Robin Hack | 1. Bundesliga

FCN lehnt Verkauf weiter ab – nur ein Bluff?

11.09.2020 - 09:30 Uhr Gemeldet von: Alex Haller | Autor: Kristian Dordevic

Trotz öffentlich wiederholt geäußerter Machtworte seitens des 1. FC Nürnberg bleibt Robin Hack ein heiß gehandelter Kandidat beim 1. FC Köln. Der "Express" hatte kürzlich sogar vermutet, dass ein Transfer noch diese Woche über die Bühne gehen könnte. Bislang wurde jedoch nichts vermeldet.


Dabei sagte FCN-Coach Robert Klauß noch vor einigen Tagen: "Also jetzt offiziell: Wir beenden die Diskussion. Ich wiederhole mich einfach. Wir geben ihn nicht ab, er ist ein super Spieler." Sportvorstand Dieter Hecking sprang ihm zur Seite: "Wir sind nach wie vor nicht gewillt, Robin abzugeben."

Für den "kicker" sind die kategorisch klingenden Absagen aus dem Frankenland allerdings nichts als ein Bluff. Durchaus nachvollziehbar, ließen doch die Nürnberger Entscheidungsträger jeweils selbst Hintertüren offen.

Köln will deutlich unter vier Millionen Euro

"Es gibt bei keinem Spieler Gewissheit. Für Robin gibt es mit Köln einen klaren Interessenten", sagte etwa Klauß. Hecking wiederum: "Es gibt gerade in Zeiten von Corona eine Schmerzgrenze." Die hat Köln aus Sicht des Zweitligisten anscheinend aber noch nicht erreicht.

Die Forderung soll bei vier Millionen Euro liegen. Dem "kicker" zufolge versuchte Horst Heldt, Geschäftsführer beim Domstadtklubs, Nürnberg eine viel niedrigere Ablöse für den Angreifer schmackhaft zu machen. Hack, dessen Zusage Köln angeblich schon hat, ist vertraglich bis 2023 an die Clubberer gebunden.

Quelle: kicker | express.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,00 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
3
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
54% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • Rut un wiess
    2 Fragen 0 Follower
    Rut un wiess
    11.09.20

    Und täglich grüsst ein fehlgeschlagener Transfer vom Fc.

    • 11.09.20

      Abwarten

    • 11.09.20

      Gibt halt wenig Argumente, wenn das Pascha dicht ist.

    • 11.09.20

      Richtig ... Abwarten

    • 11.09.20

      Wie wilst du jetzt beurteilen, ob der Transfer final fehlschlagen wird? Putz mal deine Glaskugel und setz dich als Madame Olga auf den Jahrmarkt.

    • Rut un wiess
      2 Fragen 0 Follower
      Rut un wiess
      11.09.20

      Mensch Meister09, was für kesser Spruch!

      Ich hoffe du kannst dich beruhigen wenn ich dir sage das ich natürlich nicht final beurteilen kann ob dieser Transfer gescheitert ist.

      Ich lese nur derzeit täglich das bei den Transfer versuchen vom FC irgendwas nicht klappt und mit meiner sowohl witzig als auch ein wenig ernst gemeinten Aussage wollte ich darauf hinweisen.

      Sicher war das auch dein Idee mit dem witzigen Glaskugel Spruch.

      Weiterhin alles liebe und alles gute und ein wundervolles Wochenende.

  • 11.09.20

    Heldt macht Köln einfach zur größten Lachnummer Deutschlands. Für ein jungen Spieler mit viel Potenzial deutlich unter Marktwert zahlen wollen, aber dann für einen Cordoba, der auf seinem Zenit spielt, deutlich mehr als Marktwert wollen 🤦

    • 11.09.20

      Finde das nicht verwerflich. Sollte doch normal sein, dass man versucht die eigenen Spieler hoch und die anderen Spieler runterzuhandeln.

    • 11.09.20

      Finde runter handeln kann man es nicht zwingend nennen, wenn man als Startgebot lächerliche Preise, wie hier angeblich von 1 Mio aufruft. Und das macht Heldt hier nicht zum ersten mal....siehe Mamba und vor allem Richter

    • 11.09.20

      das mag schon sein, allerdings geht das der verkaufenden partei vermutlich recht zeitnah ziemlich auf den senkel, wenn man nicht runterhandelt, sondern unrealistische angebote abgibt die reine zeitverschwendung sind. dazu kommt, dass cordoba nur noch ein jahr vertrag hat ..

    • 11.09.20

      Hab die Kölner Transferversuche jetzt nicht so genau verfolgt. Wird aber natürlich seine Gründe haben, warum bisher noch keiner funktioniert hat. Möchte das also nicht schön reden, aber evtl. ist man auch aufgrund der Krise etwas dazu gezwungen? Keine Ahnung wie es finanziell bei Köln aussieht.
      Evtl. hat man grade bei Hack halt gehofft, dass Nürnberg als fast Absteiger auf jeden Cent angewiesen ist und Hack evtl. auch sehr gerne in die erste Liga möchte. Wenn das dann alles zusammen kommt, sind Preise weit unter Marktwert nicht so unrealistisch.

      Finde aber ebenfalls gut, dass Nürnberg das nicht mit sich machen lässt.

    • 11.09.20

      Ein lächerliches Angebot über 1 Mio haben die Kölner gemacht? Ich glaube es hackt!

    • 11.09.20

      Wo steht hier bitte was von nem 1-Mio Angebot?
      Hier wird wieder dazugedichtet wie im Deutschabi

    • 11.09.20

      hier nicht ... aber es war schon vor Wochen Thema das Köln mit nachgebesserten gerade mal auf knapp 2 mio war ...

      also sorry - vergesst es ... wir behalten Hacki gerne in Nürnberg

    • 11.09.20

      @FunkyKongo Es ist aufjedenfall in Ordnung runterzuhandeln. Allerdings muss man schon auch den Marktwert der Spieler beachten. Es kommt ja auch keiner zu PSG und fängt die Verhandlungen um Mbappe mit einem 20Mio Angebot an. Das ist doch reine Zeitverschwendung

    • Rut un wiess
      2 Fragen 0 Follower
      Rut un wiess
      11.09.20

      Ich denke der FC hat eine Schmerzgrenze und Nürnberg ebenso.
      Für mich wäre das jetzt auch nicht zwingend ein Spieler für den ich mehr als 2.5mio ausgeben würde.

      Ist natürlich schwer für Menschen die es dann mit Nürnberg halten jemanden unter dem angeblichen ''Wert'' zu verkaufen.

      Jetzt aber hier zu diskutieren das man keine Angebote unter Wert machen soll ist halt auch quatsch!

      Wir werden sehen wie es letztlich endet.

    • 11.09.20

      Wenn Heldt bei Mama "lächerliche" Preise aufgerufen hat, dann hat er ja alles richtig gemacht. Schließlich hätte Paderborn ihn für den "lächerlichen" Preis abgegeben, wäre nicht der Medizincheck gescheitert.

      Hack muss den nächsten Schritt machen und das kann er in Nürnberg nicht. Daher muss er wechseln, wenn nicht nach Köln, dann woandershin.

  • 11.09.20

    Wie viel Hack kriegt man wohl für eine Millionen Euro? 😏

  • 11.09.20

    Bei Rewe ist aktuell gemischtes Hack für 4,99 € pro Kg im Angebot.
    Das sind 200400.8016 Kg Hack, also knappe 200 Tonnen.

  • 11.09.20

    Einfach nur desaströs wie der FC sich am Transfermarkt verhält! Andere Vereine ( Augsburg, Bielefeld, Union Berlin) mit ähnlichen Mitteln, haben zum Teil schon etliche qualitativ hochwertige Transfers gestemmt ( oft auch ablösefrei) .
    Jedem in Köln musste doch nach Spieltag 34 klar sein , dass die aktuelle Truppe kein Buli Niveau hat ( zudem jetzt auch noch Uth weg ist).
    Zudem hat man einen Trainer der gefühlt schon angezählt ist! Der FC für mich aktuell leider absoluter Abstiegskandidat.

    • 11.09.20

      Was genau ist daran so "desaströs"? Günstig einkaufen zu wollen, kann ja nicht falsch sein. Mit Horn und Sörensen 2 potentielle Stammspieler zurück bekommen. Dazu werden sich schon noch einige Neuzugänge gesellen.. klingt gar nicht schlecht. Man muss nur erst mal das Ende des Transferfensters abwarten.

    • 11.09.20

      Günstig einkaufen?
      Einen no Name für 3,3 Millionen aus einer eher schwachen griechischen Liga. Der ist sicher talentiert , aber laut Michael Skibbe im Abschluss eher schwach ! Zudem sollte man Bedenken, dass sich neue Spieler auch erstmal integrieren müssen. Dafür wäre eine Vorbereitung sinnvoll!!! Nur Stand jetzt , hat der FC keine Neuen ( ausser Zieler) verpflichtet. Bin selber großer FC Fan aber ich glaube so wird es nicht reichen.
      Wenn ich mich täuschen sollte, freue ich mich natürlich.......

    • 11.09.20

      Und wer in einer schwachen Liga spielt, der kann nix sein.. aha.

  • 11.09.20

    Da würde ich ein seiner Stelle lieber auf den Aufstieg mit dem glorreichen FCN warten.

  • Nürnbergizzback
    2 Fragen 0 Follower
    Nürnbergizzback
    11.09.20

    Leg das Geld auf den Tisch oder lass es bleiben, aber über Wochen viel zu niedrige Ablösen zu bieten und damit Unruhe in andere Vereine bringen ist der letzte Dreck, sieht man ja nicht nur bei Nürnberg so...