20.02.2020 - 13:01 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Julian Brandt arbeitet auf dem Platz an seinem Comeback. Der seit eineinhalb Wochen verletzte Profi von Borussia Dortmund hat am Donnerstagvormittag wieder Laufrunden gedreht und anschließend auch mit dem Ball gearbeitet.


Seit dem Duell mit Ex-Klub Bayer Leverkusen (3:4) steht der Nationalspieler dem BVB nicht zur Verfügung. Brandt zog sich in der Begegnung einen Anriss des Außenbandes im Sprunggelenk zu.

Update: Brandt könnte am Wochenende schon eine Option sein

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den SV Werder Bremen (Samstag, 15:30 Uhr) hat Lucien Favre, Cheftrainer des BVB, auch gleich seine Einschätzung zu Brandt abgegeben. Demnach entscheide sich erst am Freitag, ob der 23-Jährige direkt wieder eine Option für das kommende Wochenende sein kann.

"Er hat heute Morgen individuell schon gut trainiert. Wir werden morgen sehen, ob er bei der Mannschaft dabei sein kann. Es ist eine Möglichkeit. Man darf trotzdem nicht vergessen, dass er zehn Tage nichts gemacht hat", so der 62-Jährige noch eher zurückhaltend am Donnerstag.

Quelle: twitter.com | twitter.com | Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,32 Note
3,20 Note
2,88 Note
3,27 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
32
34
33
24

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

84% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
6% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 20.02.20

    Gegen Freiburg wieder s11 schätze ich mal, was meint ihr?

    • 20.02.20

      spätestens.. ;)

    • 20.02.20

      Wollen wir ne neue Debatte anzetteln???😁

    • 20.02.20

      😂 ab gehts

    • 20.02.20

      Was hältst du von:
      Bürki
      Hakimi Hummels zagadou guerreiro
      Can witsel
      Sancho brandt reus
      Haaland
      ??
      Klingt eig am besten

    • 20.02.20

      Für eine 4er kette finde ich guerreiro und hakimi zu offensiv,
      Aber
      Haaland Sancho
      Reus
      Guerreiro Witsel brandt Hakimi
      Zaga hummels can
      Bürki

      Fänd ich optimal

    • 20.02.20

      Neben der tatsache, dass reus noch verletzt ist (und somit diese Aufstellung für diesen spieltag also schonmal nicht in Frage kommt), gibt es wohl ein paar kleinigkeiten, die wohl eher dagegensprechen würden in der aktuellen situation.

      1. wäre es wieder eine Systemänderung Richtung 4er Kette, was ich bei den letzten Leistungen (auch und gerade von Piszczu!) wohl erstmal nicht erwarten würde.
      dazu haben guerreiro und hakimi gerade in der offensive sehr viele und starke akzente gesetzt , was für eine 4er kette wohl zu offensiv wäre (Witsel und can sind defensiver als Brandt in den letzten spielen als er noch fit war klar, aber danach hat can auch mit witsel zuzüglich der 3er kette gespielt)
      2. würde so entweder reus oder brandt wieder auf die Außenbahn weichen, aus meiner Sicht haben beide gerade in der Zentrale bessere Leistungen gezeigt und waren wesentlich effektiver und wertvoller für die Mannschaft

      mal sehen, was der Favre in den nächsten spielen so aufstellt, gerade wenn reus und brandt wieder fit sind.

    • 20.02.20

      Denke die werden auf ein bis zwei Positionen routieren am Wochenende.

    • 20.02.20

      Ja, stimmt. Die Routine hat farve nicht

    • 22.02.20

      Haaland
      Reuss Sancho
      Brandt
      Hakimi Witsel Can Guerreiro
      Zag Hummels
      Bürki

    • 22.02.20

      Was soll das sein
      2 4 1 2 1
      Außerdem ist Reus verletzt

    • 22.02.20

      Denke mal dass er can in der Verteidigung sieht

    • 22.02.20

      Ok, kann sein aber was sind dann hakimi und gurerro dm,zm 🤣🤣🤣

    • 22.02.20

      Außen"schienen"spieler
      Ist glaube ich der aktuelle hypebegriff

    • 22.02.20

      Diese Aufstellung hat man so schon öfter oder ähnlich gesehen hier
      Durch Reus natürlich für die Zukunft
      3 4 2 1
      Oder halt 5 2 3 / 5 2 2 1
      Jenachdem wie man die einzelnen Positionen einstuft
      Geht aber mehr darum welche Spieler spielen als darum zu welchem Part sie gehören

      Sehe ich zumindest so

  • 20.02.20

    Nächsten Spieltag will ich dich wiedersehen mein Freund❤

  • 20.02.20

    Einwechslung gegen Bremen

    • 20.02.20

      Glaube ich nicht dran (leider). Favre ist nicht als Trainer bekannt, der Spieler nach Verletzung schnell wieder bringt. Er legt immer großen Wert auf vollständige Genesung.

  • 20.02.20

    Man muss ehrlich sagen mit Can neben Witsel steht Dortmund defensiv um Welten besser und bleiben trotzdem torgefährlich.

    Finde Brandt überragend aber so blöd wie es klingt, neben Witsel würden sie das Team wieder schwächer machen.

    Hoffe er übernimmt die offensivere Position von Reus, sodass Hazard wieder auf die Bank rückt.

    • 20.02.20

      Aber was ist dann wenn Reus wieder fit ist?

    • 20.02.20

      Ich mag Can und bin froh, dass er da ist. Aber von der deutlich besseren Defensive war gegen Bayer nichts zu sehen.

      Es bleibt bisher so wie es die ganze Saison schon war. Zuhause kriegt man es alles hin, ist offensiv wie defensiv stärker. Auswärts liegt das Problem. Da ist die Offensive und die Defensive deutlich schwächer. Mit einzelnen Spielern kann das nicht viel zu tun haben.

      Völlig egal ob Spieler hier gehypt werden, niedergemacht werden oder sich einige sogar drüber lustig machen. Das haben sie alle gemein. Zuhause fast immer geliefert, auswärts viel zu oft kassiert und eben nicht entsprechende Leistungen abgeliefert.

    • 20.02.20

      Gegen Bayer hat Favre 4‘er Kette spielen lassen was halt in die Hose ging.

    • 20.02.20

      Inkl. Akanji...

    • 20.02.20

      @Mxx2509 wo hat der BVB gegen Bayer denn bitte sehr 4er Kette gespielt? Haben das gleiche 5er-Ketten System wie seit Wochen gespielt.

    • 20.02.20

      Das war eine Viererkette gegen Leverkusen mit Witsel und Can als 6er und Brandt davor. Akanji war RV und Hakimi und Sancho die Außen.

      https://www.kicker.de/4588839/aufstellung/bayer-leverkusen-9/borussia-dortmund-17

      https://www.google.com/search?q=dortmund+leverkusen&rlz=1C1GCEA_enDE843DE843&oq=dortmund+lever&aqs=chrome.1.69i57j0l5j69i60l2.3819j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8#sie=m;/g/11fm49vpfq;2;/m/037169;ln;fp;1;;

      https://www.ligainsider.de/bundesliga/team/borussia-dortmund/14/saison-2019-2020/117254/

      https://sport.bild.de/fussball/bundesliga/ma8936023/bayer-leverkusen_borussia-dortmund/aufstellung/

      Schau dir alle 4 Links an. Es war defintiv eine Viererkette.

    • 20.02.20

      Oder kurz und knapp: Zuhause spielt der BVB im Schnitt 4:1, auswärts 2:2.

      Das sagt eigtl alles.

    • 20.02.20

      Wenn man das Spiel gesehen hat, hat man auch easy gesehen dass es eine 4er Kette war👍🏻

    • 20.02.20

      [Kommentar gelöscht]

    • 20.02.20

      Beim ersten Gegentor sieht man doch ganz klar die 3er Kette und den pass der zwischen Hummels und akanji (zentraler und rechter IV) durchschlüpft.

      Ich habe das Spiel 90 Minuten gesehen und es war Safe eine 5er Kette. Falls es einem nicht auffällt, ein guerreiro Agiert im Spielaufbau quasi wie ein 3. 8er weshalb das BVB-Spiel sich jedes Mal nach links verlagert und hakimi dementsprechend aufrückt und Sancho sich mehr in die Mitte fallen lässt.

      War gegen PSG & co. Kein deut anders.

    • 20.02.20

      Mit Hazard durch Brandt ersetzen gehe ich mit. Brandt in letzten Wochen einfach deutlich stärker. Welche Rolle kann Reyna in dem Verbund spielen, denkt Ihr?

    • 20.02.20

      Beim ersten Gegentor sieht man (wenn man bisschen Ahnung hat), dass das Spiel nach links verlagert wurde. Das heißt der RV, in dem Fall Akanji muss einrücken. Oder wo soll deiner Meinung nach der RV in der Sitiation stehen? Man sieht genau die Sichelform der 4er-Kette als der Pass auf Volland gespielt wird.

    • 20.02.20

      Für mich war es auch die ganz normale Dreier-/ Fünferkette.

      btw: Weil er hier wieder genannt wurde nach der Kampagne der Bild....Auch Akanji hat zuhause überragende Spiele gemacht und auswärts eben schwächere. Betrifft aber auch Leute wie Hummels, Sancho oder Witsel. Es zieht sich durch.

    • 20.02.20

      @jayo ich habe mir jetzt grade nochmal die highlights angeguckt und hakimi und guerreiro sind auf einer höhe beim ersten Gegentor, während akanji, Hummels und zagadou knapp 20 Meter tiefer stehen und Abstände von knapp 5-10 Meter aufweisen -> klare 3er Kette.
      Du kannst es außerdem direkt beim offensiven verteidigen nach 30 Sekunden erkennen. Guerreiro und hakimi agieren offensiv auf einer Höhe gegen den Ball.

      Das bei ballbesitz sich die Rollenverteilung ändert ist ganz normal. Nehme man Leipzig am gestrigen Abend als Beispiel, da hat ein Angelino in der ersten Hälfte regelmäßig auf Höhe von werner und schick gestanden. Es ist aber dennoch ein 5-3-2 und kein 4-3-3 oder dergleichen gewesen. Wenn du unterschiedliche spielertyp auf den aussenbahnen hast, verlagert sich das Spiel nunmal dementsprechend.

      Bei Dortmund ist guerreiro aktiv am Spielaufbau beteiligt, während hakimi, die sich ihm durch die Verlagerung freie Bahn auf rechts nutzt und nach vorne drängt. Das kann man auch so ganz klar aus den ballbesitz- und dpielanteilen erkennen.

      Eine 4er Kette hingegen ist da deutlich strikter und ein akanji, hat sich in der Offensive nicht so positioniert wie ein guerreiro sondern deutlich defensiver und zentraler.

    • 20.02.20

      Mir ist es im Endeffekt egal, ob wir von einer 4er oder 5er Kette in dem Spiel sprechen. Geht mir eher darum, dass das spielkonzept von Dortmund sich nicht von den vorherigen und den nachfolgenden spielen geändert hat und sich guerreiro und hakimi ( die entscheidenden Spieler im momentanen System) nicht gegen Leverkusen anders verhalten haben als den anderen spielen.

    • 20.02.20

      Hakimi und Guerreiro sind Schienenspieler.
      Also offensive Außenverteidiger. Ergo: 3/5er-Kette.

      Da braucht man keine Highlights zu gucken ..

  • 20.02.20

    Piszcek raus, Can nach hinten, Brandt rein

    paar Wochen später: Hazard raus, Reus rein

    • 20.02.20

      Paar wochen später? Reus fehlt jetzt genau 2 Wochen, er soll 4 Wochen fehlen.. Also eher eine Woche später als Brandt wieder dabei
      Sonst stimm ich dir aber zu

    • 20.02.20

      Reus ist "bekannt" für sein gutes Heilfleisch.... denke er fehlt länger als die 4 Wochen....

    • 20.02.20

      Mathematik Mathematik, pi pa po xD

    • 20.02.20

      Spricht nicht viel dafür, dass man Can in der Abwehr einsetzt, nachdem er bisher ausnahmslos im Mittelfeld gespielt hat.

      Wo auch immer, Brandt wird seinen Platz bekommen. Die Wochen vor der Verletzung war er stets unter den Besten beim BVB.

    • 20.02.20

      "Ausnahmslos" hört sich so an als hätte er eine ganze Hinrunde schon da gespielt. Wir reden hier immernoch von 2-3 Spielen

    • 20.02.20

      Die Medien haben behauptet, dass er für die Abwehr vorgesehen ist, der BVB bzw Favre zu keiner Zeit. Er sagte nur er wisse, dass er schon im Mittelfeld und in der Abwehr eingesetzt wurde und er ihn dort bringen kann.

      Für mich schlagen Traineraussagen die Medien jederzeit. Gut dann hat er ihn bisher immer im Mittelfeld gebracht. Da wo Can auch den Großteil seiner Karriere verbracht hat.

    • 20.02.20

      Das Can im Mittelfeld aufgestellt wurde, kann wohl auch mit den verletzten Mittelfeldspielern zu tun haben.....

    • 20.02.20

      Kann es. Oder die Medien haben wie so oft Käse erzählt und man sollte Aussagen vom BVB dann doch mehr Glauben schenken.

      Es hat natürlich super gepasst. Erst Akanji zum Sündenbock für alles machen und dann den Nachfolger präsentieren. Da es so einfach ist, wäre das Problem gelöst.

    • 20.02.20

      @Hunter89 würde Can lieber auf der 6 lassen und Brandt für Hazard. Sobald Reus wieder fit ist könnte man dann Can in die IV ziehen Brandt wieder auf die 6/8 und Reus offensiv.

    • 20.02.20

      Deswegen würde ich die Genesung von Reus und Brandt abwarten und sehen was passiert....

      ich finde diese Kaffeesatzleserei hier immer wieder recht amüsant.

      Meiner Meinung nach wäre Brandt , wenn er auf außen spielt, verschenkt. Sein ganzes Potential zeigt er in der Mitte. Mal sehen was in 2-4 Wochen, wenn beide ggf wieder fit sind, für eine Aufstellung da ist.

    • 20.02.20

      Jep muss man abwarten. Ich denke nachdem es Favre bereits angedeutet hat, wird er versuchen auf 4-3-3 umzustellen mit brandt und can auf der 8. Ob das auf die Schnelle funktioniert, muss man sehen.

    • 20.02.20

      Und was wird dann mit Reyna? Ganz raus?

  • 20.02.20

    Zorry jungs...aber Brandt wir zukünftig kein sicherer s11 Spieler mehr sein.

  • 20.02.20

    Brandt für einen Can jetzt versauern zu lassen wäre grob fahrlässig. Hat im Mittelfeld super gespielt und die meisten Angriffe eingeleitet. Bezweifle stark, dass Can das auch in der Form kann

  • 20.02.20

    Euch ist schon klar, das man nicht gegen jeden Gegner dieselbe Elf aufstellen muss oder?

    • 20.02.20

      Bommel. Das ist doch ligainsider. Hier gibt es nur die extrema. Die Leute behaupten auch seit 2 Jahren, dass ein boateng gar nicht mehr spielt sobald XY wieder da ist und im endeffekt hat ein Boa immer wieder seine Spiele gehabt.

    • 20.02.20

      Kann natürlich verstehen, dass man sich die Aufstellung als Manager gerne zurecht wünscht. Vielleicht so. Gegen die Bayern und Schalke Can, gegen DD und die Hertha Brandt....Vermutung. Ukomos Aufstellung unten ist auch nicht soo schlecht.

      Bin jedenfalls aufs Derby mit Can gespannt. Da knisterts endlich mal wieder. :)

      Für die UEFA 5 Jahreswertung ist diese Woche in jedem Fall ein Brett. 💪🏻

  • 20.02.20

    ------------------- bürki --------------------
    hakimi hummels zagadou guerreiro
    -----------witsel ----- can-----------------
    --sancho ------brandt ------reus-------
    ----------------haaland--------------------

    • 20.02.20

      Ne interessante Aufstellung, ich befürchte nur, das die beiden AV ZU offensiv eingestellt sind und es hinten dann eng wird.

      Nichts desto trotz wäre das mal ein Versuch wert.

    • 20.02.20

      Vom nominellen Aspekt her denke ich die beste s11. Aber wie Eule gesagt hat könnte das gegen starke Gegner hinten nicht so gut aussehen.

    • 20.02.20

      --------------------- bürki --------------------
      -----------can -- hummels -- zagadou---
      ---hakimi-------------- -------------- guerreiro
      ---------------witsel ----- brandt-----------------
      ---------------- ------reus -------------
      --------------sancho------haaland------------------

    • 20.02.20

      Bei der Aufstellung von Ukomo finde ich zwar auch, dass die Außenverteidiger zu offensiv orientiert wären, aber indem z. B. Emre Can sich fallen lassen würde, hätte man die Dreierkette im Spielaufbau bzw in der Offensive. So verkehrt wäre das meiner Meinung nach nicht. Klar werden wir niemals wissen, was Favre vor hat. Werde mich überraschen lassen

    • 20.02.20

      Ich denke mit witsel und can in der doppelsechs, kann man mit einer 4er kette in der abwehr spielen. Wie necito bereits sagte, kann einer der beiden hinten aushelfen. Ich kann ich mir gut vorstellen, dass hummels und zagadou das gut meistern.

      Grundsätzlich halte ich Dortmund für ein offensiv orientiertes team. Die 3er kette passt einfach nicht ins Selbstverständnis.

  • 20.02.20

    Denke die werden das Risiko nicht eingehen, da es bei allem Respekt „nur“ Bremen ist.
    Auch wenn es im dfb Pokal anders aussah

  • 20.02.20

    Lustig das ich gerade von Kickbase die Notification bekommen hat das Brandt verletzt ist 🤔...

  • 20.02.20

    Oder so:

    Bürki

    Hakimi Hummels Zaga Guerreiro

    Can Witsel Brandt

    Sancho Haaland Hazard (Reyna)

  • 20.02.20

    Aufstellung falls Brandt fit sein sollte:

    -----------------------------Bürki-----------------------
    ---------- Hummels- --Can ---Zagadou-----------
    Hakimi----------------------------------------Gurreiro
    -----------------Witsel-------------Brandt--------------
    Sancho------------------------------------------Hazard
    -------------------------Haaland-------------------------

    • 25.02.20

      nur sieht sich can laut eigener aussage am liebsten im mitteleld und dort hat er bisher auch jedes spiel gemacht. wie auch sonst in den allermeisten spielen seiner karriere… auf der Position wurde er zum internationalen topspieler.

    • 25.02.20

      Wer Favre kennt, der weiß das es Ihn nicht sonderlich ineressiert wo ein Spieler spielen möchte.
      Der spielt da wo Favre ihn aufstellt.

    • 25.02.20

      Und wo stellt er ihn auf? im Mittelfeld. Nur um Mittelfeld.

      Alles falsche Aussagen der Medien. Sehr schade, dass sowas möglich ist. Aber das ist die Bild...