Dennis Geiger | TSG Hoffenheim

Geiger kann per Ausstiegsklau­sel wechseln

02.03.2022 - 22:00 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach dem Ende der Saison wird bei Dennis Geiger entscheiden, welche Richtung seine weitere Karriere einschlägt. Der 23-Jährige steht wohl am Scheideweg. Eine Option ist, seinen Vertrag (aktuell bis 2023) zu verlängern. Andere Möglichkeit: Er verlässt die TSG Hoffenheim ein Jahr vor Vertragsschluss.


Nach Angaben der Sport Bild ist das per Ausstiegklausel grundsätzlich möglich. Sollte sich Geiger für den nächsten Schritt beziehungsweise einen Wechsel entscheiden, könnte ein interessierter Klub demnach für acht Millionen Euro zuschlagen.

Potenzielle Nachfolger für den Mittelfeldakteur hat die TSG bereits klar gemacht: So werden Grischa Prömel (Union Berlin) und Finn Ole Becker (FC St. Pauli) im kommenden Sommer zum Team stoßen. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Geiger ins letzte Vertragsjahr geht und ablösefrei im Sommer 2023 wechselt. Dann müssten die Hoffenheimer allerdings auf Geld verzichten.

Geiger momentan angeschlagen

Was das momentane Geschehen betrifft, ist Geiger aufgrund einer Kopfverletzung noch fraglich. Ob er rechtzeitig für das anstehende Match gegen den 1. FC Köln (Sonntag, 17:30 Uhr) fit wird, muss noch abgewartet werden.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,97 Note
3,94 Note
3,84 Note
3,71 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
21
9
20
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
56% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!