Saša Kalajdžić | VfB Stuttgart

Bayern gegen Dortmund: BVB wohl im Vorteil beim Kalajdžić-Po­ker

21.05.2022 - 17:00 Uhr Gemeldet von: Ali Nikkhouy | Autor: Ali Nikkhouy

Es ist unlängst bekannt, dass Saša Kalajdžić das Interesse mehrerer Vereine auf sich gezogen hat. In der Bundesliga soll es sich hierbei um den FC Bayern München und Borussia Dortmund handeln. Laut einem Bericht der Münchner tz soll der BVB jedoch die besseren Karten im Rennen um den Stürmer des VfB Stuttgart besitzen.


Angeblich hadert der Österreicher mit der Entscheidung, ob ein Wechsel zum Rekordmeister der richtige Schritt für seine Karriere ist. Die Unsicherheit ist auch durch das Wechseltheater um Robert Lewandowski bedingt: Sollte der Pole keine Freigabe erhalten und seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 erfüllen, wird es für Kalajdžić kaum möglich sein, in der nächsten Saison auf die gewünschte Spielzeit zu kommen. Da es aktuell in München keine Planungssicherheit auf Grund von dieser Situation gibt, sind auch Kalajdžić und sein Management verunsichert.

Beim BVB wäre die Situation eine ganz andere: Durch den Abgang von Erling Haaland suchen die Schwarz-Gelben händeringend nach einem Mittelstürmer, der im Optimalfall auch Bundesligaerfahrung mit sich trägt. Während der inzwischen entlassene Marco Rose kein großer Befürworter von Kalajdžić gewesen sein soll, ist es bei seinem potenziellen Nachfolger Edin Terzić nicht der Fall: Der Kroate traut dem Spieler definitiv zu, durch seine körperliche Präsenz den Abgang von Haaland auffangen zu können.

Unabhängig davon, wie sich Kalajdžić letztendlich entscheidet, wird der Transfer kein allzu günstiges Unterfangen: Mit 20 bis 25 Millionen Euro Ablöse werden gerechnet, um den Spieler ein Jahr vor Vertragsende aus dem Schwabenland zu lotsen.

Quelle: tz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,43 Note
3,36 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
33
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
89% KAUFEN!
5% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 21.05.22

    Hallo Fußballfreunde,

    ich habe bzgl. Kalajdzic mal eine Bitte an euch:

    mir fällt es grad sehr schwer, in einem möglichen Transfer tatsächlich einen gewinnbringenden Sinn für beide Seiten zu erkennen - sowohl für den Spieler als auch für den BVB.

    Daher würde ich mich freuen, wenn mal jemand die konkreten Stärken und Schwächen von Kala und sein Entwicklungspotenzial fundiert darstellen könnte, um meine bisherige negative Einschätzung dann mal zu reflektieren und ggfs auch zu ändern.

    Danke euch sehr!

    • 21.05.22

      Ist groß.

    • 21.05.22

      Er ist über 2 m groß und hat dafür eine starke Technik und einen echt guten ersten Kontakt.
      Ausserdem sehr sehr Kopfballstark (was nicht unbedingt selbstverständlich ist, wie viele immer meinen, weil er ja so groß ist.. das kann man schon hervorheben).
      Er hat eine gesunde Grundschnelligkeit und ist meiner Meinung nach ein sehr intelligenter 9er der auf jeden Fall eine Menge Potenzial mit sich bringt, um bei beiden Teams (FCB oder BVB) sich auf kurz oder lang vorne drinnen durch zu setzten. Vorausgesetzt natürlich Lewandowski verlässt wirklich den FCB.

      Wer bei einem Bundesligaaufsteiger, in der ersten Buli-Saison 16x Tore macht und das, nachdem er fast die komplette vorherigen Zweitliga-Aufstiegssaison wegen einer schweren Verletzung verpasst hat, bringt vieles mit, um national wie international, für die beiden genannten Vereine, 20 bis 25 Tore zu machen.. meine Meinung.

      Over & Out

    • 21.05.22

      Die Kopfballstärke kann ich gerne mal in Daten wiedergeben. In den vergangenen beiden Saisons hat er 11 Kopfballtore erzielt, obwohl er laut Expected Goals nur 7.82 hätte machen dürfen. Das ist schon ein sehr großer Unterschied bei relativ wenigen Versuchen (47 Abschlüsse per Kopf).

      Zum Vergleich: Lewandowski kommt im selben Zeitraum ebenfalls auf 11 Kopfballtore, allerdings bei einem xGoals Wert von 13.93 (75 Versuche).

    • 21.05.22

      Woher ziehst du deine Daten? Sehr interessant.

    • 21.05.22

      Stark recherchiert so Lob ich mir das 👌👌👌

    • 21.05.22

      Kala: https://understat.com/player/8812
      Lewa: https://understat.com/player/227

      Dort dann jeweils auf Shot Types wechseln :)

    • 21.05.22

      Plump ausgedrückt ist Saša ein Weghorst, der schneller rennen kann als Hummels.

    • 21.05.22

      Tolle und in meinen Augen auch eine absolut richtige Analyse.
      Kleine Ergänzung: Kalajdzic peilt in der Regel zudem sehr mannschaftsdienlich ( schirmt den Ball ab bis die eigenen Leute nachgerückt sind, hat den Kopf oben und bringt besser positionierte Mitspieler ein)

      Der Risk bei Sasa ist definitiv seine Verletzungsanfälligkeit (Knie ist halt einmal ziemlich kaputt gewesen) und zudem hat er in meinen Augen noch Potential in der Chancencerwertung (hatte abgelaufen e Saison zu oft vergebene Großchance in seinen KICKBASE-Stats)

    • 22.05.22

      Viele der Stärken wurden ja schon genannt. Thema Geschwindigkeit ist sone Sache bei ihm. Im Peak mit 32 km/h doch deutlich langsamer als andere Offensivspieler der Buli (bis zu 36 km/h). Seine Größe spricht jetzt auch nicht unbedingt dafür, dass er eine hohe Beschleunigung hat. Da muss er viel mit Stellungsspiel kompensieren, was er aber gar nicht schlecht gemacht hat bei Stuttgart. Konter wird man mit ihm kaum spielen können, dafür wären ja tendenziell auch andere wie Adeyemi oder Malen gedacht.

      Bin ebenfalls skeptisch, ob das jetzt die passende Verpflichtung für Dortmund ist. So einen Stürmertyp hatte man aber seit Jahren nicht beim BVB und es könnte gut tun, wenn man einen Stürmer mit Kopfballstärke im Kader hat. Man darf nicht vergessen, dass die Alternativen im Segment bis 30 Mio. auch begrenzt sind für den BVB.

    • 22.05.22

      Jeder den es interessiert empfehle ich die 90 Minuten von Kalajdciz beim Spiel in München anzuschauen.

    • 22.05.22

      Vom Spielertyp passt er als Boxspieler aber besser nach München als nach Dortmund. Der BVB hats irgendwie nicht so mit dem Flanken. Da nützt es auch nix wenn er 3m groß ist. und technisch ist er zwar für seine Größe gut, aber halt kein filigraner, schneller, wendiger. Es sei denn der BVB überrascht nach jahrelangem "ab durch die Mitte" plötzlich mit neuem Spielstil. Dann will ich nix gesagt haben.

    • 23.05.22

      Ist gross UND macht Kopfballtore au Kniescheibe... sehr beweglich in Anbetracht seiner Größe

  • 28.05.22

    Wenn Kala weg ist, hätte Kastanaras vielleicht ne Chance. 31 Scorer Punkte in 20 Spielen in der U19-Bundesliga.

    Wer wäre aber erstmal sein Regulärer Vertreter, oder würde VFB wohl jemanden holen?

  • 23.05.22

    Wäre denke ich interessant zu sehen, wie er sich beim BVB machen würde. Da gibt es zwar keinen Sosa, der ihm die butterweichen Flanken servieren kann. Aber wer weiß - vielleicht deckt man dadurch ja neue Stärken auf. Bei ihm wie bei seinen Mitspielern.

  • 22.05.22

    Geiler Kicker👍🏻 Würde ihn mit Handkuss in Dortmund begrüßen

  • 21.05.22

    Er ist nicht gut also wird er zum BVB gehen. Bayern will ihn gar nicht, die können nämlich scouten.

  • 21.05.22

    Ist Dortmund nicht schon mit Haller einig?? 🤪

    • 21.05.22

      Scheinbar sprechen sie mit beiden und es kommt drauf an, falls haller die 1A Lösung ist, was Ajax verlangt. Wenn es die 50 Millionen sind, die Ten Haag im Winter in den Raum gestellt hat, wird das mit Haller sicher nichts.

  • 21.05.22

    Bleibt Sasa verletzungsfrei sehe ich kaum ein Limit für sein Potenzial. Ist technisch für seine Größe extrem stark, macht den Ball vorne fest wie damals Haller bei der SGE, hat ein gutes Auge für die Mitspieler und ein solides Kopfballspiel. Sein Abschluss ist vielleicht noch das schwächste, aber das kann er lernen. Absolute Bereicherung für den BVB. Hoffe sehr, er geht nach Dortmund und nicht zu Bayern. Ihn und Adeyemi vorne, find ich absolut geil. Wenn er beim VfB 16 Buden in einer Saison schafft, kann er die 20+ beim BVB easy knacken. Außerdem unfassbar sympathisch.

    • 21.05.22

      Stimme ich dir zu, vorallem mit dem sympathisch. Ich werde nie vergessen als er im Interview nach dem Spiel auf seinem Handy geschaut hat ob er sich bei kickbase aufgestellt hat und sich dann als Depp bezeichnet hat, weil er es nicht getan hat😅(glaube nach Einwechslung und 2 Toren)

  • 21.05.22

    Bitte bitte nicht sasa holen...
    Der ist einfach nicht gut genug...
    Es reicht vllt für eine mittelklasse Mannschaft die an den euroliga Plätzen kratzt...

    Man stelle sich aktuell vor egal ob bei Bayern oder Dortmund die spielen im Achtelfinale gegen Real oder atletico Madrid... da lachen sich die innenverteidiger doch kaputt...

    Macht für beide Vereine keinen Sinn...

    • 21.05.22

      Sasa ist ein super Stürmer mit Potential, wenn er auch dann beim bvb mal starke Spieler hinter sich hat, wird der auch ordentlich knippsen

    • 21.05.22

      Man konnte doch (zumindest kurzzeitig) bei der EM sehen, dass er auch gegen eine internationale top Defensive netzen kann.
      Würde ihm das Potential für mehr also nicht absprechen, obwohl ich ihn gern noch länger in Stuttgart sehen würde…

  • 21.05.22

    Ich verstehe das nicht er bringt BVB null weiter

  • 21.05.22

    Bei den Aussichten, ist es natürlich verständlich das der BVB die bessere Option ist.

  • 21.05.22

    Denke beim FCB würde er unter Nagelsmann zu mehr Einsatzzeit kommen und die besseren Entwicklungschancen haben.

    Beim BVB ist es bereits eng vorne. Wenn Terzic bei den ganzen tollen Transfers nicht liefert dann wird schnell Unruhe im Verein sein.

    • 21.05.22

      Einen zentralen Stürmer mit den Fähigkeiten von Kalajdzic hat Dortmund nicht. Von daher ist es dort auch nicht eng😉

  • 21.05.22

    Sogar als vfb fan muss man sagen dass sich keiner der Vereine mit sasa einen Gefallen tut. Ist einfach nicht gut genug..

  • 21.05.22

    Würde es schon feiern wenn der BVB den Bayern den nächsten Spieler vor der Nase wegschnappt 😄Unabhängig davon, bin ich mir aber auch nicht so sicher, ob der Sasa der richtige Ersatz ist.

  • 21.05.22

    Wallah wir wollen Haller und nicht sasa

  • 21.05.22

    Ich kann den Hype um ihn immer noch nicht nachvollziehen. Ich bin der Meinung weder beim bvb, noch bei Bayern wird er durchstarten.

    • 21.05.22

      Sein Pensum ist solide bei 15-20 Toren

    • 21.05.22

      Für Dortmund oder Bayern wäre es ein guter Stürmer den man dann in der 70ten bringen kann.
      Aber Stammstürmer wird er bei beiden nicht werden. Gönne ihm trotzdem die Verträge.

    • 21.05.22

      15-20 Tore ja ist solide, aber wäre für Bayern zu wenig. Die Frage ist, ob er bei Bayern durch mehr Spielanteile als bei Stuttgart auf solide 25 Tore kommt. Wenn nicht, ist es meiner Meinung nach ein flop. Aber so oder so müssen alle anderen Bayernspieler nächste Saison mehr treffen, weil sie keinen Ersatz bekommen werden der 35-40 Tore pro Saison schießt

    • 21.05.22

      Ist doch quatsch, dass nächstes Saison alle anderen Bayernspieler mehr treffen müssen. Als ob man immer fast 100 Tore braucht, um Meister zu werden. Man kann auch mit 70 oder 80 Toren Meister werden

    • 21.05.22

      Ja gut hast recht, hatte eher im Kopf, dass sie so ihr Niveau halten würden. Und in anderen Wettbewerben hat war Lewa zwar auch immer vorne mit dabei, aber die wichtigen Tore kamen auch oft von anderen Spielern. Insofern sollten 35-40 Tore pro Saison vielleicht doch nicht unbedingt nötig sein, wir werden sehen🤷🏻‍♂

    • 21.05.22

      @david21b21
      Mario Mandzukic hat in seiner besten Bundesligasaison für Bayern 18 Tore gemacht. Und soweit ich weiß ist das Bayern von Heynckes eins der dominantesten Bayernsysteme aller Zeiten gewesen. Würde also nicht allzu viel auf Tore eines einzelnen geben. Wichtig ist das Element, das der Stürmer in das System reinbringt. Zumal Kalajdzic bei Bayern ohnehin mehr treffen würde.
      Dass es wichtig wäre, wenn jetzt auch Gnabry und andere wieder mehr knipsen würden, steht natürlich außer Frage.

  • 21.05.22

    Sasa ohne Sosa wäre doch schade. Die Jungs zu trennen kann ich nicht mit ansehen. Ich bin für den Transfer von beiden zum BVB dann haben wir die Garantie😄 entweder Raum oder Sosa für LV dann kann Rapha ins Zentrum oder als Backup spielen.

  • 21.05.22

    den Abgang von Haaland kannst nicht abfangen aber er hat Entwicklungspotenzial! schade für uns stuttgarter aber thats life

  • 21.05.22

    Top Spieler mit enorm Entwicklungspotential!kennt die Liga und brauch wahrscheinlich keine allzu große Eingewöhnungszeit...Wäre ein super Transfer für den BvB

  • 21.05.22

    Alleine auf ihn zu setzen wird dem BVB eher nicht reichen. Aber ist ein guter erster Transfer auf der Position, vor allem wenn man auch noch die Bayern ausstechen kann.

  • 21.05.22

    Aber Hauptsache Bayern auslachen weil die interessiert sind. 🤣

  • 21.05.22

    Wäre krass, wenn der BVB den FCB in dieser Personalie aussticht.

    • 21.05.22

      Dann wird Bayern sich freuen, wenn der BVB 20 - 25 Mio verbrennt 🤦‍♂ Der wird beim BVB nix bringen, die brauchen jemanden da vorne mit Durchschlagskraft.

      Ich kann diesen Hype einfach nicht verstehen, kein bisschen.

    • 21.05.22

      Kala ist Spielertyp lewa. Kopfballstark, groß und gutes Stellungsspiel. Und lewa war auch beim BvB wenn du dich erinnerst. Macht für beide Mannschaften Sinn imo, ihn zu verpflichten. Passt bei beiden gut rein

    • 21.05.22

      Lewa ist aber nicht nur kopfballstark. Lewa ist bärenstark in so ziemlich allem was ein Stürmer können muss.

  • 21.05.22

    Eines ist sicher, er wird uns in jeglicher Hinsicht fehlen😪