big City Club, dass er dort die Aufgabe bekommt, die er durch den unverschämten Weggang von der Eintracht gaben wollte. ;-)

    • 30.08.21

      Unverschämt ja? 1 Jahr länger geblieben als er musste ohne ihn würde Frankfurt nicht den aktuellen Kader haben.... Dankbarkeit gibt es am Main nicht ?

    • 30.08.21

      Das war nie eine One-Man-Show in Frankfurt und das eine hat nichts mit dem anderen zu tun

    • 30.08.21

      Nee stimmt ist es nie ... tolle Erkenntnis...

      Unverschämt sind solche Kommentare ✌

    • 30.08.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 30.08.21

      Gute Absätze gesetzt!

    • 30.08.21

      Mal ehrlich: Es geht nie darum, dass Abgänge unverschämt sind. Hütter und Bobic Abgänge waren das aber leider. Haben sie sich selbst eingebrockt. Leistung haben sie aber gezeigt und dafür ist auch Dankbarkeit am Main

    • 30.08.21

      @Davidluiz
      Manchmal finde ich dich richtig gut und amüsant 😁😁

    • 30.08.21

      Wieso "1 jahr länger als er musste"? Der Mann hatte Vertrag, soll die eintracht ihm ne Statue bauen weil er anstelle von zwei, nur ein Jahr früher aus seinem Vertrag wollte oder was?

    • 30.08.21

      Bobic hat es doch allen Spieler vorgemacht, wie man sich aus einem gültigen Vertrag rauswindet. Er hat viel für die Eintracht gemacht und ich habe immer gesagt, dass er der wichtigste Mann bei der SGE ist, aber der Abgang war einfach nur schwach und beschämend. Er hat vieles zerschlagen was er vorher aufgebaut hat und die Auswirkungen muss die Eintracht jetzt ausbaden. Da bin ich mal gespannt wie er reagiert, wenn ein Spieler des Big City Clubs (vielen Dank, Klinsi für den Namen) seinen Vertrag nicht erfüllen will. Mit der Aktion hat er seine Integrität als seriöser Manager verloren. Das ist ein Fakt.

    • 30.08.21

      „Das ist ein Fakt.“ ^^

    • 30.08.21

      Was ein Schwachsinn mit dem Vertrag .... er hat um Freigabe gebeten und durch corona dann noch ein jahr länger gemacht wie geplant..... wenn er lieber zur familie nach berlin will und vllt auch sportlich ein neues Projekt möchte ist das mehr als legitim .... als wenn jeder vertrag erfüllt wird..... wenn es scheiße läuft sind Trainer oder sportlich Verantwortliche auch nie safe.... also darf aus deiner Sicht nur der Verein Verträge auflösen oder wie?!

      Ist einfach nur der Stolz von den Frankfurtern weil sovieke gegangen sind.... und jetzt schadenfroh sein ... zumal die sge jetzt icht viel besser dasteht 🤣🙌

    • 30.08.21

      Du kennst Dich ja gut aus. Du glaubst wahrscheinlich auch nur das was Du willst. Der Vertrag lief noch ein weiteres Jahr. Corona hin oder her. Das Ammenmärchen, dass er wegen Corona noch ein Jahr länger geblieben ist, als er wollte, glaubt er ja selbst nicht. Die Chance nach dem Rauswurf von Preetz war für ihn da und die wollte er, koste es was es wolle nutzen. Übrigens ist jetzt immernoch Coronakrise. Also das Argument ist dünn.

    • 30.08.21

      Als Manager musst du deine Verträge erfüllen. Schließlich sollte man in diesem Punkt Vorbild für seine Spieler sein. Wenn ein Manager schon nicht seinen Vertrag erfüllt und akzeptiert, dann ist das Papier auf dem die Spieler unterschreiben schon lange nicht mehr Wert. Aber egal, da habe ich andere Moralvorstellungen als andere hier. Was mich dabei aber immer ärgert, dass Bobic immer gepredigt hat wir integer er ist und wie sehr er das Verhalten von Dembele verachtet und ein paar Monate später macht er es ähnlich. Das nennt sich dann Doppelmoral.

    • 30.08.21

      Und wenn ihm die Luft in Berlin besser schmecken würde.... wäre das auch seine Sache.... aber merk schon du hast richtig ahnung.... alle die nicht bei der eintracht sterben sind ganz schlimme Menschen 🤣👍

      Ich hab corona nicht als Argument benutzt nur hingewiesen das es dadurch einen anderen Ablauf gab..... dünn sind deine komischen Aussagen.... Jammer nicht weiter rum ihr habt doch jetzt Glasner und Borre 🤫✌

    • 30.08.21

      Schau Dir mal Eure Tabellenplätze in den letzten Jahren an. Ein echter Big City Club. Jetzt noch mit halbseidenen Millionen von einem Windei, äh Windhost.

  • 30.08.21

    Das passiert wenn mehrere Jahre ohne erkennbares Konzept Spieler gekauft und geliehen werden. Es gibt kein Gerüst, um das eine leistungsfähige Mannschaft aufgebaut werden könnte.

    • 30.08.21

      Was denkst du, was gerade das Team rund um Bobic so treibt? Der räumt auf! Der ist seit 12 Wochen da!

      Das massive Umbauen sieht man doch. Aus Klinsmanns Transferattacke sind noch Schwolow, Piatek und Tousart da. Die anderen wurden sogar mit Gewinn bzw. Verlustbegrenzung verkauft / verliehen.

      Auch Dardai ist nur ein Platzhalter, das war aber vorher schon klar. Für den Trainerposten gibt es garantiert einen Plan.

      Das da nicht innerhalb von 12 Wochen ein kader steht, der rockt, war klar. Das war sogar von Bobic angekündigt, es dauert bis zum letzten Tag der Transferperiode.

    • 30.08.21

      "Dardai entwickelt sich auch weiter. Hat jetzt andere Möglichkeiten und einen sicherlich anderen Auftrag.

      Ob er dem Gerecht wird, wird man sehen. Man sollte nur mit dem vorverurteilen aufhören.
      Dardai hat eine völlig kaputte Mannschaft übernommen, die die einfachsten taktischen Anweisungen nicht verstanden hat.

      Das und seine gewünschte „stammachse“ zu implementieren wird seine Hauptaufgabe sein. Dazu hat er nun endlich kompetente Leute um sich herum.

      Gebt ihm Zeit!"
      Na, welches Fähnchen im Wind hat das wohl geschrieben? :D

      Hier noch schön nachlesbar.. was zum amüsieren: https://www.ligainsider.de/pal-dardai_318/bestaetigt-hertha-bsc-haelt-an-pal-dardai-als-cheftrainer-fest-304615/

    • 30.08.21

      Kein Fähnchen im Wind.

      Die Hoffnung beruht darauf, dass er Stabilisiert. So wie ich es geschrieben habe. Das ist der Plan.

      Nun hat er eine komplette Vorbereitung gehabt. Gerecht, wird er der Aufgabe zur Zeit nicht. Aber der Kader hat auch Defizite.

      Die kompetenten Leute um ihn herum arbeiten auf Hochtouren.

      Nur mit den gestrigen Aussagen hat er sich selbst keinen Gefallen getan.

      Ich schreie nicht lauthals Dardai raus.

    • 30.08.21

      Was du damals geschrieben hast:
      "Das und seine gewünschte „stammachse“ zu implementieren wird seine Hauptaufgabe sein. Dazu hat er nun endlich kompetente Leute um sich herum.
      Gebt ihm Zeit!"

      ist ja was ganz anderes, als du nun schreibst:
      "Auch Dardai ist nur ein Platzhalter, das war aber vorher schon klar. Für den Trainerposten gibt es garantiert einen Plan."

      Du hast ein sehr agiles und flexibles Meinungsmanagement.

      Am Ende bleibt es bei dem, was ich damals schrieb und kein Hertha-Fan wahr haben wollte:
      "Konnte keine Mannschaft und keine Spielidee entwickeln und musste deshalb gehen. Jetzt, wo sogar Kohle da ist, soll er das plötzlich können? Im Leben nicht."

    • 30.08.21

      er hat ein Jahr Vertrag. Was sonst soll das sein, außer Platzhalter?

      Das Idealbild wäre, wenn er "Ruhe" reinbringt, eine Achse implementiert und am ende der Saison an den Wunschkandidaten übergibt.

      Das Hertha im Sommer bei Roger Schmidt vorgefühlt hat, deutet auch auf die These Platzhalter hin. Dardai hat das ja jetzt sogar selber bestätigt.

    • 30.08.21

      Dardai zieht den Kopf ein. Er ist gescheitert und stellt es jetzt so dar als ob er nur eine Übergangslösung gewesen sei. Wenn es solide läuft wäre die Argumentation komplett anders, dann wäre er der Held und der absolut richtige Mann.

      Das Berlin wieder einmal komplett am Boden ist, ist mir egal. Mein Problem ist die Umgangsweise damit. Hertha entwickelt sich immer mehr zu einem HSV 2.0.

    • 30.08.21

      Hat auch längst ähnliche Sympathiewerte erreicht.

  • 30.08.21

    Dardai einfach sympathisch und zu bemitleiden mit dem kader wird es für jeden trainier schwer den Ansprüchen genüge zu tun...

  • 30.08.21

    Holt Bruno zurück!

  • 30.08.21

    Ist Löw nicht gerade frei? 🤔

  • 30.08.21

    Die ärmste Sau im ganzen Konstrukt Hertha ist uns bleibt Dardai...super Typ tut mir mega Leid wie es grad für ihn läuft

  • 30.08.21

    Jens Klinsmann ist zu haben

  • 30.08.21

    Schlechter Trainer

  • 30.08.21

    Gähn.

    Mal wieder richtig voraus gesagt.

    Wo sind die verzweifelten Hertha-Fans jetzt, die mich letzte Saison wegen meinen Prognosen noch ausgelacht haben und meinten, dass Dardai auch diese Saison der richtige Trainer ist?

    Hör ich da was? Ohhhhhhh...

    • 30.08.21

      Dardai ist ein Übergang. Das war so geplant. Sportliches Abschneiden natürlich nicht.

      Du kannst doch einen Trainerposten nur neu besetzen, wenn du wen hast, der passt. Sonst kommst du nie aus dieser "Resterampe der Trainer" raus. Es war keiner für Hertha verfügbar, der langfristig passt.

      Wie im Nachhinein rauskam, wurde ja u.A. Roger Schmidt angefragt vor der Saison.

    • 30.08.21

      Deine Prognose ist und bleibt weiterhin atemberaubend falsch . Statt über Trainer zu sprechen guck dir die Spieler mal an und denk drüber nach welcher Trainer der richtige wäre

    • 30.08.21

      @oneberlin

      Wow, was ne Aussage... "Der Trainer war so geplant." Genau das ist ja der Fehler, Einstein!?

      Dardai ließ schon immer Treterfußball und Abstiegskampf spielen. Jetzt spielt man den gleichen Mist zusammen und du träumst weiter von Stolz besoffen von "richtigen Entscheidung". Naja, viel Spaß dabei. Mir soll's recht sein. 😂
      Hauptsache meine Prognose war richtig. 👍 Wenn er bald rausgeworfen wird, können wir uns ja nochmal sprechen.

    • 30.08.21

      Tretersfussball ist lustig. Kommen ja nichtmal in die Nähe unserer Gegner zum Treten.

    • 31.08.21

      "Hauptsache meine Prognose war richtig" =D
      Yes! Wieder mal im Internet durchgesetzt!! *Beckerfaust unterm Schreibtisch*

    • 31.08.21

      @Streifenkarl

      Ist doch egal, ob im Internet oder auf dem Mond.
      Die Genugtung es besser als die Möchtegern-Besserwisser zu wissen, ist gleich süß.

    • 31.08.21

      Ich hab gar keinen Zweifel daran, dass dir das große Befriedigung verschafft.

  • 30.08.21

    Papa Pal..wir lieben dich trotzdem!

  • 30.08.21

    Große Trainer 🤔 Nagelsmann ist 1.90m

  • 30.08.21

    Friedhelm Funkel steht erst ab dem 27. Spieltag wieder zur Verfügung

  • 30.08.21

    Mal wieder wurde der Kader blind zusammengewürfelt. Selber Schuld Hertha. Dardai kann einem leid tun.

  • 30.08.21

    Christoph Daum nach Berlin?

  • 30.08.21

    Ein Job für Van Gaal!

  • 30.08.21

    Gutes Zentrum, furchtbare Außenspieler… So kann man einfach keinen modernen Fußball spielen. Da können noch 50 Trainer kommen… mit dem vielen Geld hätte man o. muss man schnellstmöglich auf Außen nachlegen, bzw. überhaupt einmal einen vorlegen. Dann könnte der Kader sogar überdurchschnittliches Bundesliga Niveau haben. Ein Piatek könnte sogar funktionieren, wenn er von starken Außen gefüttert wird. So wie es aber aktuell ausschaut wird das wieder ne Saison im unteren Mittelfeld.

  • 30.08.21

    He Bobic soll das Angebot von Trainer Dadai sofort annehmen. Mehr kann der Mann für die Mannschaft nicht machen.

  • 30.08.21

    Die sollten jetzt alle mal ruhig sein und gucken was bis Deadline passiert... Erst danach sollte man meckern und heulen.

  • 30.08.21

    Dardai stellt sich immer für die Mannschaft. Unglaubliches Verhalten der Spieler auf dem Platz und statt diese Spieler so bloß zu stellen, dass die nie wieder eine Mannschaft finden, bietet er seinen Platz an … toller Mensch toller Trainer. Irgendwann aber klappt es beim besten Trainer der Welt nicht mit so einer Mannschaft (Qualität ist gemeint) in der Bundesliga zu überleben !

  • 30.08.21

    Ruft doch mal den Kuntz an, vllt hat der ja Zeit...

  • 30.08.21

    Das klingt sehr nach Aufgabe/Abschied.

  • 30.08.21

    Big City Club as its finest