Steven Skrzybski | FC Schalke 04

Neuanfang auf Schalke für Skrzybski

18.07.2020 - 09:57 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Robin Meise

Steven Skrzybski kehrt nach seiner einjährigen Leihe von Fortuna Düsseldorf zum FC Schalke zurück. Zur kommenden Saison wird der 27-Jährige, der im Rheinland elfmal in der Bundesliga (ein Tor, zwei Vorlagen) zum Zug kam, laut Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" eine neue Chance bei seinem Stammklub erhalten.


"Er hat wahnsinnige Konkurrenz. Keiner weiß besser als ich, wie schwierig es ist, sich in jedem Training reinzuhauen, wenn man nicht spielt", erklärte Cheftrainer David Wagner vor dem Transfer nach Düsseldorf, wo seinem Schützling zum damaligen Zeitpunkt eine bessere Perspektive auf Einsätze aufgezeigt wurde.

Nach der schwachen Saison von Königsblau darf sich der Angreifer nun dieser Konkurrenzsituation stellen und versuchen sich während der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit für mehr zu empfehlen.

Schalke hat massive Probleme im Offensivbereich

Mit nur 38 selbst erzielten Toren bot der FC Schalke 04 eine der schwächsten Offensiven der Bundesliga auf. Lediglich die beiden Tabellenschlusslichter Düsseldorf (36) und Paderborn (37) waren vor dem gegnerischen Tor noch ungefährlicher.

Grundsätzlich benötigt der Bundesligist aus Gelsenkirchen Verstärkung im Angriff. Ob Skrzybski am Ende für frischen Wind sorgen und sich womöglich einen Stammplatz ergattern kann, bleibt abzuwarten.

Quelle: waz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,85 Note
3,94 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
12
11
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
38% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.07.20

    Wahnsinnige Konkurrenz 🤔
    #MassestattKlasse

    • 18.07.20

      sehe ich genau so. Praktisch nur Vollversager. Wenn Skrzybski einigermaßen seine Chance nutzt, dann könnte es vielleicht auch nach der Saison eine Verlängerung des Vertrages zwischen ihm und Schalke geben, und Schalke hätte vielleicht mal den Hauch von Kontinuität in einem Mannschaftsteil. Wir werden sehen

  • 18.07.20

    Neuanfang mit einem Jahr Vertragslaufzeit? Entweder er funktioniert nicht und wir haben es wieder mal verpasst ein Spieler zu Geld zu machen. (Viel würde für Ihn momentan wohl eh keiner bezahlen...aber man könnte bei einem Tauschgeschäft gegen z.B. Ayhan oder Adersson wenigsten die Ablöse drücken) oder er funktioniert und wir sind dann, wie so oft, auf den Spieler angewiesen das er sein Vertrag verlängert.
    Weiterso Herr Schneider :(

  • 18.07.20

    Vor ein paar Jahren lief da ein Jefferson Farfan rum....

    • 20.07.20

      Und vor ein paar Jahren wurden noch Witze über weltklasse Max Meyer gemacht. Bei der aktuellen Qualität des Kaders wäre man froh wenn man so einen wieder im Kader hätte.

  • 18.07.20

    Totaler Käse. Ein Neuanfang wäre nur unter einem neuen Trainer für ihn denkbar. Letztes Jahr ordentliche Vorbereitung gezeigt, 1. Pokalrunde gespielt und genetzt, dann geriet er ohne ersichtlichen Grund aufs Abstellgleis, war teilweise nicht mal im Kader obwohl fit. Du verleihst keinen gestandenen Profi, wenn du von ihm überzeugt bist. Die bittere Wahrheit ist doch, dass Wagner jeden Offensivmann aussortiert, der nicht in sein unansehnliches Defensivkonzept passt. Deshalb war Burgi auch zu Saisonbeginn immer in der S11 trotz Torlosigkeit. Du kannst da vorne Messi hinstellen, solange Wagner dieses "Ball gewinnen und dann weiß ich auch nicht"-Spiel spielen lässt, wird es derselbe Rotz sein. Und Schneider gibt das in der PK auch noch als Ziel aus, den "attraktiven Fußball aus der Hinrunde" will er wieder sehen. Erfolgreich ja, aber attraktiv ganz bestimmt nicht. Einzelaktionen von Harit und Serdar haben da einiges kaschieren können.

    • 18.07.20

      .👍

    • 18.07.20

      @Ze Genezareth:
      Alles was Du schreibst hat Hand und Fuß, und ich finde es tritt absolut zu.
      Ich vermute aber, dass Wagner praktisch keine andere Wahl hat, als auf Skrzybski zu setzen, und zu hoffen dass er einschlägt wie eine Bombe. Wir werden dass an den ersten 3-4 Spieltagen sehen, ob Skrzybski Wagner's Popo rettet

    • 18.07.20

      Mich würd es freuen. Er hat ja auch nie ne richtige Chance gehabt, im ersten Jahr leider auch viel verletzt gewesen.

    • 18.07.20

      Da hast Du wieder vollkommen Recht. Diese Chance hat er einfach verdient, und er ist in meinen Augen ein aufrichtiger "Rackerer", mit professioneller Einstellung. Er hätte es in der Tat verdient, endlich erfolgreich zu sein

  • 18.07.20

    Guter Typ, wünsche ihm das es klappt. Bei der Konkurrenz dürfte das schon klappen!