12.09.2019 - 20:09 Uhr Gemeldet von: JeromeTorarteng

Im kommenden Ligaspiel gegen Eintracht Frankfurt muss der FC Augsburg auf Stephan Lichtsteiner verzichten. Der Rechtsverteidiger hat sich in der vergangenen Partie eine Gelb-Rote Karte eingehandelt und muss daher gegen die Hessen zuschauen. Als eine mögliche Alternative den Routinier zu vertreten, nannte Trainer Martin Schmidt Leverkusen-Leihgabe Tin jedvaj.


"Wir haben die Option ja gesehen in der zweiten Halbzeit gegen Bremen. Es ist durchaus eine Option mit Tin Jedvaj als Rechtsverteidiger. Jedvaj hat die meisten Spiele in der Bundesliga – oder den Großteil – als Rechtsverteidiger gemacht. Es wird gegen Frankfurt eine wichtige Position sein, weil auf der Bahn Kostic kommt", lässt der Coach wissen.

Ergänzend fügt Schmidt an: "Wir haben gegen Bremen gesehen, dass es über weite Strecken solide war, daher ist es zu 100 Prozent eine Option."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,88 Note
4,22 Note
4,00 Note
4,04 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
18
10
16
24

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

62% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 12.09.19

    Irgendwie schon etwas witzig, da er doch soweit ich mich erinnere u.a gewechselt ist, da er in alle möglichen Positionen „geschmissen“ wurde :D

    • 12.09.19

      Du erinnerst dich richtig ;-) Genau dasselbe habe ich gerade auch gedacht.

    • 12.09.19

      Langfristig wird er dort aber bessere Einsatzchancen haben.
      Gouweleeuw ist gesetzt, wenn er fit ist. Da kommt er eher an Lichtsteiner auf rechts vorbei.

      Da muss er sein Ego wohl hinten anstellen, wenn er spielen will und ich glaube er kritisierte vor allem, dass man ihn in LEV grundlos hin und her rotiert hat.

      Die Rote von Lichsteiner wiederum ist da schon ein Grund.

  • 12.09.19

    Nix da! Framberger!!

  • 12.09.19

    Haha ? ja genau rechts spielen lassen ^^ kostic wird ihn so überrennen , unfassbar schlecht war der in der Innenverteidigung und sowohl rechts , als er gewechselt ist .
    Glaube als Verteidiger hatte er 32%gewonne Zweikämpfe.

    Ich würde denn alten Mann spielen lassen ^^ falls er noch nicht gesperrt ist ??‍♂️. Vllt schafft er mit Erfahrung / stellungsspiel die Läufe zu stellen

  • 12.09.19

    Mein Fanclub war beim Leverkusen Trainingslager in Zell am See. An einem Abend ging\'s sowohl für Spieler als auch für Fans in einen Club für ein meet and greet. Mit jedem konnte man sich super unterhalten außer mit Jedvaj. Der kam arrogant daher. Man hat auch gemerkt, dass er vergleichsweise schlecht integriert war im Team... weil er eben charakterlich schwierig ist. (Sieht man auch an dem Hinterhertreten auf Grund der Positionswechsel. Professionell ist anders. Immerhin ist er nur ausgeliehen!)

  • 12.09.19

    Option? Da stell ich meine Schuhe rein und des schaut besser aus

  • 12.09.19

    ... dass es über weite Strecken solide war,...

    Hab selten ein beeindruckendere Einschätzung gelesen.

  • 13.09.19

    Der hat vor Jahren (glaub 2016 oder 2015) bei Leverkusen mal sehr gute Spiele als Rechtsverteidiger gemacht und dabei auch mal eine richtig gute Bude gegen Bremen geschossen, danach aber nie wieder an diese Form angeschlossen.

  • 13.09.19

    Option für Liga 2!

  • 13.09.19

    Framberger!