Sebastian Langkamp | 1. Bundesliga

Langkamp ist eine Option gegen Heidenheim

06.07.2020 - 10:10 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Die ganze Saison über hatte Werder Bremen immer wieder mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen. Auch in der letzten Partie dieser Spielzeit muss man wieder auf einen Leistungsträger verzichten: Niklas Moisander ist aufgrund einer Gelb-Roten Karte aus dem Relegations-Hinspiel (0:0) gesperrt.


Wer ersetzt also nun den Kapitän im Rückspiel gegen den 1. FC Heidenheim am Montagabend? Trainer Florian Kohfeldt brachte dafür auf der Pressekonferenz drei Namen ins Gespräch.

Toprak, Langkamp oder Friedl?

Eine Option sei es, Marco Friedl auf seiner Stammposition einzusetzen. Der gelernte Innenverteidiger lief zuletzt als Linksverteidiger auf, könnte jedoch dort für Ludwig Augustinsson Platz machen und selbst in die Mitte rücken.

Ebenfalls eine Option sei auch Ömer Toprak, der nach überstandener Verletzung der Syndesmose zuletzt bereits zweimal ohne Einsatz im Kader stand. Bei ihm sei jedoch immer noch fraglich, "ob er tatsächlich 90 Minuten spielen kann".

Das bringt auch Sebastian Langkamp auf den Plan, der zuletzt mit muskulären Problemen im Oberschenkel ausgefallen war, jetzt aber wieder fit ist. Auch bei ihm wäre zwar ein Einsatz von Beginn an recht riskant, er könnte jedoch einspringen, sollte es bei Toprak nicht für die volle Distanz reichen.

"Es ist auch möglich, dass wir das Spiel unter Basti und Ömer aufteilen", so die Gedankenspiele des Werder-Coaches.

Quelle: deichstube.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,59 Note
3,74 Note
4,25 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
21
21
5
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • BavariaFantastica
    3 Fragen 7 Follower
    BavariaFantastica
    06.07.20

    Ich bin echt gespannt auf heute Abend! Bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich den Bremern oder den Heidenheimern die Daumen drücken soll. Wem drückt Ihr die Daumen?
    Bremen oder Heidenheim?

    • 06.07.20

      Eher Heidenheim. In der Hoffnung, dass die dann nächste Saison nicht Paderborn 2.0 werden. Glaube aber, dass es Bremen irgendwie schaffen wird...

    • BavariaFantastica
      3 Fragen 7 Follower
      BavariaFantastica
      06.07.20

      Ich denke, für die Liga ist Bremen besser. Wenn man sich anschaut, wie oft der HSV in dem Schlamassel war und dann in Liga 2 rumkrebst, bin ich mir wieder nicht so sicher. Für Heidenheim wäre es echt stark, aber auch eine noch größere Mautaufgabe als für Paderborn. Sie kannten es bereits.

  • 06.07.20

    Ja wir haben’s verstanden. Moisander fällt aus und jeder Abwehrspieler ist bei Bremen eine Alternative. (Toprak, Friedl und jetzt langkamp) das hat ja nichts mehr mit Info zu tun.