09.03.2017 - 18:20 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic

Als aussichtsreicher Anwärter im Rennen um den umworbenen Vinzenco Grifo wurde Hertha BSC zwar nicht gehandelt. Auf dem Wunschzettel des Berliner Vereins soll der Freiburger Leistungsträger dessen ungeachtet stehen, und zwar oben – das berichtete zumindest die "Bild" vor rund einer Woche.


Auf Nachfrage von "Sky Sport News HD" versicherte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz heute, dass der 23-jährige Mittelfeldspieler in den Planungen der Klubführung "aktuell keine Rolle" spiele. Schon gar nicht habe es vonseiten des Hauptstadtklubs einen Angriff auf den Spieler gegeben.

Grifo besitzt im Breisgau noch einen bis 2019 datiertes Arbeitspapier, das dem Vernehmen nach aber mit einer Ausstiegsklausel sowie einer Rückkaufoption für Ex-Klub Hoffenheim versehen ist.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,04 Note
3,55 Note
3,15 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
30
17
23

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 09.03.17

    Die TSG sollte die AK ziehen und ihn als Rudy Nachfolger etablieren. Win-Win für beide Parteien!

    BEITRAG MELDEN

    • 10.03.17

      Inwieweit soll Grifo der Nachfolger von Rudy sein? Meiner Meinung nach sind die beiden Spieler sehr unterschiedlich von der Spielweise und Position her.

      BEITRAG MELDEN

  • 09.03.17

    warum nicht, Herr Preetz?

    BEITRAG MELDEN

    • 09.03.17

      Bisschen lesen des Artikels hilft.
      Hertha wird keine Rolle spielen, die TSG hat Vorkaufsrecht und eine Vergünstigung für Grifo.
      Das könnte daraufhinweisen das alles über Hoffenheim läuft, falls ein Wechsel zu Stande kommt.
      Das bedeutet auch, dass es nicht billig wird und wahrscheinlich die TSG schon Interesse angemeldet hat.
      Schlussendlich bleibt dann noch die internationale Bühne, die eventuell ausschlaggebend sein könnte.
      Im Großen und Ganzen ist es recht unwahrscheinlich das Grifo unter diesen Umständen nach Berlin wechselt, auch weil Hertha immer noch nicht die Konstanz und Strahlkraft wie andere Vereine aufweisen kann.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.03.17

      die Frage meinerseits war "warum kein Interesse, Herr Preetz?" und nicht warum Herr Vicenzo Grifo vllt. lieber zu Hoffenheim geht oder ob und wie die TSG vllt. interessiert ist an dem Spieler. Finde es aus Hertha-Sicht gerade zu fahrlässig, sich gar nicht mit ihm zu beschäftigen.

      Bisschen genau hingucken hilft...

      BEITRAG MELDEN

    • 10.03.17

      Wenn man weiß das man keine Chance hat an ihn heran zukommen, warum sollte man dann Zeit und Energie aufwenden sich um ihn zu bemühen?
      Ich hab auch Interesse zum Mars zu fliegen, wird aber eher unwahrscheinlich sein.
      Ergo werde ich jetzt nicht anfangen auf eigene Faust ein Raumschiff zu bauen.
      Wenn es einzig um allein um ein Interesse von Preetz geht, dann könnte er auch Namen wie Messi, Ronaldo, Ibrahimovic, Neymar etc. nennen, es geht hier aber nicht um das persönliche Interesse, das ist irrelevant, es geht um eine Realisierbarkeit und dazu hat er sich geäußert.

      Ich bleibe dabei, bisschen lesen hilft.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.03.17

      Das der Mars Vergleich und die Nennung von Namen wie Messi, Ronaldo etc. hinken, merkst du hoffentlich selbst...

      Fakt ist, Grifo ist ein talentierter 23 jähriger Spieler, der aktuell (laut TM) einen Marktwert von 5,5 Mio € hat. Dieser wird durch die Leistungen in dieser Saison bestimmt etwas in die Höhe gegangen sein. Des Weiteren gibt es eine Rückkauf-OPTION für Betrag X von Hoffenheim. Meiner Meinung nach ist ein Marktwert von 5,5 Mio gepaart mit diesen Leistungen durchaus ein Argument, sich mit diesem Spieler zu beschäftigen. Des weiteren besitzt Hoffenheim, wie angesprochen eine OPTION, das heisst nicht, sie werden es zu 100% machen. Insofern sollte es ein Interesse von Herrn Preetz sein, sich so zu positionieren, dass man im Falle des Nicht-Eintretens der Rückkehr zu Hoffenheim, zumindest ein Kandidat für einen Wechsel ist. Ob's dann klappt ist eine andere Sache...

      BEITRAG MELDEN

    • 10.03.17

      Also lieber BJFRG1892 wie ich sehen kann bis du Hertha-Fan.

      Dann sollte dir eigentlich bewusst sein in welchem Bereich das Transfervolumen der Hertha unter Preetz liegt.
      Am Ende einer Transferperiode will man im besten Fall mit Plus Minus Null rausgehen.
      Und warum das?
      Das sollte dir als Herthaner auch bewusst sein, weil der Gewinn zum einen in die Konsolidierung fließt und zum anderen in den Neubau eines eigenen Stadions (wo auch immer das stehen wird).

      Nun zu Grifo.
      Der Junge hat eine AK die angeblich bei 6-7 Mio. € liegt (für die Premier League höher, für die TSG deutlich weniger).
      Das wäre der Preis den Hertha mindestens zahlen müsste und jetzt nenne mir einen Spieler für den die Hertha unter Preetz Führung einen ähnlichen Preis gezahlt hat!
      Oder liste mir gerne auf wie die Hertha unter allen Transfers das refinanzieren will.
      Wenn kein chinesischer Verein kommt und für einen Kalou oder Ibisevic Unsummen auf den Tisch legt, wodurch man sich dann Grifo erst leisten kann, ist dieser Transfer alleine von der finanziellen Seite schwer realisierbar.
      Dabei habe ich jetzt bewusst Hoffenheim und andere Clubs außen vorgelassen, die mit weitaus anderen Konditionen gegenüber Grifo aufwarten können und das auch machen. Ganz zu schweigen von dem Prestiege oder dem internationalen Rahmen den diese aufrufen können.
      Das weiß Preetz alles.
      In der Liste der Bittsteller rangiert die Hertha nun mal leider bzgl. Grifo weit unten.
      Warum also sollte sich Preetz dazu anders äußern? Nur um bei den Fans den Eindruck zu erwecken Grifo zu verpflichten und sozusagen falsche Hoffnungen zu machen, damit diese ihm das dann wieder vorhalten können wenn es nicht klappt?!

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.17

      Die Hertha spielt seit jetzt 2 Jahren guten Fussball, auch wir werden irgendwann Spieler ziehen lassen müssen, wie z.B. einen Brooks o.ä....in solch einem Fall stünde relativ kurzfristig eine große Summe Geld zur Verfügung und ich glaube nicht, dass 100% davon in das Stadion reinvestiert werden würden. Auch Hertha wird in Zukunft mehr Geld für Spieler ausgeben müssen, zum einen, weil grundsätzlich alles einfach teurer wird und zum anderen, weil man sich die nächsten Saisons wohl nicht mehr nur darauf berufen kann, gegen den Abstieg zu spielen. Die Erwartungen werden größer, Hertha spielt evtl. schon diese Saison international, da benötigt man sowieso eine Investition in die Kadertiefe. Das diese nicht so hoch ausfallen wird, wie bei manch anderem Verein, ist schon klar, das hat bei Hertha Tradition und man ist sehr vorsichtig, was das "In die Hand nehmen" von größeren Summen in Bezug auf Transfers betrifft, nachdem in den 90ern für viel Geld große Flops eingekauft wurden.
      Dennoch, auch letztes Jahr kaufte man einen Duda für knapp 4,5 Mio €, was für die Hertha schon recht viel ist.
      Ich fände es nur richtig, man würde einfach mal anklopfen bei Grifo, wer nicht wagt der nicht gewinnt. Hertha strebt immer nach guten Deals und vernünftigem Preis-Leistungs-Verhältnis, das ist hier, auch wenn die zu investierende Summe vllt. etwas über dem Hertha Budged läge, mehr als erfüllt...

      BEITRAG MELDEN

    • 13.03.17

      "Ich fände es nur richtig, man würde einfach mal anklopfen bei Grifo, wer nicht wagt der nicht gewinnt"

      Denkst du nicht das die Hertha das nicht schon längst gemacht hat?
      Das Gerücht Grifo Hertha existiert ja schon etwas länger und nachdem Grifo nach und nach immer mehr aufspielt und auch die Vertragsdetails immer öffentlicher werden, hat Preetz wohl wahrscheinlich, auch nachdem sein Berater ihm Details und Wechselabsichten mitgeteilt hat, eingesehen dass da für die Hertha nichts zu holen ist.
      Dementsprechend muss man dann auch mal einsehen das man auf verlorenem Posten steht und Grifo aktuell eben kein Thema mehr ist und seine Zeit und Energien vielleicht anderen Transfers widmen kann.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.17

      bisschen Käse über das alles zu spekulieren, wir wissen es beide nicht, wer wo wann evtl. doch schon mal zum Telefonhörer gegriffen hat :)

      Ich sehe ja deine Punkte, du hast mit vielem zur Machbarkeit und Wahrscheinlichkeit des Ganzen ja auch Recht, ich hätte es nur gerne gesehen, Preetz hätte nicht von "kein Thema" geredet, sondern vllt. gesagt: "natürlich ist das ein interessanter Spieler, wir beschäftigen uns mit ihm, so jemanden könnten wir brauchen, aber viele andere Vereine werden ebenfalls interessiert sein, also wird es sehr schwer" ...so wie er es sagte klingt ein bisschen mit, man habe gar kein Interesse...

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.17

      vielleicht interessiert dich folgender Artikel, falls du ihn noch nicht gelesen hast.
      Da geht es um die Planstellen der Hertha und die Kandidaten dafür, auch im Hinblick auf die Finanzierbarkeit.

      http://www.morgenpost.de/sport/hertha/article209920537/Hertha-sucht-bis-zu-vier-neue-Spieler.html

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.17

      Danke, hatte ich noch nicht gelesen. Aber Leckie? Halte das für totalen Quatsch.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.03.17

      Jep, finde ich auch sehr merkwürdig.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 09.03.17

    Hertha braucht dringend einen spielstarken Zehner, Grifo spielt auf dem Flügel und da ist man mit Kalou, Duda und Weiser doch recht ordentlich aufgestellt. Die Hertha hätte im Winter Malli holen sollen, Darida auf die Sechs und fertig.

    BEITRAG MELDEN

    • 10.03.17

      Und mit welchem Geld hätte Hertha den Malli bezahlen sollen? Duda ist im übrigen für die 10 geplant und nicht für den Flügel - auch wenn er dort schon in seiner Nationalelf gespielt hat.

      BEITRAG MELDEN

  • 09.03.17

    Ich glaube eher, Berlin ist kein Thema für Grifo...Sorry, aber da gibts für Ihn, bei seinem Potential, mit Sicherheit bessere Adressen....

    BEITRAG MELDEN

  • 09.03.17

    Für mich eines DER Gesichter der Saison und eines der heißesten Eisen auf dem Transfermarkt. Klasse Mann!

    BEITRAG MELDEN