Benjamin Stambouli | 1. Bundesliga

Schalke dementiert: Keine Halbzeit-Flucht von Stambouli

24.11.2020 - 16:12 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Kristian Dordevic

Der FC Schalke 04 dementiert die jüngste Berichterstattung rund um Benjamin Stambouli. Es geht um die Darstellung der "Bild", wonach sich der Mittelfeldspieler nach seiner Auswechslung gegen den VfL Wolfsburg (in der Halbzeitpause) noch während der Partie vom Acker gemacht haben soll.


"Benji hat enttäuscht auf seine Auswechslung in der Halbzeit reagiert – ja", räumt Sportvorstand Jochen Schneider ein, aber: "Er hat nicht vorzeitig das Stadion verlassen, das ist schlicht eine Falschmeldung."

Stambouli habe sich im zweiten Durchgang auf die Tribüne begeben. Das Stadion verließ er nach Angaben des Klubs weit nach dem Abpfiff, was neben Zeugenaussagen auch Videoaufnahmen belegten.

Dass Schalke und der bisher als vorbildlich geltende Profi über Kreuz stehen, verneint der Manager außerdem: "Wir haben mit Benji gesprochen, es ist alles ausgeräumt. Das Thema wurde viel größer gemacht, als es ist. Benji gibt jeden Tag alles für unseren Verein."

Letzte Meldung vom 24. November 2020:

Stambouli soll mit Fehlverhalten aufgefallen sein

Wenige Wochen vor Weihnachten brennt auf Schalke wahrlich der Baum. Auf welcher sportlichen Talfahrt sich die Knappen seit Monaten befinden, ist hinlänglich bekannt. Jetzt geht es offenbar im zwischenmenschlichen Bereich hoch her.

Am Sonntag kam es im Schalke-Training zu einem Streit zwischen Vedad Ibisevic und Co-Trainer Naldo. Und auch Benjamin Stambouli scheint gegenwärtig nicht gut dazustehen. Leistungsmäßig steht er in dieser Saison bislang neben sich, am Wochenende soll er es sich mit Cheftrainer Manuel Baum verscherzt haben.

Nach vier Spielen ohne Einsatz durfte der Franzose Samstag gegen den VfL Wolfsburg (0:2) von Beginn an auflaufen. Eine schlechte Halbzeit (des ganzen Teams) später war schon wieder Schluss. Beim Spieler kam das nicht gut an:

Laut Informationen der "Bild" hat er das Stadion noch während der Partie wütend verlassen. Schon zuvor in der Kabine soll er emotional sowie unangemessen reagiert haben, so das Blatt unter Berufung auf Augenzeugenberichte.

Stambouli muss zum Rapport

Damit nicht genug. Als Stambouli tags darauf zur Spielanalyse erschien, soll der S04-Coach auf dessen respektloses Verhalten verwiesen und ihn aufgefordert haben, den Raum zu verlassen.

Wie es weiter heißt, bittet die Klubführung Stambouli – ebenso Ibisevic – nun zum Rapport. Es drohen Suspendierungen.

Am Dienstagmorgen ging Stambouli allerdings mit seinen Kollegen auf den Trainingsplatz. Möglicherweise weilte er zuvor bereits zum Gespräch auf der Geschäftstelle, so die "Bild". Eine Standpauke hat es laut "kicker" jedenfalls schon gegeben. Über weitere Konsequenzen ist noch nichts bekannt.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,83 Note
3,44 Note
4,50 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
21
9
24
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
27% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
63% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 24.11.20

    Hatte er dabei wenigstens seine Kappe auf?

  • 24.11.20

    Wenn du denkst, dass es nicht schlimmer auf Schalke wird, aber es tatsächlich immer schlimmer wird ?

  • 24.11.20

    Wie sagte er einst: "ich bin asozialer Schalker" :D

    • 24.11.20

      nachdem er erst ein verbessertes Angebot zur Verlängerung angenommen hat ,in den schweren Zeiten (wenn man bedenkt ,dass er in seinen letzten 4 Jahren mit verantwortlich für die scheiss Leistungen ist ) ist er in meinen Augen kein herzens Schalker!!! Aber labern können sie ja mittlerweile alle

  • 24.11.20

    Stambouli hatte ich so ein verhalten nicht unbedingt zugetraut.
    Aber das zeigt, dass da vielleicht auch wirklich der ein oder andere nicht ganz trainierbar ist.
    Harit und Ibi sind ja auch negativ aufgefallen.
    Aber gut, die nerven liegen halt blank, keine Ausrede für so ein verhalten, aber irgendwo dann auch ein Zeichen, dass in der Mannschaft zumindest noch etwas lebt und man nicht einfach die Saison über sich ergehen lässt.

    Aber aus der Entfernung schwer zu beurteilen ob das eine Katastrophe oder ein reinigendes Gewitter als Effekt haben kann.

    • 24.11.20

      Man sollte versuchen im Winter alle Probleme aus der Welt zu schaffen, bzw zu verkaufen. Und dann mit einem Feuerwehrmann in den Kampf um den Klassenerhalt gehen, um nichts anderes geht es. Der Zug für (kläglich versuchte) Schönspielerei ist längst abgefahren. Baum scheint mit für die aktuelle Situation jedenfalls nicht der richtige Mann zu sein. Am Ende wird es wohl Huub richten müssen oder so.

    • 24.11.20

      Das Problem ist, dass Schalke sich das nicht leisten kann.
      Außer vielleicht ein Harit würde nichts Geld in die Kassen spülen und für den Ertrag dann nur mit dem Rest in die Saison gehen....
      Gefährlich denk ich.
      Auch Baum....
      Der hat nen 2-Jahresvertrag, der wie vielte Trainer wäre es, den Schalke bezahlen muss?
      Ob Huub zur Verfügung steht bezweifel ich etwas.
      Aber wer sonst?

      Stöger ist wieder in Österreich oder?
      Sein destruktiver Fussball in Dortmund war hässlich, aber für die Ziele damals erfolgreich und ich glaube, dass Schalke das bräuchte.
      Einen Trainer, der denen mal wieder das Verteidigen beibringt, denn die Mannschaft hat auch das Problem, dass sie mental ja schon mit dem Wissen ins Spiel geht "ohne 3 Tore gewinnen wir eh nicht, aber schießen ja grad mal ein Tor wenns hoch kommt."
      Ich glaub, dass das blockiert und die Truppe bräuchte mal das Gefühl, dass ein dreckiges 1:0 überhaupt drin ist.

      Aktuell ist es wie gesagt so, dass sie sich nur Chancen ausrechnen können, wenn sie die 2-3 Gegentore kontern können, was die Mannschaft aktuell einfach nicht kann.

    • 24.11.20

      Peter Neururer enters the room :D

    • 24.11.20

      Da hat man gleich wieder das Meme im Kopf, wie er vor der Geschäftsstelle aus seinem Porsche aussteigt :D

    • 24.11.20

      Man sollte nicht gleich alles glauben, was geschrieben wird.

    • 24.11.20

      Hab das Verhalten ja gleich infrage gestellt ;)
      Das er etwas anders reagiert hat als normal hat Schalke ja auch bestätigt, aber das ist in der aktuellen Situation auch nichts schlimmes.
      Das gute ist, dass Schalke somit eine Baustelle weniger hat.
      Das schlechte, dass Schalke noch viele weitere hat.

    • 24.11.20

      Ja, glaube auch nicht, dass gerade Stambouli sich querstellen würde. Der ist einer der ersten, der sich für den Club “opfern” würde. Eventuell sind diese kleinen Konflikte grade gar nicht so schlecht. Mal den Frust rauslassen, sich zusammensetzen und dann von vorne anfangen. Denn wenn das so weiter geht, sind die Jungs in 20 Spieltagen abgestiegen ..

    • 24.11.20

      Ich bin mir mittlerweile nicht mehr sicher, ob die Spieler Schuld sind oder der Verein. Für mich schreit das wieder nach einem klaren Bauernopfer, welches Schalke in Person von Bentaleb und Harit jetzt ausgesucht hat. Das ist doch nicht mehr normal. Ein Verein um dem so viel Rummel herrscht, aber gefühlt nie größere Vergehen der Spieler an die Öffentlichkeit kommen. Beim HSV, Köln, Bayern oder ähnlich medienpräsenten Vereinen weißt du sofort was Spieler X getan hat, wenn er suspendiert wird. Nur bei Schalke komischerweise nicht.

      Ich glaube mit dem heutigen Tag ist Schalkes Abstieg besiegelt. Man sucht sich ähnlich wie vor 2 Jahren wieder Sündenböcke. Entlässt mitten in der Saison die sportliche Führung und macht generell wieder alles zum ungünstigsten Zeitpunkt. Der Kader ist nicht nur qualitativ nicht gut, sondern auch quantitativ beschissen aufgestellt. Wenn Harit und Bentaleb jetzt suspendiert sind und wieder 1-2 Spieler ausfallen, freu ich mich schon, wenn ein Boujellab oder so in paar Wochen wieder in der S11 steht.... Hat man ja letzte Rückrunde schon gesehen, wie toll das klappt...

    • 24.11.20

      Mal sehen wie die Mannschaft nach den nächsten beiden Partien dastehen wird.
      Man spielt gegen Gladbach und Leverkusen, hat dann eigentlich die großen Fische mal weg.
      Ab dann beginnen die Wochen der Wahrheit.
      Nach aktuellem Stand sollte man als Fan ausgehen, dass in 2 Wochen kein Punkt hinzugekommen ist, aber dananch gegen Augsburg, Freiburg und Bielefeld sollten/müssen es mindestens 5 Punkte sein, mmn.

      Auch 3 gegen Bielefeld wäre da zu wenig, da ich denke, dass die den letzten Platz machen und man gegen sie nicht direkt konkuriert.
      Mit ein bisschen Glück kann man dann in der vor Weihnachtszeit Erfolge feiern, bekommt ruhe über die Feiertage und kann dann mit geladenen Akkus den Kampf um den Klassenerhalt angehen.

    • 24.11.20

      "Auch 3 gegen Bielefeld wäre da zu wenig, da ich denke, dass die den letzten Platz machen und man gegen sie nicht direkt konkuriert."

      Den Satz würde ich als Arminia-Fan umgekehrt genauso unterschreiben. So schlecht meine Arminia auch ist, halte ich Schalke für schwächer. Spätestens nach heute ist Schalke für mich sicher abgestiegen.....

    • 24.11.20

      @FatTony: Fairerweise muss man aber sagen, dass die beiden an den nächsten Spielen wohl eh nichts ändern.
      Daher tut es da nicht weh und man kann einfach mal andere reinwerfen.
      ABER: Welche Auswirkungen hat das langfristig?
      Die beiden sind ohnehin nicht die Musterspieler im Kader und fallen da doch immer mal wieder auf.
      Aber für den Zusammenhalt im Team ist diese Suspendierung halt 0 förderlich.

      Sich auf der Nase rumtanzen lassen kann man sich als Verein aber auch nicht.

      Hier die richtige Entscheidung zu finden ist nahezu unmöglich, aber sollten sie Baum wirklich so repektlos angegangen sein, MUSS der Verein hier handeln und hat da dann auch natürlich Recht.
      Letztlich hilft der Vorfall keinem weiter.
      Dem Verein nicht, Baum nicht und den Spielern sowieso nicht.

    • 24.11.20

      Klar, die These ist gewagt und könnte mir noch um die Ohren fliegen.

      Dennoch sehe ich die Schalker vom Kader her schon eine Stufe über Bielefeld.
      Da kommt halt momentan so viel zusammen.
      Aber Spieler wie Uth, Harit, Rönnow, Kabak, Thiaw finde ich nicht mal schlecht.
      Der Kader hat seine stärken wie schwächen, aber aktuell kommt nicht eine stärke zum Vorschein.

    • 24.11.20

      Harit ist ja erstmal suspendiert.... Uth ist an sich ein guter Spieler, nur nicht bei Schalke. Thiaw kann ich dir bisher nur bedingt zustimmen, der hat die letzten Spiele auch teilweise gut Lehrgeld gezahlt. Kabak denke ich mal ist im Winter weg, damit man noch iwie Geld mit dem macht. Rönnow ist sehr stark. Bin ich zu 100% bei dir. Schalke hat sicherlich einen besseren Kader, aber keinen intakten Kader sowie die schlechteste Vereinsführung. Die Entscheidungen innerhalb des Vereins führen mittlerweile alle zu noch mehr Schaden und ich glaube das die Entscheidungen am heutigen Tag den Verein endgültig begraben hat.....

      Das Ding bei der Arminia ist das wir die Ruhe und keinen Druck haben. Das was heute bei Schalke passiert ist, ist für mich die Krönung der Slapstick Comedy, die uns Schalke die letzten Jahre so präsentiert hat. Sowas wirst du unter Arabi nicht sehen. Ich selber auch wenig Hoffnung für meine Arminia. ABER: Wir hatten ein hartes Auftaktprogramm. Nach dem Leipzig Spiel kommen die wichtigen Spiele und ich glaube, dass wir Schalke, ähnlich wie Köln, durch reinen Kampf schlagen können bzw. sogar sollten.

      Diese ekligen Punkte wie gegen Frankfurt schafft Arminia auch zu holen und auch wenn wir gegen Leverkusen und Wolfsburg verdient verloren haben und teilweise unterirdisch gespielt haben, waren beide Spiele im Endeffekt dennoch zum Ende sehr knapp, weil die Arminia zumindest 100% gibt. Das unterscheidet uns derzeit noch von Köln und Schalke.

      Natürlich wäre alles andere als der Nicht-Abstieg sowas wie ein Wunder, aber derzeit haben wir das Glück, dass Köln und Schalke schwächer als vermutlich alle anderen Abstiegskandidaten der letzten Jahre spielen (mMn auch schwächer als PAderborn vergangene Saison z.B.). Wenns der Abstieg am Ende wird, darf man sich aufjedenfall nicht beschweren, aber bis dahin "we have to fight weiter"

    • 24.11.20

      Bei Vereinsführung und alle dem stimme ich dir natürlich absolut zu.
      Da ist Schalke momentan vermutlich nicht mal 2.Liga tauglich.
      Aber der Kader in meinen Augen eigentlich genug her um in einem ruhigeren Umfeld zumindest irgendwo auf 12-13 zu landen.
      Das Potential sehe ich als höher an.
      Jetzt kann man sich darüber streiten, ob es richtig ist, das Potential der Mannschaft zu bewerten, aber eine Siegesserie von 2-3 Spielen würde mich bei Schalke nicht soo wundern, wenn es einfach mal „klick“ machen würde in diesem Verein.
      Das ist halt ein riesengroßes wenn und ob es überhaupt mal eintritt dieses Jahr ist absolut nicht gesagt, aber Bremen war letztes Jahr wie oft abgestiegen?
      Gefühlt jede Woche.
      Am Ende hat sich Qualität bisher sehr oft durchgesetzt und da sehe ich auch dieses Jahr wieder die Chance.
      Entscheidend werden die Wochen nach Leverkusen bis etwa Weihnachten oder Mitte Januar.
      Dann bekommt Schalke es nahezu nur noch mit Teams aus dem unteren drittel/der unteren Hälfte zu tun.
      Ich denke, bis dahin ist es mühselig zu spekulieren, wohin die Reise dieses Jahr für Schalke noch gehen wird.

      Bielefeld btw macht eigentlich einen ganz guten Job.
      Zahlt eben auch manchmal Lehrgeld, was ich so mitbekomme und es fehlt aktuell die Offensive Kraft.
      Du als Anhänger wirst mir da sicher sagen können, ob Vogelsammer ein Heilsbringer sein kann?
      Er wird der Mannschaft helfen, aber auch Klos sieht ja aktuell kein Land und vogelsammer ist für mich KEIN Kramaric Light, der die Arminen Offensive dann alleine auf ein neues Niveau heben könnte?!

    • 24.11.20

      Ja, generell stimme ich dir mit dem Kader zu, aber grade das Beispiel Bremen finde ich unpassend, weil die Verantwortlichen bei Bremen ja genau umgekehrt gehandelt haben als die Schalker. Ruhe und Harmonie war bei Bremen stets dar und man hat das generell viel rationaler agiert. Wenn die Leute auf Schalke sich nach außen so präsentieren würden, wäre ich da in Sachen Nicht-Abstieg bei Schalke viel positiver gestimmt. Aber die Verantwortlichen, und das geht über Schneider, Reschke, Baum hinaus, sind auf Schalke katastrophe. Überall hörst du von jedem, der in den letzten Jahren intern iwas mit dem Verein zu tun hatte, dass es absolut schlimm Vorort vorgehen muss und das die Vereinsführung einfach nur eine Schande für den Verein ist.

      Zu Voglsammer: Ehrlich gesagt war ich noch nie der größte Fan von Ihm. Allerdings ist er genau der SPielertyp, den du für ekelige Siege benötigst. Vermutlich der technisch schlechteste Flügelspieler der Liga, aber eine Mischung aus Athletik, Tempo, Einsatz, die dazu führt (zumindest in der 2. Liga), dass er nahezu jedem Außenverteidiger im körperlichen Duell überlegen ist. Dazu sind Klos und Voglsammer ein super DUO. Ich würde jetzt nicht Voglsammer als Heilsbringer sehen, aber wenn spielerisch eine Wende nochmal kommen sollte, dann könnte er sicherlich einer der Hauptgründe sein.
      Zu Klos: Klos hat halt auch null Selbstvertrauen. Bezeichnend für mich die Situation als er im vergangenen Spiel einmal vor Hradecky auftaucht und sich nicht traut mit Links zu schiessen oder am Torwart vorbei zu gehen. In der 2. Liga war Klos viel viel cooler vorm Tor und generell auch in allen Aktionen. Klos ist zwar hüftsteif, war aber letzte Saison jemand der auch immer wieder gefährliche Situationen initiieren konnte weil er so ein Schlitzohr war. Mal schauen, ob bei ihm die Wende noch kommt, ich glaube leider eher nicht....

    • 24.11.20

      Bremen hatte schon grundlegend andere Verhältnisse in der Harmonie, das stimmt.
      Da wurde es nur gern gedreht und man meinte, in Bremen seien alle zu brav.
      Was war es für eine Story, als Kohfeldt mal den Füllkrug(?) angeschissen hat im Training?
      Da musste mehr Feuer rein, hieß es.
      Aber ja, das galt für die Truppe, nicht den kompletten Verein.
      Das Chaos ist ja unverkennbar bei denen.

      Zu Klos und Vogelsammer kann ich halt nur wenig sagen, da ich in der 2. Liga die Ergebnisse checke, aber sonst nahezu nichts mitbekomm.
      Bei Klos sehe ich das Problem halt darin, dass er bisher kaum in gute Aktionen kam.
      Das gibt halt auch wenig Selbstvertrauen und vor allem „Routine“
      Klar hat er quasi jede Aktion schon mal auf nem Spielfeld erlebt, aber BuLi ist dann eben doch anders.
      Ich denke, er knabbert noch an dem Niveau und man erwartet wohl auch zu viel.
      Schließlich ist er aktuell der; auf den alle gucken, wenn’s ums Tore schießen geht.
      Bin mal gespannt auf Vogelsammer.
      Wie gesagt, wenig gesehen aber ein gewisser Hype scheint schon da zu sein, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

    • 24.11.20

      Denke hubs Zeit ist endgültig vorbei aber willmots mit büskens als co Trainer wäre ne gute Lösung. Kompetenz ,herz , kennen den Verein ujd haben bewiesen das sie als "Feuerwehrmänner" wissen worauf es ankommt

    • 24.11.20

      @Deleted User: Der Porsche ist vollgetankt.

    • 24.11.20

      Schalke schon überwiesen?

  • 24.11.20 Bearbeitet am 24.11.20 10:56

    Manuel Baum hat ja schon in Augsburg bewiesen, dass er everybody's darling ist und eine Mannschaft zusammenhalten kann.

  • 24.11.20

    Frust ist in der Situation doch klar.
    Ihm liegt ja was am Verein und dann muss man nur bedenken, dass man seit 24 Spielen schon nicht mehr gewonnen hat.
    Halb Fußball-Deutschland lacht über einen und es wird einfach nicht besser.

  • 24.11.20

    Den "brennenden" Weihnachts - "Baum" hat sich der Kristian nicht nehmen lassen ;)

  • 24.11.20

    So muss das sein. Und am Wochenende dann der erste Sieg!

  • 24.11.20

    ...aber Hauptsache 4 Jahresvertrag ! Braucht noch jmd. Geld vom FC Schalke Hartz 4??? Bedingungen: Stolz posaunen das man „Schalker“ ist für Image, du weißt- für Fanboys.. ich könnte echt kotzen ? als Schalker- echt ey!!! Sry für diesen „Wutausbruch“ aber der Verein wird vorne und hinten einfach „Hops“ genommen... es ist mittlerweile so, dass ich mir tatsächlich einen „Abstieg“ Wünsche, da es eine Schande wäre, mit dieser „Leistung“ in der Bundesliga zu spielen!!! Gehäule Ende! ?

    • 24.11.20

      Eeendlich , auf den Punkt. Jeder feiert den stambouli weil der paar mal gesungen hat . In der scheiss Situation musste schalke aber erst noch was drauf legen um sein " herz " blühen zu lassen. Und dann noch mit dem Hintergrund das er als " Führungsspiel3r " mit für die schwisse der letzten 4 Jahre verantwortlich ist ...

  • 24.11.20

    Der Typ ist einer der schlechtesten der ganzen Liga und kann seine Auswechslung nicht nachvollziehen ?

  • 24.11.20

    Alles Söldner

  • 24.11.20

    Fehlverhalten gute Leistung??

  • 24.11.20

    Klar ist es nicht in Ordnung das Stadion zu verlassen, vor allem gegenüber seinen Mitspielern. Trotzdem interessiert mich wie es dazu gekommen ist. Stambouli ist jemand der sich zu 100% identifiziert und letzte Saison definitiv nicht zu den schlechtesten gehört hat. Klar ist auch das Ibisevic schon immer ein nennen wir es Mal "kleines Mentalitätproblem" hat. Trotzdem ist er einer der sich zu 100% der Mannschaft hingibt. Ich denke Manuel Baum hat sicherlich bei beiden seinen Teil dazu beigetragen. Hier Bedarf es einen Trainer mit Erfahrung und Herzblut an der Linie der die Mannschaft mitreißt. Ich bin mir sicher, dass sowohl Benji als auch Ibisevic einen Teil dazu beitragen können das Ruder rumzureißen. Hierfür müsste allerdings der hellbraune Burberry Schal an der Seitenlinie weichen.

  • 24.11.20

    Gleich kommt die News über die Suspendierungen ? was ist da nur los ^^

  • 24.11.20

    Klassische Bild Leser hier unterwegs?

    • 24.11.20 Bearbeitet am 24.11.20 17:15

      Nach dem Eklat kommen jetzt neue von uns frei erfundene Details ans Licht! Abonnieren Sie jetzt sofort BILDplus, um den ganzen selbst ausgedachten Müll zu lesen. Sonst können Sie nicht mit allen anderen über unsere haltlosen Gerüchte und Lügenmärchen mitdiskutieren als wären es Tatsachen! Und nicht vergessen: Die SportBILD ist in Sachen Sport immer top informiert!!1

    • 24.11.20

      Mein Gedanke. Manche Leute glauben alles ..

  • 24.11.20

    Laut SPORT1 Harit und Bentaleb suspendiert! Reschke gefeuert! Da ist ja was los auf Schalke!

  • 25.11.20

    Als SGEler tut ihr mir leid. Wenn man stambouli beim Spielen beobachtet....Der läuft rum wie als wüsste er nicht was er machen soll. Nach. Schlimmer kann es nicht mehr kommen auf Schalke. Ganz klar muss man nun ganz einfachen Fussball spielen...stamvouli definitv raus.