Erling Braut Haaland | Borussia Dortmund

Borussia Dortmund intensiviert Interesse an Haaland

02.12.2019 - 21:00 Uhr Gemeldet von: Dennis Winterhagen

Der "Bild" zufolge intensiviert Borussia Dortmund auf der Suche nach einem zweiten Stürmer hinter dem verletzungsanfälligen Paco Alcacer sein Interesse an Erling Braut Haaland von RB Salzburg.


Für 30 Millionen kann der Norweger dank einer angeblich im Vertrag platzierten Ausstiegsklausel die Salzburger verlassen — möglicherweise schon im Winter.

Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer des BVB, kündigte bereits auf der Mitgliederversammlung vor etwas mehr als einer Woche an, einen Fehler in der Kaderplanung gemacht zu haben. So hatten die Schwarzgelben im Sommer noch darauf verzichtet, einen zweiten Angreifer zu verpflichten.

Haaland erfüllt die Wünsche der Borussia

Bei der Borussia gelte daher im Hinblick auf die kommende Transferperiode vor allem höchste Priorität im Angriff einen echten Stoßstürmer als Alternative zu Alcacer zu verpflichten.

Der 19-Jährige bringt dabei alles mit, was diesen Spielertypen ausmacht. Er ist 1,91m groß, schoss in bisher 20 Spielen 27 Tore und bringt sich auch spielerisch gut in die Mannschaft ein. Dazu hat er mit seinen acht Treffern in der Gruppenphase der Champions League maßgeblichen Anteil daran, dass sich die Österreicher im direkten Duell gegen den FC Liverpool noch Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnen können.

RB Salzburg hofft auf einen Verbleib bis zum Sommer

In Salzburg ist sich der Verein indes bewusst, dass es nicht möglich sein wird den Stürmer über den Sommer hinaus zu halten. " Hoffentlich", ist die kurze und knackige Antwort von RB-Sportdirektor Christoph Freund auf die Frage, ob der Norweger dem Verein immerhin bis zum Saisonende erhalten bleibt.

Sollte Haaland bereit sein sich Borussia Dortmund anzuschließen, wird bei den Schwarzgelben wohl keine Sekunde darüber nachgedacht, die kolportierte Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro in die Hand zu nehmen.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,10 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 02.12.19

    [Kommentar gelöscht]

    • 02.12.19

      Find es gar nicht mal unrealistisch. Haaland könnte darauf schauen, wie Sancho oder Dembele in Dortmund ihren Weg gefunden haben

  • 02.12.19

    Wäre die einzig richtige Wahl. Hammer-Transfer.

    • 02.12.19

      Sollte Haaland wirklich zu einem Topklub in die Buli wollen, dann würde RB ihn sicher nicht nach Dortmund gehen lassen oder?

    • 02.12.19

      Damit könntest du leider recht haben. Leipzig soll ja möglicherweise wieder ein Vorkaufsrecht haben. Beziehe mich mit meinen Kommentar aber auch auf die Sicht von Dortmund, da meiner Meinung nach ein 30+ Stürmer zukunftsorientiert die falsche Wahl wäre.

    • 02.12.19

      Und nachdem Werner Leipzig im Sommer verlässt ist für Haaland auch fast schon eine Startelfgarantie dort.

    • 03.12.19

      Dass Werner schon nächsten Sommer geht steht für mich nicht schon fest. Vllt angeln die sich Haaland stattdessen, dann wird Werner aber vor Glück im Dreieck springen.

    • 03.12.19

      Dieses angebliche Vorkaufsrecht wurde von RB Salzburg schon dementiert, daher gehe ich auch davon aus, dass die generelle Ausstiegsklausel von 30 Millionen einfach mal wieder frei erfunden ist.
      Da Salzburg aber immer als Sprungbett für junge Talente gelten möchte, wird die Ablösesumme trotzdem nicht sehr viel höher ausfallen

    • 03.12.19

      Natürlich wird sie höher ausfallen, wenn es keine AK gibt, warum sollten sie auf Geld verzichten!? Ich denke nicht dass er unter 60 Mio geht.

    • 03.12.19

      Weil Salzburg bekannt dafür ist ihre Talente auch wieder ziehen zu lassen.
      Ich sage nicht, dass er für einen niedrigen Betrag wechseln wird, Salzburgs Rekordtransfer war Naby Keita mit 30 Millionen zu Leipzig.
      In Österreich (abgesehn von Salzburg) sind Transfers für 5 Millionen schon ein Wahnsinn.
      Wenn man bei Haaland jetzt sagt unter 100 Millionen geht nix, dann werden sich solche Talente dann eventuell überlegen ob sie Salzburg als Sprungbrett benutzen.
      Es wird definitiv ein Rekordtransfer für Salzburg, mit sehr viel höher habe ich mich vielleicht schlecht ausgedrückt, aber ich sehe die 60 Millionen da als realistischen Preis.

    • 03.12.19

      Bei dem was Vereine heute bereit sind für für Spieler zu zahlen, vor allem die großen Vereine, sind hohe Ablöseforderungen kein Hindernis.

    • 03.12.19

      optisch passt er schonmal zu dortmund

    • 03.12.19

      So wie Müller zu Bayern :)

    • 03.12.19

      ich finde einfach, dass er neben reus und pische gut aussehen würde. aber mit hummels delaney oder bürki haben sie natürlich auch gut aussehende spieler - awr nur ein kleiner witz :)

    • 03.12.19

      Danke für diesen bedeutungsvollen Input

  • 02.12.19

    Mbappe wohl bei Leipzig aufm Zettel, weil die so viele Franzosen haben.

  • 02.12.19

    Dortmund war immer schon gut für junge Fußballer, die sich weiterentwickeln wollen.

    • 02.12.19

      Das typische Sprungbrett eben

    • 02.12.19

      z.B. Lars Ricken ?

    • 02.12.19

      Braucht der doch nicht mehr, nSprungbrett.

    • 03.12.19

      @chris es geht... Toljan, Philipp, Dahoud, Wolf... allesamt vielversprechende Talente die ihre Karriere mehr oder minder an die Wand gefahren haben mit einem Wechsel nach Dortmund. Es gibt sicher einige Gegenbeispiele, aber als Entwicklungsclub würde ich Dortmund jetzt nicht bezeichnen.

    • 03.12.19

      @HolzbeinKiel. Keine guten Beispiele ausser Dahoud eventuell. Toljan kam in einem guten Deal und wurde als BackUp geholt. Er hat bei der TSG zuvor sich auch nicht durchsetzten können und wurde nur durch Leistungen in den U-Nationalmannschaften interessant. Toljan war aber auch bei der TSG sehr weit weg davon Stammspieler zu werden. Philipp auf der anderen Seite ist zu Beginn beim BVB voll eingeschlagen und das einzige was ihn zurückgeworfen hat, waren Verletzungen ( für die der BVB nix kann). Dann kam Favre und damiteinhergehend der Positionswechsel, dieser hat überhaupt nicht zu Philipp gepasst. Damit war seine Karriere aber keineswegs an die Wand gefahren und bisher spielt er in der Russischen Liga recht gut. Eine Rückkehr zu einem guten Buli-Verein halte ich für sehr wahrscheinlich. Wolf zuletzt hat erst eine Saison beim BvB verbracht und war in dieser zwar kein Stammspieler, kam aber zu Einsatzzeiten und hat auch international Erfahrung gesammelt. Die Leistungen waren okay, aber nicht gut. nun ist er an die Hertha ausgeliehen und spielt bis dato eine gute Rolle bei den Berlinern, die als Team selbst leider komplett den Erwartungen hinterher hinken.
      Dahoud ist eigentlich der einzige in der Aufzählung auf den deine Aussage zutreffen würde, wobei dieser auch noch jung ist und er es zumindest in der eigenen Hand hat. Wenn man sich die bisherigen Leistungen anguckt, kann sich Dahoud aufjedenfall hinsichtlich dessen nicht über zu wenig Spielanteile beschweren, ist er leistungstechnisch doch seit knapp 3 Jahren weit hinter seinen Konkurrenten.

  • 02.12.19

    Was geht eigentlich bei Odegaard? ?

  • BavariaFantastica
    4 Fragen 3 Follower
    BavariaFantastica
    02.12.19

    Never!

  • 02.12.19

    Ich kann es mir nicht vorstellen, aber das heißt ja nichts. Meiner Meinung nach sind da so viele Interessenten, die sicher auch höhere Ablösen zahlen würden.

    Ich irre mich gerne, ohne Frage wäre das ein kongenialer Fang.

    • 02.12.19

      Es wird keiner eine höhere Ablöse als notwendig zahlen. Die werden die übrigen summen in sein Jahresgehalt packen um zu locken.

    • 02.12.19

      @Mj.White. Haaland hat aber Vertrag bis 23 in Salzburg und wie ich RB so kenne, werden sie bei den Vertragsverhandlungen Wert darauf gelegt haben, ihm keine Ausstiegsklausel in seinen Vertrag zu schreiben. Dazu gibt es aber unterschiedliche Berichte. Sollte er wirklich eine AK haben, wird man def. versuchen ihm diese abzukaufen und mit dem finanziellen Background sollte das auch kein Problem sein. Aber warten wirs mal ab.

    • 02.12.19

      1. Wenn es eine festgeschriebene Ablösesumme gibt, dann zahlt keiner mehr Ablöse.
      2. Du weißt offensichtlich nicht, was kongenial bedeutet?

    • 03.12.19

      Haaland wird doch niemals zustimmen sich die AK abkaufen zu lassen wenn er vorhat im Sommer zu gehen. Wie kommt man denn auf so einen Mist ?

    • 03.12.19

      @windiger Will Genau, "wenn"!

      Aber warum sollte das so unwahrscheinlich sein, dass er sich die Klausel abkaufen lassen würde? Dass RB das versuchen würde, steht glaube ich außer Frage. Und stand jetzt gibt es einige Vereine, die bereit sein würden, deutlich mehr als 30 Mio zu bezahlen. Zumindest liest man von der Summe, sollte es denn diese AK geben.

      Gehaltsaufstockung bis zum Sommer + höhere AK = Win win.

  • 02.12.19

    Ohne viel von ihm gesehen zu haben, sicherlich ein interessanter Spieler, der das Profil des zweiten Stürmertyps erfüllen würde.
    Vielleicht ist er so clever und geht nicht den zweiten vor dem ersten Schritt und entscheidet sich für den BVB.
    Anders dürfte man keine Chance auf ihn haben.
    Dass das natürlich nur ein Zwischenschritt für ihn sein kann, wenn er liefert, ist fast schon logisch.
    Dafür müsste Dortmund plötzlich sehr schnell nochmal wachsen um endlich mal solche Spieler halten zu können.

    • 02.12.19

      In puncto Karrieplanung wäre Dortmund definitiv die sinnvollere Wahl.
      Chancen auf die Verpflichtung inkl. gute Gehaltszahlung hat der BVB allerdings schon. Sancho scheint wohl auf dem Weg nach Liverpool zu sein, was viel Geld freilegen würde. Zudem muss der BVB auch bereit sein, etwas tiefer in die Tasche für einen jungen Spieler zu greifen, um oben mitspielen zu können.

    • 02.12.19

      Ich glaub finanziell würde das auf Seiten des BVB nicht scheitern.
      Das Geld können sie zahlen.
      Generell sollte der BVB mehr Transfers der Marke Hummels machen.
      Also mal nicht den wiederverkaufswert als erstes im Auge zu haben, sondern Spieler die dir helfen und zwar jetzt.
      Und auch gerne auch ein bisschen älter.
      Einen Witsel wird man leichter halten können, als Sancho, Akanji oder Zagadou.

    • 03.12.19

      Also sorry... Akanji und Zagadou werden wohl kaum irgendwelche Interessenten anlocken :D
      Und was für Transfers der Marke Hummels soll das sein? Ü30 Spieler jenseits ihres Leistungszenits für viel zu viel Geld zu kaufen?

    • 03.12.19

      Akanji hängt momentan wie viele durch.
      Zagadou hat wieder ein starkes Spiel in Berlin gemacht. Er braucht vertrauen, Talent hat er definitiv.

      Hummels selbst sah ich auch kritisch, allerdings spielt er als einer der wenigen eine akzeptable Saison.
      Die letzten 2 spiele passieren dann leider auch mal in so einer Phase.
      Aber nein, es geht nicht um Ü30 Spieler für viel zu viel Geld, sondern einfach um erfahrene Spieler, die man nicht erst 2 Jahre aufbauen muss.
      Da sind Hummels und Hazard Transfers die etwa in diese Richtung gehen.

  • 02.12.19

    Gibt es hierfür tatsächlich eine Quelle oder ist das mal wieder ein frei erfundenes Gerücht der Bild?
    Kann den Original-Artikel leider nicht lesen.

    • 11.12.19

      "Borussia Dortmund macht offenbar ernst bei der Suche nach einer Verstärkung für den Sturm. Am Mittwoch weilte Wunschkandidat Erling Haaland zu Gesprächen in Dortmund."

  • 02.12.19

    Wenn er Titel gewinnen will, sollte er sich einen anderen Verein suchen.

  • 02.12.19

    Ganz ehrlich welcher Verein, der nicht schon 2 Weltklasse stürmer hat ist nicht hinter so einem her? Selbst wenn das Gerücht auf keiner Quelle basiert ist es wahr. Jeder 2. europäische Topverein wird mal sein interesse bekunden bei so vielen CL Toren.

  • 02.12.19

    "auf der Suche nach einem zweiten Stürmer hinter dem verletzungsanfälligen Paco Alcacer". Also in der jetzigen Form und bei 30 Mios + sehe ich den aber zurzeit klar vor Paco...

  • 02.12.19

    Holt doch Ibra Kadabra man ohne groß zu überlegen

    • Ochsenschwanzsuppe
      1 Frage 0 Follower
      Ochsenschwanzsuppe
      02.12.19

      Ja, holt einen 38-jährigen Standfußballer, der mal eben 15 Mio Gehalt frisst. In der amerikanischen Kirmesliga würde auch meine Oma 30 Hütten schießen.

    • 03.12.19

      selten sowas dummes gelesen - ibrahimovic würde die Bundesliga auseinandernehmen. und das auch mit seinen 38 jahren. egal wo wer war - seine tore und assist hat er immer geliefert. ich würde den 38 "standfussballer" einem chronisch verletzten paco vorziehen!!

  • 02.12.19

    Die Meldung ist ja n ganzer Ententeich ?, da war ja Mourinho zum BVB wahrscheinlicher.

  • 03.12.19

    meiner meinung nach sollte er zu leipzig gehen - der beste ort für die entwicklung, vor allem unter nagelsmann und jetzt wo timo werner vmtl bald wechselt - außerdem sind sie auch ein wenig besser als dortmund :p

  • 03.12.19

    Wenn man die Braut bekommt, bitte nicht nur verlieben, sondern auch zu ihr stehen und die Stärken betonen. Damit der Verein nicht den gleichen Fehler wie beim Umgang mit dem aktuellen Trainer macht. Der war nämlich auch mal für alle attraktiv und bezaubernd.

  • 03.12.19

    Mal sehen wer kommendes Jahr Trainer wird in Dortmund aber aktuell fände ich aus Haalands Sicht Leipzig interessanter... Der Club hat sich sehr gemausert und mit Nagelsmann einen Trainer, der die Spieler wahrlich besser macht.

  • 03.12.19

    das wäre ein wahnsinnsdeal des bvb. wenn sie die chance haben, müssen sie es probieren. für mich das erste gerücht im sturm, das nichts von einer notlösung hat, sondern einfach nur stark wäre.