Raphaël Guerreiro | Borussia Dortmund

BVB-Manager Zorc: Strukturell ist nichts kaputt

25.11.2021 - 11:36 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Bennet Stark

Raphaël Guerreiro war im wichtigen Spiel gegen Sporting Lissabon eigentlich für die Startelf von Borussia Dortmund vorgesehen. Kurz vor Anpfiff musste der Portugiese seinem Trainer Marco Rose aber absagen. Beim Aufwärmen sind muskuläre Beschwerden aufgetreten, die keinen Einsatz zulassen.


Update: Wie es bei Guerreiro für das Wochenende aussieht, lässt sich erst mal nicht sagen. Eine strukturelle Verletzung liegt zumindest nicht vor, wie Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc im Nachhinein erklärte.

Am Mittwoch sprang Nico Schulz in die Bresche, der seinerseits nach Verletzungspause erst zweimal trainiert hatte. Der Trainingsrückstand blieb auch Rose nicht verborgen, besonders zum Ende der ersten Halbzeit, als er „merklich nachgelassen hat, was die Physis betrifft“. Nach dem Seitenwechsel übernahm Emre Can den Posten links hinten.

Quelle: twitter.com | Pressekonferenz | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,90 Note
3,11 Note
2,81 Note
3,07 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
23
29
27
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
38% VERKAUFEN!