28.04.2018 - 11:30 Uhr Autor: NevenX

Im Zuge der Verpflichtung von Paulinho sprach man bei Bayer Leverkusen von einem "Riesenerfolg". Die Erwartungen in den 17 Jahre jungen Brasilianer sind hoch und spiegeln sich offenbar auch in dessen Vertrag wieder.


Wie Alexandre Campello, Präsident von Vasco da Gama, auf einer extra einberufenen Pressekonferenz am Freitagabend mitteilte, hat die Werkself bei Paulinho im bis 2023 datierten Arbeitsvertrag eine Ausstiegsklausel eingebaut, die sich auf 80 Millionen Euro belaufe.

Sollte ein Verein in der Zukunft diese Summe auf den Tisch legen, würde Vasco da Gama daran partizipieren. Campello bestätigte, dass man sich eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von zehn Prozent in den Verhandlungen mit Leverkusen sichern konnte. Entgegen vorheriger Medienberichte liegt die Ablöse nicht bei 25, sondern bei 18,5 Millionen Euro, wie Campello mitteilte.

Grundsätzliche habe der Klub aus Rio de Janeiro seinen Schützling noch mindestens ein bis zwei Jahre halten wollen, doch aufgrund der prekären finanziellen Situation, in der die Brasilianer seit dem Vorjahr stecken, war ein Verkauf des Offensivakteurs seit Beginn diesen Jahres ein Thema. Neben Leverkusen buhlte Campello zufolge zuvor auch ein weiterer Interessent konkret um die Dienste Paulinhos, doch der Mitbewerber bot lediglich 14 Millionen Euro.

Quelle: youtube.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
4,00 Note
4,25 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
15
5

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 28.04.18

    Ist er denn wirklich so gut?

    BEITRAG MELDEN

  • 28.04.18

    Leverkusen hat einfach alles richtig gemacht bei dem Transfer.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • BavariaFantastica 1 Frage 603 x gevotet
    BavariaFantastica
    28.04.18

    Echt? 80Mio? Dann regen wir uns aber bitte absofort nicht mehr über diesen Transfer-Wahnsinn auf und etwaige Ablösesumme.

    BEITRAG MELDEN

  • 28.04.18

    Bin sehr gespannt auf den Mann.
    Leverkusen und Brasilianer hat ja meistens sehr gut gepasst.

    BEITRAG MELDEN

  • 28.04.18

    Sein Potential ist jedenfalls bombastisch und einer dieser Fälle, wo ich an die 80 Mio. glaube anstatt an einen Verlust. Mit dem großartigen Sprungbrett für brasilianische Spieler bei Leverkusen (Lucio, Ze Roberto, Jorginho, Paulo Sergio, Emerson, Juan, Renato Augusto etc) -und selbst Wendell spielt ne gute Rolle wie Rink und Co-sind die Chancen jedenfalls sehr hoch.
    Denn die Quote derer, die durchs Raster fallen, ist weitaus niedriger als bei anderen Bundesligisten, die es versuchen oder eher versuchten, weil zumindest bei ihnen der Nutzen nicht mehr das Risiko bestätigte (liegt natürlich auch an "Bayer" im Rücken).

    Selbst wenn er sich nicht zum Star entwickelt... 10 Mio. kriegt man für ein solches Brasi-Talent eigentlich immer, wenn man den passenden Zeitpunkt wählt.

    BEITRAG MELDEN