Sebastian Polter | FC Schalke 04

Polter wechselt aus Bochum nach Gel­sen­kirchen

20.06.2022 - 16:38 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Der Transfer von Sebastian Polter ist durch. Er verlässt den VfL Bochum ein Jahr vor Ablauf des Vertrags, bleibt aber im Revier: Aufsteiger FC Schalke gab die Verpflichtung des Stürmers am Montag offiziell bekannt. Polter unterzeichnete einen Dreijahresvertrag.


Wie im Vorfeld berichtet wurde, wird eine Ablöse von rund 1,5 Millionen Euro fällig, die durch Bonuszahlungen auf bis zu zwei Millionen Euro ansteigen kann.

Polter kehrte nach einem Zwischenspiel in den Niederlanden (Fortuna Sittard) vor einem Jahr nach Deutschland zurück. Bochum konnte ihn ablösefrei verpflichten, was sich nicht nur durch die jetzt eingestrichene Ablöse bezahlt gemacht hat. Auch sportlich trug der heute 31-Jährige mit zehn Toren und zwei Vorlagen dazu bei, dass der VfL im Grunde ohne akute Abstiegssorgen durch die Bundesligasaison ging.

Quelle: schalke04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,15 Note
-
3,89 Note
4,50 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
13
-
33
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
62% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 20.06.22

    Das könnte der Klassenerhalt für Schalke sein?!

  • Lukas GringoChoco
    1 Frage 0 Follower
    Lukas GringoChoco
    23.06.22

    Mit wie viel Einsatzzeit rechnet man bei Polter?
    sollte Terodde nicht gesetzt sein?

  • Benny Henk
    1 Frage 1 Follower
    Benny Henk
    21.06.22

    Kann den Transfer nicht verstehen. 1,5-2 Mio für Polter bei einem Jahr Laufzeit ist ein guter Deal für Bochum.
    Polter fällt immer wieder durch Unsportlichkeiten und Platzverweise auf. Denke der bringt mehr Unruhe als das er hilft. Ich hätte das Geld eher in Churlinov oder einen jungen Nachwuchsspieler angelegt.

    • 22.06.22

      Wann hat denn Polter den letzten Platzverweis bekommen bzw. sich unfair verhalten? Meiner Meinung nach immer korrekt im Zweikampf und mit Einsatz unterwegs... Und vor allem, keine Theatralik wenn er mal als Stürmer berührt wird! Für mich war er in Bochumer Team bisher auch gut aufgehoben (siehe Torquote) .

    • Benny Henk
      1 Frage 1 Follower
      Benny Henk
      23.06.22

      Er ist in seiner Karriere bisher 7 mal vom Platz geflogen, davon 5 mal mit glatt Rot. Für einen Stürmer schon eine Statistik, die nicht ohne ist

  • 21.06.22

    Mir fehlt bislang noch das Tempo im Schalker Kader, ohne 2-3 schnelle Spieler ist es in der Buli sejr schwer... siehe Hertha, Fürth.

    • 22.06.22

      Mit Idrizi, Bülter, Zalazar, Mohr sowie 2 weiteren offensiven Neuzugängen innerhalb der nächsten 2 (!) Monate sieht das ganze nochmal anders aus. Die Transferphase geht gerade erst los und Schalke will erstmal verkaufen.

  • 20.06.22

    Hate gegen Schwolow, hate gegen Polter… lasst mal alle den Don machen.

  • 20.06.22

    Wir gaben ihm die Chance in der BL wieder Fuß zu fassen und als Dank wechselt er zu Herne-West - ziemlich charakterlos mMn.

  • 20.06.22

    Bermuda Verbot

  • Seimen
    1 Frage 4 Follower
    Seimen
    20.06.22

    Terrode oder Polter

  • 20.06.22

    Von Topf und Deckel
    zu Arsch auf Eimer! Tschüss

  • 20.06.22

    Top - muss er nicht umziehen! 👍

  • 20.06.22

    Sehr guter Deal, für alle Beteiligten. Besser als Frankfurt - auch für alle Beteiligten.

    • 20.06.22

      Verstehe den move aus Schalke Sicht nicht so ganz. Ist trod doch ziemlich ähnlich. Doppelspitze mit beiden wäre wohl ziemlich viel Brechstange.
      Da hätte ich eher die Summe in Churlinov investiert.

    • 20.06.22

      @Tili schätze, dass beide nicht oft geneinsam starten. Polter evtl der MS bei kontergeprägten Spielen und Terodde eher bei mehr Ballbesitz. Jedenfalls sehe ich Terodde häufiger in S11 als Polter. Beide ähnliche Typen. Wichtig ist, dass immer ein MS in der Box steht mit körperlicher Präsenz und Kopfballgefahr. Über die Flügel wird es Flanken in die Box hangeln.

    • 20.06.22

      Kein Geld für Itakura und Churlinov und umnsich einen gescheiten Torhüter zu kaufen und dann hauen sie die Kohle raus für einen 31jährigen der auf einer Position spielt, wo der Verein noch die wenigsten Probleme hat.

    • 20.06.22

      Naja schwolow ist ne wundertüte. Kenne die Konditionen des Transfers nicht, aber finds ok.
      Bei der Hertha haben einige schon nicht ihr wahres Potenzial zeigen können. Andererseits haben in Freiburg auch schon viele überperformt. Das kann in beide Richtungen gehen. Als gescheitert würde ich ihn noch nicht bezeichnen

    • 20.06.22

      1. Churlinov hätte das doppelte gekostet und 2. Churlinov kann bisher nur eine Hand voll gute 2. Liga Spiele vorweisen. Im direkten Vergleich ist Polter nicht schlecht, auch wenn es ein anderer Spielertyp ist.
      Ob wir im Sturm wirklich die wenigsten Probleme haben wird sich zeigen, wenn Terodde nicht funktioniert und Pieringer noch viel zu schwach für Liga 1 ist.

      Auch statt itakuras Kaufoption haben wir das Geld quasi in Ouwejan, Zalazar, Mollet und Mohr gesteckt. Beim in der breiten sehr dünnen Kader ist das doch wohl auch wichtiger, als alles auf einen Spieler zu setzen. (Zumal so jemand bei Schalke dann normalerweise nach 2 spielen mit Kreuzbandriss ausfällt)

      Schwollows Leihgebühr beträgt 300k wenn ich mich nicht täusche. Viel günstiger bekommst du wohl keinen anderen Torwart, der Bundesligatauglich sein könnte.

      Für mich wird wie immer bei Schalke alles zu schlecht geredet. Einfach mal abwarten wie der Kader von Schröder läuft. Hat er sich durch letztes Jahr verdient

  • 20.06.22

    Auf Schalke poltert es