Florian Wirtz | Bayer 04 Leverkusen

Rolfes und Seoane geben Update zu Wirtz

27.06.2022 - 17:45 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Florian Wirtz ist nach seinem im März erlittenen Kreuzbandriss noch eine Weile raus. Der 19-Jährige macht aber Fortschritte, wie Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes nun erklärte. Und auch ein Comeback in diesem Jahr ist wohl nicht gänzlich ausgeschlossen, wie Rolfes und Cheftrainer Gerardo Seoane andeuteten.


Für Wirtz geht es wieder aufwärts. Laut Rolfes ist der Stand der Dinge sehr positiv. „Er kann wieder normal joggen. Das Knie reagiert nicht, es sieht gut aus.“ Wie das Ausnahmetalent mit der schweren Verletzung umgehe, sei für Rolfes beeindruckend. „Es sieht super aus. Genauso, wie es sein soll. Ich bin sehr optimistisch.“

Wann bei Wirtz wieder an Einsätze zu denken ist, ist derzeit noch nicht so einfach zu sagen. Ursprünglich war die Ansage, dass erst 2023 wieder mit ihm gerechnet wird. Doch „was dann doch möglich ist oder eben nicht, wird man mit jedem Belastungsschritt sehen“, sagte Rolfes. Klar ist aber, dass der Klub nichts überstürzen wird. „Das alles Entscheidende ist: Er hat noch seine ganze Karriere vor sich. Darin liegt unsere Fürsorgepflicht.“

Aber auch Coach Seoane schließt ein Comeback in diesem Jahr, genauer gesagt im November, nicht gänzlich aus. „Wenn er im November noch zwei Spiele macht, okay. Wenn er nach sechs Monaten top gesund ist, werden wir nichts künstlich verzögern. Aber wichtig ist, dass er korrekt aufgebaut wird.“

Dreistellige Millionensumme für Wirtz

Klar ist auf jeden Fall: Alle Seiten haben Zeit. Wirtz hat seinen Vertrag kürzlich ein weiteres Mal – und wohl ohne Ausstiegsklausel – ausgedehnt. Nun weist sein Arbeitspapier eine Gültigkeit bis 2027 auf. Die Bild geht davon aus, dass ein interessierter Klub nun eine dreistellige Millionensumme für Wirtz hinlegen müsste, um ihn aus seinem Vertrag in Leverkusen herauszukaufen.

Quelle: kicker | sport.sky.de | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,64 Note
3,55 Note
2,74 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
7
29
24
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
47% KAUFEN!
32% BEOBACHTEN!
19% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.06.22

    Kann normal joggen klingt schonmal richtig gut,trotzdem sollten sie ruhig machen der wird uns noch viel Spaß bereiten 👍

  • 03.08.22

    Schick oder Gnabry?

  • 30.07.22

    Was denkt ihr wann Wirtz wieder zuverlässig auf dem Platz stehen wird?

  • 28.07.22

    Bakker halten?

  • 15.07.22

    Palacios oder Mangala?

  • 07.07.22

    Warum 55% Kaufempfehlung? Verstehe ich nicht für jemanden der bis November nicht spielen wird ...

  • 27.06.22

    Come back stronger, Naturtalent🤍💪🏻

  • 27.06.22

    Meint ihr Adli ist S11 solange Wirtz noch verletzt ist?

    • 27.06.22

      Kommt auf die Transferphase an

    • 27.06.22

      denke ich nicht. sehe azmoun als seinen natürlichen vertreter und Hlozek in der Hierarchie vor Adli. Adli hat letzte saison zwar starke ansätze gezeigt, offenkundig muss er sich in manchen sachen aber noch verbessern.

    • 27.06.22

      Hätte jetzt Gedacht das Hlozek in die Zentrale Position geht und Adli über links dann. Danke für deine Einschätzung 👍🏻

    • 27.06.22

      Vor allem ist Adli seit drei Monaten verletzt und noch nicht im Training. Der wird zum Saisonstart kaum bei 100 Prozent sein. Ich vermute - wenn niemand mehr kommt - dass dann Hlozek und Azmoun die beiden freien Offensivstellen vorrangig bekommen und die anderen reinrotieren und sich über Jokereinsätze empfehlen.

    • 27.06.22

      TWonder96 hat es schon gesagt. Das lässt sich noch nicht abschätzen.
      Es kommt auch darauf an, wo Hlozek eingeplant wird. Wenn Hlozek zentral spielt und Mudryk-Deal platzt, hat Adli durchaus Chancen.
      Dann kommt es noch drauf an, ob Diaby bleibt oder geht und wer dafür kommt.

      Sehr viele Fragezeichen also. Momentan würde ich eher weniger davon ausgehen, dass er S11-Platz bekommt.

  • 27.06.22

    Hoffentlich zur WM wieder fit

    • 27.06.22

      Möglich, aber andererseits sehr fraglich, ob er sich die WM dann auch antun sollte. M.E. eher nicht.

    • 27.06.22

      Unwahrscheinlich ohne die spielpraxis bei der konkurrenz im mittelfeld. Und ob er sich das antun sollte ist die andere frage er hat ja noch möglichkeiten dann mit 23, 27 evtl 31 daran teilzunehmen abgesehen von dem ganzen EMs er sollte einfach fit werden. Dann werden wir ihn oft genug sehen, ein richtig geiler kicker!

  • 27.06.22

    Der Heilungsverlauf ist also top! Trotzdem muss man dann sein Comeback mit Vorsicht genießen, denn viele Spieler erreichten nach solch einer schweren Verletzung nie wieder ihr altes Leistungsvermögen.

  • 27.06.22

    >Und auch ein Comeback in diesem Jahr ist wohl nicht gänzlich ausgeschlossen

    Also heutzutage mit einem Kreuzbandriss 3/4. Jahr raus wäre doch schon außergewöhnlich, vor allem, wenn er jetzt schon wieder joggen kann.

    • 27.06.22

      Die meisten sind 9-10 Monate raus. Wirtz erst ca. 3 Monate. Reines Wunschdenken dass er 2022 noch spielt

    • 27.06.22

      Was redest du, du hast noch Zahlen von 1992 im Kopf, und selbst da stand Matthäus nach 160 Tagen wieder auf dem Platz. Ich hatte selbst zwei und die brauchten ca. je 7 Monate und ich hatte sicher keine Rundumbetreuung. Und während ich noch eine Woche im KH lag, lag eine Bekannte von mir vor 2 Monaten noch 2 Tage im KH, bevor sie raus durfte. Man denkt es nicht, aber die Entwicklung geht dort auch immer weiter.

      Kurz mal bei Ligainsider gegoogled:

      Simon Zoller: 5,75 Monate
      Kevin Stöger: 6,5 Monate
      Xaver Schlager: 6 Monate
      Corentin Tolisso: 6,5 Monate
      Markus Miller: 98 Tage
      Diego Contento: 7 Monate
      Malik Tillman: 6,25 Monate

      Ich weiß nicht, woher hier immer diese absolute Gewissheit bei absoluter Unwissenheit kommt, man kann solche Fakten für sich einfach mal googlen. Mutti sagte schon immer: dumm geboren ist okay, dumm sterben allerdings nicht. Ihr solltet euch mal daran orientieren.

      Hey bernd, ich biete dir eine Wette an: 50 EUR, dass er 2022 noch Bundesliga spielt. Deal?

    • 27.06.22

      Sehe es wie die verdeckte Platte. Mehr als 6-7 Monate sind in der heutigen Zeit eher ungewöhnlich. Bei jüngeren Leuten geht's im Zweifel als bei älteren.

    • 27.06.22

      Kurzum: nein. Wieso sollte man ihn im November verheizen? Halstenberg, Silas, etc sind aktuelle Bsp, dass man die WP noch nutzen wird. Wirtz macht dieses Jahr mMn nicht mehr.

    • 27.06.22

      wenn er im November schon fit ist gibts keinen Grund nicht im Dezember mit Kurzeinsätzen aufzubauen. dann kann er nach der WP mit 100% angreifeb

    • 27.06.22

      @Mütze Glatzel,
      deine Aufstellungen der Zeiten sind wirklich Hit-verdächtig. Selten - Sorry - so einen Blödsinn gelesen. Mir fehlt die Zeit und die Lust jetzt Spieler rauszusuchen, die 9 Monate und länger rauswaren, in der NEUZEIT. Ganz spontan (ohne überlegen) fallen mir da Silas, Süle, Bicakcic, Fosu-Mensah, Baumgartlinger, Adamyan, Belfodil, Sankoh und und und ein.
      Es kommt immer darauf an, welche Bereiche zusätzlich betroffen sind, und ob eine zusätzliche Muskel-, Sehnen,- oder Meniskusbeteiligung vorhanden war.
      Zudem reagiert jeder Spieler anders auf steigende Belastung.
      Und zum Schluss: man wird Wirtz mit 1000% Sicherheit nicht 1 Sekunde zu früh wieder ins Rennen schicken, um 0,0 Risko einzugehen. Zudem ist gerade Seoane dafür speziell bekannt, Spieler nach Verletzungen gaaaaaaaanz behutsam wieder zu belasten.

    • 27.06.22

      Sobald ein Kreuzbandriss operativ behandelt wird, sind 6-7 Monate Ausfallzeiten eigentlich üblich.
      Wegen der WM ist dieses Jahr der letzte Bundesligaspieltag übrigens schon am 13. November.
      Zwischen dem letzten Spieltag in diesem Jahr und seiner Verletzung liegen also 8 Monate.
      Bin mal gespannt ob man ihn dieses Jahr tatsächlich noch spielen lässt oder lieber doch noch die 2 Monate Winterpause mit nimmt.

    • 27.06.22

      Ganz vergessen dass im Dezember keine Buli ist, damit fast 100% sicher dass er erst nach der Winterpause wieder am Start ist.
      Anfangs November macht für mich auch keinen Sinn unbedingt noch Spiele reinzuwürgen bei dem jungen Ausnahmetalent, wird nix riskiert.

  • 27.06.22

    Wird nach der Verletzung nie wieder der Alte sein

    • 27.06.22

      Wie herzlos muss man sein für so eine Nachricht. Er ist 19 und Leverkusen baut ihn behutsam auf Mann.

    • 27.06.22

      Was hat das mit herzlos zu tun? Hatte selbst zwei Kreuzbandrisse. Und nach jedem kam ich nicht mehr auf das vorherige Niveau

    • 27.06.22

      Und da Du auch auf so einen hohen Niveau gespielt hast und vermutlich sogar noch eine bessere medizinische Versorgung hattest, kannst Du das auch besser als jeder andere einschätzen, oder? 🤦🤦🤦

    • 27.06.22

      Informier dich einfach über die Thematik. In Sachen pace wird er nie wieder an sein Niveau herankommen. Das ist ein anatomischer Fakt. Zumal ist das Risiko erhöht sich erneut am Knie zu verletzen. Das sind die nüchternen Tatsachen. Das er gesund bleibt und seine Skills auch zukünftig präsentiert, wünschen wir uns alle

    • 27.06.22

      Hat man bei ibra nach der gleichen Verletzung auch gesagt. Und der war schon 35.

    • 27.06.22

      Memphis Depay hat nach seinem Kreuzbandriss mit seine beste Saison gespielt und Tempo hat er meiner Meinung nach auch nicht wesentlich eingebüßt. Denke so pauschal lässt sich das wie so oft einfach nicht sagen

    • 27.06.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 27.06.22

      Difigiano9 hat insofern recht, dass es eine schlimme Verletzung ist, die später weitere Folgen wie Knorpelschäden (Julian Schieber kennt der ein oder andere vielleicht noch) begünstigen kann und das Knie ist faktisch nicht mehr das was es mal war. Man muss sicherlich zwischen den OPs, der Reha/Physio und der Muskulatur eines Profis und einem Amateur differenzieren. Daher wird Wirtz hoffentlich so stark wie zuvor zurückkommen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass er aus einer Vielzahl von Gründen bei dieser WM keine Rolle spielt und in 10-15 Jahren die Folgen dieser frühen Verletzung leider erneut zu spüren bekommen könnte.

    • 27.06.22

      Tempo büßen fast alle Spieler nach einem Kreuzbandriss ein. Denke aber, dass Wirtz ein Spieler ist, der nicht so stark übers Tempo kommt, sondern viel über Technik und Spielintelligenz. Das sollte durch den Kreuzbandriss nicht langfristig beeinträchtigt sein. Trotzdem wird er denke ich eine Zeit lang brauchen, bis wieder auf sein altes Niveau kommt. Schätze mal, dass er erst in der Saison 2023/2024 wieder zur alten Top-Form auflaufen wird.

    • 27.06.22

      Du hast recht wie vorher wird das nie wieder da etwas ersetzt wird...besonders bei Offensivspielern ist mir das auch auf gefallen das sie länger brauchen um auf ihr Niveau zu kommen, wenn dieses jemals wieder erreicht wird,ist einfach die schlimmste Verletzung... Würde nicht mal behaupten dass der speed Flöten geht, das Knie wird sich für immer anders anfühlen.Wer die Verletzung noch nie hatte kann darüber nicht sprechen. Lieber Achillessehenriss und ne Beinfraktur aber kein Kreuzbandriss.

  • 27.06.22

    Das wirtz wieder, junge !

  • 27.06.22

    Jetzt wirtz bald etwas mit dem Aufbautraining 👍🏽

  • 27.06.22

    Juwel 💎