Gonçalo Paciência | 1. Bundesliga

Paciência weckt Interesse in Italien und der Bundesliga

30.06.2022 - 10:08 Uhr Gemeldet von: crazy_lad | Autor: Robin Meise

Gonçalo Paciência wird seit einiger Zeit als möglicher Verkaufskandidat gehandelt. Der Angreifer ist nur noch bis 2023 an Eintracht Frankfurt gebunden und hat mit Blick auf die kommende Saison eher schlechte Aussichten, was ausreichende Einsatzzeiten betrifft.


Laut Angaben von Gianluca Di Marzio hat Paciência, der in der abgelaufenen Spielzeit wettbewerbsübergreifend 25 Partien (fünf Tore) absolvierte, die eine oder andere Option für einen Tapetenwechsel. Neben dem Interesse des italienischen Erstligaaufsteigers US Cremonese – ein Treffen mit der Paciência-Seite habe stattgefunden – sollen demnach auch diverse Angebote aus der Bundesliga vorliegen. Klubnamen werden nicht genannt.

Die SGE hat den Kader im Angriff durch Lucas Alario (sechs Millionen Euro von Bayer Leverkusen) und Randal Kolo Muani (ablösefrei, FC Nantes) verstärkt, weshalb es für Paciência natürlich eng wird.

Quelle: gianlucadimarzio.com | LigaInsider

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,61 Note
4,42 Note
4,05 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
23
15
18
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
45% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
34% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.06.22

    Ich bin bei ihm hin und her gerissen. Als Typ ein absoluter Gewinn, auch sein Kopfballspiel ist stark. Sein Problem ist, dass er sich nicht wirklich entwickelt und seine Schwächen nicht abstellt. Seine Lauf-und Verteidigungsbereitschaft ist immer noch mau. Wenn ich in der 83.Min für Borré ins Spiel komme, muss ich mir doch verdammt noch mal für 10 Minuten den Arsch aufreissen. Das vermisst man bei ihm leider.

  • 30.06.22

    Könnte ihn mir gut in Stuttgart vorstellen. Mit Ihm, Tomas und möglicherweise Zirkzee hätte man vorne drin ein gutes gemischtes Trio und sollte ja sogar realisierbar sein mit den Einnahmen durch Sasa u Sosa

  • 30.06.22

    Super Typ, eine Bereicherung für jede Mannschaft und Kabine. Verbreitet gute Laune und ist für allen Spaß zu haben. Die Klasse für die erste Liga hat er auf jeden Fall, passt leider nicht so wirklich ins Spielsystem der Eintracht. Eventuell sollte sich Bsp. Stuttgart nach ihm erkundigen, wenn Kaladzic geht. Absolutes Kopfballungeheuer.

  • 30.06.22

    Im Kopfballspiel ein Monster! Ansonsten mit einigen Schwächen, oft sehr theatralisch.
    Cooler Typ und war vielleicht auch für das Klima in der Mannschaft gut, aber alles in allem paar Millionen (niedriger Millionenbetrag) mitnehmen und danke! Hätte nächste Saison bei uns keine Chance.

  • 30.06.22

    Perfekt für die Hertha

  • 30.06.22

    Kopfballstark, technisch wirklich gut für einen Mittelstürmer, sieht fantastisch aus! Leider arbeitet er gegen den Ball oft lustlos und wirkt generell als ob er mit Freunden kicken ist, statt Bundesliga zu spielen. Ich halte sehr viel von ihm und hoffe ihn weiter in der Buli zu sehen aber befürchte, dass seine Einstellung nicht die professionellste ist, sonst hätte er auch bei der Eintracht mehr Spielzeit bekommen.

  • 30.06.22

    Union oder Stuttgart

  • 30.06.22

    Schalke braucht noch einen großen, bulligen, Strafraum Stürmer

  • 30.06.22

    Bochum könnte gut passen 👍☺

  • 30.06.22

    Hat jetzt 4 Jahre bewiesen, dass er sich selbst bei einem Club wie Frankfurt nicht durchsetzen kann, sogar bei Schalke gefloppt. Denke die Bundesliga ist nicht seine Liga.

    • 30.06.22

      ”selbst bei einem club wie frankfurt“. bruder, wusste garnicht dass man auf dem Mond ne Internetverbindung hat.

    • 30.06.22

      Bei Schalke war er doch fast durchgehend verletzt meine ich

    • 30.06.22

      Die Selbstwahrnehmung der Eintracht-Fans scheint wohl ziemlich an der Realität vorbeizugehen, tut mir leid, wie konnte ich nur den 11. in der Bundesligatabelle (punktgleich mit 12/13) nur so kritisieren. (sagenhafte 9Pkt. Abstand zur Relegation)

    • 30.06.22

      Darum gehts net Thomas. Aber 'selbst bei einem Club wie Frankfurt' klingt als wäre die SGE der größte DulliVerein.
      Das ist immer noch 1. Liga und Kampf um europäische Plätze

    • 30.06.22

      Das sollte eigentlich lediglich ausdrücken, dass die SGE nicht unbedingt ein Top-Club der Bundesliga ist, was wohl niemand ernsthaft bestreiten kann. Wie dem auch sei, falls meine undiplomatische Ausdrucksweise auf sanfte Gemüter gestoßen sein sollte, tut es mir ernsthaft leid.

    • 30.06.22

      mach deine talentfreie ausdrucksweise bitte nicht zum problem anderer :)

  • 30.06.22

    Hoffenheim hat bisher überhaupt nichts getan für einen neuen, durchschlagskräftigeren Angriff!

  • 30.06.22

    Bitte bleib in der Buli

  • 30.06.22

    Zu Bochum oder Augsburg würde doch passen.

  • 30.06.22

    Warum vfb da nicht zuschlägt , sollte cheap sein

    • 30.06.22

      Glaube ein Problem könnte das Gehalt sein, ist einer der Topverdiener bei der Eintracht. Trotzdem ein richtiger Knipser, ich seh den auch beim VFB.

    • 30.06.22

      Seine Torstatistik, über die letzten 4 Jahre in der Bundesliga, sagt da etwas anderes als "Knipser". Unvergessen die sagenhafte Saison 19/20, wo er ganze 7 Buden gemacht hat.

    • 30.06.22

      Sasa hat auch „nur“ 6

    • 30.06.22

      Kreuzbandriss, war mehr als die halbe Saison verletzt. Die Saison davor waren es 16 Tore für Kalajdzic, dafür braucht Pacienca 4 Jahre.

    • 30.06.22

      der Kreuzbandriss war aber vor der Saison mit den 16 Toren, trotzdem natürlich viel verletzt gewesen letztes Jahr

    • 30.06.22

      @WiesnThomas bist du nur zum Pöbeln hier und frustriert, weil sich eventuell bei deinem Klub auf dem Transfermarkt bisher nichts getan hat oder hast du tatsächlich mehrere Spiele von Paciencia gesehen?
      Der Typ weiß wo das Tor steht und hat nerven aus stahl. Der schiesst dir den Elfer auch in der 90. und hat Bock. Seine Kopfballstärke würde ich wirklich hervorheben, mehr als solide Schusstechnik und sauberes Stellungsspiel.
      Defizite sehe ich im Tempo und im Anlaufverhalten, auch bei Zweikämpfen zieht er öfter mal ein Foul.
      Seine Toranzahl ist nicht überragend, weil er nie der unumstrittene Stammspieler bei der SGE war. Aber alle Punkte, die ich hier aufgeführt habe sprechen ja wohl für das Attribut Knipser.

    • 30.06.22

      Wenn man anderer Meinung ist, muss es nicht direkt Pöbelei sein.
      Wenn er wirklich so gut ist, wie ihr sagt, warum hat er dann nicht letzte Saison seine Chance genutzt (Frankfurt ohne echten Mittelstürmer) ?
      Lediglich zu wissen wo das Tor steht und ein durchschnittlicher Strafraumstürmer zu sein, reicht wohlmöglich in der Bundesliga nicht mehr aus, um einen Stempel zu hinterlassen (siehe Piatek).

    • 30.06.22

      Die brauchen erst mal einen Abnehmer für Kala

    • 30.06.22

      Als Laie würde ich behaupten er hat sich nicht durchgesetzt, weil er null ins Spielsystem von Oliver Glasner gepasst hat. Glasner spielte mit flexibler 3er Offensivreihe, die auch mal wild durchrotieren während des Spiels um Räume für die Flügelzangen Kostic und Knauff zu schaffen. Paciencia ist aber keine hängende Spitze, welche auch mal halb spielen kann, sondern eine echte neun. Ergo war in der Mannschaft mit Kamada, Borre und Lindström einfach kein Platz für ihn.

    • 30.06.22

      Wenn dem wirklich so wäre und Glasner so taktisch unflexibel ist, frage ich mich, warum man plötzlich einen Alario verpflichtet ?
      Wie du selbst angemerkt hast, war für ihn kein Platz, weil man andere Spieler mit mehr Qualität nicht auf die Bank setzen konnte. Pacienca bringt nicht das nötige Gesamtpaket mit, um ein Spielsystem auf ihn auszurichten.

  • 30.06.22

    Wie hier krampfhaft versucht wird, ihm einem Bundesligisten aufzuschwätzen

  • 30.06.22

    Optisch würde er jede Mannschaft aufwerten, sieht einfach gut aus.