Ralf Fährmann | FC Schalke 04

Nach Trai­ningsrückkehr: Fährmann entscheidet selbst über Einsatz

11.12.2020 - 14:09 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Unter der Woche konnte sich Ralf Fährmann im Trainingsbetrieb des FC Schalke zurückmelden. Die Nummer zwei der Knappen hatte die vergangenen beiden Spieltage mit Knieproblemen verpasst. Am zurückliegenden Wochenende entstand auf Schalke dann ein echtes Torwartproblem, da sich auch die Nummer eins, Frederik Rönnow, eine Blessur (Oberschenkelzerrung) einhandelte und ausfiel.


Und so rückte die Nummer drei, Michael Langer, bei der 0:3-Niederlage gegen Bayer Leverkusen zwischen die Pfosten. Nun steht Rönnow auch für den anstehenden 11. Spieltag, an dem sich die Königsblauen mit dem FC Augsburg (Sonntag, 15:30 Uhr) messen, nicht zur Verfügung. Was bedeutet, dass Fährmann in die Startelf rücken wird, sofern er sich denn selbst matchfit meldet.

Dass es der Plan sei, den 32-Jährigen für den Dänen einspringen zu lassen, falls er grünes Licht gibt, das machte S04-Cheftrainer Manuel Baum am Freitag im Vorgespräch der Partie gegen die Fuggerstädter deutlich: "Also, das ist auch klar mit Ralle besprochen. Wenn Ralle sich fit meldet und spielen kann, dann spielt er auch."

Die Entscheidung liegt also bei Fährmann. Falls er letztlich doch (noch) nicht kann, wird Baum wieder Langer das Vertrauen schenken.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,14 Note
-
3,12 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
22
-
12
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
63% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!