05.09.2019 - 11:00 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Mit Torhüter Leopold Zingerle ist de, SC Paderborn im vergangenen Jahr der Aufstieg in die 1. Bundesliga geglückt. Am letzten Zweitligaspieltag zog sich der 25-Jährige allerdings eine Schulterverletzung zu, die sich bis in die laufende Saison hineinzog, sodass sich Neuzugang Jannik Huth im Gehäuse der Paderborner bewähren durfte. Auch nach der Rückkehr Zingerles wird Huth zunächst weiter im Tor stehen.


"Jannik hat stabil gespielt. Zumindest bis zur nächsten Länderspielpause (nach dem siebten Spieltag, Anm. d. Red.) wollen wir deshalb keine Veränderung im Tor vornehmen", so SCP-Trainer Steffen Baumgart. Huth konnte in dieser Saison 41,7 Prozent der Bälle abwehren, die auf sein Tor kamen.

Nach der Länderspielpause spielt der SC Paderborn zu Hause am 15. September gegen Schalke 04 (18:00 Uhr). Voraussichtlich wird Zingerle dann als Ersatzmann zumindest wieder in den Kader zurückkehren: "Gegen Schalke soll Leo wieder ins Aufgebot rücken."

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,50 Note
-
-
3,83 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
7
-
-
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

52% KAUFEN!
26% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!