Tanguy Nianzou | FC Bayern München

Bayern München bestätigt Verletzung bei Nianzou

08.09.2020 - 16:04 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Kristian Dordevic

Bundesligist FC Bayern München hat bestätigt, dass Tanguy Nianzou Kouassi, wie zuvor berichtet, eine Verletzungspause einlegen muss. Nähere Angaben machte der Rekordmeister jedoch nicht, sondern teilte lediglich mit, dass der Neuzugang infolge einer Oberschenkelverletzung bis auf Weiteres nicht zur Verfügung steht.


Die Blessur erlitt Nianzou bei der französischen U20-Nationalmannschaft. Medienangaben zufolge droht eine Zwangspause von bis zu sechs Wochen. Laut "RMC Sport" kann am 3. Spieltag, wenn die Münchener auf Hertha BSC treffen (4. Oktober), wieder mit ihm gerechnet werden.

Letzte Meldung vom 8. September 2020

Mehrwöchige Pause für Neuzugang Nianzou?

Der FC Bayern ist am Dienstag mit Corona-Tests und einer Einheit Cyber-Training in die neue Saison gestartet. Nicht dabei waren einige Nationalspieler, aber auch ein verletzter Neuzugang: Tanguy Nianzou Kouassi ist nach Angaben von "Bild" und "Sport Bild" zu einer Zwangspause gezwungen.

Demzufolge liegt eine Verletzung am Oberschenkel vor. Um welche genau, geht aus dem Bericht nicht hervor. Es heißt aber, dass ein Ausfall von bis zu sechs Wochen droht. Eine Bestätigung vonseiten der Münchener steht aus.

Nianzou gilt als verheißungsvolles Defensivtalent, kann sowohl im Abwehrzentrum als auch auf der Sechserposition aufgeboten werden. Die Bayern eisten den 18-Jährigen im Sommer bei dessen Ausbildungsklub Paris Saint-Germain los.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
15% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
59% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 08.09.20

    Das ist ja kouassi eine Katastrophe für jeden Manager ...

  • 08.09.20

    Jetzt fällt er in realistische Marktwertregionen....

  • 08.09.20

    Kann mir j3mand erklären warum er jetzt überall als Nianzou firmiert? Dachte immer sein Nachname ist Kouassi.

    • 08.09.20

      Unglaublich einen anderen Namen zu haben...

    • 08.09.20

      Hä? Du hast jetzt nicht wirklich verstanden worum es mir ging oder?

    • 08.09.20

      Nach 7 Jahren kommt raus: er hieß die ganze Zeit Grafitsch

    • 08.09.20

      @Fl Ow
      Afrikanische Namen funktionieren oft nicht auf die selbe Art und Weise wie die westlichen Namen die wir gewohnt sind, sprich sie halten sich nicht an die Vorname - (evtl. Mittelname) Nachname Form. Oft haben afrikanische Namen noch ein oder mehrere Beinamen die eine bestimmte Bedeutung tragen und diese Beinamen können an verschiedenen Stellen in der Namensabfolge auftreten. Bekanntes Beispiel dafür ist es wenn ein Afrikaner Kwame im Namen hat, passiert relativ oft und bedeutet einfach "Samstag/samstags geboren". Ist alles abhängig von Kultur, Religion, Region etc. Ich schätze mal, dass das auch hier der Fall sein wird, dass Kouassi nur ein Beiname ist, kann es dir allerdings nicht mit 100% Sicherheit sagen.

    • 08.09.20

      Siehste Buddy, so sähe eine sinnvolle Antwort auf meine Fragestellung aus. Danke Frantzman, in diese Richtung hab ich auch schon gedacht. Dachte es gibt oder gab vllt mal eine offizielle Aussage des Vereins oder gar des Spielers.

    • 08.09.20

      Aussage des Spielers bei der Vorstellung war:

      "Ja, ich heiße mit vollem Namen Tanguy Nianzou Kouassi - aber ich bevorzuge Nianzou, meine Familie nennt mich so."

    • 08.09.20

      @ Fl Ow

      das sollte einfach heißen, dass ich "Bud Spencer" in Wirklichkeit Carlo Pedersoli heiße. Es war also Ironie

    • 08.09.20

      Macht trotzdem nur dann Sinn wenn er einen Künstlernamen hätte!

    • 08.09.20

      @buddy
      Da du ja kouassi aus dem Grab zu uns sprichst, bitte so:

      das sollte einfach heißen, dass du "Bud Spencer" in Wirklichkeit Carlo Pedersoli hießest!


      Wenn schon klugscheißern, dann bitte richtig. *ggg*

  • 08.09.20

    Klassischer Einkauf

  • 08.09.20

    Nach dem ich die Mitteilung zuerst auf Bild.de (mit gesperrter +Funktion) gelesen hatte, dachte ich es wäre eine wichtige Mitteilung, von wegen Star und Bayern und so. Hier auf LigaInsider kann ich nun beruhigt feststellen, das die Meldung eigentlich gar keine ist. Wird wohl keinerlei Einfluss auf irgendeine BuLi-Aufstellung haben!?

    • 08.09.20

      Ich finde ihn nicht schlecht. Aber auf eine BuLi-Aufstellung wird es natürlich keinen Einfluss haben, da hast du Recht.

    • 09.09.20

      Sehe ich nicht so. Er hat vor der Coronapause und der für ihn damit verbundenen Unterschrift bei Bayern relativ regelmäßig bei Paris gespielt, auch über 90 Minuten. Denke schon, dass er sich direkt Chancen ausrechnen hätte können (Boateng verletzt, Süle aus langer Verletzung, auf der 6 wären die Bayern bei einem Abgang von Thiago auch nicht gerade überbesetzt).

      Ist schade für ihn, dass er diesen Moment nicht gleich als Chance nutzen kann. Denke aber auch, dass der Transfer vor allem perspektivisch getätigt wurde.

    • 09.09.20

      Mit dem letzten Teil würde ich übereinstimmen. Mit dem ersten nicht. In dem Zeitraum in dem er seine 6 Spiele in der Liga gemacht hat, waren Marquinhos, Kimpembe, Thiago Silva, Diallo und Paredes immer wieder verletzt oder kamen gerade aus einer Verletzung. Also alle Konkurrenten für seine Position. Da wurde eher geflickschustert.

    • 09.09.20

      Verstehe diesen Punkt nicht ganz. Bestreite ich doch überhaupt nicht, dass er bei Paris aufgrund von Engpässen in die Mannschaft rückte. Genau die gleichen Engpässe sind doch aber bei Bayern aktuell auch. Auf der 6 ist man alles andere als breit besetzt, sollte Thiago gehen. Dazu ist Boateng verletzt, Alaba angeschlagen und Süle kommt aus einer schweren Verletzung. Von daher könnte bei Bayern genau so "geflickschustert" werden. Sehe das deshalb überhaupt nicht so, dass er für die Aufstellungen keine Rolle gespielt hätte. Ob man das dann "geflickschustern" oder Backup Einsatz nennen möchte, ist meiner Ansicht nach Haarspalterei.

    • 09.09.20

      War primär auf deine Aussage gemünzt, dass er relativ regelmäßig und über 90 Minuten gespielt hat. Da blieb ihnen ja auch nichts anderes übrig als ihn spielen zu lassen.

      Ich sehe die Verletztensituation von Bayern auch nicht so gravierend. Süle wird zum Pflichtspielauftakt fit sein und ist anscheinend auch bereit ein CL-Finale zu spielen. Zudem hat man dahinter noch Lucas Hernandez. Den vergisst man schnell. Martinez ist Stand jetzt noch da, Thiago auch und Fein gibts auch noch. Man kann ja nur die aktuelle Situation betrachten und in der hätte er für eine Startaufstellung eher keine Rolle gespielt. Ob er dann ein paar Minuten gespielt hätte, ist nochmal was anderes.
      Auf jeden Fall ist es schade für ihn, weil ich ihn für einen guten Spieler halte, der, wie du richtig gesagt hast, perspektivisch verpflichtet wurde.

    • 09.09.20

      "War primär auf deine Aussage gemünzt, dass er relativ regelmäßig und über 90 Minuten gespielt hat. Da blieb ihnen ja auch nichts anderes übrig als ihn spielen zu lassen."

      Meine Aussage ist nicht falsch und auf die Gründe gehe ich überhaupt nicht ein, weil sie relativ ähnlich sind wie die Gründe aktuell bei Bayern. Mir ging es nur um deine Aussage "auf Aufstellung keinen Einfluss haben".

      Ich habe Hernandez btw. nicht vergessen, aber er wäre als Linksfuß eher auf Alabas Position, sollte dieser auch nicht rechtzeitig fit werden. Bleibt dann aber trotzdem der Punkt, dass wenn Boateng verletzt fehlt, der frisch aus der Verletzung kommende Süle recht alternativlos auf RIV wäre.

      "Martinez ist Stand jetzt noch da, Thiago auch und Fein gibts auch noch."

      Äh ja, zwei dieser drei Spieler werden nicht mehr lange bei Bayern sein (vermutlich wird sie Bayern aufgrund der Verletzungsgefahr auch nicht mehr aufstellen) und der dritte hat letzte Saison in der zweiten Liga beim HSV nicht überzeugt. Wenn das die Alternativen nun für Kouassi sind, dann ist "gravierend" nicht mehr weit entfernt.

    • 09.09.20

      Ich hab auch nicht gesagt, dass sie falsch ist. Aber die Wahrscheinlichkeit ist so gering, dass es vernachlässigbar ist. Fakt ist: Süle ist fit, Hernandez ist fit, Alaba nur etwas angeschlagen, Boateng hat nur einen Faserriss. Die werden gegen Schalke (Boateng mit Abstrichen) alle fit sein.

      Und auf der 6 sind Kimmich, Goretzka, Tolisso, Thiago, Martinez, Fein, die das spielen können. Selbst wenn du die letzten 3 alle rausstreichst, sind da immer noch 3 Bessere.
      Fein hat in der RR nicht überzeugt, in der HR schon. Zumal man nie weiß wie sich ein Spieler in einem anderen Team schlägt. Aber an Fein will ich unsere Diskussion nicht aufhängen. Das wird sich zeigen, ob er bei Bayern Chancen auf Minuten hat.

    • 09.09.20

      "Aber die Wahrscheinlichkeit ist so gering, dass es vernachlässigbar ist."

      So gering wie bei Paris, wo er dann regelmäßig in der Startelf stand? Verstehe dein Argument einfach nicht. Für was wurde Kouassi denn deiner Ansicht nach geholt, wenn nicht wie in Paris als junges Talent, welches auf Backup- und Rotationseinsätze kommen kann? Und diese Engpässe hat Bayern aktuell. Es ist eben überhaupt kein Fakt, dass Süle nach seiner langen Verletzung direkt die regelmäßige Vollbelastung packt. Und es ist auch kein Fakt, dass Flick den Linksfuß Hernandez vor Kouassi als Boateng Backup gesehen hätte.

      "Und auf der 6 sind Kimmich, Goretzka, Tolisso, Thiago, Martinez, Fein, die das spielen können."

      Ja, dann bau du halt eher auf Thiago und vor allem Martínez...

      "Selbst wenn du die letzten 3 alle rausstreichst, sind da immer noch 3 Bessere."

      Von denen mit Kimmich und Goretzka zwei Stammspieler sind und man mit Tolisso einen hat, der (milde ausgedrückt) nicht gerade für konstante Fitness bekannt ist. Das wäre sehr wohl eine Situation gewesen, in der Kouassi auf Einsätze hätte kommen können.

    • 09.09.20

      Bei Paris sind ALLE Konkurrenten auf seiner Position in dem Zeitraum grad verletzt gewesen oder kamen gerade zurück. Bei Bayern sind 2 aktuell fit, Alaba wird fit sein zum Saisonstart und Boateng hat nur einen Faserriss. Die Engpässe von Paris hat Bayern aktuell nicht und zum Saisonstart noch weniger. Mach dir doch wenigstens die Mühe die Ausfälle bei Paris zu der Zeit anzugucken. Die Probleme hat Bayern in der Größenordnung nicht. Dass du Nianzou vor Hernandez siehst ist ein Witz oder?

      Ich bau nicht auf die beiden, deswegen habe ich im nächsten Satz ja geschrieben, dass man die rausstreichen kann...

      Ja richtig, 2 Stammspieler. 2 Stammspieler, die die 90 Minuten locker durchspielen. Und dann gibt es nach wie vor die Überlegungen Ersatz für Thiago zu holen.
      Wir waren uns grundlegend eigentlich einig bis auf eine klitzekleine Differenz und jetzt siehst du plötzlich Nianzou vor Hernandez, Tolisso und Fein. Obwohl der noch nichts gezeigt hat. In dem internen Test vor Lissabon war er sogar schlechter als Fein, obwohl Nianzou im Profikader und Fein im U23/U19-Kader gespielt hat.

    • 09.09.20

      Er spielte in der Phase zum Teil vor Kehrer und Diallo auf IV, die hinter ihm auf der Bank saßen. Die Aussage, dass "alle" Konkurrenten ausgefallen seien, ist damit nicht korrekt (Kehrer war zu dem Zeitpunkt knapp zwei Monate fit und Diallo verletzte sich erst danach). Solltest also selbst vielleicht nochmal recherchieren.

      Und ja, ich denke auch, dass die Bayern noch was auf der 6 machen, sollte Thiago gehen, aber nächste Woche beginnt eben schon die neue Runde und allzu viel Zeit ist eben nicht mehr, den Spieler dann zu integrieren. Die ersten Wochen nach einer langen Saison der Bayern, wäre er recht sicher sehr wohl ein Faktor für Einsätze gewesen.

    • 09.09.20

      Kehrer ist Rechtsverteidiger...

      Also um das zusammenzufassen: Du schreibst in einem anderen Beitrag zu Draxler, dass man ihm Vertrauen geben muss und Spielzeit und dann wird das interessant. Und bei Hernandez sagst du nicht, aber implizierst, dass der Spieler, der von Bayerns Führungsetage für 80Mio wert befunden wurde, Stammspieler bei Atletico und beim WM-Gewinn war... dass der schlechter ist als ein 18-Jähriger, der 6 Spiele (nicht mal alle über volle Distanz) in der französischen Liga gemacht hat. Zumal zum Saisonstart ja wie gesagt Süle, Hernandez, Alaba, evtl Boateng, Kimmich, Goretzka, Tolisso, Thiago (oder dessen Ersatz) fit sind.

      Dass er auf Minuten kommen könnte, hab ich doch oben schon geschrieben. Also wenn das dein Punkt ist, dann bitte nochmal meine Antwort genauer lesen. Genau das habe ich geschrieben. Aber es geht die ganze Zeit schon um die Startaufstellung. Und da spielt Nianzou jetzt keine Rolle und hätte er auch nicht, wenn er fit wäre.

    • 09.09.20 Bearbeitet am 09.09.20 17:37

      "Kehrer ist Rechtsverteidiger..."

      Der sehr wohl IV spielen kann und das auch in der abgelaufenen Runde unter Tuchel hin und wieder tat. Und Diallo saß auch auf der Bank, aber der ist Linksverteidiger, oder? Deine Aussage, dass "alle Konkurrenten verletzt waren" ist ganz einfach falsch.

      "Und bei Hernandez sagst du nicht, aber implizierst, dass der Spieler, der von Bayerns Führungsetage für 80Mio wert befunden wurde, Stammspieler bei Atletico und beim WM-Gewinn war... dass der schlechter ist als ein 18-Jähriger, der 6 Spiele (nicht mal alle über volle Distanz) in der französischen Liga gemacht hat."

      Bitte was, wo soll das impliziert werden? Ich habe geschrieben, dass Alaba ebenfalls angeschlagen ist, weshalb Hernandez dort spielen könnte und man letzte Saison schon sah, dass Flick Hernandez nicht zwingend als Linksfuß auf RIV priorisiert. Dass "Hernandez schlechter als Kouassi" sein soll, steht nirgendwo und wird auch nirgendwo impliziert.

      "Aber es geht die ganze Zeit schon um die Startaufstellung. Und da spielt Nianzou jetzt keine Rolle und hätte er auch nicht, wenn er fit wäre."

      Und genau das sehe ich anders, wie man auch bei Paris sah.

    • 09.09.20

      Ja gut, dann siehst du es anders. Für die Startaufstellung hätte er keine Rolle gespielt, da genug fit sind/sein werden.

  • 08.09.20

    Kriegt Boateng dadurch jetzt mehr Einsatzzeiten?

  • 08.09.20

    Hernandez 2.0