Youssoufa Moukoko | Borussia Dortmund

BVB will keine weitere Sturmspitze verpflichten

16.12.2020 - 13:19 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen | Autor: Dennis Winterhagen

Endlich hatte Youssoufa Moukoko am Dienstagabend sein Startelf-Debüt in der Fußball-Bundesliga feiern dürfen. Beim 2:1-Sieg von Borussia Dortmund gegen den SV Werder Bremen spielte er 80 Minuten und hätte mit ein bisschen mehr Glück sein erstes Tor erzielen können. Auch wegen dieser rasanten Entwicklung sieht der BVB davon ab, im Winter einen weiteren Spieler fürs Sturmzentrum zu verpflichten.


Dabei ist das Ganze schon mindestens genauso lange Thema wie eine Rückkehr von Jerôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller in die Nationalmannschaft – seit mehr als eineinhalb Jahren.

Damals, im Sommer 2019, entschied sich das Team um Trainer Lucien Favre gegen eine Verpflichtung als Ergänzung zu Paco Alcácer. Als dann im Winter 2019/20 Erling Haaland verpflichtet wurde, ging Alcácer. Nun ist Haaland der gesetzte Stürmer. Dahinter lauert seit November Moukoko. Dass der 16-Jährige allerdings Zeit braucht, ist ein offenes Geheimnis. Dennoch wird aus mehreren Gründen von einem weiteren Mittelstürmer abgesehen.

Moukoko ist der Mann für die Zukunft – und für die Gegenwart

"Wir alle kennen Erling, der jede Minute, die es geht, auf dem Platz stehen möchte", äußerte Manager Michael Zorc am Montag auf der Pressekonferenz. Und weiter: "Es tut uns auch gut, wenn er sehr viel spielt für uns."

Des Weiteren sei es im Interesse des BVB, Moukoko behutsam aufzubauen, ihm nicht wen anders vor die Nase stellen. "Wir hoffen schon, dass er auch in den kommenden Wochen und Monaten seine Einsatzzeiten beim BVB bekommt", so Zorc.

Dazu kommt das Problem, das aktuell viele Vereine mit sich tragen: Die finanzielle Lage. "Wenn wir über eine Sturmspitze reden, die dem BVB neben Erling Haaland weiterhelfen kann, dann muss ich Ihnen ganz ehrlich sagen, dafür fehlt auch die wirtschaftliche Grundlage in diesen Zeiten", meinte der 58-Jährige.

"Er ist bei uns im Kader, weil er gut ist"

Identisch sieht die Situation auch der neue Cheftrainer Edin Terzic. "Weil er 16 Jahre alt ist, werden diese Fragen gestellt. Fakt ist: Youssoufa ist nicht bei uns im Kader, weil er 16 ist. Youssoufa ist bei uns im Kader, weil er gut ist", betont der Übungsleiter.

"Natürlich gibt es da noch Luft nach oben. Aber es wäre auch doof, wenn er mit 16 Jahren schon auf dem Niveau wäre, auf dem man sich nicht verbessern kann", so Terzic, der im Anschluss seinen Blick auf die nächste Aufgabe richtet: Am Freitag (20:30 Uhr) trifft Dortmund auswärts auf Union Berlin.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,94 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
14
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
79% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.12.20

    Schade, Vedad Ibisevic ist grad frei oder?

  • 16.12.20

    Er wirkte noch etwas verloren gestern. Er muss definitiv noch einiges lernen. Ich finde das Risiko etwas hoch. Sollte Haaland nochmal ausfallen, fehlt uns eine Spitze mit internationaler Schlagkraft. Die ganzen falschen 9er funktionieren bei uns ja auch nicht wirklich...

    • 16.12.20

      Habe ihn gestern spielen gesehen und muss als "Haaland-Besitzer" sagen, dass Moukokos Laufwege und Spielverständnis schon echt stark waren... Diese 3-5 guten Chancen bis Großchancen muss man sich auch erstmal erarbeiten - ich glaube nicht, dass Erling gestern mehr Abschlüsse gehabt hätte. Moukoko war unglücklich im Abschluss, ja! Und teilweise vielleicht auch zu nervös oder überhastet (mir fällt die Szene ein in der er Friedls Knie statt den Ball trifft etwa 5 Meter vorm Tor). Ich denke schon, dass er auch ab und zu in der S11 stehen wird, wenn Erling wieder da ist.

    • 16.12.20

      Naja. Gib dem Jungen etwas Spielpraxis und er macht seine Buden gegen Teams wie Bremen, Bielefeld und Mainz. Mit etwas mehr Glück hätte er gestern schon 2 Buden aufm Konto.

      Dass er mit 16 noch keiner ist, der in der Champions League Sevilla abschiesst, ist ja klar.

    • 16.12.20

      Stimme dir zu mir der internationalen Schlagkraft. Jedoch fand ich nicht, dass er verloren wirkte. Würde mich eher Alitaryan anschließen und finde, dass er über ein sehr gutes Spielverständnis verfügt für seine jungen 16 Jahre. Außerdem denke ich, dass sehr Tiefstehende Bremer es dem BVB auch schwer gemacht haben Chancen zu kreieren und Tiefe in ihr Spiel zu bekommen. Moukokou ist ein Spielertyp, dessen Waffe sein Tempo ist, in solche Situationen kam er im Spiel leider kaum.

    • 16.12.20

      Er wirkte leider bislang in jedem Spiel davor genau so verloren. Er steht zu viel im eigenen Ballbesitz und ist extrem leicht zuzustellen.... Anbieten, Räume suchen findet nicht statt. Nur wenn über außen der Ball kommt rennt er in die Mitte und selbst da war gestern 3 mal der Laufweg einfach nicht gut getimed. Das ist deutlich zu wenig um Chancen zu erspielen. Im Jugendbereich hat er den Ball bekommen und geregelt, das klappt in der Bundesliga nicht. Da endete jeder Versuch schnell beim Verteidiger oder im überhasteten und deshalb unpräzisen Abschluss. Wenn Stellungspiel und Laufwege sitzen um am Spiel teilzunehmen und wenn er sich an das hohe Tempo gewöhnt hat, können wir vielleicht auch mal seine Qualitäten im Abschluss bestaunen. :)
      Das wird aber noch eine Weile dauern.

    • 17.12.20

      @Soerman
      Ehrlich gesagt die Frage, welche "internationale Schlagkraft" du erwartest für einen "Bankdrücker"?! Ich meine man muss wohl festhalten, dass Haaland beim BVB so gesetzt ist wie Lewandwoski bei den Bayern, Ronaldo bei Juve, Messi bei Barca oder oder oder… Daher gilt wohl für jeden Stürmer den man suchen müsste, dass der dauerhaft nur Nummer 2 wäre und kein Stürmer mit "internationaler Schlagkraft" setzt sich freiwillig nur auf die Bank wenn er überall anders spielen würde. Genau aus dem Grund ist Alcacer ja auch sofort gegangen. Und auch die Bayern haben keinen wirklichen Ersatz für Lewa z.B..
      Dazu kommt eben, dass man auch nicht das Geld hat aktuell um sich "internationale Schalgkraft" im Sturm auf die Bank zu setzen...

      Man wird sich eben ein zweites System überlegen müssen wie man ggf. anders spielt wenn eben genau dieser Fall eintritt, dass Haaland ausfällt, aber das wird nicht auf dem Transfermarkt passieren. Und ob z.B. ein Mandzukic (dessen Name immer fällt) am Ende ohne jede Spielpraxis beim BVB nach nem Jahr auf der Bank dann schlagartig alles "zerlegen" würde wenn Haaland dann mal ausfällt wage ich auch zu bezweifeln. Grad als Stürmer muss man auch eingespielt sein mit seinen Mitspielern. Er mag erfahrener sein als ein Moukoko aber auch für Ihn ist es wichtig eingespielt zu sein um effektiv zu sein.

  • 16.12.20

    Das klingt doch nach vielen Einsätzen! 😌

  • 16.12.20

    Ich würde kaufen Malen. Er seien sehr gut ich hatte ihn schon bei PSV Eindhoven

  • 16.12.20

    Ich fand er war taktisch schon mal super eingestellt!
    Ist dann vllt eher der Verdienst des Trainers, aber mir hat super gefallen wann er angelaufen ist und wann nicht. Pavlenka musste einige Bälle unkontrolliert wegschlagen.
    Für Kickbase nicht relevant, aber trotzdem gut.

    • 16.12.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 16.12.20

      Torwart taktisch anlaufen kann ich auch, Kreisliga, das heißt nicht dass du prädestiniert bist für die Bundesliga 😂

    • 16.12.20

      Aber kannst du das denn auch gut? So dass es einen Mehrwert bietet?
      Ich kann auch auf's Tor schießen, die Frage ist nur, wie gut kann ich das?

    • 16.12.20

      @Tirome natürlich kann das auch jemand in der Kreisliga, nur leider macht das bis zur Bundesliga und auch da fast keiner bzw. nur lustlos 🤔

    • 16.12.20

      Natürlich qualifiziert einen das alleine nicht für die Bundesliga, aber es ist doch ein gutes Zeichen, wenn eine Anweisung des Trainers klar erkennbar und klug umgesetzt wurde.
      Es ist eine Kleinigkeit, da gebe ich dir recht, ich hatte aber dennoch meine Freude daran 🎉

    • 16.12.20

      [Kommentar gelöscht]

  • 16.12.20

    Dann wird er Freitag wohl wieder S11 spielen 👍

  • 16.12.20

    Wann denkt ihr kann Haaland wieder spielen?

  • 16.12.20

    Moukoko ist Haaland nun mal am Ähnlichsten. Wozu dann ein Backup Verpflichten, wenn Haaland im Januar wieder dabei ist? Mal ganz davon abgesehen, Mauern die letzten Gegner gegen Dortmund auch extremst. Da macht selbst ein Haaland nicht viel..

  • 16.12.20

    Ich freue mich für den Jungen. Mit 16 schon mehr erreicht als als viele andere aber man muss auch sagen dass ihm noch etwas das Selbstvertrauen fehlt. Ich gönne ihm auch sein erstes Tor falls er es bald macht aber ich denke sobald Erling wieder voll da ist, wird er es richtig schwer haben und nur noch Kurzeinsätze bekommen. Man merkt im Spiel richtig dass er fehlt und unter dem neuen Trainer sollte er jetzt auch aufgrund der letzten Spiele ähnlich gesetzt sein wie ein Lewandowski bei Bayern.

    Nichts desto Trotz: Mach weiter so Moukoko. Du wirst ein ganz großer!

    • 16.12.20

      Moukoko hat aufjedenfall richtig tolle Ansätze. Sein Positionsspiel und seine Laufwege sind jetzt schon top. Am Ball und in gefährlichen Situationen wirkt er aber noch etwas überhastet und will es einfach manchmal zu sehr erzwingen. Außerdem sieht man auch das er sich an den Profifußball noch gewöhnen muss. Zum Beispiel in der Szene mit Friedl, hätte er viel aggressiver und bissiger sein müssen und Friedl aktiv mit den Händen blocken müssen (Das machen Lewa und Haaland immer). Wenn man ihn in der Szene beobachtet dann sieht man das seine rechte Hand fast angelehnt ist und Friedl sich somit ganz leicht zwischen Ball und Moukoko stellen konnte. Dieses giftige Verhalten geht ihm noch bisschen ab. In der Bundesliga bzw. auf höchstem Level wandert man ständig auf der Grenze zwischen fair und unfair. Er muss noch lernen das besser für sich zu nutzen und in manchen Situationen frecher zu sein. Außerdem würde ich mir wünschen das er den Gedanken an das erste Tor erstmal loslässt und sich einfach darauf konzentriert der Mannschaft zu helfen. Das Tor wird dann auch nicht mehr so lange auf sich warten lassen, da bin ich mir sicher.

      Das Erling fast jedes Spiel machen wird ist auch ganz klar. Ich denke Moukoko wird nach Haalands Rückkehr ab und zu seine 15-30 Minuten kriegen, je nach Spielverlauf, aber Haaland muss einfach spielen wenn er fit ist. Er ist einer der besten Stürmer der Welt.

  • 16.12.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 16.12.20

    Ich komme stärker denn je zurück, meine Freunde.

  • 16.12.20

    Schön die Kirche im Dorf lassen. Hat zwar etwas liegen lassen, allerdings muss man sich auch erstmal so frei laufen und überhaupt in diese Situationen kommen und das unterscheidet ihn deutlich von den falschen neunen.

    Hätte er das Ding nach Reus Hereingabe eingegrätscht, würde er heute in den Himmel gelobt werden.
    Werde ihn wohl halten und gehe auch davon aus, dass er Freitag und auch falls Haaland fit ist, ab und zu mal in die S11 rotiert und früher oder später auch ordentlich Punkten wird

  • 16.12.20

    Noch zu schlecht für den ProfiKader

  • 16.12.20

    Dass alle erwarten, dass er auch die BL in Grund und Boden schießt ist absurd!
    Ja, der Junge ist gut! Ja, in der U19 und anderen Jugendmannschaften war er überragend, aber die BL ist ein anderes Pflaster und der Junge ist gerade 16 geworden. Da haben wir darüber nachgedacht, wie wir die Unterschrift der Eltern bei einer schlechten Note fälschen!
    Lasst ihm seine Zeit und erwartet keine Wunderdinge! In meinen Augen wird viel zu früh und viel zu viel gehyped!
    Zwischendurch mal ein Einsatz ist gut, aber er sollte wirklich sehr, sehr langsam herangeführt werden und vielleicht auch durch Einsätze in der 2. Mannschaft auf sich aufmerksam machen!
    Nichtsdestotrotz ist es ihm zu wünschen, dass man noch viel, viel von ihm hört und dass der zukünftige Bundestrainer irgendwann mal wieder mit einer klaren 9 spielen kann!

  • 16.12.20

    der wird noch

  • 16.12.20

    Finde ich gut. Moukoko kann sich nur entwickeln, wenn er Spielzeit bekommt. Warum sollte man ihm also einen weiteren Spieler vor die Nase setzen. Angenommen Haaland verletzt sich nicht mehr länger, dann bleibt es wohl nur bei Kurz- oder Rotationseinsätzen.

    Klar sieht man, dass es für ihn noch schwer ist, wenn man die Zweikämpfe z.B. gegen Toprak oder letzte Woche gegen N'Dicka gesehen hat - er hätte aber mit etwas mehr Glück 2 Tore schießen können und sorgt vorne durch seine Bewegungen für Spieltiefe, was uns sonst mit falscher 9 komplett abgeht.
    Ich hoffe jetzt einfach, dass er bald sein 1. Tor schießt, dass der Druck etwas von ihm abfällt und dann soll er einfach so weiter machen.

  • 16.12.20

    Der junge ist erst 16 Jahre mann sollte nicht so viel erwarten.
    er war aber nicht mehr ganz so nervös wie in den ersten Spielen,
    Ich denke nächstes Spiel wird es wieder ein bisschen besser und irgendwann Platz der Knoten

  • 16.12.20

    An einem guten Tag macht er in so einem Spiel 2+ Tore, fehlt halt noch die Erfahrung.

  • 16.12.20

    Mit ein bisschen glück hätte der Junge gestern auch ein oder zwei Buden machen können. ich mag den Mut den Jungen ins kalte Wasser zu werfen

  • 16.12.20

    YES YOUSSOUFA 🙌🏻
    weitere (S11) Einsätze werden folgen und sehr sicher bald sein 1. Tor 🔥

  • 16.12.20

    Behalten 👍 oder verkaufen 👎 und dafür Guilavogi holen

  • 16.12.20

    Auf der einen Seite gute da er sich so langsam hinter Haaland entwickel kann. Jedoch fehlt noch ein Stück um ein ausfallen von Haaland ausgleichen zu können. Gewagte Aktion

  • 16.12.20

    Moukoko spielte zuuuu wild! Absolut berechtigt für die S11! Wildoko!

  • 16.12.20

    Was ich höre: "Wir haben diese Saison keinen Anspruch international oder national Titel zu holen."

    Nichts gegen Moukouko, ich schätze ihn sehr. Aber wer in drei Wettbewerben vertreten ist, braucht eine stabile torgefährliche Nummer 2 im Sturm. Das kann man von einem 16 Jährigen nicht erwarten.