Steven Skrzybski | FC Schalke 04

Vier Klubs mit Interesse an Skrzybski?

19.12.2019 - 22:00 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

Wie die "Bild" am Montagabend vermeldet, sollen gleich vier Klubs an Steven Skrzybski vom FC Schalke 04 interessiert sein. Bisher kommt der Stürmer in der Bundesliga unter Trainer David Wagner noch zu keiner Einsatzminute. Ein Wechsel im Winter sei daher wahrscheinlich.

Erste Bundesliga

In der ersten Bundesliga gelte vor allem Fortuna Düsseldorf als starker Interessent für eine Verpflichtung des 27-Jährigen. Gerade in der Offensive hapert es bei den Rheinländern in dieser Saison häufig. Neben Rouwen Hennings, der bereits zwölf Saisontore verbuchen kann, läuft es nicht rund. Mit gerade einmal zwei Treffern ist Innenverteidiger Kasim Adams der zweitbeste Torschütze im Kader von Friedhelm Funkel.

Auch mit einer Rückkehr zu seinem ehemaligen Arbeitgeber, Union Berlin, soll Skrzybski liebäugeln. In Berlin war der Deutsche Publikumsliebling, ehe er den Hauptstadt-Klub nach 17 Jahren im Verein vergangenes Jahr Richtung Schalke verließ.

Zweite Liga

Unbeachtet bleibe die Personalie allerdings ebenfalls nicht in der zweiten Liga. Größter Interessent sei dort der Hamburger SV, der im zweiten Jahr unbedingt den Wiederaufstieg in die erste Bundesliga erreichen will. Dabei soll der Angreifer, der bereits über 100 Einsätze in Deutschlands zweithöchster Spielklasse verzeichnen kann, helfen.

Außenseiter-Chancen rechnet das Blatt Arminia Bielefeld zu. Beim Spitzenreiter, der ebenso wie der HSV nach langer Zeit ins Oberhaus zurückkehren möchte, könnte er für mehr Variation im Offensivspiel sorgen und zudem eine echte Alternative zu Fabian Klos darstellen.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,85 Note
3,94 Note
4,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
12
11
5
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
46% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 19.12.19

    zurück zur alten Försterei

  • 20.12.19

    Ein Mißverständnis, das für Spieler und Verein beendet werden sollte.

  • 20.12.19

    typischer Schalke Transfer... Teuchert Burgstaller Geis Skrzybski…. haben alle wenig Bundesliga Niveau

    • BavariaFantastica
      1 Frage 5 Follower
      BavariaFantastica
      20.12.19

      Sehe es nicht unter dem Aspekt wenig BuLi Niveau sondern einfach mal einkaufen was gerade gut läuft (Teuchert, Burgstaller und Skrzybski). Ich denke schon dass die was drauf haben und haben dies auch hin und wieder gezeigt, nur müssen die auch spielen. Finde Steven back to Union wäre mega und nochmals ein Aspekt mehr für den Klassenerhalt der Eisernen!

    • 20.12.19

      aber die Transfers passe doch überhaupt nicht zu den Ambitionen die schalke hatte bzw hat

    • 20.12.19

      er wurde ja auch nicht als Schlüsselspieler geholt, sondern halt etwas für die Breite. Hat halt nicht geklappt.
      aber ich hoffe auch, dass man in Zukunft von diesen Transfers Abstand nimmt.
      Dann lieber ein gutes Leihgeschäft

    • 20.12.19

      Also Burgstaller z.B. kann man jawohl kaum das BuLi-Niveau absprechen. Ist jetzt nicht der absolute Top-Mann, aber hat trotz der aktuell schlechten Torquote schon einiges für Schalke gebracht. Auch seine Einsatzzeiten zeigen, dass er ganz klar BuLi-Spieler ist und nicht schlechter.
      Bei Geis war die Entwicklung so nicht abzusehen. Hinter ihm war damals die halbe Liga hinterher, u.a. der BVB. Ähnlich wie Teuchert war er aber eben auch noch jung. Das ist immer ein gewisses Risiko dabei, dass sich die Erwartungen nicht erfüllen.
      Bei Skrzybski seh ich es auch so, dass er eher für die Breite geholt wurde. Außerdem hat S04 insbesondere auf seinen Positionen auch gute und genug Leute, da ist es auch keine Schande, dann nicht zu spielen.
      Bin gespannt, ob Schalke ihn abgeben will oder nicht. In anderen Mannschaftsteilen war man ja zuletzt wg der vielen Verletzungen froh über jeden, den man noch hatte.