Markus Schubert | FC Schalke 04

Duell zwischen Schubert und Nübel flammt neu auf

29.05.2020 - 19:00 Uhr Gemeldet von: LuckyLuke | Autor: Robin Meise

Beim FC Schalke 04 bahnt sich im Zuge der gegenwärtigen sportlichen Talfahrt eine weitere Baustelle an. Nachdem Keeper Markus Schubert in den zurückliegenden Bundesligaspielen nicht den sichersten Eindruck hinterließ, könnte möglicherweise erneut ein Wechsel auf dieser Position vonstattengehen.


So kann Alexander Nübel, der zur kommenden Saison ablösefrei zum FC Bayern München wechselt, eventuell wieder auf eine Nominierung für die Startformation hoffen. "Ich habe mich natürlich mit Schubert unterhalten. Er hat jetzt gespielt und hatte auch seine Beteiligungen an dem einen oder anderen Gegentor, was ja offensichtlich war", erklärte Cheftrainer David Wagner hinsichtlich der aktuellen Situation.

Im selben Atemzug nahm er den jungen Schlussmann aber auch etwas aus der Schusslinie: "Es ist aber auch wichtig für seine Entwicklung. Fußball ist nicht nur Sonnenschein. Wenn man die Fehler erkennt und Lösungsansätze hat, dann gilt es, das anzunehmen und damit umzugehen", so der Übungsleiter.

Wagner drückt sich vor Einsatzgarantie für Schubert

Auf Nachfrage, ob der 21-Jährige für die restliche Saison im Kasten der Knappen bleiben wird, antwortete der 48-Jährige: "Am Ende geht es darum, ob einer gesund bleibt und seine Leistung zeigt. Mittlerweile geht es ja auch um den Corona-Test, der für die Aufstellung mit zuständig ist. Wir werden da wie bei allen anderen Spielern auch, wenn diese Optionen auf dem Tisch liegen, eine Entscheidung treffen".

Das vollkommene Vertrauen scheint also inzwischen verflogen zu sein. Und so könnte nach nunmehr zehn sieglosen Bundesligaspielen in Serie (Schubert und Nübel jeweils fünf Partien), ein erneuter Wechsel vorgenommen werden: "Es steht bei keinem Spieler fest. Es ist schon öfter passiert, dass der eine oder andere Spieler kurzfristig krank (Corona) wird oder sich beispielsweise beim Treppensteigen verletzt hat."

Wer im für beide Vereine richtungsweisenden Duell mit dem SV Werder Bremen am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) zwischen den Pfosten stehen wird, bleibt also dementsprechend abzuwarten.

Welchen Keeper würdet Ihr gerne im Kasten sehen?

Die Umfrage endet 30.05.2020 15:30
Man sollte Schubert das Vertrauen aussprechen!
50.5% Complete
50.5%
Nübel ist klar besser, lasst ihn von der Leine!
49.5% Complete
49.5%

Update: Nübel erhält wohl den Vorzug

Wie "Sport1" erfahren haben will, hat Nübel offenbar das Rennen gemacht. Demnach soll Coach Wagner den Keeper bereits im Laufe des Tages über seinen Platz in der Startformation des S04 informiert haben. Für Schubert bliebe somit nur die Bank.

Quelle: Pressekonferenz | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
4,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

24% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
64% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 29.05.20

    Schalke keeper und das rote F.
    Name a more iconic Duo.

  • 29.05.20

    Die Frage ist nur wer schlechter von den beiden ist

  • 29.05.20

    So langsam macht sich Wagner in der Frage lächerlich

  • 29.05.20

    Wagner sägt aber auch wirklich an jedem Ast der ihn noch trägt. Sehr dämlich das Thema nochmal aufzumachen.

    • 29.05.20

      Find das auch nen Punkt.
      Er legt den Fokus falsch. Als ob die wegen dem tw seit ewigkeiten nicht mehr gewinnen.

      Andererseits weiß ich jetzt auch nicht was er so alles zusätzlich über die Spieler sagt.

    • 29.05.20

      Wer gegen Düsseldorf 30 Prozent Ballbesitz hat (erste Halbzeit 20 Prozent), hat viele Probleme, da muss man nicht sechs Spiele vor Saisonende wieder die Torwartfrage stellen. Gegen Augsburg waren zwei der drei Gegentore übrigens Abwehrfehler

    • 29.05.20

      Ich denke nicht, dass der Ballbesitz das Problem ist. Den haben sie gegen Düsseldorf bewusst reduziert. Gegen Augsburg hatten sie über 70 Prozent und das hat auch nichts gebracht, weil die sich hinten reingestellt, einen Freistoß genutzt und dann gekontert haben.

    • 29.05.20

      Das stimmt, das Problem bleibt das gleiche: null Durchschlagskraft in der Offensive. Tore nur mal durch Glück.

    • 29.05.20

      Liegt aber mMn. nicht weniger am Trainer, als viel mehr am vorhandenen Personal.
      Wagner "abzusägen" wäre bescheuert. Mit voller Truppenstärke und einem Lauf haben sie in der Hinrunde ja sogar ganz gut gespielt, wenngleich man da schon gemerkt hat, dass vorne ein guter Stürmer fehlt.
      Dass sich dann im Laufe der Saison etliche Spieler länger verletzt haben und auch immer wieder neue Verletzungen hinzu kamen, kann man ihm nicht anlasten. Problematisch war, dass sich nicht irgendwer verletzt hat, sondern die wichtigsten Spieler (die Innenverteidigung und die Mittelfeldspieler).
      Mit den Verletzungen war dann irgendwann auch der Wurm drin.
      Klar spielen sie gerade echt schwach, vermutlich auch schlechter, als es mit dem vorhanden Personal möglich wäre. Aber deswegen wieder den Trainer abzugeben wäre wirklich saublöd. Gerade gehts nicht um den Abstieg, von daher hat man mal die Möglichkeit, einem Trainer Zeit zu geben. Und dass er aus einer Truppe was machen kann, hat man in der Hinrunde gesehen.

      Finde es ehrlich gesagt auch legitim, dass er einem Torhüter, der in 3 Spielen nacheinander nicht gut aussieht, keine Spielgarantie gibt. Ist in diesem Fall natürlich unglücklich, dass vorher bereits mehrfach gewechselt wurde. Aber Schubert wirkt momentan eben auch verdammt nervös auf dem Platz. Wenn das Punkte kostet und nicht besser wird, bleibt dem Trainer früher oder später nichts anderes übrig, als der Alternative eine Chance zu geben. Mal sehen, glaube nicht, dass Wagner bereits gegen Bremen tauscht, tippe eher auf eine Galgenfrist.

      ...ok habe mich beim letzten Satz offenbar getäuscht. Naja mal gucken, ob der Nübel ohne Fans besser spielt.

  • 29.05.20

    Warum nicht mal den dritten Torwart reinstellen? Die Saison ist eh im Arsch

    • 29.05.20

      Man hat keinen guten 3. Keeper. Oh warte ....

      Man hat da doch noch einen ganz Guten nach Norwegen verliehen. Genialer Schachzug

    • 29.05.20

      Naja, sie sind nur 2 Punkte hinter Platz 7, welcher vermutlich für die EL reichen wird und die Konkurrenz um diesen Platz ist auch nicht gerade in Topform. Dass die Saison jetzt schon im Arsch ist, kann man nun also wirklich nicht sagen. Das Restprogramm ist eigentlich machbar, wenn (!!) sie die Formkrise abschütteln können, ist die EL definitiv noch drin.

  • 29.05.20

    Und das soll etwas bringen?

  • 29.05.20

    Na ja, schlechter werden kann es ja kaum. Eine Mülltonne hätte mehr gehalten als beide Torhüter zusammen!
    Nübel kann Wagner nicht bringen, dem würden die Fans das letzte bischen Selbstachtung und -vertrauen rauspfeifen. Und das mit Recht! Wer so einen Vertrag unterschreibt, muss nicht mit Rückendeckung rechnen!
    Schubert ist noch schlechter als Nübel, der hat absolut kein Bundesligaformat. Was spricht also gegen Langer, ist ein erfahrener Mann und schlechter als die anderen beiden Schnapper kann es ja nicht werden.
    Da läuft wohl im nächsten Jahr wieder alles auf den alten Ralle hinaus! Ist für SChakle vielleicht die beste Lösung, einen wirklich guten können die sich ja nicht leisten!

    • 29.05.20

      welche Fans sollen den bitte auspfeifen?
      Könnte sogar für Nübel sprechen, dass er ohne Druck spielen kann

    • 29.05.20

      Glaube kaum dass das den Nübel interessiert wenn die Fans vor dem Fernseher pfeifen ;)

    • 29.05.20

      Stimmt, ich vergesse immer noch, dass Fußball ja ein Sport ohne Zuschauer ist. Ja, das könnte tatsächlich für Nübel sprechen. Aber auch bevor klar war, dass er wechselt, waren seine Leistungen nicht gerad edas gelbe vom Ei!

    • 29.05.20

      Der Text wurde vermutlich vor Corona vorverfasst. Würde zu den ganzen anderen immer gleichlautenden Wutbürgertiraden passen, die er zu fast jedem Verein in Dauerschleife rausbläst. Nur Anfänger am Werk, alle und alles total schlecht - egal ob Bremen, Schalke, Dortmund, Bayern oder oder oder... Können alle gar nix. Da werden dann die bescheuerten Thesen auch mal lieber mit möglichst vielen Ausrufezeichen "untermauert" als mit irgendwelchen nichtsnutzigen Argumenten.

    • 29.05.20

      Was für ein Blödsinn dass Fussball ein Sport ohne Zuschauer sei.

  • 29.05.20

    Das duell flammt nicht neu auf, es ist eher auf beiden seiten so doll gelöscht, dass der gewinnt, der noch wenigstens ein bisschen dampft 😂

  • 29.05.20

    Schubert kann einem aber auch leid tun. Das Potenzial hat er - in so einem chaotischen Umfeld und mit so einem aktuell spielenden Team vor ihm...

  • 29.05.20

    Gut für Nübel
    Schlecht für Schubert und Schalke

  • 29.05.20

    Alleine dafür würde ich ihn feuern... den tw austauschen kannst du nur einmal. Offenbart deutliche Schwächen

  • 29.05.20

    Aus Bosheit über den Nübel Wechsel zu den verhassten Bayern, haben sie sich das Torwart Problem selbst geschaffen. Sie haben ein Top Talent eiskalt abgesägt und mental geschädigt, dafür mit einem getauscht der nicht Bundesliga tauglich ist. Selbst für die 3. Liga ist Schubert nicht gut genug, wenn man die Qualität in Liga drei sieht. Wenn Nübel doch nochmal spielt, sollte er allen Kritikern das zeigen was Gacinovic gespürt hat (tut mir leid für ihn, aber Berufsrisiko).

    Ps. Wagners Aussagen sind wie ein Tonband, dass man ständig zurückspult und wieder abspielt. Er sieht aus wie in der letzten Phase bei Huddersfield.

  • 29.05.20

    Soviele Fehler wie Schubert macht, sollte wirklich Nübel erstmal rein. Nur wenn Schalke noch was reißen will :D

  • 29.05.20

    "Am Ende geht es darum, ob einer gesund bleibt und seine Leistung zeigt. Mittlerweile geht es ja auch um den Corona-Test, der für die Aufstellung mit zuständig ist. [...] Es ist schon öfter passiert, dass der eine oder andere Spieler kurzfristig krank (Corona) wird oder sich beispielsweise beim Treppensteigen verletzt hat."

    Hört sich ja fast so an, als ob Wagner ein bisschen drauf hofft, dass sich das ganze irgendwie von selbst löst und ihm die Entscheidung einfach durch äußere Umstände abgenommen wird.

  • 29.05.20

    Ja, man hat Nübel abgesägt und das zu Recht. Das hat er sich nämlich selbst zuzuschreiben, genau wie die Bosheit, die ihm jetzt entgegenschlägt! Wer einen Vertrag bei einem Verein ablehnt, der ihm einen Stammplatz, ein hohes Ansehen und auch mehr Geld gebracht hätte, und dafür blauäugig zu Bayern auf die Bank wechselt, hat es nicht besser verdient. Der hätte in Gelsenkirchen den Traum eines jeden kleinen Jungens ausleben können. Buli, Kapitän und vielleicht hätte er auch eine internationale Karriere gemacht, aber er kann sich jetzt das Emblem "Serienmeister der Bankdrücker" auf das Trikot nähen! Ich denke, Mitleid hat der absolut nicht verdient, Schadenfreude ist angebracht, wenn er auf der Bank versauert. Dafür wird er ja auch mehr als gut bezahlt.

    • 29.05.20

      Mitleid hat hier niemand und deine Schdenfreude kannst du gerne genießen, aber Nübel wird das schon verkraften, da er als Nachfolger von Neuer aufgebaut wird beim FCB. Was bleibt ist ein deutliches Zeichen für potentielle Talente, die wissen welche Konsequenzen es hat sich gegen S04 zu entscheiden. Sie werden das in ihren zukünftigen Entscheidungen berücksichtigen. Sprich, bis zum letzten Moment warten und niemals vorher über einen Wechsel sprechen.

      Mit Schalke 04 eine internationale Karriere?! Der war gut!

    • 29.05.20

      Der wird 3 Jahre auf der Bank sitzen, das ist für einen Torwart das sportliche Todesurteil! Ich kann mich an keinen TW erinnern, der nach so einer langen Pause wieder ein Bein auf den Boden bekommen hat. Das ist halt nicht wie bei Feldspielern, die dann mal wenigstens Kurzeinsätze haben oder auf anderen Positionen eingesetzt werden. Er kann eigentlich nur hoffen, dass Neuer sich verletzt, denn Neuer wird keine Spiele verschenken und ihn ranlassen. Das hat er ja ziemlich klar ausgedrückt. Ob Nübel überhaupt die NR. 2 wird, ist ja auch noch nicht einmal sicher. Noch ist Ulreich ja auch noch nicht weg. Und ob Nübel stärker ist als der, wage ich nach den gezeigten Leistungen mal stark zu bezweifeln.
      Übrigens war Schalke zu dem Zeitpunkt, als das Wechseltheater losging, ziemlich dick im internationalen Bereich. Ich glaube, da stand der Verein sogar auf einem CL-Platz. Wäre da nicht das ganze Wechseltheater losgegangen, wäre vielleicht alles in der Liga ganz anders gelaufen.
      Mal ganz abgesehen hatte Nübel schon eine internationale Karriere. Immerhin war er Stammtorhüter der U21 bei der EM. Natürlich heißt das nichts, das hat man ja bei Pollersbeck gesehen, und ob er mehr Potential als der hat, ist stark zu bezweifeln. Aber immerhin haben beide es kurzfristig geschafft!

    • 30.05.20

      "Neuer wird keine Spiele verschenken und ihn ranlassen"

      Nur dass Neuer das nicht entscheidet!

  • 29.05.20

    zum jetzigen zeitpunkt zählt kein ego sondern man muss die beste elf aufstellen. da hat wohl nübel insgesamt die besseren karten. die aussagen von wagner zeigen aber dass auch er überfordert ist.
    stellt man sich vor nübel spielt und schuber ist tatsächlich krank oder verletzt, dann kauft das auch keiner mehr den verantwortlichen ab. war ja beim letzten mal schon komisch und viele spekulierten ob schubert wirklich verletzt sei.
    kann man anders regeln. aber vllt will man mit der baustelle von den restlichen themen ablenken😉

  • 29.05.20

    Die Frage ist: Wer ist wirklich besser geeignet?

    Ganz klar ist aber, dass Schubert nicht die persönlichen Eigenschaften besitzt ein verunsichertes Team von hinten raus zu führen. Eher neigt er in diesen Situationen noch mehr zu Fehlern, was auch seinem jungen Alter zuzuschreiben ist.
    Bei uns in Dresden hat er auch einige Schnitzer gehabt und selten den Impuls von hinten gegeben, so dass sich die Vorderleute mal zusammen reißen. Alerdings wächst man mit seinen Aufgaben und da ist auch die Frage wie Schalke mit Schubert auf lange Sicht weiter plant. Soll er Stammkeeper in der neuen Saison werden, dann wäre es angebracht ihn weiterhin spielen zulassen. Schmährufe der Fans im Stadion kann es zur Zeit ja eh nicht geben.

    Nübel ist nach der Saison weg.. in wie weit er da noch auf offene Ohren in Extremsituationen stößt, kann man nicht sagen. Bei der entsprechenden Professionalität sollte er es aber.
    Auch hier liegt der Vorteil in den Geisterspielen, wodurch keine feindliche Atmosphäre aufkommt und er sich wieder voll aufs Spiel konzentrieren könnte.

  • 29.05.20

    Meiner Meinung nach ist das ein hausgemachtes Problem von Schalke. Man hatte deutlich den Moment verpasst Schubert den Rücken zu stärken und hat ihn nach den ersten ein zwei Patzern gleich in der Luft hängen lassen. Zusätzlich tut man auf Schalke jetzt noch so als wäre der Junge an der miesen Lage verantwortlich, was aber gesamtheitlich auf die Unruhen im gesamten Verein zurückzuführen ist.
    Schalke ist mal wieder Schalke und ist sich selbst der größte Gegner.
    Nach all den Fehlern, fehlender öffentlicher Rückendeckung und der immer wieder aufflammenden harschen Kritik sind beide Torhüter vermutlich so verunsichert, dass sie diese Saison keine überragende Leistung mehr auf den Platz kriegen werden.

  • 29.05.20

    Am Ende wird Nübel nach uns verliehen, weil Neuer ab geht wie sau. :-)

  • 29.05.20

    Eigentlich nicht übel der Nübel, aktuell scheiterts aber denke ich am Schuhwerk vom Schubert!
    Bin gespannt wer hier am Ende das Rennen macht, entscheidend wird wohl der letzte Tropfen im Kübel...
    Thehhe
    Gruß Sascha

  • 30.05.20

    Selten einen Verein in einer Personalentscheidung dümmer handeln sehen. Das kannste ja fast schon verfilmen, von Nübels Kapitänsernennung bis zum 4. Wechsel.

    Wäre eigentlich sogar recht witzig, wärs nicht so traurig, da dabei zwei talentierte Torhüter verheizt werden.

    • 30.05.20

      Sehe ich genauso. Ich glaube es würde mindestens 2 mal vllt sogar 3 mal gesagt: "die Torhüterposition steht bis Ende der Saison fest.." und jetzt wechselt der wieder. Was wenn der Nübel jetzt auch wieder blockt? Schalke bleibt eben Schalke. Eigentlich ne gute Truppe dieses Jahr aber gerade verkacken sie es mal wieder

    • 30.05.20

      Bin mir da gar nicht mehr so sicher bzgl. Talent.
      Nübel traue ich ja grundsätzlich schon was zu, allerdings wird der mit einem psychischen Schaden aus Schalker Zeiten auf die Bayernbank wechseln, was ich in dem Alter schon kritisch sehe.

      Bei Schubert bin ich mir stand jetzt nicht sicher, ob er mit dem Druck nicht zurecht kommt, oder ob der ev. gar nicht so talentiert ist. Die Situation auf Schalke wird schon seine Auswirkungen haben, aber ist es nur das??
      Kann mir aus heutiger Sicht nicht vorstellen, mit Schubert als Nummer 1 in die nächste Saison zu gehen ganz ehrlich.
      Auch hier wurde, wie vor ein paar Wochen bereits über versäumte Vertragsverhandlungen und die Fail-Transferpolitik der letzten Jahre diskutiert, unnötig eine Baustelle eigenproduziert. Es bleibt spannend auf Schalke..

    • 30.05.20

      Habe beide natürlich auch nicht im Detail im Jugendfußball verfolgt, aber beides sind/waren Keeper in U-Nationalmannschaften. Also ein Mindestmaß an Talent sollte schon da sein. Aber wenn dir solche Steine auf deinen ersten Profimetern in den Weg gelegt werden... Von wem willst du denn so eine positive Entwicklung erwarten?

      Sehe ich ähnlich, das Ei hat sich Schalke selbst gelegt.

  • 30.05.20

    Schalke ist aktuell auf dem Weg Hamburg 2.0 zu werden...