Filip Kostić | 1. Bundesliga

„Großes Angebot“: Ver­handlun­gen über möglichen Kos­tić-Transfer

22.07.2022 - 12:23 Uhr Gemeldet von: FCB22 | Autor: Kristian Dordevic

Das Interesse von West Ham United an Filip Kostić ist anscheinend nicht ohne. Mittlerweile untermauert Sky (auch in Italien und England) die Meldungen von Sun und Guardian, wonach ein offizielles Angebot an Eintracht Frankfurt übermittelt wurde.


„Ein großes Angebot“, schreibt Sky-Reporter Florian Plettenberg, „mehr als 15 Millionen Euro Ablösesumme.“ Damit wäre ein Bereich erreicht, in dem Frankfurt über einen Verkauf der Mannschaftssäule dem Vernehmen nach ernsthaft nachdenken würde (laut Bild wiederum soll das Angebot 13 Millionen Euro betragen).

Es gebe jetzt Verhandlungen zwischen den Klubs, heißt es vonseiten Plettenbergs weiter. Und: Kostić sei offen für einen Abgang.

Zur ursprünglichen Meldung vom 22. Juli 2022:

West Ham steigt in Poker um Kostić ein

Die Ungewissheit in der Personalie Filip Kostić hält an. Verlässt der Serbe Eintracht Frankfurt in diesem Sommer oder bleibt er inklusive einer Verlängerung? Eine Zeit lang schien das Thema Juventus FC heiß zu sein, doch die Spur ist erkaltet. Dann standen die Zeichen plötzlich auf Verlängerung. Aus England versucht jetzt West Ham United dazwischen zu grätschen.

Wie die Sun und Jacob Steinberg vom Guardian vermelden, hat der Premier-League-Klub, der im Halbfinale der Europa League Gegner der Hessen war, ein Angebot für den Linksaußen abgegeben. In welcher Höhe, ist nicht überliefert.

Die Klubs von der Insel zahlen fast schon traditionell gut, davon können aktuell zum Beispiel Union Berlin (Taiwo Awoniyi/20,5 Mio. Euro) oder Bayern München (Marc Roca/12 Mio., Omar Richards/10 Mio. und voraussichtlich Chris Richards/13 Mio.) ein Lied singen. Aber: Eine Verpflichtung von David Raum, das ursprüngliche Transferziel, soll West Ham zu teuer gewesen sein. Der Hoffenheimer steht vor einem Wechsel zu RB Leipzig, für eine Summe von 30 bis 35 Millionen Euro.

Dieser Umstand würde trotzdem noch Spielraum lassen für einen möglichen Kostić-Deal. Frankfurt wird nachgesagt, ungefähr 18 bis 20 Millionen Euro für den nur noch ein Jahr unter Vertrag stehenden Leistungsträger aufzurufen. Ob der Spieler an einem Engagement bei den Hammers interessiert ist, steht hingegen auf einem anderen Blatt. Ein Interesse der AS Rom (nach Platz 6 nur Europa-League-Teilnehmer) soll kürzlich von seiner Seite abgeblockt worden sein.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,15 Note
2,98 Note
3,32 Note
5,00 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
33
30
31
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
32% BEOBACHTEN!
27% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.07.22

    Wenn er zu Westham geht dann nur gegen Vorkasse. Als Haller dorthin gewechselt ist haben die damals ihre Raten nicht bezahlt. Die Forderungen wurden dann sogar an ein Factoring Unternehmen verkauft. Ich weiß nicht ob man da gerne wieder einen Deal mit Westham machen will.

    Abgesehen davon hieß es immer Kostic will unbedingt in die Serie A, deswegen hat er sich auch einen Berater genommen der schwerpunktmäßig in Italien tätig ist.

    • 22.07.22

      Guter Punkt, aber West Ham ist seitdem viel besser aufgestellt. Haben seit letztem Jahr einen Tschechien Investor der mehr als 100mio nachgeschossen hat. Trotzdem wird nach dem Haller Trade ein bitterer Geschmack nachklingen, wie du sicher richtig sagst.

    • 22.07.22

      Die meisten Premier League Clubs außer den 4-5 Spitzenclubs wirken immer wie der Typ in der Schulklasse mit den reichen Eltern. Selber nichts zu bieten außer Kohle bei völliger Fehleinschätzung über ihr Selbstbild.
      Ich kann mir nicht vorstellen dass kostic auf Champions League verzichtet um bei westham zu spielen. So Kaliber wie Juve oder Milan wirken da doch deutlich realistischer sofern sie bereit wären eine angemessene Ablöse zu zahlen (was bisher wohl auch nicht der Fall war). Das sind auch immerhin Vereine, die im Vergleich zu einem mittelmäßigen Premier League Club neben einem schicken Gehalt doch ein bisschen mehr zu bieten haben.

    • 22.07.22

      Man darf aber nicht das Alter von Kostic vergessen. Wenn er nochmal richtig Geld verdienen will dann dieses oder spätestens nächstes Jahr. Bei Spielern Ü30 heißt es ja oft nochmal richtig Kasse machen bevor man zu alt ist. Bei den richtigen Zahlen spielt die Fußballromantik keine Rolle mehr.

    • 22.07.22

      Man kann in der FußballWelt offene Ablöse Forderungen an ein Inkasso unternehmen verkaufen?

      Wie wild ist das denn 😂

      Wir bekommen auch noch Geld für Córdoba 🫣

    • 22.07.22

      Wenn ein Schuldner nicht zahlt / zahlen kann... Fand es allerdings auch interessant, dass es offensichtlich Inkasso Unternehmen gibt, die in diesem Markt aktiv sind.

      Solche Themen zeigen aber auch deutlich, wie unprofessionell zum Teil in dem Geschäft gearbeitet wird, speziell außerhalb Deutschlands.

    • 22.07.22

      Dass mit der Inkasso Firma ist interessant. Muss ich mal Brazzo erzählen. Wir bekommen bis heute noch 1 millionen für Vidal von Barca.....

    • 22.07.22

      Bei Barca gibt's nichts zu holen...
      Da gibt's bestimmt ne extra Warteschlange für Schuldeneintreiber 😂

  • 22.07.22

    Er soll einfach in Frankfurt bleiben, Europa League gewonnen, Publikumsliebling und jetzt noch eine verstärkte geile Mannschaft, was will er mehr?

    • 22.07.22

      abwarten. Wenn N‘Dicka geht und Hinteregger ist schon weg, würde ich auf gar mein Fall mehr von ner verstärkten Truppe reden.

      Beide sind/waren essenziell für die gute Abwehrarbeit.

    • 22.07.22

      mehr Geld villt :D

    • 22.07.22

      Ich denke es geht um viel mehr Geld . Und Kostic hat mit FFA so ziemlich alles realistische gewonnen . Dazu ist er alles andere als jung , es ist vllt sein letzter großer Vertrag

    • 22.07.22

      Frankfurt wird sich extrem schwer tun kommende Saison.

    • 22.07.22

      Ach Uligan, jedes Jahr das gleiche Spiel. Alle sehen schwarz und am Ende spielt die Eintracht doch irgendwo oben mit. Selbst wenn Kostic geht, spielen in der Offensive immernoch Götze, Kolo Muani, Borre, Alario, Lindström, Knauff, Kamada und auch ein Hauge. Sollte Ndicka auch noch gehen ist sogar so viel Geld in der Kasse, dass man nochmal richtig weiter aufrüsten kann und Schwachstellen beseitigen wird. Also so schwer wird das gar nicht für die, da geb ich dir die hand drauf.

    • 22.07.22

      Aus Fußballromantischer Sicht verstehe ich den Einwand, allerdings darf man da gewisse andere Punkte nicht außer Acht lassen:

      1. Man soll gehen wenn es am schönsten ist, er hat mit der SGE quasi alles gewonnen was es zu gewinnen gibt… ob Sie international nochmal so auftreten können weiss man nicht.

      2. Er ist eben schon im „hohen“ Alter für einen Fussballer und wenn er „die Schäfchen ins Trockene bringen will“ wird er nirgends mehr in einem „Rentenvertrag“ verdienen als in der PL… da dürfte sein Netto höher sein als sein Brutto bei der SGE

      3. Bock auf ne neue Herausforderung ggf.?

      Fände einen Verbleib in der BL auch gut und natürlich wärs schön für die SGE aber es gibt eben durchaus Argumente die auch für einen Abgang sprechen würden. Zudem muss die SGE da ab einem gewissen Angebot auch aus wirtschaftlichen Interessen schauen ob ein Verbleib sinnvoll ist. 15-20Mio wären auch ne dicke Nummer fürs Konto und clever investiert könnte der Nutzen da größer sein.

    • 22.07.22

      "Alle sehen schwarz und am Ende spielt die Eintracht doch irgendwo oben mit."

      Ich gehöre zwar nicht zu dieser angesprochenen Gruppierung und traue Frankfurt Inernational immer alles zu, aber...

      dass die SGE immer alles kompensiert bekommt und "oben mitspielt" stimmt dann auch nicht. Diese Saison 12. oder so und in der Folgesaison nach der Büffelherde war man auch 13. Ist auch nicht schlimm, schließlich folgen darauf immer großartige Saisons.

    • 22.07.22

      Schon richtig in der Bundesliga sah es nicht immer rosig aus, aber deswegen sagte ich auch irgendwo und wollte damit zum Beispiel DFB Pokal oder Euro League mit einschließen. War vielleicht nicht gut genug ausgedrückt :-)

    • 22.07.22

      Hinti war am Ende.. ist gut das er gegangen ist.

      Danke ihn und all das was er getan hat für Eintracht, aber der war nicht mehr zu 100, deswegen ist es gut, dass er nicht mehr spielt.

  • 22.07.22

    Fände es doch einen super Abschluss, wenn er zusammen mit der Eintracht die CL spielt und danach wechselt, falls das immer noch sein Bestreben ist.

    • 22.07.22

      Würde aber wahrscheinlich die Eintracht nicht super finden, wenn er dann ablösefrei geht.

    • 22.07.22

      Das stimmt natürlich. Andererseits wird Frankfurt ohne Kostic wahrscheinlich nicht weit kommen in der CL bzw. EL falls sie in der Gruppenphase schon ausscheiden. Angenommen sie überstehen die Gruppenphase (klar wilde These, aber bei Frankfurt ist international alles möglich) hätte sich das mit den Boni für den Einzug ins Achtelfinale wahrscheinlich schon gerechnet.

    • 22.07.22

      Gruppenphase in der CL muss man mal überstehen. Das wird auch mit Kostic eine Herkulesaufgabe, außer man hat enormes Losglück #wolfsburg

    • 22.07.22

      Da gebe ich dir auch absolut recht. Ich wollte nur herausstellen, dass der Verzicht auf einen Verkauf von Kostic nicht zwingend bedeutet, dass 15-20 Millionen verloren gehen sondern der sportliche Mehrwert von Kostic eben auch zu berücksichtigen ist.

    • 22.07.22

      Ist Frankfurt als EL-Sieger nicht sogar in Lostopf 1? Dadurch könnte eine „machbarere“ Gruppe durchaus realistisch sein.
      Find es auch Grenzwertig, dass Kostic jede Sommerpause ewig lange mit einem Abgang kokettiert. Des erschwert die Planung der Eintracht ungemein.

    • 22.07.22

      Ja, EL-Sieger ist in Topf 1 gesetzt. Damit umgehen sie wahrscheinlich eine Todesgruppe und haben gute Chancen zumindest auf Platz 3 (aber auch in Topf 3 und 4 sind nicht nur Nulpen, sondern auch Vereine wie Inter und OM, die je Vizemeister wurden oder auch Sporting, Celtic, Neapel - alles keine Laufkundschaft). Der Gegner aus Topf 2 ist ziemlich sicher der Favorit auf den Gruppensieg. Je nach Auslosung ist aber von Platz 2-4 alles möglich.

    • 22.07.22

      Die wahrscheinlich sinnvollste Möglichkeit für alle beteiligten ist, dass Kostic um 1-2 Jahre verlängert, eine satte Gehaltserhöhung mitnimmt und nächstes Jahr für 20 Mio wechseln darf. Dann spielt er CL und verdient ein bisschen mehr, während Frankfurt noch eine ordentliche Ablöse kassiert

    • 22.07.22

      Finde es wild kostic derart wichtig zu machen - weniger wild, kamada mal n bissel mehr in Regress zu nehmen. Und der Jung sollte doch liefern!

  • 22.07.22

    Man weiß natürlich nie, aber ich glaube sein Ziel ist immer noch ein absoluter Top Club… aber bei genügend Gehalt kann man schon mal schwach werden. Hoffen wir es nicht!

  • 02.08.22

    Kostic oder Stach+Baumgartner?

  • 30.07.22

    Halten oder verkaufen?:)

  • 29.07.22

    Hallo zusammen, gibt es im Fall Kostic schon eine Tendenz? Irgendwie ist es so ruhig geworden in den Medien... :-D Danke euch schon mal!

  • 23.07.22

    Ich verstehe es einfach nicht. Er hat die Chance sich in FFM unsterblich zu machen und CL zu zocken, stattdessen ruft die Insel und alle Geier kriegen Schnappatmung...

  • 23.07.22

    Ihn auf Risiko halten oder Kruse/Coman holen? Beide auf dem Markt

  • 23.07.22

    West Ham fühlt sich für mich an wie „Hauptsache Wechseln“.

  • 22.07.22

    als ob er für 15mio zu Westham geht.. ganz sicher nicht.

  • 22.07.22

    Angelino dann zu Frankfurt?

  • 22.07.22

    War das Thema "Wechsel" nicht schon durch und Kostic hat sich zu Frankfurt bekannt?! Und war nicht sogar schon von sicherer Vertragsverlängerung die Rede. Die 13. bis 15. Mio. sind ein Witz, da lieber in der CL was reissen, Frankfurt hat sich doch auch wirklich gut (Götze, Alario) verstärkt, da muss man dann doch nicht wieder das Tafelsilber hergeben.

  • 22.07.22

    wer würde ihn ersetzen?

  • 22.07.22

    Roca für 12 und kostic für 15. Richards für 10 😂!!! Für was oder welche Leistung zahlen die Vereine für solche Spieler diese Summen! Und für kostic 15!!! Das ist doch kein Vergleich dann musste man für kostic 25 oder mehr nehmen

  • 22.07.22

    Da wird sich mein Kumpel Marcus richtig in den hintern beißen

  • 22.07.22

    Einige werden sich jetzt ärgern

  • 22.07.22

    Verkaufen ?

  • 22.07.22

    Wäre Smolcic ein Profiteur wenn Kostic wechselt??

    Edit: Wer wäre der Profiteur?

  • 22.07.22

    Wenn Kostic und Ndicka wechseln, hat die Eintracht viel Geld, aber erstmal ein kaum zu kompensierendes Spieler-Defizit. Ob das Erfolg bringt? 🤔

  • 22.07.22

    Ist eh eine Ente ...

  • 22.07.22

    Wenn er für 15mio gehen sollte, kann man 5mio in Paulinho investieren wäre mMn keine schlechte Lösung.

  • 22.07.22

    Was will er da? Der Roma abgesagt und er wird auch WestHam absagen. Er will Champions League spielen.
    Dazu wird Frankfurt mit denen bei dieser Zahlungsmoral ungern einen Deal machen.
    Kostic bleibt, ich bin mir sicher!

  • 22.07.22

    Niemals geht der da hin^^…da passiert garnichts :D!

  • 22.07.22

    Ich hoffe er wechselt, aber einzig aus dem Grunde, dass der HSV dann noch etwas Kohle bekommt.

  • 22.07.22

    An alle SGEler: hahahahhahaha

  • 22.07.22

    15 Mio für Kostic finde ich relativ gering. Klar hat nur 1 Jahr Restvertrag aber bei den Summen die sonst aus England kommen ist das ja echt wenig 😅

  • 22.07.22

    Die Transfersummen soll noch einer verstehen. Kostic 15 Mio ist doch ein Witz wenn man sieht das ein De Ligt 80 Mio kostet ...

    • 22.07.22

      Kostic ist 7 Jahre älter daher kein oder kaum noch Entwicklungspotential. Zudem hat sein Vertrag nur noch ein Jahr Restlaufzeit, bei de Ligt waren es glaube zwei. Das reicht heute schon um den Unterschied zu rechtfertigen.

  • 22.07.22

    Für den Fall, dass Kostic gehen sollte, wer wäre im Team der größte Profiteur? Wird umgestellt, oder ersetzt ihn 1 zu 1 jemand? Gibt es hier ein paar Frankfurt-Kenner? :-)

  • 22.07.22

    Bis zur Winterpause behalten, kommt man in der CL ins 1/8 Finale behalten bis Saisonende, scheidet man aus im Winter für 10 mio. verkaufen

  • 22.07.22

    Heutzutage bisschen wenig die 15Mio?
    Mind 45

  • 22.07.22

    Immer diese seichten Meldungen. Wegen euch habe ich 24/7 nen hohen Puls! "Könnte" "hätte" "sollte".

    Das gefällt König Otto nicht

    • moame345
      1 Frage 1 Follower
      moame345
      22.07.22

      Der König hat gesprochen! Ab sofort keine Gerüchte mehr!

  • 22.07.22

    Hallo Herr Bürgermeister

  • 22.07.22

    Einfach nur lächerlich… er muss bleiben!

  • 22.07.22

    alidou waere dann wohl erste wahl, wenn kein externer kommt.

  • 22.07.22

    Ganz ehrlich, warum sollte er das machen? Und warum sollte die Eintracht das machen?
    "Über 15 Millionen" für einen der besten Flügelspieler der Bundesliga wird so hingestellt als wäre es eine astronomische Summe, was aber nicht der Fall ist. West Ham spielt keine Champions League und ist auch aus keiner anderen Perspektive ein größerer Club als die Eintracht. Die hat ihm außerdem einen neuen Vertrag vorgelegt mit dem er doppelt so viel verdienen würde als bisher, also nennt mir Mal bitte einen Grund, warum dieser Wechsel zu Stande kommen sollte wenn die Hammers ihm nicht mindestens 10 Millionen im Jahr zahlen?! Krösche hat außerdem erst kürzlich gesagt, dass die Eintracht niemanden verkaufen muss und nicht auf Transfererlöse angewiesen ist...

  • 22.07.22

    Vielleicht bin ich noch zu sehr Fußball-Romantiker, aber was zur Hölle will er dort, wenn er gerade mit Frankfurt die Euro League gewonnen hat und jetzt Champions League spielt mit einem vergrößerten Kader und richtig geilen Fans im Rücken..? Klar, er wird mehr Geld verdienen, aber das kann doch nicht alles sein..bei Frankfurt würde er mit einem neuen Vertrag auch seine 5 Mio. im Jahr einstreichen Berichten zufolge..

  • 22.07.22

    Neinnnnnmmmmmm😭

  • 22.07.22

    Ich wäre menschlich einfach nur enttäuscht. Vom Samariter zum Judas in wenigen Stunden.

  • 22.07.22

    Er möchte doch unbedingt Champions League spielen… hat das mit Frankfurt durch den Sieg in der Europa League erreicht und wechselt jetzt zu einem Team, das „nur“ Europa Conference League spielt? Niemals!!!

  • 22.07.22

    Hallo West Ham,
    folgende Zahlungsoptionen stehen für sie zur Verfügung:

    Vorkasse

  • 22.07.22

    Als ob Frankfurt nach der Nummer mit Haller nochmal einen Spieler nach West Ham verkaufen würde. Da kann ich nur müde lächeln.

  • 22.07.22

    Filip kostic > David Raum

  • 22.07.22

    Er wird bleiben

  • 22.07.22

    Wer wäre Ersatz? Kommt jemand neues oder interne Lösung mit Lenz?

  • 22.07.22

    Merci für die Meldung. Ab übermorgen dann📉 und wir hängen wieder in der Luft

  • 22.07.22

    da der transfermarkt noch schläft, kommt hier noch richtig fahrt rein bis Ende August.

    • 22.07.22

      Wo schläft denn der Transfersmarkt bitte😂

    • 22.07.22

      meinst du die frage ernsthaft oder bewegst du dich nur in der CL Bubble?

      Gibt ja nun einige aktuelle Interviews von Bobic, Krösche und Co. wo der aktuelle Transfermarkt beschrieben wird.

      CL Clubs + England geben Geld aus, der Rest schaut zu. Es wird der ein oder andere große Transfer kommen müssen, der einen Dominoeffekt auslöst und die anderen Handlungsfähig macht.

    • 22.07.22

      Es sind doch schon sehr viele Transfers national sowie international passiert im Juli?
      Der Großteil der Bundesligisten hat seinen Kader bis auf 1-2 Änderungen mMn schon zusammen
      Also die Behauptung, der TM schläft finde ich sehr weit hergeholt

    • 22.07.22

      nein, ist es nicht. Jetzt muss ich euch wieder mit Quellen erschlagen, sorry dafür:

      1. Kicker Fredi Bobic - 21.07.2022

      … den Transfermarkt: "Ich führe unheimlich viele Gespräche. Es ist brutal zäh, es gibt viele Wenns und Abers. Es gibt die Champions-League-Klubs, die mit Millionen um sich schmeißen, und die Engländer. Ansonsten ist es für die normalen Klubs eine extrem zähe Geschichte. Vielleicht wird es hintenraus noch etwas wild. Es wird eine kurze Hinrunde, in der es Schlag auf Schlag geht. Es ist nicht einfach, aber ich finde, wir waren schon gut unterwegs. Wir haben viele gute und kreative Lösungen gefunden. Kreativität ist gerade angesagt."

      2. ntv 16.07.22 "Bundesliga-Bosse zittern vor der großen Panik"

      Mislintat, Bobic, Tedesco

      "...beklagen die Bundesliga-Manager einen schleppenden Transfermarkt."

      "Die Bundesliga klagt über einen Transferstau. Unabhängig von der Glamour-Personalie Robert Lewandowski und dessen Barcelona-Sehnsucht, die den FC Bayern München durch die Sommerpause begleitete - und die mit dem bevorstehenden Wechsel des Torjägers inzwischen dann doch noch ein für alle glückliches Ende gefunden hat. Die üblichen Mannschaftsfotos werden im Weitwinkelformat aufgenommen. Dutzende Spieler drängen sich bei vielen Klubs dicht an dicht. Zu Saisonbeginn oder spätestens nach Ende des Transferfensters am 1. September werden die Bilder eher anekdotischen Wert haben, viele Profis dann doch bei anderen Vereinen untergekommen sein. Aber zu welchem Preis?"

      "Dass zu diesem Zeitpunkt schon Angebote reinkommen, habe ich nicht erwartet", sagte Sportdirektor Sven Mislintat vom VfB Stuttgart. Auch die Schwaben wollen ihren Kader verkleinern und brauchen Geduld. Im Trainingslager im Allgäu sind sie mit mehr als 30 Spielern. Die Hertha nahm nach Burton-upon-Trent in England gleich 34 Akteure mit, genau so viele wie Lokalrivale Union Berlin nach Österreich, obwohl Geschäftsführer Oliver Ruhnert als exzellenter Frühsommer-Shopper bekannt ist.

      "Wenn man sich anguckt, wie der Markt im Moment funktioniert, fehlt zum Beispiel fast das komplette Geld der Engländer. Die geben zwar viel aus, aber nur in ihrem eigenen Kreislauf und kaum extern", meinte Mislintat. In der Bundesliga läuft das Geschäft so nicht. Nationale Transfers spielen sich maximal auf dem Billig-Niveau in unteren Ligen ab. Die nach den harten Corona-Zeiten notwendigen Erlöse für ebenso wichtige Neuanschaffungen sind so nicht zu machen. Der Kreislauf kommt noch nicht in Schwung.

      "Das ist schon Kohle, die in den anderen Ligen fehlt, um Prozesse in Gang zu setzen und diesen ersten Dominostein auszulösen, der dann Nachfolgetransfers verursacht", sagte Mislintat, der in Sasa Kalajdzic, Borna Sosa und Orel Mangala drei potenzielle Geldbringer zu bieten hat. Konkrete Angebote: Fehlanzeige. Bobic würde Großverdiener wie Krzysztof Piatek, Lucas Tousart oder Deyovaisio Zeefuik abgeben. Potenzielle Interessenten warten ab. Der Preis könnte fallen. Borussia Dortmund hat auch einige Spieler im Kader, die unbedingt abgegeben werden sollen, etwa die Großverdiener Manuel Akanji und noch dringender Nico Schulz. Auch Thorgan Hazard gilt als Streichkandidat, ebenso wie Dan-Axel Zagadou oder Felix Passlack."

      RB hat reichlich Streichkandidaten

      "Auch RB Leipzig ist mit einem Riesenkader gestartet, weil Leihprofis zurückkamen. Noch findet Trainer Domenico Tedesco die Situation akzeptabel. "Ein gesunder Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft ist gut. Meiner Meinung reicht es aber vollkommen aus, auf einer Position doppelt besetzt zu sein", sagte Tedesco im Trainingslager. Der personelle Cut auf die Idealgröße von etwa 26 Profis muss bei den Sachsen kommen, wenn die Liga läuft - so die Wunschvorstellung des RB-Coaches. Beim VfL Wolfsburg will der neue Trainer Niko Kovac auch groß aussortieren."

      Ob ihr es so wahrhaben wollt oder nicht - der Transfermarkt läuft komplett schleppend im Vergleich zur vor Corona Zeit. Wer das nicht merkt, hängt scheinbar wirklich in der CL Bubble fest. Das sind die einzigen, die ohne großartig Abgänge planen können und investieren.

    • 22.07.22

      Du kannst doch deine Argumente nicht plötzlich mit Fakten untermauern. Das ist hier immer noch LigaInsider!

    • 22.07.22

      Dann war meine Wahrnehmung wohl falsch, meiner Meinung nach sind die Clubs bis auf Stuttgart, Hertha und Frankfurt bei evtl. Abhängen schon ganz gut aufgestellt

    • 22.07.22

      Die Clubs haben schon fleißig eingekauft, schaffen es aber nicht, ihre Spieler abzugeben. Viele relevante Neuzugänge erwarte ich nicht mehr.

    • 22.07.22

      Untermauert ist da gar nichts. Sämtliche Zitate beziehen sich auf die finanzielle Problematik. Ich kann aus keinem einzigen Satz schließen, dass plötzlich ein Transferfeuer entfacht wird. Wenn man sich anschaut was die Buli bisher für Transfers abgewickelt hat frage ich mich welcher Dominofelsen fallen soll um da auch nur ansatzweise ranzukommen.

    • 22.07.22

      ich kann einfach mal losspinnen:

      Raum -> Leipzig
      Angelino -> City
      Mittelstädt-> Hoffenheim
      Zirkzee -> Hertha
      Kalajdzic -> Bayern
      Kostic -> West Ham
      Sosa -> Frankfurt

      Das ist z.B. ein fiktive Kette, ein Dominostein, wie er von den zitierten Verantwortlichen gemeint ist.

      Budget wird durch Verkäufe gebracht, Budget wird für Käufe genutzt. Das ist der angesprochene Dominoeffekt. Die Clubs in der CL Bubble können in Vorleistung gehen.

      Die anderen brauchen erst Erlöse.

    • 22.07.22

      Kostic / Sosa ist irgendwie eine zweite Kette und hat mit der ersten nichts zu tun 🥸

    • 23.07.22

      @oneberlin

      Haste sicherlich recht, gar keine Einwände meinerseits. Aber deine Beispiele sind zur Hälfte unnütz, weil sich City, RB und der Südstern ja genau in der CL-Bubble bewegen, die du hier ausklammerst.

  • 22.07.22

    Wenns um Geld geht Sparkasse

  • 22.07.22

    heut für 36 mio geholt weil ich dachte der bleibt. upsiii.. :D

  • 22.07.22

    Wenn überhaupt muss es ein Spitzenclub sein... West Ham ist doch bullshit, wenn man bei der Eintracht ist !

  • Wadi
    3 Fragen 0 Follower
    Wadi
    22.07.22

    Hammerhart

  • 22.07.22

    Jetzt hole ich mir Popcorn 🍿🍿🍿

    Und lese mir ganz entspannt durch was die Frankfurter posten 😍

  • 22.07.22

    Kann der bitte jetzt Mal einfach verlängern????

  • 22.07.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.07.22

    Doooooon‘t !!

  • 22.07.22

    Guter Witz 😅😅