Jean-Paul Boëtius | Hertha BSC

Schockdiag­no­se Hodentumor: Boëtius fällt vorerst aus!

22.09.2022 - 11:44 Uhr Gemeldet von: Berliner Sorgenkind | Autor: Robin Meise

In der Bundesliga gibt es leider erneut eine schlimme Diagnose zu vermelden: Wie Hertha BSC am Donnerstag mitteilte, wurde bei Jean-Paul Boëtius im Rahmen einer urologischen Untersuchung ein Tumor im Hoden festgestellt, der operativ entfernt werden muss.


Wie lange der Mittelfeldspieler ausfällt, ist nach derzeitigem Stand noch nicht zu sagen. In der jüngeren Vergangenheit erwischte es bereits Teamkollege Marco Richter, Dortmunds Stürmer Sébastien Haller sowie Timo Baumgartl (Union Berlin) mit dem gleichen Befund.

Quelle: herthabsc.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,82 Note
3,80 Note
3,90 Note
4,25 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
28
31
33
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
17% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
75% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE
  • 22.09.22

    Kann mal einer aufklären wie so eine Untersuchung abläuft ? Glaub viele sind ängstlich

    • 22.09.22

      Ganz entspannt. Du bist auf einer ganz normalen Liege und der Arzt fährt dir mit einem Ultraschall-Gerät drüber (wie bei Schwangeren am Bauch). Geht schnell und tut nicht weh oder irgendwas.

    • 22.09.22

      Erstmal ist es wichtig, sich regelmäßig selbst abzutasten. Hodentumore sind in vielen Fällen gut tastbar. Und dann natürlich regelmäßige urologische abklärung. Der Urologe tastet den hoden und macht eine Sonographie. That’s it

    • 22.09.22

      Das hier ist empfehlenswert:
      https://loveyournuts.org/

    • 22.09.22

      Bei mir war es auch super entspannt und ich war vorher echt nervös.
      Musste mich auch auf eine Liege legen und dann die Hose runter ziehen. Der Arzt hat kurz die Eier abgefühlt und hat anschließend mit einem speziellen Ultraschalltgerät ein paar Aufnahmen an den Eiern, der Blase und den Nieren gemacht.
      Der Urologe zieht die Behandlung genau so seriös wie beispielsweise ein Zahnarzt durch. Dem ist es vollkommen egal wie groß oder sonst was euer Puller ist. Zwei Stunden und Zehn Patienten später, kann der sich schon nicht mehr an euch erinnern.

      Ich musste mal meinen Enddarm bei einem Proktologen untersuchen lassen. Da sitzt man ähnlich wie beim Frauenarzt auf einem Stuhl und bekommt so ein Gerät hinten rein. Selbst da lief die Behandlung ganz entspannt ab und der Arzt und die Arzthelferinnen haben so getan als wenn es das Normalste auf der Welt wäre (Ist es für die Mitarbeiter der Praxen ja auch).

      Angst oder Scham ist bei solchen Untersuchungen sicherlich normal, aber tatsächlich vollkommen unbegründet. Einfach hin und durchziehen!

    • 22.09.22

      Henjes du Legende !

    • 22.09.22

      Mir wird ganz wohlig warm im Bauch, dass es mal so Männersupport gibt, ganz stark von euch, Jungs!

    • 22.09.22

      Wichtig auch noch zu sagen: wenn hodentumore früh erkannt werden, ist die Prognose super! Deshalb keine Angst oder scham wenn ihr etwas tastet. Geht zum Arzt und lasst es abklären. Es gibt auch andere Ursachen für knoten aber das muss einfach zügig geklärt sein.

    • 22.09.22

      Soll ich das auf gut Glück mal untersuchen lassen wenn das jetzt aufeinmal so viele haben

    • 22.09.22

      @Frieder
      Auf gut Glück hört sich in dem Zusammenhang so bescheuert an :D
      Aber ja, das kannst du ruhig mal machen lassen. Das ist letztlich eine ganz normale Vorsorgeuntersuchung. Der Sinn einer Vorsorgeuntersuchung ist es ja eine Krankheit möglichst früh bzw. vor Symptombeginn zu entdecken.

      Falls hier schon jemand ü40 ist, lohnt sich auch eine Darmkrebsvorsorge.
      Darmkrebs entsteht fast immer aus Polypen. Bei jeder vierten Darmkrebsvorsorgeuntersuchung werden Polypen gefunden. Trotzdem gehen nur rund 10% der Vorsorgeberechtigten zur Darmkrebsvorsorge.
      Polypen wachsen normalerweise ca. 1mm im Jahr. Mit der Anzahl und der Größe der Polypen erhöht sich auch das Darmkrebsrisiko. Wenn nichts gefunden wird, muss die nächste Untersuchung aufgrund des langsamen Wachstums erst wieder nach 10 Jahren erfolgen.
      Die Untersuchung ist übrigens auch völlig schmerzfrei. Man bekommt am Tag vor der Behandlung ein Abführmittel um den Darm zu entleeren. Am Tag der Untersuchung wird man narkotisiert und anschließend wird eine Darmspieglung durchgeführt, bei der auch sofort die Polypen entfernt werden können. Danach kann man einfach wieder nach Hause gehen.
      Habe mal gelesen, dass Darmkrebs zu den drei häufigsten Krebsarten gehört und durch die Vorsorgeuntersuchungen in quasi fast allen Fällen verhindert werden könnte. Es lohnt sich also auch den Eltern mit der Vorsorgeuntersuchung auf den Sack zu gehen :D

    • 23.09.22

      Echt entspannt, war die Woche das erste Mal da. Hatte auch bedenken.
      Da ist nichts bei und eine halbe Stunde Aufwand für ein ruhiges gewissen.
      Macht es aufjedenfall

  • 22.09.22

    Gute Besserung Jean-Paul ❤🙏

  • 22.09.22

    Alles erdenklich Gute und einen ähnlich milden Verlauf wie bei Marco 🙏💙🤍

  • 22.09.22

    Wahnsinn wie sich das grade häuft. Kann man nur hoffen dass es ähnlich "mild" wie bei Richter läuft. Gute Besserung Djanga!

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Häufen tut es sich vor allem weil jetzt die Untersuchungen gemacht werden auf die man früher weniger wert gelegt hat…

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Altersgipfel ist halt zwischen 20 und 40 Jahren, also Schwachsinn was du da schreibst @cocojackson

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Was? @cocojackson

    • 22.09.22

      Hodenkrebs ist der häufigste Krebs bei jungen Erwachsenen.. war früher auch schon so, nur da gabs entweder noch keine Vorsorge oder es haben halt nicht so viele die Vorsorge wahrgenommen.. denke die Fälle häufen such jetzt, weil das Thema mediale Aufmerksamkeit bekommen hat und mehr zur Vorsorge gehen, nicht weil es plötzlich mehr Fälle gibt

    • 22.09.22

      25 bis 45 ist das Alter, wo Hodenkrebs am häufigsten auftritt. Komm mal runter von deinem hohen Ross @CocoJackson.

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      „Im Gegensatz zu fast allen anderen Krebserkrankungen treten die meisten Fälle in einem vergleichsweise frühen Alter zwischen 25 und 45 Jahren auf. Das mittlere Erkrankungsalter liegt entsprechend bei 37 Jahren.“

      Wenn du mich frontest, dann bitte auch zurecht mein Lieber. Lesen kann ich.

    • 22.09.22

      Verstehe die Logik nicht dass sich Fälle häufen sollen weil mehr zur Vorsorge gegangen wird?
      Das macht gar keinen Sinn.
      Würde bedeuten dass die Tumore früher genauso aufgetreten sind aber so harmlos wären , dass einfach nichts passiert und es sich von selbst erledigt wenn man sie nicht entfernt, was ganz sicher nicht der Fall ist.

    • 22.09.22

      Naja, die würden schon auch noch diagnostiziert werden, aber halt erst wenn sie symptomatisch werden oder so..
      Jetzt laufen halt alle zur Vorsorge, sodass auch Hodentumore diagnostiziert werden, die klinisch noch nicht auffällig sind

    • 22.09.22

      Und das ist doch gut oder nicht? 😅

    • 22.09.22

      Also klar kann man das nie mit absoluter Sicherheit sagen und das wird wahrscheinlich auch untersucht werden.. nicht dass das so ist wie mit der Narkolepsie damals bei der Grippe Impfung. Aber wie hier manche pauschal sagen, dass es mit der Impfung zusammenhängt ist fragwürdig

    • 24.09.22

      Also es ist halt schon auffällig, dass seit der Corona-Impfung so viele Fälle auftreten. Selbst wenn doppelt so viele Spieler zur Vorsorge gehen steht das ja nicht im Verhältnis zu 4 neuen Fällen in einem Jahr. Kann mir schon gut vorstellen, dass es da nen Zusammenhang gibt

  • 22.09.22

    Jetzt rufe ich beim Urologen an junge

  • 22.09.22

    Gute Besserung !

  • 22.09.22

    Jungs, lasst euch checken!!

  • 23.09.22

    Gute Besserung! Traurig wieviel Leute hier wieder mit ihren Verschwörungstheorien kommen..

  • 22.09.22

    Gestern las ich hier, wir befänden uns im "Jahr des Hodens"! Seid heute glaub ich das auch!

  • 22.09.22

    Dieses übermäßige Löschen von Kommentaren ist ein Abbild unserer heutigen Debattenkultur. Es darf nur noch mitreden, wer nicht abweicht von der handverlesenen Expertenmeinung. Das ist wirklich übel.

    • 22.09.22

      Mal die Erklärung, wie es dazu kommt, auf einen ähnlichen Kommentar:

      Hier geht es nicht um die Impfung. Hier geht es um Fußball und einen erkrankten Spieler. Es gibt sicherlich einige Foren, in denen man den Zusammenhang mit Tumoren und Impfungen rege diskutieren kann. Ob das wirklich sachlich ist, sowie Hand und Fuß hat, wage ich aber zu bezweifeln. Hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.

      Abgesehen davon gab es keinen Kommentar mit sinniger Argumentation. Kleines Beispiel:

      "Hmm komisch, dass plötzlich so viele junge Männer an Hodenkrebs erkranken. Woran kann das denn nur liegen? 🤔💉"

    • 22.09.22

      Es wäre so schön wenn Fußball oder generell Sport noch unpolitisch wäre. Es ist noch nicht lange her, da hat man Ungeimpfte nicht ins Stadion gelassen, sie wurden sogar vom Hobbysport ausgeschlossen. Bei olympischen Spielen werden Russische und Weißrussische Athleten ausgeschlossen. Ich finde diese Neutralität muss wieder hergestellt werden. Sport verbindet, sollte für jeden zugänglich sein, und sich nicht vor den Karren irgendwelcher politischen Regeln, die zumeist auf Lobbyinteressen beruhen, spannen lassen. Die letzten beiden Jahre gehören definitiv aufgearbeitet. Das macht dann auch leider vorm Thema Impfungen keinen Halt. Die vermehrten Myokarditis Fälle der letzten 2 Jahre lassen sich nicht mehr von der Hand weisen. Wenn man viel mit Menschen zu tun hat weiß man, dass die Impfungen nicht nebenwirkungsfrei waren. Die Menschen haben eine ordentliche Aufarbeitung verdient.

    • 22.09.22

      Nichts ist ohne Nebenwirkungen. Aber was spricht dagegen, diese Dinge hier einfach außen vor zu lassen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren? Man wird ja im Alltag von diesen Themen ohnehin kaum verschont. Deshalb bin ich ein Freund davon, Sport wirklich Sport sein zu lassen und sich auf die Person zu konzentrieren, ohne anderweitige Themen einstreuen zu müssen.

    • 22.09.22

      Das schreib ich lieber nicht, sonst werde ich hier gesperrt! Ist aber schon echt seltsam!

    • 22.09.22

      @André...Netter Erklärungsversuch, der jedoch leider nicht verfängt. Es liegt tatsächlich an einer cancel culture in der unpopuläre/unangenehme Meinungen einfach durch Löschen im Keim erstickt werden sollen. Wie ist es sonst zu erklären, dass weiter unten breit über eine Kausalität von "Handys in Hosentaschen" diskutiert wird, diese Kommentare jedoch nicht gelöscht werden, obwohl es sich ja auch nicht um Fußballcontent handelt.

      Ob den Verantwortlichen dieser Seite einfach diese Gedankengänge nicht gefallen oder ob sie Angst davor haben dass diese Diskussionen auf sie zurückfallen sei dahingestellt.

    • 22.09.22

      Das Impfthema hat deutlich mehr Konfliktpotenzial, als Handys in Hosentaschen, oder? Das versuchen wir zu unterbinden. Komischerweise sind Diskussionen zwecks Handystrahlung deutlich sachlicher und weniger propagiert, als die Sache mit der Impfung. Es ist schon genug ausgeartet, als die Corona-Welle unterwegs war. Hier geht’s nicht um Angst. Aber die Thematik kann man woanders diskutieren. Prinzipiell auch das mit der Strahlung. Geht per se gar nicht um das eigentliche Thema in diesem Bezug. In meinen Augen steht der Spieler im Vordergrund, nicht die Ursache seiner Erkankung.

    • 22.09.22

      @André Merken Sie eigentlich was Sie da gerade schreiben? Im Grunde genommen bestätigten Sie damit nur das Gesagte. Leider sind es nicht die Impfnebenwirkung die extrem propagiert wurde, sondern die Impfung selbst.

      Und die unterschiedliche Behandlung wird damit begründet, dass mehr Konfliktpotenzial besteht? Genau dass ist es worum es bei einer Diskussionsdiskultur geht - Konflikte! Und ich habe hier nicht einen unsachlichen a kommentar gelesen. Inwiefern ist die Handy debatte denn sachlicher?

    • 22.09.22

      Offensichtlich die Kernaussage nicht verstanden, deshalb schönen Restabend noch!

    • 22.09.22

      @André Die Kernaussage, dass der Spieler im Vordergrund steht ist okay, aber leider irrelevant für die willkürliche Cancel Culture die hier betrieben wird. Man kann doch nicht auf eine Diskussion eingehen und dann einfach so abwürgen. Einfach mal darüber nachdenken! Schönen Abend

    • 23.09.22

      Es ist nicht willkürlich. Alles was mit der Impfung zu tun hat, kommt weg, fertig. Es gibt einfach keinerlei Basis einer sachlichen Diskussion in diesem Zusammenhang. Es gibt Studien zu Handystrahlung in Bezug auf Tumore. Und die Vergangenheit hat gezeigt, als die Impfdebatte der Spieler stattgefunden hat, dass es nur ausartet. Sprecht über Fußball, dafür ist die Plattform da. Für den Rest gibt es andere Seiten, Messenger und Foren.

      Hier geht’s auch nicht darum wer Recht hat oder nicht, weil keiner Recht haben kann, da man seine Argumentation, die hier übrigens nie stattgefunden hat, nicht untermauern kann.

  • 22.09.22

    Was ist denn hier auf einmal los. Wer jetzt noch von Reiner redet...
    Gute und schnelle Genesung 🍀🤞🙏

  • 22.09.22

    Medizincheck fail!

  • 22.09.22

    Gute Besserung Boëtius. 💪🏻

  • 22.09.22

    Das ist unglaublich! Gute Besserung an dich! Und Männer! Gerade in dem Alter von 18 bis 30! Lasst euch einmal checken! Es ist nichts wildes.
    Aber ruft frühzeitig an. Der Termin kann auf sich warten lassen.
    Auch selber könnt ihr euch checken, indem ihr den Hoden abtastet und auf Knorpelähnliches achtet.

    Bleibt gesund!!!!

  • 22.09.22

    Jetzt mal ohne Witz. Muss irgendwie an die Impfung denken. Ist eine Kausalität möglich?
    Bitte Polemik beider Seiten unterlassen.

    • 22.09.22

      kausalität ist immer möglich, aber super unwahrscheinlich und statistisch nicht zu erkennen. zudem ist das schließen auf eine kausalität rein statistisch praktisch unmöglich, da man garantieren muss, das andere umstände zu 99,9+% nicht der grund sind - wie zb das handy viel in der hosentasche gehabt zu haben… du siehst relativ schnell wo das hinführt

    • 22.09.22

      Ich denke korrekte Antworten wird es in den nächsten 5-10 Jahren geben

  • 22.09.22

    Sorry aber langsam wird’s unheimlich.
    Sind die vier Fälle in der relativ kurzen Zeit noch Zufall?
    Oder gibts da irgendeinen Auslöser für?

  • 22.09.22

    No joke mittlerweile komplett Angst um meine eigenen Eier nach dem des so viele plötzlich haben..
    Gute Genesung Jean Paul ❤

    • 22.09.22

      Ist ja nicht plötzlich, kommt ja nicht von jetzt auf gleich, sowas spürt man meistens auch selbst.

      Gute Besserung an die Betroffenen ❤‍🩹

  • 22.09.22

    Anleitung zum selber abtatsten, falls man keinen Termin bekommt🤝https://www.hodencheck.de/selbstuntersuchung.html

  • 22.09.22

    Sag mal geben die denen irgendwelche schlechten Medikamente aktuell oder was ist da los? Solche heftigen Diagnosen in so einer Menge in so kurzer Zeit ist schon außergewöhnlich

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Auf diesem Auge sind leider noch viele blind.

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Ich weiß nicht, bei welchem Arzt ihr wart, aber normalerweise geht die Spritze in den Arm.

    • 22.09.22

      Es wird schlicht und einfach häufiger untersucht weshalb jetzt in relativ kurzer Zeit verhältnismäßig viele entdeckt wurden. In der Gesamtbevölkerung gibt es keinerlei Auffälligkeiten was die Häufigkeit betrifft. Kann man alles googlen.

    • 22.09.22

      @Zoppo: hab auch noch niemanden durch die Hoden trinken sehen...trotzdem hat chemisch verunreinigtes Trinkwasser in der Vergangenheit Hodenkrebs ausgelöst. Es soll ja nicht dispektierlich den betroffenen ggü. wirken. Glaube dennoch ist eine solche Häufigkeit zumindest Mal medizinisch auffällig und ich denke nicht, dass hier allein die Häufigkeit der Untersuchungen eine Rolle spielt...Hodenkrebs ist in der Regel eine Krankheit die durchaus auffällt selbst wenn man kein Profi mit regelmäßigen Blutwert Untersuchungen etc. ist.

  • 22.09.22

    Gleich einen Termin zur Vorsorge gemacht 🤞🏼

  • 22.09.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.09.22

    Omg 😖 nur das Beste für den jungen ... 🙏🏻

  • 22.09.22

    Ich glaube ich werde mal Montag den Arzt aufsuchen…Mache mir langsam auch Sorgen um meine Eier

  • 22.09.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.09.22

    Das ist doch nicht mehr normal, warum auf einmal so unnormal oft?

  • 22.09.22

    Wirklich erschreckend... ist überhaupt ein einziger Fall aus den letzten Jahren bekannt ? Gute Besserung an Djanga!

  • 22.09.22

    Man sollte mal vor allem AB JETZT in medizinchecks nach tumoren suchen. So kann es doch nicht weiter gehen!

  • 22.09.22

    Ok... Jetzt mache ich auch Mal nen Vorsorgetermin

  • 22.09.22

    Jungs, lasst euch untersuchen !

  • 22.09.22

    Ich lass mich auch mal checken, das wird langsam gruselig…

  • 22.09.22

    Alter... Das ist nicht mehr normal. Vierter in einem Jahr. Davor in 10 jahren oder so einer. Hoffe er kommt gut durch.

  • 22.09.22

    Oh man..:gute Besserung!

  • 22.09.22

    Gute Besserung und alles gute für die Zukunft an ihn🙏🏼
    Aber irgendetwas stinkt hier doch zu Himmel, frage mich was da läuft das so viele Fußballer einen Hodentumor haben/bekommen…

  • 22.09.22

    Get well soon brother and come back stronger ❤

  • 22.09.22

    Mama, ich habe wirklich jetzt Angst 😱

  • 22.09.22

    Es scheint als sollten wir uns alle mal checken lassen! Aus Respekt unsren Familien gegenüber. Forschunghypothese: Tragen Smartphones in der Hosentasche zu einem signifikanten Anstieg von Hodentumoren bei?

    • 22.09.22

      Tatsächlich gab es diese Fragestellung als Smartphones moderner wurden, weil sie ja eine radioaktive Strahlung haben, aber laut neusten Studien hat das wohl kein negativen Effekt auf unsere wertvollen Kronjuwelen

    • 22.09.22

      Guter Punkt, hab ich mir auch schon überlegt

    • 22.09.22

      Neueste Studien zur Unschädlichkeit von smartphones finanziert von apple?

    • 22.09.22

      aber das wäre ja insane - ich würde mal behaupten dass fußballer das smartphone weniger in der hosentasche haben als "normalos"

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Nicht jede Strahlung ist Radioaktiv !😂

    • 22.09.22

      @Tizianito Hast du da empirische Studien zu? @ciaomon Dieses Problem vermute ich leider auch. Viele Länder haben - selbst nach dem Erscheinen von Studien, die belegten, dass Rauchen tödlich ist - weiter propagiert, dass es nicht schädlich sei, um, im Sinne eines ‘sozialverträglichen Frühablebens‘, dafür zu sorgen, dass die Massen arbeiten und dann sterben, wenn sie Renten ausgezahlt bekommen sollten. @Community woher kommen die Dislikes, was stört euch an meinem Kommentar?

    • 22.09.22

      @ixpected Nur einen Link, der aber nicht direkt zur Studie führt. Hab ich nicht auf die Schnelle gefunden.
      https://www.doccheck.com/de/detail/articles/38080-handy-strahlung-von-hirntumor-bis-hodenkrebs

    • 22.09.22

      Junge was hier für Leute unterwegs sind hahaha

  • 22.09.22

    Scheiße, tut mir leid für ihn hoffe es läuft für ihn so gut wie für Baumgartl

  • 22.09.22

    Das gibt’s doch gar nicht

  • 22.09.22

    Beängstigend

  • 22.09.22

    Das ist jetzt der 3. in nicht mal einem halben Jahr….

    Gute Besserung Bo!

  • 22.09.22

    Regelmäßig checken freunde

  • 22.09.22

    Was ist denn los?!?! Lasst alle eure Murmeln checken!!!

  • 22.09.22

    Gute Besserung mein Bester!

  • Bencci
    1 Frage 0 Follower
    Bencci
    22.09.22

    Entweder sind es die Handys oder Wachstumshormone... Muss ja irgend einen Grund geben... Warum das aktuell so viele haben

  • 22.09.22

    Meine Theorie ist ja das die sich das beim Baden auf irgendwelchen Inseln im Pazifik holen, da wo der radioaktive Müll von Fukushima rumschwimmt..

  • 22.09.22

    Viele sagen, dass Hodenkrebs jetzt aufgrund häufigerer Untersuchungen vermehrt diagnostiziert wird. Aber wo sind denn dann die ganzen Fußballer, die an unentdecktem Hodenkrebs in den letzten Jahren gestorben sind? Das ist schon sehr merkwürdig.

    • 22.09.22

      In D sterben pro Jahr 150 von 4400 mit Hodentumor. Die Sterblichkeitsrate ist somit sehr niedrig und ich bezweifle dass da Profisportler drunter sind

    • 22.09.22

      „ In den letzten Jahren ist ein deutlicher Anstieg der Neuerkrankungen zu verzeichnen, die skandinavischen Länder sind dabei vergleichsweise stärker betroffen. Ursächlich werden genetische Faktoren und Ernährungsgewohnheiten diskutiert.“

      https://urologie.umg.eu/patienten-besucher/krankheitsbilder/hodentumor/

      In den letzten JAHREN steigen die Zahlen schon. Und missinterpretiert das bitte nicht, denn das widerlegt schon eure Verschwörungsgedanken zur Impfung.

    • 22.09.22

      Bettpisser99, 23 Jahre alt, Urologe.

    • 22.09.22

      Die Überlebenschancen sind nur so hoch, weil Hodenkrebs in der Regel frühzeitig entdeckt wird. So kann der Tumor relativ früh erfolgreich entfernt werden ohne vorher Metastasen gestreut zu haben. Mit Metastasen sinken die Überlebenschancen drastisch - auch bei Profisportlern.

    • 22.09.22

      Manni hodenkrebs streut sehr früh, die metastasen sind aber sehr ungefährlich im Gegensatz zu metastasen von Lungenkrebs etc. Selbst mit metastasen im Endstadium gibts noch ne 90% Überlebenschance

    • 22.09.22

      @Rad10act1ve
      Nein, das ist völlig falsch und macht auch null Sinn.
      Aber kannst ja gerne mal deine Quelle dazu schicken.

  • 22.09.22

    Vorsorge-Pflicht!
    Zum Corona Test war man schließlich auch verpflichtet. Wieso nicht zu einer Vorsorge Untersuchung?

  • 22.09.22

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.09.22

    Die Frage warum sich das plötzlich so häuft darf und muss man sogar stellen. Egal woran es liegt, normal ist das in keinster Weise.

    • 22.09.22

      Weißt du wirklich ob sich das in der gesamten Bevölkerung häuft oder ist das nur dein subjektiver Eindruck, weil jetzt 4 Fussballer in relativ kurzen Abstand betroffen waren?

    • 22.09.22

      Ka ob es Union war aber irgendein Verein hat seinen kompletten kader zur untersuchung geschickt
      Gute besserung btw

    • 22.09.22

      Jo war Union ✌

    • 22.09.22

      Dann ist es wie bei Corona
      Mehr tests = mehr Erkrankte bzw mehr Fälle

    • 22.09.22

      @HaeSVauu
      Eine Sache macht hier aber einen riesen Unterschied.
      Im Gegensatz zu Corona, geht Hodenkrebs in den meisten Fällen nicht einfach wieder weg. Es ist quasi unmöglich an Hodenkrebs zu erkranken und auf lange Sicht einen Arztbesuch zu meiden. Daher macht die Aussage "Mehr Tests = mehr Erkrankte" nur bedingt Sinn.

    • 22.09.22

      Genau, es kann unmöglich mit häufigeren Untersuchungen zusammenhängen weil es früher oder später immer entdeckt wird.
      Ich bezog mich nur auf die jetzt entdeckten Tumore bei Profi-Fußballern. Das ist signifikant. Für die Gesamtbevölkerung habe ich keine Daten und weiß auch nicht. Aber genau deswegen ja: es muss geklärt werden warum es so gehäuft auftritt. Wenn nur bei Fußballern dann eben warum nur da?

    • 22.09.22

      @manni

      Ja klar ..es ging mir darum, dass durch die Diagnosen bei den Profifussballern viele andere sich jetzt untersuchen lassen und es somit halt leider auch evtl die ein oder andere bestätigte Diagnose mehr geben wird 🤷‍♂

  • 22.09.22

    Hier werden sogar Kommentare gelöscht, wenn man die Impfungen mit guten Argumenten verdächtigt. Ihr seid so durch alter. Meinungsfreiheit 404. Was nicht sein darf, kann nicht sein und muss auch gelöscht werden.

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      Witzig, dass auch vor der Impfung schon viele Sportler an Hodenkrebs erkrankt sind. (Russ, Armstrong fallen mir da direkt ein). Also wenn du ne Verschwörung wittern willst, dann google lieber mal Doping und Hodenkrebs...

    • 22.09.22

      Naja unrecht hat der nicht. Im MDR gabs dazu einen Beitrag, das solche Zusammenhänge bewusst nicht gemeldet werden sollen… ;)

    • 22.09.22

      Solche Kommentare werden gelöscht, weil es respektlos ist. Bei solchen Meldungen sollte man lieber eine gute Genesung wünschen und nicht irgendwelche Behauptungen oder Vermutungen aufstellen, außerdem kennt man seinen Impfstatus nicht bei einer Impfquote von 70% oder ähnlichem kann es sehr gut sein dass er gar nicht erst geimpft ist

    • 22.09.22

      Hier geht es nicht um die Impfung. Hier geht es um Fußball und einen erkrankten Spieler. Es gibt sicherlich einige Foren, in denen man den Zusammenhang mit Tumoren und Impfungen rege diskutieren kann. Ob das wirklich sachlich ist, sowie Hand und Fuß hat, wage ich aber zu bezweifeln. Hat nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.

      Abgesehen davon gab es keinen Kommentar mit sinniger Argumentation. Kleines Beispiel:

      "Hmm komisch, dass plötzlich so viele junge Männer an Hodenkrebs erkranken. Woran kann das denn nur liegen? 🤔💉"

    • 22.09.22

      Ich hab noch kein einziges gutes Argument gelesen, warum die Impfung schuld sein sollte.

    • 22.09.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 22.09.22

      "Die Wahrheit"🤣

  • 22.09.22

    Was ist das denn jetzt

  • 22.09.22

    Junge was