Ruben Vargas | FC Augsburg

Zweikampf zwischen Hahn und Vargas beim FCA

18.10.2020 - 10:00 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Offensivspieler Ruben Vargas stand trotz seines Tores am 1. Spieltag gegen Union Berlin zuletzt dreimal nicht in der Startelf des FC Augsburg. Dabei hat der Schweizer nichts falsch gemacht. Wie Cheftrainer Heiko Herrlich am Samstag erklärte, hatte zuletzt Konkurrent André Hahn die Nase einfach ein Stück weit vorne.


"Bei Ruben ist es einfach so, dass er eine super Vorbereitung gespielt und auch im ersten Spiel gegen Union Berlin sein Tor gemacht hat. Dann hat er sich verletzt, was natürlich schade ist. Andre Hahn hat es dann sehr gut gemacht, als er reinkam. Das muss man so sagen. Er hat sehr fleißig, sehr gut gearbeitet. Und auch heute wieder", erläuterte Herrlich in der Medienrunde nach der Niederlage gegen RB Leipzig (0:2).

Dass Hahn auch im nächsten Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen in der Startelf steht, heißt das aber gewiss nicht. Fakt sei, dass Vargas auch bei der Nationalmannschaft war, wie Herrlich sagte. Gegen Leverkusen könnte die Konstellation schon wieder anders aussehen. "Wir wissen natürlich, was wir an ihm haben", so der Übungsleiter.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,91 Note
3,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
33
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
17% VERKAUFEN!