Yannik Keitel | SC Freiburg

Bun­desli­gak­lubs auf der Lauer: Keitel analysiert seine Situation

29.12.2023 - 13:30 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Yannik Keitel ist beim SC Freiburg einer der größten Pechvögel der vergangenen zwei Jahre. Teils langwierige Verletzungen brachten den zentralen Mittelfeldspieler wiederholt darum, die Stammelf nachhaltig anzugreifen. Sein aktueller Status im Team sowie der Umstand, dass sein Vertrag im Sommer ausläuft, lässt ihn laut einem BILD-Bericht darüber grübeln, wie es weitergehen soll.


Ein Wechsel schon im Winter ist im Bereich des Möglichen. Nach Informationen der Zeitung überlegt das 23-jährige Eigengewächs des Sport-Clubs, ob ein Transfer im Januar sinnvoll oder eine Luftveränderung im Sommer die bessere Variante ist. Die BILD stuft letzteres Modell als das wahrscheinlichere ein. Eine Vertragsverlängerung wiederum zeichne sich momentan nicht ab.

Ein Abschied aus Freiburg müsste nicht zwingend einen Abschied aus der Bundesliga bedeuten: Mehrere Klubs aus der deutschen Beletage würden jetzt schon Interesse zeigen.

Bei Keitel könnte im Winter also noch etwas passieren. An und für sich soll in Freiburg aber keine Bewegung auf der Abgangsseite vorgesehen sein.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,36 Note
4,50 Note
4,20 Note
4,06 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
12
12
22
11
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!