Suat Serdar | 1. Bundesliga

Gespräche zwischen Serdar und Hertha sollen weit fortgeschrit­ten sein

09.06.2021 - 09:57 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Womöglich kann bald der neue Arbeitgeber von Suat Serdar vermeldet werden: Wie die Sport Bild am Mittwoch berichtet, ist Hertha BSC in guten Gesprächen über einen Transfer des Mittelfeldspielers vom FC Schalke 04. Sie seien bereits „sehr weit“ fortgeschritten.


Trotz eines bis Sommer 2022 laufenden Vertrags, der auch in der 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt, soll der Rechtsfuß verkauft werden, um die klammen Kassen der Knappen zu füllen. Für den 24-Jährigen werden demnach rund acht Millionen Euro an die Königsblauen gezahlt, die anfangs ein Startangebot in Höhe von fünf Millionen Euro ausschlugen. Vertragsdetails zwischen Hertha und Serdar werden allerdings nicht genannt.

Dem Bericht zufolge sind die Berliner für die neue Saison auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler, der „mehr Herz, mehr Mentalität, mehr Führung“ mitbringt. Und diesen sollen die Vereinsverantwortlichen in Serdar sehen, der angeblich der Wunschspieler des neuen Sportgeschäftsführers Fredi Bobic ist.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,72 Note
4,08 Note
3,38 Note
4,27 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
25
26
20
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
42% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
28% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 09.06.21

    Ich dachte er will CL spielen.

  • 09.06.21

    Die haben doch jetzt schon viel zu viele im Zentrum

    • 09.06.21

      Khedira und Guendouzzi weg, Löwen auf der Streichliste. Also es besteht schon mal Nachholbedarf.

    • 09.06.21

      Kannst du mir diese aufzählen?
      Ascacibar Tousart Darida sind 3 Stück, für eine Bundesliga Saison definitiv zu wenig.
      Khedira hört auch, Guendouzi zurück zu Arsenal, Löwen wird verkauft.

    • 09.06.21

      Arne Maier nicht zu vergessen ☝🏻

    • 09.06.21

      Stark kann doch auch DM spielen. Da hat man 5 Spieler für 2 Positionen.

    • 09.06.21

      Transferpolitik

    • 09.06.21

      Und den Dorsch wollen sie angeblich auch.

    • 09.06.21

      Mit Stark zähle ich auch 5 Spieler, die diese Position spielen können. Es mag ja sein, dass Serder hier eine gute Wahl wäre aber in Berlin hat man immer den Eindruck es wird ohne Plan gekauft. Von allen Positionen ist das DM/ZM die letzte, die ich in Berlin wirklich als Problem sehe.

    • 09.06.21

      Also generell bin ich ja bei euch, aber lasst Fredi mal machen, der weiß schon, was er macht

    • 09.06.21

      Jungs. Ihr setzt euch nicht mit uns auseinander aber bildet euch ne Meinung.

      Wir haben 3 (!) ZM/DM. Darida, Tousart, Ascacibar.

      Punkt. Der Rest geht bzw. ist weg.

      Wir haben angekündigt, einen torgefährlichen 8er zu holen.

      Macht dann 4 ZM. Dazu kommt Arne Maier zurück.

      Fünf.

      Das ist jetzt völlig weltfremd in den Kadern von Profifußball Teams?!

      Und ob Stark ZM spielt ist irrelevant. Dafür plant ihn keiner.

    • 09.06.21

      Diese Position mit 5 Spielern zu besetzen ohne international zu spielen ist in der Tat komplett unnötig. Das ist keine Position wo 5 Spieler notwendig sind, selbst bei 3 Wettbewerben nicht, weil idR nur einer oder max 2 davon gleichzeitig auf dem Platz stehen werden. Es gibt Mannschaften die haben 5 IV im Kader wovon immer 3 spielen.

    • 10.06.21

      @ Sven so wie ich das verstanden hab ist Dorsch nur eine Alternative falls man zb serdar nicht bekommt

  • 09.06.21

    „mehr Herz, mehr Mentalität, mehr Führung“
    Wann haben die das bei ihm gesehen????

  • 09.06.21

    Überschätzter Spieler zu einer überschätzten Mannschaft - passt

  • 09.06.21

    Wäre doch ein Schnapper für Hertha. Wurde bei MW 7,5Mio für 11Mio von Schalke gekauft. Jetzt hat er trotz der Katastrophensaison einen Marktwert von 11Mio und soll für 8Mio verkauft werden. Klar sind wir Absteiger, aber bekommt man den nicht trotzdem besser verkauft, zumindest für MW verkaufen, auch wenn Corona ist.

  • 09.06.21

    Der Junge kann kicken... das Potential ist vorhanden. Wenn er mental und körperlich zulegt, hätte er CL-Format. Mal sehen, was aus ihm wird. 8 Mio. ist ein ordentlicher Deal für S04, falls das so stimmt, was man liest, bei einer Restlaufzeit von 1 Jahr. Schalke kann das Geld für die eigenen Planungen gut gebrauchen. Im Moment sieht das auf Schalke tatsächlich mal nach einer seriösen und intelligenten Kaderplanung aus. Freu mich auf die nächste 2. Liga Saison.

    • 09.06.21

      Auf jeden Fall. McKennie für knapp 20 Mio weg, Serdar für 8 Mio, Kabak wird vermutlich auch noch für einen Betrag um die 20 Mio abwandern. Dann noch Uth und Rudy. Jetz müssen nur die Eingänge noch gut durchdacht sein - dafür braucht es aber auch mal einen Trainer mit langfristiger Vision und Rückhalt.

    • 09.06.21

      Bei Uth braucht man sich nicht all zu große Sorgen machen. Der will Schalke offenbar nicht noch weiter zusetzen und bei den Kölnern auch mit Gehaltseinbußen unterschreiben. Das ist fair, angesichts seiner mittelmäßigen Leistungen, die weit weg von CL-Niveau waren. Bei Rudy scheint die Sache etwas komplizierter - er verdient angeblich 6 Mio / Jahr. Er würde auf ziemlich viel Gehalt verzichten müssen. Die Charakterfrage spielt hier natürlich auch rein. Liebt er den Fussball oder das Geld? Will er sich gegenüber S04 dankbar zeigen für das üppige Gehalt der letzten Jahre bei vglw. mittelmäßigen Leistungen, weit weg von CL-Niveau oder presst er soviel raus wie möglich und "scheißt" auf die Lage eines taumelnden Tranditionsclubs? sicherlich ist die alte Clubführung (Heidel, Schneider, Reschke) verantwortlich für die schlechte Kaderzusammenstellung und die finanzielle Misere aber jetzt könnte man alternativ auch RESET drücken und neu bewerten - d.h. auch auf Spielerseite Verantwortung für die sportliche Entwicklung übernehmen und nachsichtig sein. Mal schauen, wie Rudy so drauf ist...

      PS: für Harit gibt es einen ordentlichen Markt (zurecht). Auch hier muss man sich nicht sorgen. Bei Kabak hängt es auch an seinen Leistungen, die er bei der EM abrufen wird, um die gewünschten 20 Mio. zu generieren. Bei Nastasic wird es schwer - da er einfach nur Durchschnitt ist mit einem üppigen Gehalt. Mascarell und Sane könnten gern bleiben, wobei man auch nicht traurig wäre, wenn ein vernünftiges Angebot reinkäme.

    • 09.06.21

      Schon geil, wenn ein Spieler jährlich mehr verdient, als sein Marktwert hoch ist.

    • 09.06.21

      "weit weg von CL-Niveau". Interessanter Ansatz für Spieler einer Mannschaft, die zurecht abgestiegen ist.

      "weit weg von BL-Niveau" oder "weit weg von EL-Niveau" wären die passenderen Formulierungen.

      Insgesamt wird Schalke wohl ebenso wie Bremen weniger einnehmen, als sie es sich erträumen.

    • 09.06.21

      OmmaElse, das war auch mein erster Gedanke, nach Recherche bin ich aber drauf gekommen, dass Uth und Rudy zu einer Saison verpflichtet wurden, als Schalke sich mit dem 2. Platz für die CL qualifiziert hatte. Es gab damals also schon den Anspruch an Uth und Rudy

    • 09.06.21

      Rundanny, das stimmt.

      Da hat dann jemand bei der Kaderplanung offensichtlich einen unrealistischen Anspruch gesetzt.

      Rudy hat schon bei Bayern gezeigt, dass er auf höchstem Niveau nicht mithalten kann. Uth ist auf jeden Fall ein recht guter Spieler, der aber scheinbar auch nur in bestimmten Systemen oder Mannschaften CL-Niveau erreichen kann.

      Generell stellt sich natürlich die Frage, was CL-Niveau sein kann. Ist es das Niveau der Teams der Finalrunde oder auch der Gruppenphase oder nur des Finals. Oder reicht die Qualifikation für die CL in der Vorsaison als Klassifizierung?

    • 09.06.21

      @Omma: 1. die Spieler wurden zu jener Zeit verpflichtet, in der man noch CL-Ambitionen hatte... das konnte man durchaus ableiten und dabei nicht nur an letzte Saison denken... warum muss man hier selbstverständliches erklären :D ? wahrscheinlich wegen des LI-Niveaus...
      2. Rudy war in Hoffenheim bärenstark, weil seine Mitspieler seine physischen Schwächen kompensierten. Seine Stärken sind Übersicht, strategisches Geschick, Technik und Passspiel. Der passt nicht in jedes Team. Bei Bayern war er nicht so schlecht wie du ihn redest; Guardiola hat ihn häufiger gebracht - und der versteht eigentlich etwas von Fussball.
      3. CL-Niveau ist für mich (persönlich) die Qualifikation für die CL. Was wäre es für dich sinnvollerweise?

    • 09.06.21

      Achso. Dann ist ja alles klar. Danke für die Erklärung.

    • 09.06.21

      Geht doch ;-)

    • 09.06.21

      Hihi

  • 09.06.21

    Würde von der Mentalität gut passen

  • 09.06.21

    Junge, was hier schon wieder für Kommentare abgesondert werden…

    Wir wollen einen torgefährlichen 8er verpflichten.
    Wir können einen haben für ~8mio.

    - Mimimimi überschätzt Mentalität Big City Club CL Hahahaha. -

    Was stimmt mit euch eigentlich nicht?

    Wen sollen wir den eurer Meinung nach holen auf der Position?! Wer ist verfügbar?

    Greifen wir ein Regal höher „haben wir Größenwahn und der Spieler kommt eh nur wegen Geld.“

    Greifen wir ein Regal niedriger „was wollen die denn mit dem, der macht sich seine Karriere kaputt“

    Blendet einfach mal die aktuelle Schalke Saison aus. Da war jeder unter seinen Möglichkeiten, keiner „hatte Mentalität“.

    Das Jahr davor war Serdar sogar eine Punktegarantie in jedem Managerspiel.

    Der passt wie Arsch auf Eimer ins geforderte Profil.

    Reißt euch doch mal zusammen.

    • 09.06.21

      Bisschen aggressiv, aber stimme dir zu. :)

    • 09.06.21

      Ja. Bewusst.
      Einige muss man hier mal schütteln.

      Dieses Stammtischdenken von der Couch bis zum Kühlschrank nervt.

      Danke.

    • 09.06.21

      Haha, geil!
      Diesen feurigen Post kann ich nur liken, oneberlin!
      Da war richtig Herzblut und Zunder drin, ohne primitiv oder beleidigend zu sein. :-)

    • 09.06.21

      OneBerlin: stärker Post und absolut richtig. Egal welcher Verein es wie macht, Hauptsache auf LI wird dagegen gepöpelt. Serdar ist einer für viele Mannschaften in der BuLi. Sollte Hertha ihn kriegen, machen Sie im ersten Schritt alles richtig.

    • 09.06.21

      Der Deal birgt Chancen aber auch Risiken. Ich finde es ist eine Win-Win-Win-Situation (Spieler, Clubs). Man darf nicht vergessen, dass Serdar (noch) kein Mentalitätsspieler ist und sich körperlich in den Spielen der zurückliegenden Saison schwer getan hat - viele "Schalker" hatten aber Probleme physisch gegenzuhalten. An seiner physischen Konstitution kann er mit Trainer Dardai sicherlich arbeiten und sich verbessern... Bin gespannt, ob er euch Herthaner glücklich macht.

    • 09.06.21

      Real Talk

    • 09.06.21

      Klassischer Hertha hate. Ist man ja schon gewohnt. Sobald Hertha wieder oben mitspielt feierts wieder jeder.

    • 09.06.21

      Serdar kein Mentalitätsspieler? Wow, starke Aussage. Finde schon dass er auch in den letzten Spiele für Knappen Mentalität gezeigt hat, Kampfgeist und Willen.

    • 10.06.21

      @Bavaria... ein Spieler kann sich auch ein paar Spiele richtig reinhängen... aber ist er dann ein Mentalitätsspieler? ein echter Mentalitätsspieler zeichnet sich auch dadurch aus, dass er immer vorangeht, seine Mitspieler und sich auf allerhöchstes Motivationslevel bringt, führen kann, hohe Spielintelligenz besitzt ein besonderes taktisches Verständnis hat, Spiele lesen kann, richtig hart rackert im Spiel und im Training, immer siegen will etc... Ist Serdar immer noch ein Mentalitätsspieler? Beispiele: Müller, Kimmich, Haaland, Hummels, Sabitzer, Stindl, Günter, etc...

    • 10.06.21

      In meinen Augen kann man ihm das nicht komplett absprechen. Aber klar, deine Argumente sind gut und richtig.

  • 09.06.21

    Ich finde nur bedenklich, das es der Wunschspieler von Bobic ist und nicht des Trainers.....

    • 09.06.21

      Bobic wird gerade inflationär als eyecatcher in jedem Artikel verwendet.

      Ich denke nicht, dass Dardai außen vor ist, bei solchen Entscheidungen.

      Dann kannste dir auch gleich sparen, den Verein so auf Links zu drehen.

    • 09.06.21

      Der Artikel ist schon so geschrieben das die Vereinsverantwortlichen und da zähle ich eigentlich Dardai dazu, damit einverstanden sind, aber es ist der Topkandidat des Mangers und nicht des Trainers( Auch hier nur rein spekulativ weiß ich nicht ob Dardai andere Spieler mehr bevorzugen würde, die auch finanzierbar wären.). Aber wie immer muss man abwarten. Vielleicht wird da ja auch nochmal von anderen Journalisten beleuchtet.

    • 09.06.21

      Nicht immer alles glauben und auf die Goldwage legen was AxelSpringer und Co. alles schreibt ;)
      Die verantwortlichen bei Hertha werden schon wissen was sie machen (das kann man jetzt endlich mal sagen wo Preetz weg ist)

  • 09.06.21

    Spieler unter MW zu bekommen ist immer positiv. Bei Hertha kann er sich beweisen. Evtl knüpft er an seine guten Mainzer Zeiten an.

  • 09.06.21

    Schade für Arne Maier

  • 09.06.21

    Ich finde, das passt auf den ersten Blick sehr gut. Letzte Saison war aufgrund einiger Verletzungen und der S04-Situation zwar total misslungen, aber Serdar hat Perspektive.
    Der Preis geht auch i O.
    Eine Konkurrenz zu Maier ist sicher da, aber die gibt es doch in jedem Buli Team.

  • 09.06.21

    Hertha BSC hat in der Vergangenheit keine gute Transferpolitik betrieben. Viel Geld wurde für Spieler ausgegeben, die das dann nicht gerechtfertigt hatten. Ist zumindest in vielen Fällen so nach meiner Wahrnehmung.

    Dachte das das jetzt mit der Bobic-Verpflichtung jetzt vorbei ist. Aber wenn man Serdar kauft, dann geht das doch so weiter...........Schade.