07.12.2017 - 12:34 Uhr Autor: Max Hendriks

Yunus Malli ist derzeit die Symbolfigur für den Aufschwung der Wolfsburger unter Martin Schmidt. Von den zehn Ligapartien unter der Regie des Schweizers verloren die Wölfe nur eine, Malli kam bei allen Spielen zum Einsatz. Vor allem in den letzten vier Begegnungen drehte der türkische Nationalspieler auf – ihm gelangen vier Treffer und eine Vorlage.

Ob der 25-Jährige auch langfristig unter seinem alten Förderer aus Mainzer Zeiten spielen wird, kann angesichts der tollen Form allmählich hinterfragt werden. Der "kicker" bekräftigt nun noch einmal, was er schon im Mai berichtet hatte: Malli hat nach Informationen des Blatts eine Ausstiegsklausel.

Dabei nennt das Fachmagazin auch die Summe, die interessierte Vereine aufbringen müssten, um den Spielmacher aus seinem Vertrag bis 2021 herauskaufen zu können: 45 Millionen Euro.

Schon in der vergangenen Sommertransferperiode sollen einige türkische und englische Klubs um Malli gebuhlt haben, der erst zu Jahresbeginn für rund 12,5 Millionen Euro aus Mainz verpflichtet wurde.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,47 Note
3,35 Note
3,58 Note
3,52 Note
Saison
2014/15
2015/16
2016/17
2017/18
Einsätze
31
34
32
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

65% KAUFEN!
24% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 07.12.17

    Mein Gott, der Fussballmarkt wird immer wie lächerlicher.

    BEITRAG MELDEN

  • 07.12.17

    Da spielt der nach so langer Zeit mal wieder ein paar Spiele gut und schon geht das Theater wieder los, lächerlich. Soll der Junge mal lieber die Saison so weitermachen

    BEITRAG MELDEN

  • 07.12.17

    3 Tore gemacht und schon 45 Mio Wert.
    Witz

    BEITRAG MELDEN

    • 07.12.17

      Die 45Mio kommen doch nicht von den 3 Toren! Er ist mit 25 Jahren im Besten Fussballalter und wenn er seine Leistungen mal dauerhauft bestätigt, sind diese Summen heutzutage leider normal(er Wahnsinn).

      BEITRAG MELDEN

  • 07.12.17

    Ich denke wir sind uns alle (außer Hoppl) einig, dass Malli diese Summe nicht wert ist. Das hat aber auch keiner (außer Hoppl) behauptet. Es geht hier lediglich um die Ausstiegsklausel die in der Regel mit dem aktuellen Marktwert eines Spielers nicht viel zu tun hat. Von daher ruhig bleiben, momentan wird kein Verein diese AK ziehen.

    BEITRAG MELDEN

    • 07.12.17

      Zumal die Klausel ( falls sie überhaupt stimmt) ja auch nicht erst Sonmtag festgelegt wurde sondern als er unter Vertrag genommen wurde

      BEITRAG MELDEN

    • 07.12.17

      Ich habe auch nicht gesagt, dass er diese Summe Wert ist sondern lediglich die Indizien der kolportierten Summe genannt.

      BEITRAG MELDEN

  • 07.12.17

    Das Malli die 45 Mio. nicht Wert ist, ist glaube ich sogar uns allen bewusst. Die Ausstiegsklausel hat aber nichts mit seinem Wert zu tun.
    Die Vereine legen Ausstiegsklauseln ja gerne überdimensional hoch aus, damit ihnen die Spieler nicht weggekauft werden....(hatte Barcelona ja damals wohl auch so gedacht mit den 222Mio. Klausel für Neymar).

    BEITRAG MELDEN

    • 07.12.17

      In Spanien muss ein Spieler ein AK im Vertrag verankert haben. Deswegen bei Ronaldo jetzt 1,3 Mrd. und bei Isco sind es glaube ich 700 Mio.

      BEITRAG MELDEN

  • 07.12.17

    Ich finde Didavi im Moment stärker, mit 5 Toren und 5(6) Vorlagen bester Scorer im Mittelfeld der Liga!

    BEITRAG MELDEN

  • 07.12.17

    Und Benzema wechselt demnächst für 1 Mrd...

    BEITRAG MELDEN

  • 08.12.17

    Die Austiegsklausel wurde doch zu Vertragsabschluss festgelegt - Malli konnte damals mit guten Leistungen in Mainz überzeugen - und gilt (meist) auch für die gesamte Vertragslaufzeit.
    Sie muss also auch für den Fall passen, dass Malli dauerhaft gute Leistungen abliefert.
    Sollte er die aktuelle Form bis zum Sommer halten, ist es meiner Meinung nach nicht ausgeschlossen, dass ein Verein die AK nutzt.

    BEITRAG MELDEN