19.05.2019 - 17:25 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Der VfB Stuttgart trifft in der bevorstehenden Relegation auf den 1. FC Union Berlin. Die Eisernen konnten den zweiten Rang (SC Paderborn) in der Tabelle trotz eines Punktgewinns beim 2:2 gegen den VfL Bochum nicht mehr erreichen, weshalb nun das Kräftemessen mit den Schwaben um den begehrten Platz in der Beletage entscheiden wird.


Die beiden Partien finden am 23. und 27. Mai jeweils um 20:30 Uhr statt. Heimrecht hat zunächst der VfB Stuttgart.

Quelle: twitter.com

AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • dazu4321 dazu4321 1 Frage 244 x gevotet
    19.05.19

    Fantechnisch gesehen ein sehr geiles Spiel!

    BEITRAG MELDEN

  • 19.05.19

    Denke, dass Union chancenlos sein wird...

    BEITRAG MELDEN

    • 19.05.19

      Sehe ich völlig anders. Union hat keinerlei Zwang aufzusteigen und genau darin sehe ich das Risiko für den VfB. Union kann m.E. (und was aus den Fanlagern zu hören ist) völlig befreit aufspielen.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.05.19

      Sorry aber welcher Verein kommt in die Relegation und will nicht aufsteigen? :D

      BEITRAG MELDEN

    • 19.05.19

      Klar wollen sie aufsteigen! Hab auch nicht gesagt dass sie nicht aufsteigen wollen. Nur wenn ihr euch in den Fankreisen umhört, die Führungsetage habt reden hören, wäre ein Aufstieg eigentlich zu früh für Union. Und genau darin liegt in meinen Augen die Gefahr für Stuttgart. Wir werden es sehen und ich drücke aus Verbundenheit den Eisernen die Daumen, denn geil wäre es definitiv wenn sie es packen!

      BEITRAG MELDEN

    • 20.05.19

      Nach 10 Jahren 2. Liga ist es wirklich noch zu früh für einen Aufstieg. 😉

      BEITRAG MELDEN

    • 20.05.19

      Bevor Ihr dislikes vergebt, redet mit den Union Fans bzw. lest euch in die Thematik ein. Es wird rein wirtschaftlich für die Eisernen eine riesen Aufgabe und wenn es dann wieder in Liga 2 gehen sollte, der Verein sogar richtig Probleme bekommen kann. Warum sonst greifen die Fans mit an beim Stadionumbau weil u.a. weil leider das Geld fehlt. Darum geht es mir. Nach 10 Jahren 2. Liga ist es natürlich nicht zu früh und wie gesagt, jeder Kicker will hoch in Liga 1.

      BEITRAG MELDEN

    • 20.05.19

      Zwischen "aufsteigen wollen" und "die Klasse halten müssen, weil sonst der Baum brennt" liegt meiner Ansicht nach aber auch ein himmelweiter Unterschied.

      Finde, das ist durchaus ein Faktor, der eine Rolle spielen kann. Union kann, Stuttgart muss.

      BEITRAG MELDEN

  • 19.05.19

    Wer steigt auf bzw bleibt?
    Stuttgart 👍 Union 👎

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 19.05.19

    EISERN UNION! Leider hat Union grad einen negativen Lauf und Stuttgart sich grad wieder gefangen. Wäre die Rele vor 4-6 Wochen gewesen, hätte ich auf Union gesetzt. Nu stehen die Chancen bei 75% pro VfB

    BEITRAG MELDEN

  • 20.05.19

    WEG MIT STUTTGART !!!

    BEITRAG MELDEN

  • 20.05.19

    Als Belohnung für die Saison hätte Union es natürlich mehr verdient aufzusteigen, als Stuttgart es verdient hätte oben zu bleiben für eine miserable Saison trotz allem sehe Ich es als wahrscheinlicher an, dass der VfB die Relegation gewinnt, da die individuelle Klasse doch auf vielen Positionen höher ist und man am Ende eben doch die ganze Saison auf höherem Niveau gespielt hat durch die 1. Liga im Vergleich zur 2.. Zumal eben rein statistisch auch belegt ist, dass es selten der 2. Ligist schafft.

    Denke Berlin wird sich sicher ein Bein ausreissen um es zu schaffen, ob es reicht werden wir dann ja sehen.
    Und dann wird sich zeigen ob ein Aufstieg am Ende Chance oder Risiko ist für Union.

    BEITRAG MELDEN

  • 20.05.19

    Naja, ich denke dem VfB ist schon zuzutrauen, dass Sie in der kommenden Saison zumindest Platz 3, also den Relegationsplatz, in der 2. Liga erreichen.

    Ich denke nicht, dass Sie ähnlich große Schwierigkeiten wie der HSV bekommen werden.
    Schließlich haben die Schwaben schon weitaus mehr Zweitligaerfahrung...

    BEITRAG MELDEN