FC Schalke 04 | 1. Bundesliga

Schalke kassiert die nächste Niederlage in der Vorbereitung

18.08.2020 - 19:51 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Nachdem der FC Schalke mit einem 5:1-Erfolg gegen Osnabrück recht erfolgreich in die Vorbereitung gestartet war, musste die Mannschaft von David Wagner nun zwei Niederlagen in Folge hinnehmen. Sowohl gegen den SC Verl (4:5) als auch am heutigen Dienstag gegen den KFC Uerdingen (1:3) zeigte der Bundesligist eine schwache Vorstellung.


Die Treffer für den Drittligisten erzielten Kolja Pusch (4.), Peter van Ooijen (24.) und der Ex-Dortmunder Kevin Großkreutz (73.). Der Ehrentreffer blieb aufseiten der Schalker Ahmed Kutucu vorbehalten (88.).

In den Reihen der Knappen kam Hamza Mendyl nach seiner einjährigen Leihe (FCO Dijon) erstmals wieder zum Einsatz. Timo Becker meldete sich nach Problemen am Sprunggelenk zudem wieder einsatzbereit. Weston McKennie (Patellasehne) und Keeper Markus Schubert (Rückstand nach Erkältung) kamen hingegen nicht zum Einsatz.

Am 24. August steht für die Mannschaft von Coach David Wagner ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Gegner und Uhrzeit sind aktuell allerdings noch nicht bekannt.


  • KOMMENTARE
  • 18.08.20

    HAHAHAHA

  • 18.08.20

    Warm spielen gegen den CL Sieger FCB. Verständlich :)

  • Punisher-RS4
    1 Frage 0 Follower
    Punisher-RS4
    18.08.20

    Großkreutz Legende 💪
    So etwas lässt er sich nicht nehmen!

  • 18.08.20

    Hoffe sehr auf Pohjanpalo Verpflichtung!!

  • 18.08.20

    Ich Tipp auf Abstieg diese Saison 😅

  • 18.08.20

    Gegen Uerdingen kann man verlieren.

  • 18.08.20

    Uff das war schon richtig schlecht. Wenigstens waren die jungen Spieler bemüht. 🙈

  • 18.08.20

    Also wenn Wagner noch zum Saisonbeginn Trainer ist dann macht Schalke alles falsch... Also noch mehr als sie eh schon getan haben. Traurig

  • 18.08.20

    Spielen die gegen Wagner?
    Oder sind die Ergebnisse nicht zu hoch zu hängen, da Vorbereitung?

    • 18.08.20

      Angesichts das die auch gut und gerne 1:5 hätten verlieren können... Hat das schon sehr viel Aussagekraft... Es steht wirklich schlimmer als ich gedacht habe.

  • 18.08.20

    [Kommentar gelöscht]

  • 18.08.20

    Das Team ist in der aktuellen Konstellation absolut dysfunktional. Alleine die rechte Seite wird immer wieder überlaufen, weil man einfach keinen Rechtsverteidiger hat. Und nach vorne fehlt aktuell jegliches Kombinationsspiel. Die versuchen immer, den Ball so schnell wie möglich nach vorne zu treiben oder den langen Ball auf Matondo zu spielen, falls der auf dem Platz steht. Beides funktioniert aber nicht wirklich. Die Kombination mit Balleroberungen und Kontern kannst du mit dieser Truppe einfach nicht spielen, dafür fehlen ihnen alleine schon flinke Außenbahnspieler.
    Schon erstaunlich, dabei sind mit Uth, Serdar und Harit eigentlich Leute da, mit denen ein funktionierendes Kombinationsspiel möglich sein sollte, aber sie versuchen es nicht mal.
    Wenn das Team so bleiben sollte, wird das aus meiner Sicht nicht leicht werden mit dem Klassenerhalt.

  • 18.08.20

    So lange nur einer fehlt, schiebt es der Wagner, eh wieder auf die Personalsorgen.

  • 18.08.20

    Wie war Harit?

  • 18.08.20

    Ralle, Bozdogan und mit Abstrichen Kutucu mit halbwegs vernünftigen Auftritten, der Rest wirklich desaströs. Stambouli mag ein geiler Typ sein, aber besonders in den ersten 20 Minuten mit eklatanten Geschwindigkeitsdefiziten. Mendyl völlig neben der Spur, selbst Kabak mit einigen haarsträubenden Fehlpässen. Rudy wie gewohnt ohne jegliche Akzente. Der Magier Schöpf in Halbzeit zwei fast schon auffällig unterirdisch. Muss als langjähriger Fan & Mitglied wirklich zugeben, dass wir mit solchen Leistungen nichts in der Bundesliga zu suchen haben.

  • 18.08.20

    Ich versuche es mal wie Konstantin :

    Fährmann: 2 Gegentore weniger als gegen Verl, wird immer besser!

    Becker: Boris Becker kann glaube ich besser Fußball spielen

    Kabak: kann absolut nix

    Stambouli: soll lieber weiter Fangesänge singen

    Mendyl: fast so gut wie Davies....als er 2 Jahre alt war

    Rudy: langsamer als jede Oma mit Rolllator

    Serdar: was für ne Wurst

    Harit: genau so stark wie Serdar

    Bozdogan: zweimal den Pfosten getroffen, hatte Pech, dass er erst in der 46. ausgewechelt wurde

    Skrzybski: schwach

    Uth: gar nicht guth

    Nastasic: nix besser als die Kollegen in HZ 1

    Thiaw: hat er mitgespielt?

    Oczipka: was ne Wurst

    Raman: ne man, das war nix

    Matondo: soll lieber wieder im BVB Trikot ins Fitnessstudio

    Schöpf: schöpft auch keine Hoffnung mehr

    Mercan: mehr kann auch er nicht

    Boujellab: war auffällig in der 46. Minute, als er eingewechselt wurde

    Kutucu: hat das Tor gemacht, ansonsten so stark wie die anderen Schalker

    Burgstaller: natürlich wieder kein Tor gemacht

  • 18.08.20

    Die Zeit für Wagner ist lange lange abgelaufen

  • 18.08.20

    Schalke ist noch eine größere Trümmertruppe geworden nach den Abgängen diesen Sommer.

  • 18.08.20

    Fährmann qualifiziert sich nicht gerade wirklich, oder ? 8 Gegentore gegen 2 nicht Erstligisten

  • 18.08.20

    Bozdogan einziger Lichtblick

  • 18.08.20

    @Fußball-Hulk? Burgstaller?

  • 18.08.20

    Es wird Zeit für Peter Neururer

  • 18.08.20

    Wie wäre es mit Felix Magath ?🤣🤣🤣... die Medizinbälle müssen ausgepackt werden .... unfassbar schlecht ..... kein Aufbauspiel , keine Struktur , einfach die Pille nach vorne dräschen .... und hinten totale Katastrophe würde unser neuer polnischer ( Kowalski😅 ) Mitarbeiter sagen 🤣🤣🤣🤣

  • 18.08.20

    So eine Niederlage schweißt zusammen!

  • 18.08.20

    Also sorry aber Schalke macht sich nur noch lächerlich

  • 18.08.20

    Vllt ist das alles auch nur ein genialer Bluff 🤔

  • 18.08.20

    Bitte um eine sachliche und ehrlich meinung

    Wie seht ihr Fährmann?
    Bei seinen letzten Stationen ja nicht viel Praxis sammeln können

    Berechtigte Chancen die Nr 1 zu werden?

    • 19.08.20

      Den Leistungen nach wäre aktuell wohl niemand auf Schalke berechtigt 1. Liga Fußball zu spielen, aber da Schubert noch schlechter ist und aktuell keine "echte Nr.1" in Sicht ist wird es wohl erstmal auf Fährmann hinaus laufen, wenn nicht noch Wunder passieren.

  • 19.08.20

    Man weiss wie schlimm es um Schalke steht wenn bei einem als Borusse aus Häme schon Mitleid wird....

    Ich glaube eine Liste mit Fehlern , Problemen und schlechten Spielern muss man gar nicht machen, denn die Liste was man ggf. noch als "am wenigsten schlecht" hervorheben würde kannste auf einen PostIt schreiben....

    Auf Schalke klappt streng genommen absolut gar nichts... und wenn man jetzt einen Bozdogan positiv hervorhebt ist das durchaus berechtigt, aber hätte man dessen Leistung in einer "normal funktionierenden Mannschaft" gesehen wäre es wohl maximal ne Schulnote 4 gewesen... im Vergleich zu allen anderen Schalkern war es wohl eher ne 1 mit 3Sternchen...

    Eig. kann Schalke für den ersten Spieltag gegen Bayern nur hoffen, dass die vom Gewinn der CL noch so dermaßen betrunken sind, dass maximal 3 Bayernspieler den weg auf den Rasen finden und den auch maximal auf allen Vieren und mit 4Promille Restalkohol und selbst dann wird's noch echt ne knappe Kiste für ein Unentschieden...

    Ich weiss echt nicht mehr ob es Unvermögen des Trainers ist, Arbeitsverweigerung der Spieler, Spielen gegen den Trainer oder einfach ein mies zusammengestellte Mannschaft ist, aber aktuell sieht man ja nicht mal Ansatzweise irgendeinen "Lichtblick".

    Und wenn man im Vergleich aber Rudy bei Hoffenheim , Uth bei Köln oder oder oder gesehen hat, ist ja eig. offensichtlich, dass Sie mehr können "müssten". Gefühlt ist die Entwicklung auf Schalke ja schlimmer als die beim HSV vor einigen Jahren. Bin gespannt wie Sie das beheben wollen, gerade da kaum Geld vorhanden ist..

    Und viel Zeit bleibt auch nicht, denn einem möglichen neuen Trainer kostet es jedes Mal einen Tag Vorbereitung mit der Mannschaft wenn man länger wartet sollte man an Wagner ernsthaft zweifeln und gerade jetzt braucht man wohl erstmal jemandem der da ne Delphintherapie mit den Jungs macht weil so wird man selbst von Bielefeld verhauen wie Barca von Bayern.

    • 19.08.20

      Gut geschrieben 👍🏻
      ...Delphintherapie 😁

      Kenn mich bei Schalke nicht gut aus; aber der gesunde Menschenverstand sagt mir dass sie gegen den Trainer spielen. Und sei es nur unterbewusst. So rübenschlecht -seit so langer Zeit- können die gar nicht sein.

  • 19.08.20

    Wenn jetzt noch von der 11 der ersten Halbzeit Harit, Rudy und Uth gehen dann wackelt der Negativrekord von Tasmania Berlin aber gewaltig!

  • 19.08.20

    es muss einfach eine neue struktur rein das heisst wagner raus bitte

  • 19.08.20

    Kutucu und Bozdogan... wenn Schalke denen nicht bald langfristigere Verträge verpasst, steht der Schalke Klassiker vor der Tür: Ade, war schön, dass wir Talente bis zur internatinalen Klasse aufgebaut haben und endlich ablösefrei ziehen lassen dürfen ;-)
    Außenbahnen und Sturmzentrum verstärken, sonst heißt es Abstiegskampf!

    • 20.08.20

      Naja bis zur internationalen Klasse fehlt aber Beiden noch einiges... Potential mag da sein, aber von internationaler Klasse sind sie trotzdem meilenweit weg... auf Schalke mag es sein, dass Sie herausstechen, aber das würde bei der Leistung mittlerweile wahrscheinlich sogar der Greenkeeper von daher darf man das auch nicht zu hoch hängen.

      McKennie wurde auch nach ein paar guten Spielen gehyped wie sonstwas und war direkt bei Liverpool und ähnlichen im Gespräch (angeblich) und am Ende sieht man, dass es jetzt wohl maximal für Southhampden reicht und es Ihm völlig an Konstanz mangelt.

      Keine Frage, Schalke bringt sicher viele Jungs mit großen Potential hervor aus der eigenen Jugend und Ich glaube ohne die Knappenschmiede wären die Lichter in der Konzerthalle auch schon aus, aber den wirklich großen Sprung haben auch nur ein paar geschafft.

    • 26.08.20

      "ein paar". Naja also mehr als bei den meisten anderen Jugendabteilungen. Im CL-Finale standen mit Neuer, Kehrer, Draxler gleich 3 aus der Schalker Jugend. Dann gibts noch Sane und Özil z.B.. Und das sind nur einige die den "großen" Sprung geschaft haben und solide CL-Spieler oder Weltklasse-Spieler wurden. Es gib dazu noch viele Spieler, welche heute Bundesliga spielen. Also die Aussage ist absolut falsch.
      Goretka nenne ich hier gar nicht, weil er "erst" mit 18 oder so zu Schalke kam.

      McKennie wrude auch nicht nach ein paar guten Spielen gehyped. Er hat sich kontinuierlich gesteigert und Schalke oder das Umfeld haben sich die Gerüchte um Liverpool nicht ausgedacht. Sein MW ist auf Tm.de bei 20 Mio. Also für mich ist er ein perfektes Beispiel für einen Spieler der nicht gehyped wurde.

      Zu Kutucu und Bozdogan: Nein die beiden stechen auf Schalke eben nicht heraus. Im Gegenteil, Kutucu ist bisher zu schlecht für Schalke. Spielt kaum. Meine Meinung ist, dass er überschätzt wird, weil überall zu lesen ist, er müsse mehr spielen.
      Bozdogan ist noch nicht so lange bei den Profis, hat einen ordentlichen ersten Eindruck hinterlassen, daher könnte ich mir persönlich vorstellen, dass er sich demnächst durchsetzt.

  • 20.08.20

    @SeeMeRockin: ich bin nicht sicher, ob wir zwei das folgende Thema nicht schon einmal diskutiert hatten?!? Aber wo genau liest du konkret heraus, dass ich schreibe die beiden wären schon internationale Klasse? Du willst es so lesen, um einfach eine Gegenposition zu haben oder dich getriggert zu fühlen einen Kommentar abzugeben. Ich möchte dir hiermit ausdrücklich und unmissverständlich mitteilen, dass Kutucu und Bozdogan noch nicht auf dem Niveau internationaler Klasse sind. Noch haben sie lediglich einen Talentstatus. ABER sie bringen die fussballerischen Fähigkeiten mit, sich zur internationalen Klasse zu entwickeln. So wie es sich bei vielen Schalker Talenten (Sane, Goretzka, Neuer, etc) in dem Alter angedeutet hat. Ob die beiden Jungs die Mentalität / Psyche haben und der Körper auf die Power gebracht werden kann, steht noch in den Sternen. Die mentalen / psychischen Eigenschaften der beiden können wir zwei sicher nicht beurteilen. Davon wird auch einiges abhängen. Aber ich sehe bei beiden fussballerisch das Potential überdurchschnittliches BuLi-Niveau zu erreichen. Und es wäre schade, wenn das innerhalb der kommenden 18 Monate für alle sichtbar ist und die Clubführung die Verträge nicht zeitnah langfristig geschlossen hat. Das verstehe ich mittlerweile unter Schalke-Klassiker - noch relativ junge Spieler dann ablösefrei abgeben zu müssen, wenn sie internationale Klasse erreicht haben; Bsp. gibt es in Hülle und Fülle.