Benjamin Pavard | FC Bayern München

Nagelsmann äußert sich zur Situation von Pavard

05.11.2021 - 15:36 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Zum Saisonstart hatte Benjamin Pavard mit einigen Leistungsschwankungen zu kämpfen (LigaInsider-Durchschnittsnote: 4,25) und kam gegen Union Berlin (5:2) zuletzt in der Bundesliga nur von der Bank ins Spiel. Bayern-Trainer Julian Nagelsmann äußerte sich am Freitag zur Situation des Franzosen.


„Benji hat einfach ein bisschen gebraucht, um reinzukommen, hatte dann auch die Verletzung [am Sprunggelenk, d. Red.]“, so der Übungsleiter. Es gehe bei Pavard nun darum, „dass er stabil wird und seine Qualitäten, die er zweifelsohne hat, auf den Platz bringt“.

Auf die öffentlichen Positionswünsche des 25-Jährigen, der sich in der Innenverteidigung sieht, ging Nagelsmann ebenfalls ein: „Er ist einer, der lieber in der Viererkette spielt oder in einer Dreierkette lieber innen spielt als auf der rechten Offensivposition“, berichtete auch der Trainer von den Präferenzen Pavards.

Im Vordergrund steht aber, „eine passende Position zu finden in Verbindung mit allen anderen. Da ist es immer schwer, nur von einem Spieler zu sprechen“, wie Nagelsmann klarstellte. Das heißt dann wohl, dass der Franzose künftig wie gehabt eher auf der rechten Seite zu finden sein wird. So auch wahrscheinlich am Samstag (15:30 Uhr) gegen den SC Freiburg. Wenn es denn für einen Platz unter den ersten Elf reicht.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,78 Note
3,19 Note
3,75 Note
3,36 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
29
32
24
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
21% VERKAUFEN!