Ramy Bensebaini | Borussia Mönchengladbach

Rose: Ka­derrückkehr von Bensebaini ist möglich

31.12.2020 - 12:40 Uhr Gemeldet von: Wolowizzard | Autor: Fabian Kirschbaum

Borussen-Coach Marco Rose kann am Wochenende wieder auf Ramy Bensebaini zurückgreifen. Nach dessen langwieriger Corona-Erkrankung ist der Algerier aber noch nicht bereit, um in der Anfangself zu stehen. Das bestätigte der Übungsleiter der Fohlen am Donnerstag auf der Spieltagspressekonferenz.


"Ramy ist heute zum zweiten Mal im Mannschaftstraining gewesen. Er fühlt sich soweit ganz ordentlich", sagte Rose zum Stand der Dinge beim 25-Jährigen. "Natürlich", so Rose, müsse er allerdings im Auge behalten, wie weit Bensebaini nach seiner über einmonatigen Pause schon wieder ist – auch mit Blick auf den Spieltag.

Diesbezüglich ist Rose aber positiv gestimmt. "Ich glaube, wir haben eine Chance, dass wir ihn am Samstag (fürs Spiel gegen Arminia Bielefeld, Anm. d. Red.) zumindest mitnehmen können." In diesem Fall würde allerdings erstmal nur ein Kurzeinsatz infrage kommen. "Wir müssen ihn langsam heranführen", so Rose.

Zur letzten Meldung vom 31. Dezember 2020:

Bensebaini zurück im Teamtraining – Einsatz kommt wohl zu früh

Ramy Bensebaini konnte am gestrigen Mittwoch doch im Training von Borussia Mönchengladbach mitwirken. Zuvor berichtet die "Westdeutsche Zeitung", dass der Defensivspieler noch fehlen würde. Aber dem war offensichtlich nicht so.

Der Algerier kehrte nach seiner Corona-Infektion in den Kreis seiner Teamkollegen zurück. Auch wieder mit dabei war Alassane Pléa, dem zuletzt eine Zerrung im Beinbeuger zu schaffen machte.

"Beide haben wir heute zum ersten Mal das Teamtraining mitmachen lassen", freute sich Coach Marco Rose über die Rückkehrer. Bei Bensebaini möchte der Übungsleiter allerdings nichts überstürzen: "Ramy müssen wir langsam, Stück für Stück heranführen."

Somit könnte ein Einsatz am kommenden Wochenende mit Blick auf die Partie gegen Arminia Bielefeld (Samstag, 15:30 Uhr) für den 25-Jährigen wohl noch zu früh kommen.

Zur letzten Meldung vom 30. Dezember:

Gladbach auch in Bielefeld ohne Bensebaini?

Wie die "Westdeutsche Zeitung" berichtet, muss Borussia Mönchengladbach offenbar beim anstehenden Match gegen Arminia Bielefeld (Samstag, 15:30 Uhr) auf Linksverteidiger Ramy Bensebaini verzichten.

Dass die Fohlen zum Bundesligaauftakt im neuen Jahr immer noch nicht mit dem Algerier planen können, begründet das Blatt damit, dass Bensebaini nach seiner Corona-Erkrankung nur "mühsam auf die Beine kommt".

Ob der wuchtige Abwehrspieler, der vor Weihnachten aufgrund des Virus bereits zehn Pflichtspiele der Gladbacher in Folge verpasst hatte, letztlich wirklich gegen die Ostwestfalen ausfällt und erneut passen muss, ist aber von offizieller Seite des Vereins noch nicht bestätigt.

Aufschluss wird wohl noch einmal das mediale Vorgespräch der Fohlen vor dem Spiel beim Aufsteiger aus Bielefeld geben.

Quelle: Pressekonferenz | borussia.de | wz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,15 Note
3,71 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
19
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
46% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
38% VERKAUFEN!