Dennis Geiger | TSG Hoffenheim

Erste Untersuchung von Geiger war unauffällig

26.02.2022 - 02:25 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Hoffenheims Cheftrainer Sebastian Hoeneß gab im Anschluss an den 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart ein Update zu seinem ausgewechselten Spieler Dennis Geiger. Dieser hatte sich am Kopf verletzt und musste per Trage vom Platz.


„Dennis hat einen Ellenbogen von Marmoush abbekommen, hat dann aber weiterspielen können. Er hat signalisiert, dass es ihm gutgeht“, blickte Hoeneß auf die Szene zurück, bei der sich Geiger am Kopf verletzte. „Er ist dann nochmal gefallen und hat sich danach nicht mehr in der Lage gefühlt, weiterzuspielen.“

Eine erste Untersuchung im CT sei unauffälig gewesen, so Hoeneß. „Trotzdem bleibt er jetzt erstmal dort, das wird beobachtet. Da müssen wir die Protokolle ablaufen lassen in den nächsten Tagen. Ich hoffe, dass er dann bald wieder zurückkommt.“

Zur ursprünglichen Meldung vom 25. Februar:

Geiger verletzungsbedingt vom Platz getragen

Dennis Geiger musste gegen den VfB Stuttgart vorzeitig ausgewechselt werden. Der Mittelfeldakteur von der TSG Hoffenheim bekam bereits im ersten Spielabschnitt einen Schlag von Stuttgarts Omar Marmoush an seinem Kinn ab, der offenbar weiterhin Probleme machte. Er wurde schließlich nach 58 Minuten mit einer Trage vom Platz gebracht. Neu in die Begegnung kam daraufhin Sebastian Rudy.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,97 Note
3,94 Note
3,84 Note
3,71 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
21
9
20
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
27% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN