04.06.2019 - 17:24 Uhr Autor: BavariaFantastica

Verhilft Bundesligaaufsteiger Union Berlin Mittelfeldakteur Philipp Förster von Zweitligist SV Sandhausen zum Sprung ins Oberhaus? Nach Informationen der "Bild" ist der Hauptstadtklub an einer Verpflichtung des 24-Jährigen interessiert, hat ihn schon "an der Angel". Als Knackpunkt für den angestrebten Transfer nennt das Blatt die Ablösesumme für den noch ein Jahr an die Sandhäuser gebundenen Profi.


Förster, 2017 aus Nürnberg zum SVS gekommen, sieht sich auf dem Feld am liebsten in der Rolle des Zehners und absolvierte in den zurückliegenden zwei Spielzeiten 57 Zweitligapartien (8 Tore – 6 Vorlagen).

Quelle: bild.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 04.06.19

    Also einen Förster in der Försterei zu haben wäre nur konsequent.

    BEITRAG MELDEN

  • 05.06.19

    Man munkelt das Interesse rührt nur vom Namen. Das kann kein Zufall sein.

    BEITRAG MELDEN

  • 05.06.19

    🤦‍♂️ Also da hoffe ich, dass ich eines besseren belehrt werde, denn ich finde, er ist kein Spieler der Union in der 1. Liga helfen könnte .
    Zumal Union ohne 10er spielt.

    BEITRAG MELDEN

  • 05.06.19

    der spieler passt klar ins beuteschema unions. stammspieler, groß , zweikampfstark, trotzdem ein 10er, der auch mal scored, und der name ist programm.

    BEITRAG MELDEN

  • 07.06.19

    Wie man aus Sandhausen hört hat Union viel zu wenig geboten,sodass er -Stand heute- wohl in Sandhausen bleiben wird. Mal sehen...

    BEITRAG MELDEN