Zack Steffen | Fortuna Düsseldorf

Schalke im Gespräch – im Sommer zunächst zu ManCity?

11.03.2020 - 16:45 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Während es Zack Steffen gegenwärtig vornehmlich darum geht, nach einer Patellasehnenentzündung sportlich wieder den Anschluss zu finden, rückt medial seine weitere Zukunft in den Fokus. Der von Manchester City an Fortuna Düsseldorf ausgeliehene Torwart wird beim FC Schalke 04 gehandelt. Derweil soll sein Stammklub darüber nachdenken, ihm ab Sommer eine Chance zu gewähren.

Gelsenkirchen: Neue Nummer eins gesucht?

Zurück nach Gelsenkirchen: Mit Keepern wie Alexander Nübel, Markus Schubert und Ralf Fährmann im Team war vor einigen Monaten nicht zwingend abzusehen, dass der Torwartbereich auf Schalke zur neuralgischen Position gerät.

Das Thema Nübel/Schubert wurde in den zurückliegenden Wochen hinlänglich abgedeckt. Fährmann wiederum ist seit Saisonbeginn (erst Norwich City, dann Brann Bergen) verliehen. Bis Ende Juni. Dann kommt er zurück, Nübel tritt im Gegenzug den Abschied in Richtung München an.

Zur kommenden Spielzeit könnte letztlich aber ein weiterer Akteur seinen Hut in den Ring werfen: Nach "Sport Bild"-Informationen suchen die Knappen eine neue Nummer eins (die "Westdeutsche Allgemeine" berichtete vor Kurzem noch Gegenteiliges).

Es gebe mehrere Kandidaten. Einer davon eben Steffen. Dem Magazin zufolge zeigt der Revierklub großes Interesse, hat das auch beim Management des US-Amerikaners hinterlegt. Unter finanziellen Gesichtspunkten gut für die Schalker: Der Profi der Citizens könnte geliehen werden.

Hat auch Borussia Dortmund vorgefühlt?

Eine erneute Leihe streben auch die Düsseldorfer an. Bei einem Abstieg der Fortuna gilt ein Verbleib jedoch als ausgeschlossen. Möglicherweise gibt es sogar weitere Begehrlichkeiten in der Bundesliga: Selbst Borussia Dortmund soll sich laut "Sport Bild" erkundigt haben.

Unwägbarkeiten bringt Manchesters Ausschluss vom UEFA-Wettbewerb mit sich (gegen den sich der Verein noch zur Wehr setzt). Denkbar ist etwa, dass Ederson, Stammkeeper der Citizens, sich anderweitig orientieren will, um weiter Champions League spielen zu können. So wäre der Bedarf für Steffen bei den Engländern größer.

Doch selbst für den Fall, dass der Brasilianer bleibt, wird dem Premier-League-Klub nachgesagt ("Manchester Evening News"), Steffen im Sommer zurücknehmen und ihm zunächst eine Chance geben zu wollen, ehe eine finale Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen wird. Auch, um den Druck auf Ederson zu erhöhen, der unlängst im Manchester-Derby (2:0-Sieg für United) keine gute Figur abgab.

Quelle: manchestereveningne... | Sport Bild | waz.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,21 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
17

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

33% KAUFEN!
50% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!