FC Bayern München | 1. Bundesliga

Quarantäne: Mehrere Spieler fallen gegen Arminia Bielefeld aus

22.11.2021 - 14:20 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Während bei Joshua Kimmich noch Hoffnung auf einen Einsatz gegen Arminia Bielefeld besteht, sieht es bei Serge Gnabry, Jamal Musiala, Michaël Cuisance und Stürmer Eric-Maxim Choupo-Moting etwas anders aus.


Die genannten Akteure des FC Bayern mussten sich als Corona-Kontaktpersonen allesamt in Quarantäne begeben und stehen den Süddeutschen daher aktuell nicht zur Verfügung. Kimmich musste am vergangenen Freitag in diese Maßnahme übergehen, die anderen fünf Spieler durchlaufen diesen Prozess seit Sonntag.

Laut Cheftrainer Julian Nagelsmann ist der frühstmögliche Termin einer Freitestung „sieben Tage nach Einstieg in die Quarantäne für ungeimpfte Spieler, die symptomfrei sind“. Das bedeutet, dass abgesehen von Kimmich, alle weiteren in der Quarantäne befindlichen Spieler sicher gegen den DSC ausfallen werden.

Quelle: Pressekonferenz

  • KOMMENTARE
  • 22.11.21

    Corona Insider

  • 22.11.21

    Gnabry kakt einen so irre an

  • 22.11.21

    Danke Gnabry. MEINE FRESSE EY.

  • 22.11.21

    Lasst euch einfach impfen man

    • 22.11.21

      Was ist das für eine dämliche Aussage die dürfen doch das machen was sie für richtig halten.

    • 22.11.21

      Nein, nicht in Deutschland!

    • 22.11.21

      Ja und Ansgar darf sagen, dass die sich impfen lassen sollen. Das ist diese Meinungsfreiheit von der Impfgegner immer sabbeln

    • 22.11.21

      Ansgar nur damit du dich besser fühlst wird sich keiner impfen

    • 22.11.21

      Was ist nur mit der Menschheit geworden , echt Traurig

    • 22.11.21

      Die dürfen machen, was sie für richtig halten. Das macht doch aber etwas Falsches nicht richtiger. Genau so wird die Erde nicht flacher, wenn jeden Tag einer mehr das für richtig hält. Man hat ein Recht auf jede noch so dämliche Meinung, leider verwechseln das einige auch mit einem Recht auf eigene Fakten.

    • 22.11.21

      nicht mehr normal.. bald werden die ungeimpften mit ner mißtgabel verfolgt.. hört doch auf zu hetzen und lasst die leute machen auf was die bock haben meine Güte

    • 22.11.21

      Also mir wurde von meinem Hausarzt empfohlen mich nicht zu impfen.. hab das gleiche Alter wir kimmich... hast du jetzt mehr ahnung als ein arzt ?

    • 22.11.21

      @ googy dann ist entweder dein arzt ein ziemlicher Huso oder du hast eine Vorerkrankung

      Wenn das Handeln des einzelnen die Gesellschaft betrifft soll eben NICHT jeder das machen worauf er Bock hat

      Ich kann ja auch nich auf einmal Links fahren nur weil ich heute Lust drauf habe ?

      Echt zu beschränkt um das langsam mal zu verstehen ?

      Jeder hat recht auf freie meinung. Trotzdem macht das hirnrissige Meinung nicht auf einmal smart oder richtig

    • 22.11.21

      Nicht mehr Ahnung als ein gewöhnlicher Arzt, aber mehr Ahnung als dein Arzt.

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      @goofy aua

    • 22.11.21

      Zum DREITAUSENDSTEN MAL, ihr absoluten Schwurbler: Man kann auch MIT Impfung Covid bekommen. Die werden regelmäßig getestet. D.h. wenn Gnabry geimpft ist und es sich trotzdem einfängt, muss er AUCH in Quarantäne. Damit er auch keine anderen ansteckt.

      Wie kann man das in 2 Jahren immer noch nicht verstanden haben? Vielleicht einfach mal einen Artikel lesen, nicht nur die Überschriften. Gott, kein Wunder, dass die Kurve wieder steigt, hier den ganzen Tag auf Ligainsider unlustige Wortspiele zu Spielern posten, aber absolut keine Ahnung, was außerhalb der 4 Wände abgeht.

    • 22.11.21

      Aber Hauptsache andere als dumm bezeichnen das sind die besten... traurige Welt echt... befasst euch mehr mit dem Thema... dann erklärt mir mal warum der imofstoff nicht über die Krankenkasse läuft und du für deine Haftung unterschreiben musst ?

    • 22.11.21

      @ Goofy

      Herje mir wird fast schlecht

      Es geht hauptsächlich darum dass eine impfung zu 99% einen SCHWEREN VERLAUF verhindert und so eine ÜBERLASTUNG des Gesundheitssystems vorbeugt. Noch nie davon gehört ? es geht NICHT hauptsächlich darum dass man sich GAR NICHT ansteckt sondern um den SCHWEREN VERLAUF.

    • 22.11.21

      Also ist dein erklärung / meinung dass alme regierungen der Welt den Leuten aus spaß ne unnütze impfung reinjagt

      Big brain time

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      @Sanji Bitte korrigiere Deine Aussage...
      Du schriebst : Die Impfung verhindert zu 99 % einen schweren Verlauf.
      Jetzt die Zahlen vom RKI Lagebericht (Datenstand:16.11.2021):
      1.Von insgesamt 1223 Verstorbenen in der Altersklasse Ü60 waren 514 vollständig geimpft was einen Anteil von 42 % ausmacht.
      2.In der Altersklasse der 18-59 Jährigen haben wir 65 Verstorbene zu beklagen (das sind 5% der Verstorbenen aus der Altersklasse Ü60, also schon deutlich weniger.... Dass Menschen aus dieser Altersklasse unser Gesundheitssystem überlasten ist alleine daher schon ziemlich absurd.)
      Von diesen 65 Verstorbenen waren 23 % vollständig geimpft.
      In der Kategorie 0-18 sind keine Verstorbenen zu beklagen.

      Deine 99 % sind belegbar Falschinformationen.
      Auch ist kein Mensch der sich nicht impft unsolidarisch, was man hier ja sehr oft liest.
      Die richtigen Anknüpfungspunkte die seit zwei Jahren Coronapolitik verfehlt werden wären meines Erachtens:
      Schutz durch Rücksicht der vulnerablen Gruppen.
      Anreize für eine höhere Anzahl Beschäftigter im Gesundheitswesen statt paradoxerweise eine Überlastung zu beklagen obwohl man selbst in den vergangenen zwei Jahren das Gesundheitssystem herunterfährt (Beispiel Bettenabbau, vgl. DIVI register) anstatt den Beruf im Gesundheitswesen attraktiver zu gestalten. Das wäre aber wirtschaftlich nicht ergiebig und das ist das eigentliche Problem.

    • 22.11.21

      @hans diese Statistik macht aber überhaupt keinen Sinn weil es deutlich mehr geimpfte als ungeimpfte gibt.
      Wenn von 100 Leuten 99 geimpft sind und 1 nicht und jeweils einer auf der IS landet dann wird gesagt, es seien 50% geimpfte auf der Intensiv. Allerdings sind nur 1% der geimpften dort und 100% der ungeimpften(nur als Beispiel um das Problem mit dem Verhältnis zu verstehen )
      Und somit ist es sehr wohl solidarisch sich impfen zu lassen, um der Überlastung entgegen zu steuern und bspw Schlaganfall Patienten nicht die Betten weg zu nehmen.

    • 22.11.21

      @ModeratorMedina: mal vorweg, ich habe auch schon meinen Booster Termin- angsterfüllt muss ich aber fragen: WIESO Impfgegner nachricht an dich?!

      @Luis: du hast absolut Recht, das höhere Verhältnis der geimpften muss man natürlich mit einbeziehen.
      Wir müssen uns aber fragen: wo in diesen Statistiken sind denn eigentlich unsere lieben GENESENEN? Vermutlich zählen die auch zu den ungeimpften, dürfen aber im Rahmen der G-Regelungen alle Freiheiten genießen wie alle von uns geimpften moralischen Übermenschen.. ist schon eine Frage wert, wieso deren Fehlen in einer offiziellen Statistik vom heiligen RKI nicht im geringsten plausibilisiert wird.
      Wenn jemand genesen ist, zeigt das ja, dass er sich irgendwann an Beschränkungen nicht gehalten hat, wo genau stehen die eigentlich auf der Solidaritätsskala?

    • 22.11.21

      @Luis, in dem Punkt dass das die Zahlen etwas relativiert hast du Recht. Wir haben ja meines Wissens eine Impfquote von 67,9 % sodass man das Ergebnis wird etwas bereinigen müssen.
      Das ist dann immer noch eine sehr hohe Zahl jenseits der behaupteten 99 %.
      Und dass es Unsolidarisch ist sich nicht Impfen zu lassen ist einfach Unsinn.Unsolidarisch wäre es wenn man sich symptomatisch (egal ob geimpft oder Ungeimpft) mit anderen Personen trifft, denn es ist Medizinischer Konsens dass asymptomatische Ansteckung praktisch nie stattfinden(das Restrisiko ist zu erdulden).
      Also am Beispiel kimmich kannst du mir ja gerne mal versuchen aufzuzeigen worin du die Unsolidarische Handlung siehst? Er ist Jung und trägt damit nicht selbst zu einer Überlastung des Gesundheitssystems bei (Restrisiko ist zu erdulden) und er könnte symptomatisch sowohl als geimpfte Person als auch Ungeimpfte Person andere anstecken (selbiges Risiko). Und wenn er dann jemanden anstecken sollte (was ja technisch auch geimpfte Personen imselben Umfang machen können) konnte die angesteckte ja vorher selbst entscheiden sich impfen zu lassen. Dazu kommt dass sich Ungeimpfte Personen ja derzeit testen lassen und das Risiko einer Geimpften Person (ohne Testung) ungleich höher wäre bzw. mit Testung gleich wäre.

      Meines Erachtens sind Massenimpfungen nicht der Weg. Ich glaube auch dass die Impfung helfen kann (das sieht man ja auch an dem RKI Lagebericht von eben), allerdings nur für vorerkrankte Personen (allgemein vulnerable Gruppen) und nicht für Jedermann.
      Was aber deutlich kritisiert werden muss, ist die Tatsache dass unser Gesundheitssystem seit Jahren runtergewirtschaftet wird. Das Verhalten ist auch mit keinem Denksatz der Lokig zu vereinbaren.
      Und gehe auch mal bitte hierauf ein... Die These ist ja folgende : Wir haben ein Virus dass dazu führen kann dass unser Gesundheitssystem überlastet. Letztes Jahr bei 0 % Impfquote gab es keine Überlastung. Jetzt bei 67 %Impfquote die das Allerheilmittel ist soll das System überlasten?
      Und die Reaktion im Gesundheitswesen ist weiter Betten abzubauen und Pflegepersonal mit schlechtesten Arbeitsbedingungen zu "verjagen"?
      Es gibt eine "Überlastung" des Gesundheitssystems seit einigen Jahren und das liegt weder an Corona noch an Ungeimpften sondern an unfassbar schlechter Entscheidungen im Gesundheitswesen... Google doch einmal bitte folgendes: "Krankenhäuser überlastet/ und dazu ein beliebiges Jahr seit 2000 bis heute"... Du wirst unfassbar viele Artikel finden die von "Triage" bis "Leute werden auf den Gängen behandelt oder sogar abgewiesen" finden.
      Lass dich doch bitte nicht so aufheizen von angeblicher Unsolidarität.
      Nochmal:Ob ich als Geimpft oder Ungeimpft jemanden anstecke macht keinen Unterschied.
      Die Impfdurchbrüche zeigen im Übrigen dass selbst eine 100% Impfquote nicht dazu führen würde das Virus zu "eliminieren".

      PS: Wehrt euch gegen 2G. 2G ist absurd und unfassbar menschenverachtend.
      Richtet eure Wut falls sie vorhanden ist auf die Politik und nicht auf eure Mitmenschen.

    • 22.11.21

      So ein unglaublich dummes Geschwätz!
      Für wie gesellschaftstauglich hältst du eigentlich die Genesenen?

    • 22.11.21

      @Hans: die Impfung verhindert Infektionen in einem erheblichen Maße, vermindert die Wahrscheinlichkeit PCR-positiv zu sein signifikant und die Virusausscheidung bei geimpften ist kürzer (RKI). Also schützt man auch so andere Menschen.
      Außerdem können auch junge fitte Menschen schwer an Corona erkranken (s. Jarstein, Schmid...). Hinzu kommt noch das Fußballer das ganze Jahr durchspielen durften während andere zu Hause saßen und Kurzarbeit bekamen. Dann könnte man wenigstens mit gutem Beispiel voran gehen und sich impfen lassen, und nicht die schwachsinnige Begründung der Langzeitstudien angeben, während sich alle anderen impfen lassen um die Lage so schnell es geht zu verbessern.

    • 22.11.21

      Und wo seid ihr besserwisser alle bei dem casteels beitrag?

    • 22.11.21

      Was hat das denn damit zu tun? Eine geringere Chance bedeutet nicht das es nicht vorkommt

    • 22.11.21

      Naja mit ner Mistgabel wird kein Impfgegner gejagt, muss dann höchstens ne Strafe zahlen, sofern er sich nicht impfen lässt.

      Aber das wir hier so sehr diskutieren ist halt unsere Politik schuld. Wenn man die Impfpflicht beschließen würde, dann wäre das Thema Impfen schon bald durch.

    • 22.11.21

      @luis: du hast echt schon von unseren Politikern gelernt.. sag mal bitte was konkret "in erheblichem Maße" und "signifikant" konkret bedeuten soll, in Zahlen am besten, nachprüfbar wäre dann die Kirsche auf der Torte, danke.

      Schützt man wirklich Leute,
      - wenn man ohne Symptome positiv ist und trotzdem ansteckend? Ab geht's ohne Mundschutz zu den Großeltern und dann mit X1000 ins Stadion
      - Wenn man trotz Kontakt 1. Grades mit einem positiven nicht in Quarantäne muss?

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      @Luis bitte gehe doch auf meine Aussagen ein ich würde gerne wissen was du dem entgegenzuhalten hast oder ob du da zustimmst.
      Du nennst hier willkürlich zwei Personen von Wie vielen die Krank sind? Okay die sind Krank aber das ist doch nichts verbotenes bzw. was ist da die Message deiner Aussage? Das erschließt sich mir nicht? Wo belasten Jarstein das Gesundheitssystem bzw inwiefern streitet das für eine Impfung ( Schmidt ist meines Wissen doppelt geimpft). Du widerlegst dich doch hier selbst.
      Willst du in einer Welt leben wo es keine Erkrankungen mehr gibt oder was ist deine Message? Es gibt ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben( BVerfGE) aber ein Recht darauf Krank zu werden (oder auch nicht) das ist dir zu absurd?

      Und an diejenigen die 2 G propagieren euch wünsche ich Vergebung denn ihr wisst offensichtlich nicht was ihr Tut 🙏

    • 22.11.21

      @Maxi die meisten schweren unfälle haben Leute die Angeschnallt sind

      NIEDER MIT DEN GURTEN

      ist dir klar wie bescheuert deine aussage ist ? 😅

    • 22.11.21

      @HansMeier. Es geht darum wieviele geimpfte die sich infiziert hatten auch einen schweren verlauf hatten. Nicht darum wieviele % der gestorbenen geimpft waren

      Die 99% hast du komplett falsch verstanden

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      @Hans

      Jede impfung beugt einen schweren verlauf zu einer sehr hohen protzenzahl vor und damit auch eine überlastung des systems, womit die aktion von kimmich sehr wohl assozial / nicht sozial ist.

      Indem man ungeimpft ist hat man mit höherer warscheinlichkeit einen schweren verlauf und je mehr eine höhere warscheinlichkeit haben desto mehr wird es auch absolut geben

      Sooo schwer finde ich das eigentlich nicht zu verstehen ?

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      @Goran: dass es echt immer noch Leute gibt, die mit den verdammten Impfschäden ankommen...xD

      @Sanji: das kann doch nicht dein scheiß ernst sein!🤦‍♂Kimmich hatte bisher kein Corona, dementsprechend niemanden angesteckt und keine medizinischen Kosten verursacht.
      Nagelsmann war doppelt geimpft und seitdem hat Bayern die seuche wieder in der Mannschaft... da kannst du doch nicht ernsthaft Kimmich als den asozialen bezeichnen, völlig daneben!

    • 22.11.21

      Goran wie viele Impfschäden sind dir bisher denn bekannt?

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      Die Schäden kommen ans Licht, weil die Staaten nicht mitmachen? Heißt nicht impfen lassen oder was? 🤓 und es sind nur Amerikaner weil es in DE keine Impfschäden gibt?

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      Hans verstehst du das wort risiko ?

      das RISIKO eines SCHWEREN VERLAUFS ist höher

      Wenn viele ein HÖHERES RISIKO haben werden die Absoluten zahlen auch höher und das resultiert am ende ggf in einer überlastung

    • 22.11.21

      Mal eine aktuelle Einschätzung der Wirksamkeit von RKI:
      „Die Wahrscheinlichkeit, schwer an COVID-19 zu erkranken, ist bei den vollständig gegen COVID-19 geimpften Personen um etwa 90% geringer als bei den nicht geimpften Personen.“
      Mehr muss man eigentlich garnicht wissen, um daraus abzuleiten, dass Impfungen sehr sinnvoll und wirksam sind.

    • 22.11.21

      Vor dem RISIKO eines schweren Verlaufs steht doch erstmal das RISIKO einer Infektion - denn wer sich nicht infiziert, kann auch keinen schweren Verlauf haben!

      Wie viele Leute hat Kimmich bisher infiziert??(von denen du dann deinen Prozentsatz an schweren Verläufen ausrechnen kannst)
      UND wie viele Leute hat z.b. nagelsmann vermutlich infiziert, der dank seiner Impfung zum zweiten Mal schön symptomlos alles weiter verbreitet hat?

    • 22.11.21

      Genau das ist doch der Grund für die hohen Infektionszahlen! Oder kannst du eine logische Antwort darauf geben, warum immer weniger ungeimpfte plötzlich angeblich zu doppelt so hohen Infektionszahlen führen wie vor einem Jahr ganz ohne Impfung?

      Der Punkt ist doch ganz einfach, dass die ungeimpften, die das Virus trotzdem genauso verbreiten können, viel zu wenig Beschränkungen noch haben

    • 22.11.21

      @Hans:

      1. bitte vergleiche mal die Inzidenzen und von Geimpften mit den Inzidenzen von Ungeimpften. Vermutlich wirst du sagen: Geimpfte werden ja auch nicht getestet. Das halte ich für ein Gerücht: viele Geimpfte gehen verantwortungsvoller mit COVID-19 um als viele Ungeimpfte und testen sich selbst regelmäßig.
      Wenn das trotzdem nicht reicht:

      2. vergleiche die Hospitalisierungsrate von Geimpften mit Ungeimpften. Spätestens im Krankenhaus wird ja getestet.

      3. vor einem Jahr gab es noch kein Delta.

    • 22.11.21

      Hans natürlich ist es ein problem dass geimpfte auch übertragen

      Nichtsdestrotrotz ist es doch sehr sehr positiv wenn es deutlich weniger schwere verläufe gebrn würde ? Oder ?

    • 22.11.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.11.21

      @modmed: ich gehe davon aus deine E. Onkel/=Vater können gar nicht lesen

    • 22.11.21

      Oder es lassen sich alle impfen und können normal leben und in der Weltgeschichte rumreisen (aka Leben) ?

    • 22.11.21

      Ist es besser wenn man sich ewig zurücknehmen muss im die hospitalisierung zu vermeiden ? Wäre da nicht ein einfacherer weg ? Im ? Pfung ?

    • 22.11.21

      @Hans: Auch wenn du es "Quatsch" findest, dass meiner Meinung nach "viele Geimpfte" (nicht alle und vielleicht auch nicht die Mehrheit) verantwortungsvoller mit COVID-19 umgehen, gehe ich gerne auf deine Punkte ein:

      1. Nein, es ist aus meiner Sicht nicht Bullshit, dass Ungeimpfte in Quarantäne müssen und Geimpfte nicht. Und das liegt an den folgenden Effekten einer Impfung (ich beziehe mich mal nur die RKI-Seite):
      a) Die Impfung verhindert COVID-19 Infektionen "in einem erheblichen Maße".
      b) Die Virusausscheidung ist bei Personen mit Impfschutz "kürzer als bei ungeimpften Personen". Die Wahrscheinlichkeit, dass man jemanden infiziert ist also geringer.
      (Das hatte Luis oben übrigens schon geschrieben, auf der RKI-Seite sind Quellen verlinkt, in denen "signifikant" und "erheblich" mit Zahlen untermauert wird.)

      2. Ich sehe da keinen Widerspruch. Gerne erläutern.

      3. 10-20% sind aus deiner Sicht nicht viel...? Bei einem aktuell 75%igen Schutz vor symptomatischen Erkrankungen und 90%igen Schutz vor schweren Verläufen...? Das ist aus meiner Sicht sogar sehr viel.
      Falls du weitere Gründe brauchst und Delta nicht ausreicht:
      Vor einem Jahr...
      ... waren wir in einem Lockdown bzw. Lockdown light und hatten deutlich strengere Auflagen als in diesem Jahr
      ... war die Coronamüdigkeit nicht so groß wie heute
      ... gab es noch nicht so viele (bzw. keine) Geimpften, die denken, dass sie kein Corona haben können (vermutlich wirst du diesen Punkt jetzt ausschlachten ;-))

      Vielleicht mal anderes Gedankenspiel: Angenommen es würde sich keiner impfen lassen, dann hätten wir heute entweder deutlich höhere Inzidenzen, Hospitalisierungsraten, Todeszahlen oder würden immer noch einsam im Lockdown verbringen. Beides nicht so richtig geile Alternativen.

    • 23.11.21

      [Kommentar gelöscht]

  • 22.11.21

    Perfekt. Danke für nix Gnabry

  • 22.11.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.11.21

    Sagt das Spiel ab 😂

  • 22.11.21

    Mal völlig unabhängig von der Impfdiskussion: wie soll sich die Situation denn für die Beteiligten zufriedenstellend lösen? Ich sehe da irgendwie keinen Ausweg.

    Situation Bayern: angespannte Personaldecke, jede Woche Ungewissheit, wollen und müssen Ungeimpften kein Geld in Quarantäne zahlen.

    Situation ungeimpfte Spieler: wollen sich nicht impfen lassen. Prüfen rechtliche Schritte gegen den Verein.

    Situation geimpfte Spieler und Trainer: brutal angep***t (merkt man in Interviews) von ihren eigenen Teamkollegen.

    Die Situation ist doch komplett zerfahren und irgendwie ist da kein Ausweg in Sicht? Von Kahn und Konsorten hört man auch kein Statement. Wie soll das denn weitergehen?

  • 22.11.21

    Wenn alles nach plan läuft gnabry gegen dortmund dabei?

  • 22.11.21

    Als ob es gnabry oder kinmich interessieren würde was ihr schreibt...

  • 22.11.21

    Solange der Leroy dem Robert ein paar Tore auflegt ist mir das ziemlich egal 🤷🏼‍♂

  • 22.11.21

    Wahnsinn, einfach nur Wahnsinn. Nun weiß man also wer alles NICHT geimpft ist. Heftig

  • 22.11.21

    Der Imageschaden für Spieler wie Kimmich oder Gnabry wird sie über die Jahre Millionen kosten. Wer will mit denen noch Werbeverträge abschließen? Gut so, dass der FCB zumindest das Gehalt während der Quarantäne einfriert.

    • 22.11.21

      diese Spieler haben jetzt schon mehr geld als du in deinem ganzen Leben verdienen wirst.... wen jucken dann noch werbedeals. wohl eher seh ich das Problem bei Bayern die setzten sich nicht für ihre Spieler ein.. somit hoffe ich das die ungeimpften Spieler wechseln und mal auf die scheißen

    • 22.11.21

      In Brasilien soll der Impfstatus ja nicht so ne Rolle spielen, vielleicht sind ja Flamengo oder Botafogo interessiert? 🤡

  • 22.11.21

    Sane rockt das schon 😎 guter Junge

  • 22.11.21

    Hat Roca jetzt mal ne Chance sich zu zeigen :-)

  • 22.11.21

    Wann kommt endlich die Impfpflicht?

  • 22.11.21

    Ich bekomme bald echt ne mittelschwere Hobbymanagerkrise.
    Erst Otavio gestern direkt verkauft, jetzt ist es wohl doch nicht so schlimm. Dann noch ein gutes Angebot für Olmo gestern abgelehnt und gerade die Meldung: Hinrundenaus. Casteels und Hazard positiv getestet auf Corona.
    Und dann ist da noch Gnabry mit seiner Quarantäne.

    In einer 17er-Liga ist das echt richtig klasse aufzufangen.
    Freue mich schon derbe auf das Wochenende...

  • 22.11.21

    gut für Sané und Coman 😍 beide in meinem Team. Verletzen sich hoffentlich nicht

  • 22.11.21

    Sané und Coman somit gesetzt oder

  • 22.11.21

    Sollte man die Profis einer Impfpflicht unterziehen oder wieso wird hier von so vielen eine Impfung gefordert? Niemand hier hat das Recht über einen anderen zu urteilen.

  • 22.11.21

    Oh man, wann schnipst Thanos endlich mit dem Handschuh? Die Hälfte reicht aber nicht.....
    Dieser unerträgliche Müll jeden Tag von Leuten die nicht mal bis Zehn zählen können, das erträgt kein toter Esel mehr.

  • 22.11.21

    Packt Coman unter der Woche bitte in Luftpolsterfolie und der soll zuhause solche Ecken-Kantenschützer für Kleinkinder verwenden … Danke FCB 😌🙏

  • 22.11.21

    Weg frei für coman 😝😝

  • 22.11.21

    King 👑

  • 22.11.21

    Coman bester Mann

  • 22.11.21

    Fc covid

  • 22.11.21

    Warum so lange in Quarantäne? Sogar Hazard als Infizierter darf sich nach 5 Tagen freitesten

  • 22.11.21

    ja mal kucken was ich jetzt ohne musiala so reisse am wochenende…

  • 22.11.21

    Toll

  • 22.11.21

    Gnabry und Kimmich im Team... Echt herrlich. Und in der 18er Liga sind alle guten schon weg, weshalb es sich nichtmal lohnen würde die zu verkaufen...

  • 22.11.21

    Auswärtssieg!

  • 22.11.21

    Achwas Gnabry Mist