12.01.2020 - 14:52 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Die abschließende Generalprobe vor Beginn der Rückrunde konnte der SV Werder Bremen im Aufeinandertreffen mit Zweitligist Hannover 96 erfolgreich gestalten.


Zwar geriet der Bundesligist in der 30. Minute durch einen Treffer von Hannovers Edgar Prib in Rückstand, doch Youngster Joshua Sargent konnte die Partie durch einen Doppelpack (33., 43.) noch vor dem Pausenpfiff drehen.

Im zweiten Spielabschnitt erzielte Milot Rashica in der 59. Minute mit einem Schuss aus der Distanz den Treffer zum 3:1-Endstand.

Taktisch setzten die Bremer in der Defensive mit Ömer Toprak, Christian Groß und Niklas Moisander auf eine Dreierkette. Der Platz von Groß könnte demnächst für Neuzugang Kevin Vogt reserviert sein. Die Leihgabe von der TSG Hoffenheim befand sich bereits als Zuschauer am Rande des Platzes.

Für Werder Bremen geht es im Ligabetrieb am kommenden Samstagnachmittag mit einem Gastspiel bei Fortuna Düsseldorf weiter.


  • KOMMENTARE

  • 12.01.20

    Sargent es wird wieder Zeit zu steigen???

  • 12.01.20

    M. Eggestein, es wird zeit das du die Rückrunde wieder zündest

  • 12.01.20

    Kann jemand was zu Goller's Leistung sagen? Hat er Chancen auf die S11?

    • 12.01.20

      Hat sehr engagiert gespielt, und ist durchaus ein Kandidat für die Startelf!

    • 12.01.20

      Denke schon dass man in einer 3er Kette mit Goller auf rechts spielen kann. Und Lang ist als einzige wirkliche Alternative auch angeschlagen im Moment von daher sind die Chancen auf jeden Fall da dass Goller in der Startelf steht.

    • 12.01.20

      Wer das Spiel gesehen hat, kann Goller eigentlich nur loben. Tolle Flanke, tolle Dribblings. Natürlich defensiv wenig gefordert.

      Was das über die Startelf aussagt, kann man nicht klar sagen. Je nach dem wie das System aussieht, wie sich Vogt einbringt, was sich dadurch verschiebt, ob Bittencourt fit und besser ist in der restlichen Vorbereitung, ob Lang wirklich außen vor ist oder doch nur angeschlagen usw.

    • 12.01.20

      War eine gute Leistung von Goller

    • 12.01.20

      Hat zudem die Vorlage für das zweite Tor gegeben. Aufjedenfall ein junger Spieler mit Potenzial. Mal schauen was in der Rückrunde so geht für ihn.

    • 13.01.20

      Hannover so geiles Stadion, super fans und so ne grotten Mannschaft.
      Wer ist da eigentlich scout....Dieter Bohlen ???

  • 12.01.20

    Goller war sehr gut, unbedingt kaufen!

    Edit: Leute ich habe den nicht mal, habe nur das Spiel geguckt!

    • 12.01.20

      Mach dir keine Gedanken, die haben das Spiel halt nicht gesehen und drücken reflexartig auf dislike, wenn man nen Spieler lobt.
      Sehe es ebenso, guter Typ - der Goller.

  • 12.01.20

    Osako trotzdem S11 oder eher Joker?

  • 12.01.20

    Man muss auch ganz klar betonen, dass Sahin in der zweiten Hälfte wirklich fast alles richtig gemacht hat. Sehr gut gespielt.

  • 12.01.20

    Meint Ihr Osako ist weiterhin gesetzt?

    • 12.01.20

      Osako hatte sehr viel Kredit, noch weit mehr bei Kohfeldt als bei Fans. Und aktuell ist der selbst bei Kohfeldt wohl komplett verbraucht. Die Leistung im Test war grottenhaft, als wenn er sich auf einen Wechsel vorbereitet und nicht mehr verletzt werden will. Das die Hoffnung. Wäre dies jetzt sein Verständnis für das Leistungsniveau für die Rückrunde, dann gehört er nicht einmal auf die Bank.

    • 12.01.20

      Hui, harte Worte. Kann mich nicht an Anfang der Saison erinnern, wo er regelrecht gehyped wurde & jeder nach seiner Verletzung geheult hat. Wahnsinn wie schnell sich das dreht. Danke für deine ausführliche Meinung Kreuzbandjäger! Habe ihn derzeit im Kader und überleg was ich mit ihm machen soll...

    • 13.01.20

      Wenn er funzt, dann funzt er eben so richtig. Er ist ja nicht grundlos ein Star in Asien und scorete auch in Bremen schon gut. Er ist nur sehr abhängig davon, wer mit ihm zusammen spielt. In Köln klappte das mit Modeste großartig, aber seit Füllkrug ausfiel hatte er Schwierigkeiten seine Rolle auszuüben. Würde ich ihm auch nicht vorwerfen, das war ein Risiko diese beiden als Kruse-Ersatz zu kombinieren, vor allem, da Lücke eben lange ausfällt.
      Zugegeben fiel viel ineinander durch Verletzungen, Formkrisen selbst von Megge usw., aber in dieser wichtigen Phase konnte er nix mitreißen, weil das nicht seine Art ist. Und der Gegner hatte seine Rolle auch besser verstanden und ging etwas härter mit ihm um, wenn er den Ball abschirmen sollte vorm letzten Pass. Doch Zweikampf ist nicht sein Metier und er ließ sich zu oft einfach fallen oder setzte nicht richtig nach. Also mussten andere noch mehr ablaufen und die Balance war weg. Dazu kam, dass Kohfeldt dann auch zu lange darauf setzte, dass Osako diese Rollen besser als die Konkurrenz spielen kann. Aber weil er kein Knipsergen hatte, traf man kaum noch. Auch Sargent verletzte sich erneut, sodass es wieder keinen Zugstürmer gab. Und Kohfeldt entschied sich dann auch dagegen Woltemade oder Ihorst reinzubringen, um ihm seinen ergänzenden Spielertyp zu geben.
      Insofern sind da auch andere Fehler dazu gekommen, aber die Schultern hängen zu lassen, sich eher beim Schiri zu beschweren, als einen Ball zurückzugewinnen... das ist aktuell sein Alleinstellungsmerkmal. Sowas macht kein anderer, auch die anderen wie Friedl, die ihre Probleme haben, nicht. Die reißen sich den Arsch auf, selbst wenn sie die Situation nur noch zu 5% retten können.

      Ich denke schon, dass Osako auch in der Rückrunde Stamm spielen könnte. Und womöglich ist er einfach nicht ganz fit, aber die Kombination ist jetzt eben zu hart, um das durchzuboxen, vor allem, weil man das Sytem überarbeitet, die Konkurrenz sich aufdängt, im Trainng Jegge, Sargent UND Woltemade in die Elf drängen, Möhwald bald wieder fit ist, Bartels als Flügelzange mit Rashica durchaus Chancen auf Einsätze hat usw.

      Also die Konkurrenz schläft nicht, aber Osako ist seit Herbst im Halbschlaf. Und das rächt sich womöglich.

  • 12.01.20

    Vogt dann bald für Groß und es könnte was werden mit dem ersten zu-Null-Spiel.

  • 12.01.20

    Grob gesagt: wenn man aus diesem Test etwas herausziehen will: Groß, Goller, Toprak, Jegge, Sargent drängen in die Startelf, Megge stabiler, Davy schwächelt weiter, Rashica top, Pavlenka eben Pavlenka, Mois mit Licht und Schatten, Friedl links außen etwas überfordert, Woltemade macht Druck von der Bank, Sahin ohne fixe Rolle und Osako disqualifiziert sich leider weiter.

    • 12.01.20

      Ehm.. Sahin hat ganz sicher gut gespielt, sich richtig reingekämpft. Er wurde in der Gegenwart von Kohfeldt mindestens 10 mal gelobt in den 45 Minuten.

    • 12.01.20

      Kurze Erläuterung:
      Ich habe seine Leistung an sich nicht bewertet... nur, dass er im System vermutlich keine fixe (Startelf)-Rolle mehr haben wird. Alleine schon durch Vogt wird das noch unklarer. Es ist aktuell schlicht nicht klar welche Rolle Sahin oder auch Bargfrede spielen werden in der Rückrunde. Ob Position oder Startelf/nicht-Startelf.
      Und das ganze ist auch relativ eng an dieses Testspiel gebunden, da verpuffen vermutlich einige Eindrücke eh. Aber in der vermeintlichen Top-Elf stand er eben nicht, obwohl Vogt noch nicht im Team ist.

    • 12.01.20

      In Halbzeit zwei war es ein 3-1-4-2. Vogt hätte da für Groß oder Langkamp in der Mitte gespielt, Sahin bildete mit Klaassen und Eggestein das Mittelfeld. Da Osako nicht gut spielt, würde das eigentlich auch sehr gut gegen Düsseldorf passen, ohne klaren 10er.

  • 12.01.20

    Gefallen haben mir vor allem:
    Goller
    Sargent
    Toprak
    Rashica

    Osakos Leistung und ein, zwei Aussetzer im Aufbauspiel von Moisander waren hingegen nicht so gut.

    Der Rest hat stabil gespielt.

    Aber: Es war auch nur ein Test gegen Hannover - die haben nicht viel auf die Kette bekommen. Das obligatorische Gegentor war auch hier wieder dabei. ?

  • 12.01.20

    Das ist ja das max. was man gegen ein Zweitligist mach muss Werder ist ja nicht schlecht.

  • 12.01.20

    Sargent absolut überragend!
    Wenn der Junge mal verletzungsfrei bleibt wird der in der Rückrunde richtig explodieren!
    Absolut gesetzt vorne im Sturm!
    Traue ihm mindestens 5-7 Tore in der Rückrunde zu

  • 12.01.20

    Rashica ist der einzige Lichtblick da im Team. Wird knapp dieses Jahr!!!

  • 12.01.20

    Frag mich, wann Hertha bei Sargent anklopft