Matthias Ginter | SC Freiburg

„Klar kom­muni­ziert“: Scheidender Ginter nur noch Ersatz

17.01.2022 - 12:56 Uhr Gemeldet von: rabschi | Autor: Robin Meise

Matthias Ginter wird seinen auslaufenden Vertrag bei Borussia Mönchengladbach nicht mehr verlängern und den Klub spätestens im kommenden Sommer verlassen. So viel war zuletzt bereits klar. Im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen musste sich der Defensivmann daher mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen.


„Mir ist klar, dass jetzt wieder dieses Fass aufgemacht wird“, erklärte Coach Adi Hütter nach der 1:2-Niederlage gegen Gladbach laut kicker. „Auf der einen Seite geht es um die Zukunft, auf der anderen um Leistung“, so der Österreicher, der sich in erster Linie „für die Zukunft und Friedrich“ entschied. Marvin Friedrich wurde jüngst von Union Berlin als Ginter-Ersatz verpflichtet und durfte in seinem ersten Spiel direkt von Beginn an auflaufen.

Mit Ginter wurde dieses Vorhaben „auch klar kommuniziert“, wie Hütter bekräftigte. Die Gladbacher setzen dem Fachmagazin zufolge darauf, dass der 27-Jährige den Verein noch in diesem Winter verlässt, um noch eine Ablöse erzielen zu können.

Mit einem Bankplatz dürfte sich der deutsche Nationalspieler im Rahmen der Rückrunde zumindest nicht zufriedengeben wollen, was einen zeitnahen Abschied wahrscheinlicher erscheinen lässt.

England, Italien oder Spanien? Ginter hat mehrere Möglichkeiten

Im Winter könnte es den Abwehrmann laut kicker-Informationen nach England verschlagen. Zwei nicht benannte Vereine haben den Verteidiger für dieses Transferfenster demnach im Visier. Ablösefrei würden im Sommer Klubs wie Atlético Madrid oder Inter Mailand locken.

Ob Ginter im DFB-Pokal (Mittwoch gegen Hannover 96) oder im Ligabetrieb für die Gladbacher noch mal zum Einsatz kommen wird, ist aktuell fraglich. Jedenfalls ist die „Tür nicht zu“, wie Hütter versicherte.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,65 Note
3,29 Note
3,43 Note
3,72 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
27
31
34
28
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
13% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
76% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 18.01.22

    Ich finde es verwunderlich, wie einige Gladbacher nicht verstehen, dass es für Ginter nicht nur um das Geld geht, sondern um das Gesamtpaket. Gladbach hat sportlich einfach überhaupt nichts zu bieten momentan. Wenn man nochmal ins Ausland und um Titel spielen möchte, ist jetzt die letzte Chance dazu. Und das ist vollkommen legitim wenn man den Vertrag erfüllt hat. Die Probleme in der Kaderplanung hat dann einzig und alleine der Manager zu verschulden, nicht der Spieler.

  • 17.01.22

    Verkaufen? Bleibt die Situation so beschissen?!

  • 17.01.22

    Also ich fand den Adi damals bei Eintracht echt ok aber was da jetzt alles für Dinge aus BMG zu hören sind macht mich teils sprachlos. Ist das der gleiche Trainer von damals oder passt er einfach nicht zu BMG. Liegt es an den Spielern, Umfeld etc. Ich habe keine Ahnung. In Frankfurt hatte er auch Anlaufschwierigkeiten, das ist ja alles ok. Aber er wirkt auf mich irgendwie abgehoben und unantastbar = arrogant. Das wollte ich nur mal loswerden da das mit Ginter schon heftig ist. Ist ja wohl nicht der einzige Spieler bei dem es Probleme gibt. Und soll M.Friedrich wirklich der Ersatz für Ginter sein ???!!!

  • 17.01.22

    ginter zu viel Geld fordern vorwerfen aber einen Trainer für 7,5mio kaufen 😭

  • 17.01.22

    Gut dass ich ihn verkauft habe. Aber schade finde ich es schon …. top Mann eigentlich; auch wenn er nen paar Fehler hatte.

  • 17.01.22

    Echt respektlos mir gegenüber. Jetzt habe ich 20Mio mehr auf dem Kickbase-Konto mit denen ich nichts anfangen kann.

  • 17.01.22

    Ich finde es gut. Der Spieler will nicht beim Verein bleiben, demnach hat Gladbach reagiert und Friedrich geholt. Der spielt jetzt für ihn. So sieht die Abwehr für nächstes Jahr aus, warum sollte Ginter jetzt noch eine Rolle spielen.

  • 17.01.22

    Einfach nur peinlich von BMG!
    Der Junge ist Nationalspieler, hat alles gegeben für den Verein und jetzt wird so mit ihm umgegangen. Damit betreibt Gladbach sicher keine Eigenwerbung

  • 17.01.22

    Gladbach verzichtet damit auf seinen besten IV......Internationale Plätze so unerreichbar, meiner Meinung nach. Hütters Umgang mit Stammpersonal auch mit Neuhaus sehr fragwürdig.....

  • 17.01.22

    Ekelhaftes Mobbing von BMG! Ich hoffe, dass registrieren alle Profis und erinnern sich daran, bevor sie zu so einem Verein wechseln.

  • 17.01.22

    Also sowas.
    Unerhört... 😂

  • 17.01.22

    Wie hoch schätzt ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass Ginter im Januar innerhalb der Bundesliga (wahrscheinlich kämen nur Bayern oder Dortmund in Frage) wechselt? Größer 10% (👍) oder geringer (👎)

    Sicherlich sind die Optionen Ausland oder Vertragserfüllung wahrscheinlicher.

  • 17.01.22

    Zeigt einfach mal wieder was für ein Drecksverein Gladbach ist. Sorry für die Worte, aber wie man so mit einem verdienten Spieler, der sich absolut nichts zuschulden kommen lassen hat, umgehen kann ist für mich einfach nur eine Frechheit
    Hätte Eberl anders eingeschätzt, aber scheinbar ist er einfach nur beleidigt, weil er Ginter nicht von einer Verlängerung überzeugen konnte - wie im Kindergarten einfach nur

  • 17.01.22

    Ich habe jetzt keine 83 Kommentare gelesen und kann nur sagen: schade Gladbach! Was ihr mit Ginter anstellt ist unfassbar schwach, nicht seine Leistung sondern die von Euch! Respektlos und verachtend wie man hier mit einer "kleinen Legende" umgeht und das ganze Leistungsbezogen zu deklarieren ist auch nur dumm in meinen Augen. Wenn nicht er, wer denn dann hat wirklich kontinuierlich gute Leistungen gebracht?

  • 17.01.22

    Ja es ist kindisch wie sich BMG verhält, aber ich kann es auch verstehen, dass man bereits mit einem anderen Verteidiger planen möchte und diesen sofort integrieren möchte und nicht erst nach der Saison

  • 17.01.22

    Es wird sich immer beschwert wenn ein Spieler sich „wegstreikt“ aber wenn ein Spieler dann seinen Vertrag erfüllt und es frühzeitig kommuniziert, wird er dafür bestraft?
    Find ich einfach nicht richtig.

  • 17.01.22

    Das passiert mit einem Spieler, der einfach "nur" seinen Vertrag erfüllt.. Andersrum aber auf Vertragslaufzeiten pochen.. Ungewohnt schwaches Management von BMG und Eberl!

  • 17.01.22

    Wenn ein Spieler seinen Vertrag nicht erfüllen und vor Vertragsende den Verein verlassen will, sagt jeder er hat doch einen Vertrag unterschrieben. Erfüllt ein Spieler seinen Vertrag und verlängert nicht, weil er sich neu orientieren will, dann ist es auch wieder nicht gut. Man kann es den Leuten einfach nicht recht machen!

  • 17.01.22

    Bei Kempf und dem VfB ist es doch das Gleiche gerade. Nur da juckt es keinen, weil den weniger in Kickbase haben 😁

  • 17.01.22

    Richtig so! Als Verein auch mal ein Zeichen setzen! Wem 4 mio zu wenig sind, hat es nicht anders verdient! Die Leistungen sind, bis auf das Bayern spiel, schon lange nicht mehr Nationalspieler würdig! Danke und tschüss, am besten im noch im Winter!

    • 18.01.22

      Das kann der Verein dann doch auch mal gerne so kommunizieren und sich nicht hinter scheinheiligen Beteuerungen verstecken ;)

  • 17.01.22

    Man will keine Verletzung kurz vor dem Wechsel riskieren, genauso wie bei Kempf in Stuttgart. Mehr nicht.

  • 17.01.22

    Brazzo Schlag zu, hast einen IV mehr und Hernandez kann so lange Davies fehlt LV spielen

  • 17.01.22

    Erfüllst du deinen vertrag nicht, dann ist es falsch. Erfüllst du ihn, ist es wohl auch falsch

    • 17.01.22

      Es ist halt ein Unterschied, ob du einen 5 Jahresvertrag unterschreibst und nach einem Jahr auf einen Wechsel drängst oder ob du nach 3-4 Jahren wechseln willst und jemand eine angemessene Summe für dich hinlegt.

  • 17.01.22

    Ich kann die Vorgehensweise nachvollziehen. Man will Ginter schon im Winter abgeben, um noch ein bisschen Ablöse zu kassieren. Damit er sich aber nicht verletzt, was für BMG gerade der Super GAU wäre, sitzt er vorläufig auf der Bank. Respektlos wird es für mich erst, wenn das Wintertransferfenster geschlossen ist, Ginter immer noch da ist und gut trainiert und dennoch auf der Bank sitzt.

    • 18.01.22

      Aber warum sollte man ihn rausnehmen und riskieren die Spiele zu verlieren? Der sportliche Erfolg des Vereins sollte doch über allem stehen. Da stelle ich doch die bestmögliche Mannschaft auf

    • 18.01.22

      Weil Geld und sportlicher Erfolg nicht gänzlich voneinander trennbar sind. BMG ist auf die Erlöse der Spielerverkäufe angewiesen.

    • 18.01.22

      Ich würde eher sagen, dass es schlechte Kaderplanung ist, wenn es so weit kommt, dass man einen der Top Spieler auf die Bank setzen muss um einen Transfer zu erzwingen und sich über Wasser zu halten und dadurch sportlichen Misserfolg riskiert.
      Gleichzeitig hat man aber 7,5 Mio Euro + Gehalt für einen Trainer übrig, der die Mannschaft bis auf 4 Punkte an einen direkten Abstiegsplatz führt. Für mich haben Eberl und Hütter einfach einen Sündenbock für die Fans gesucht, den sie jetzt gefunden haben. Und es scheint zu klappen

    • 18.01.22

      Also ich bin kein Fan, aber ja es war sicher ein Fehler, Ginter und Zakaria nicht schon im Sommer zu verkaufen.

      Hütter würd ich noch etwas Zeit geben. Wie bei Glasner braucht es jetzt einfach etwas Zeit, damit die Mannschaft das System adaptieren kann. Leider ist der kurzfristige Erfolg gegenüber dem langfristigen immer wichtiger geworden im modernen Fußball. Ich persönlich störe mich eher am Umgang mit Hütter als wie dem jetzigen mit Ginter.

    • 18.01.22

      Ich glaube, dass kritisiert wird, dass es spielerisch keine richtige Entwicklung gibt. Man sollte jedem Trainer Zeit geben, da stimme ich dir zu, aber eine Mannschaft die sich letztes Jahr für die CL qualifiziert hat bis auf 4 Punkte an einen direkten Abstiegsplatz zu führen ist schon schwierig. Man hat finde ich bei Hütter das Gefühl, dass auch viel nach Sympathie und nicht immer nach sportlicher Leistung aufgestellt wird (bspw. Embolo). Wenn dann der sportliche Erfolg ausbleibt, ist auch immer ein wenig der Trainer Schuld.

    • 18.01.22

      BMG hat sich letzte Saison für keinen internationalen Bewerb qualifiziert und von den Champions League Plätzen waren die letzte Saison gleich weit entfernt wie sie es momentan sind. Ich bin gespannt auf die Rückrunde, aber ich glaube, dass der ein oder andere Spieler mit dem Kopf auch schon woanders ist (#Thuram). Aber ja, wenn Hütter da in der Rückrunde auch keinen Zugang zu den Spielern findet, dann wird das nicht mehr bis Saisonende weitergehen…

  • 17.01.22

    Ich verstehe das Problem hier nicht, was ist daran verwerflich einen Spieler der in den nächsten Monaten eh nicht mehr da ist nicht einzusetzen ? Warum sollten ein Freidrich Elvedi Scally oder Netz auf der Bank hocken welche offenkundig mit dem Verein in die Zukunft gehen wollen, warum sollte man diesen Jungs nicht das Vertrauen schenken und sie sich nicht einspielen lassen. Ich lese nur „was Ginter für Gladbach getan hat“ aber überlegt mal lieber was wir für ihn gemacht haben, einen gestandenen Nationalspieler, einen International hoch angesehen Topverteidiger! Ebenfalls steht nirgendwo das er nie mehr speilen wird, kriegt euch mal ein bisschen ein und betrachtet mal die andere Seite.

  • 17.01.22

    Das ist mit das unnötigste was meinem Kickbase-Team dieses Jahr passiert…

  • 17.01.22

    Habe für Ginter, Kone und Hübers gekauft. 👎oder👍

  • 17.01.22

    Hier wird kommuniziert dass " Ginter ja nur das Handgeld kassieren will". Was ein Quatsch. Er wollte einen für sich angemessenen Vertrag, den BMG ihm nicht lieferte. So hat Ginter natürlich die Möglichkeit Handgeld im Sommer zu kassieren. Diesen Vorgang machen 1000 andere Kollegen sich doch dann auch zunutze. Verstehe nicht, warum man dann nicht mehr ihn spielen lassen sollte?

  • 17.01.22

    Nur mal eine andere Perspektive: Ginter wollte seinen Vertrag nicht verlängern, was sein gutes Recht ist. Jetzt steht man vor dem Szenario, dass einem mit Ginter und Zakaria zwei Säulen im Sommer wegfallen. Das ist für einen Verein, dessen aktuelle Lage schon schlecht ist, ein Worst-Case-Szenario. Damit es einen eben nicht so hart trifft, hat man langfristig einen Friedrich verpflichtet, der zumindest einen Ausfall kompensieren soll und vielleicht auch kann. Er wird also von Anfang an fest in die Abwehrkette eingebunden, damit sich diese etablieren kann.
    Ein für mich logischer Schritt, wenn auch der Umgang mit Matze seiner nicht würdig wird.
    Man hat ihn damals aus einer für ihn schlechten Lage von Dortmund weggeholt und aufgebaut, vielleicht spielt da auch einfach persönlicher Frust seitens des Vereins eine Rolle.
    Ich werde ihn dennoch nach dem Sommer in guter Erinnerung behalten.

    • 17.01.22

      Nachvollziehbare Perspektive, aber auch da könnte Ginter in der Dreierkette anstatt Jantschke oder des eingewechselten Beyer gesetzt sein. Friedrich ist für mich eher eine gute Ausrede, dass Ginter nun seine Zeit auf der Bank aussitzen muss.

  • 17.01.22

    „für die Zukunft und Friedrich“

    Sagte er und stellte Janschke auf, um Beyer auf der Bank zu lassen.

  • 17.01.22

    Verständlich von Gladbach. Diese Saison wird man sowohl mit Europa als auch mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Deswegen kann man einem jungen Spieler wie Beyer in der Rückrunde die Chance geben sich zu entwickeln. Zudem hat Ginter in der Hinrunde kein bisschen überzeugt und hat es nicht gerechtfertigt unersetzbar zu sein. Haben viele nach dem einen guten Spiel gegen Bayern wohl vergessen

  • 17.01.22

    Die einzigen die bei Gladbach den Verein verlassen sollten, wären Adi und Eberl, sonst niemand.

  • 17.01.22

    Hat einen faden Beigeschmack, einen Spieler und Leistungsträger derartig aufs Abstellgleis zu stellen, der sich nichts zu Schulden kommen, sondern immerhin seinen Vertrag erfüllt wird(!)

    Das Argument, Friedrich die Eingewöhnungsphase zu erleichtern, hat auch nur so lange Bestand wie Gladbach die Vollkatastrophe eines weiteren Abrutschens in der Tabelle verhindern kann. Mit 4 Punkten aus den letzten fünf spielen steht aktuell nur Wolfsburg schlechter da.

    Bleibt abzuwarten, ob sich Hütter daran nochmal messen lassen muss.

  • 17.01.22

    Also ich finde es schon gerechtfertigt, weil der Verein muss nicht das mit sich machen lassen denn im Gegensatz zu Zakaria hat Ginter nicht offen kommuniziert den Verein verlassen zu wollen und es ist doch klar das er nur das Handgeld will ich würde ihn auch nicht mehr spielen lassen

  • 17.01.22

    So lächerlich zu sagen man setzt auf die Zukunft aber erstmal links in der Dreier Kette mit der Gumpe Jantschke zocken anstatt da einfach mit Ginter zu spielen. So peinlich das Verhalten von BMG.

  • 17.01.22

    Ganz schlechter Stil!

  • 17.01.22

    Ich finde es auch sehr unprofessionell wie sich Gladbach verhält. Nach dem Leistungsprinzip eher nicht.....sonst wäre Jantschke, den ich sehr schätze, aber nicht für Ginter aufgelaufen. Wenn man sich mal bei der Marco Rose Rumeierei so resolut verhalten hätte, wäre uns damals einiges erspart geblieben.....auch die Kinderaufstellung und peinliche Niederlage gegen den FC.
    Ginter hat sich immer vorbildlich verhalten. Das nun passt nicht zu Max Eberl!

  • 17.01.22

    Streikende Spieler werden (zurecht) von den Medien und den Fans verbal angegriffen, aber setzt ein Verein einen Spieler auf die Bank, weil er seinen Vertrag erfüllen will, ist der Aufschrei gering bzw. wird das von den Fans noch gefeiert

  • 17.01.22

    "Die Tür ist nicht zu", Klartext also ab jetzt keine Einsatz-Chance mehr. Irgendwie affig

  • 17.01.22

    Respektloser kann man halt nicht sein.

    Super für die Nationalelf, wenn einer unserer Jungs keine Spielpraxis kriegt 🤷🏼‍♂

  • 17.01.22

    Hätte Eberl anders eingeschätzt, schade

  • 17.01.22

    Würde als Trainer niemals lieber einen Jantschke spielen anstatt Ginter. Selbst wenn er geht.

  • 17.01.22

    Frech. Respektlos. Die Verantwortlichen verhalten sich wie kleine Kinder...
    Schade, hoffe dass das Gladbacher Umfeld bald mal entgiftet ist, bevor noch mehr kaputt geht

  • 17.01.22

    "Tür nicht zu"

    is klar hütter😂

  • 17.01.22

    Um es in einem Wort zusammenzufassen:

    Peinlich.

    So wird also mit Leistungsträgern der verganngen Jahre umgegangen die auch absolut nie was zu Schulden gekommen haben.

    • 17.01.22

      Will dich persönlich nicht angreifen weil in den „geläufigen“ Sportmedien nicht darüber berichtet wird aber er hat sich schon einiges zu schulden kommen lassen es wird bloß nicht nach außen getragen.
      Viele dieser Themen sollen nach der Saison aufgearbeitet werde da ist intern von Ginter einiges nicht sauber gelaufen
      Einhalten von Fristen
      Einhalten von Absprachen
      Kritik an anderen Spielern

      Kurz gesagt nicht die Mannschaft stand im Fokus sondern nur noch das er möglichst gut wegkommt und das lässt BMG sich jetzt nicht mehr gefallen

  • 17.01.22

    Aber wenn es andersherum wäre…

  • 17.01.22

    Irgendwie unwürdig wie das Kapitel geschlossen wird.

    • 17.01.22

      Man muss aber leider sagen auch wenn alle auf BMG rumhacken, Eberl hat schon vor einigen Monaten offen kommuniziert das während corona nicht das Geld da ist um allen Spielern gerecht zu werden frühestens ab da hätte Ginter sich umgucken können.
      Nehmen wir mal an das hat er und ist nicht fündig geworden dann hätte er
      1. für weniger Geld als sein Anspruch ist bei Gladbach verlängern können.
      Oder
      2. zu geringeren Bezügen aber höherem als er bei BMG verdient woanders unterkommen können

      Aber da ja NIEMAND Interesse hat ihn aktuell zu holen kann man mutmaßen das seine Gehaltsansprüche nicht bloß für Gladbach zu hoch sind sonder wohl scheinbar für sehr viele Vereine abschreckend sind

      Schade für beide aber ein Statement von Gladbach

    • 17.01.22

      Wird schön noch Geld einstreichen und im Sommer zu Inter.
      Eigentor von Gladbach.

    • 17.01.22

      Warum sollte Ginter nicht
      3. den Vertrag bei Gladbach erfüllen dürfen und bei einem anderen Club unterschreiben?

      Völlig legitim meines Erachtens, auch wenn es die Vereine nicht gerne sehen.

    • 17.01.22

      Dann gibt es auch 4. Gladbach plant in die Zukunft und lässt die Spieler spielen von denen sie wissen das diese nächste Saison auch in Gladbach spielen
      Auch legitim

    • 17.01.22

      @fabian dann sollte man das aber auch so kommunizieren und nicht scheinheilig sagen, dass es nach Leistung geht. Jantschke ist halt einfach nicht besser als ginter

    • 18.01.22

      Darum gehts ja gerade. Dann kommunizier das klar so als Verein aber stell dich nicht vor die Kameras und lüg dir die Taschen voll als Eberl und Hütter. Wie kann man einem IV wie Ginter vorwerfen, dass er den Tabellen 13. der Bundesliga verlassen möchte nachdem er seinen Vertrag erfüllt hat?

  • 17.01.22

    Das die sich nicht schämen

  • 17.01.22

    Absolut respektlos von BMG

    • 17.01.22

      Aber war Respektvoll von Ginter während einer Pandemie mehr als 4 Mio pro Jahr von Gladbach zu fordern bei einer Verlängerung

    • 17.01.22

      Ja und, hast du freiwillig auf Gehalt verzichtet? So ein blödes Geschwätz, sorry…

    • 17.01.22

      Chill doch der muss sich auch was zum essen kaufen können 🥴

    • 17.01.22

      Mehr als 4 Millionen Euro zu fordern war respektlos? Ginter ist ein Top IV. Im Verhältnis zu anderen Verteidigern sollte er deutlich mehr bekommen. Einer der besten 4 Spieler von einem ambitionierten Verein wie Gladbach kann schon 6-8 Millionen bekommen.

    • 17.01.22

      Ginter hat ja auch die Möglichkeit zu wechseln diesen Winter für wenig Geld wenn er spielen möchte. Aber kann auch seinen Vertrag aussitzen und dann bei seinem neuen Verein viel Handgeld kassieren wenn er so Geldgeil ist. Aber dann kann er die Rückrunde auf der Bank sitzen

    • 17.01.22

      Der arme ey nur 4 mio 🥲 Absolut gerechtfertigt hätte sich ja auch früher entscheiden können das er geht und könnte jetzt 4,5 in Italien verdienen 😂
      Was respektlos ist, ist das Ginter intern sagt das Transfers nicht hätten getätigt werden dürfen damit man ihn halten kann.
      Die heulsuse rennt im Verein rum und sagt das man Luca Netz nicht hätte holen dürfen damit man genug Geld für ihn hat, dass ist respektlos

    • 17.01.22

      Coman verlängert seinen Vertrag und soll bis zu 17 Mio verdienen.
      David Raum soll bei Hoffenheim verlängern, inklusive saftiger Gehaltserhöhung, aber Ginter soll sich schämen, weil er womöglich zu gleichen Bezügen wie vorher verlängern möchte?
      Verstehe ich nicht.

      Eberl ist doch mitverantwortlich an dem Theater.
      Im August jammern, dass man kein Angebot abgeben kann, weil der Verein noch in 4-5 Jahren existieren soll (Ist Gladbach so klamm, dass 2 Mio mehr für Ginter die Existenz bedrohen?) und eben bis in den Oktober damit warten.
      Vielleicht hätte man früher Klarheit gehabt, wenn man ihm das Angebot früher unterbreitet.
      Dass es jetzt keine Einigung gab, ok. Passiert immer mal und auch dass er erstmal auf der Bank saß, ist erstmal kein Beinbruch, aber die Einwechslungen, die dann statt ihm kamen, sind dann schon dem Spieler gegenüber Respektlos, der grundsätzlich nichts falsch gemacht hat.

    • 17.01.22

      Natürlich können Bayern und Hoffenheim Verlängerungen erlauben, weil diese komplett oder teilweise in der Hand von Unternehmen sind. Gladbach kann es sich halt nicht erlaube Durchschnittsspieler mit dicken Gehältern auszustatten. Ein Friedrich bekommt die Hälfte was ein Ginter verdient und ist sicherlich nicht die Hälfte schlechter

    • 17.01.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 17.01.22

      Wie kriegt man mit 4 Leuten ein „T“ hin?

    • 17.01.22

      Mal angenommen, sie kriegen Ginter im Winter nicht los, was ja durchaus passieren kann.
      Dann bezahlt man ein halbes Jahr Ginter UND Friedrich + die Ablöse für Friedrich, die sich wohl bei 6-7 Mio. befinden soll.
      Nicht zu vergessen, dass man vor einem halben, dreiviertel Jahr noch 7,5 Mio. hatte, um einen Trainer aus seinem Vertrag zu kaufen.
      Zusätzlich noch die verpassten Einnahmen für Zakaria, bei dem es doch relativ klar war, dass er nicht verlängert.
      Im Sommer hätte man sicher trotz Pandemie ein gutes Angebot kriegen können.

      Ginter jetzt zu kritisieren, weil er bei seinem letzten großen Vertrag keine Abstriche machen möchte, ist schon grenzwertig.
      Zumal er ja auch wie andere ohnehin schon auf Gehalt verzichtet hat.
      Da verdient er dann schon einen würdigeren Abschied, als diesen.

    • 17.01.22

      Der Galdbacher Ursprungsplan war nie Ginter zu verlängern, aus welchem Grund? Ihm einen Rentenvertrag mit kaum realisierbaren Verkaufserlös im Anschluss zu bieten? Seit wann machen wir das denn?

    • 17.01.22

      Er ist der beste aus dem Kader

    • 17.01.22

      naja, für deeeeeen Heiligenschein reicht es meiner Meinung nach dann doch nicht.

    • 17.01.22

      Nun kein Spieler der Bundesliga sollte mehr wie der Bundeskanzler verdienen. Gehaltsgrenze jetzt!

    • 17.01.22

      Der verdient doch kaum was

    • 18.01.22

      Bob du bist sooooo Panne 🤦🏼‍♂

    • 18.01.22

      Ist Ginter jetzt auch auf einmal schuld an den grundsätzlich exorbitant hohen Gehältern im Profifußball oder wie? Außerdem gehts nie nur um das Gehalt sondern um das Gesamtpaket. Und sorry an alle Gldbacher aber das ist momentan halt einfach schlecht bei euch. Die sportliche Perspektive ist einfach düster

    • 18.01.22

      Fußball ist für die Vereine halt einfach ein Geschäft. Wirtschaftlich klingt das für BMG erstmal sinnvoll Ginter auf die Bank zu setzen. Wenn er im Winter dann doch nicht wechselt, kann man die Wogen wahrscheinlich auch nochmal glätten.

    • 18.01.22

      Typisch Hütter halt. Menschlichkeit sucht man da vergebens. Viel Spaß noch mit dem und Grüße aus Frankfurt 👍🏼 achso und danke für die 7,5 Mio

  • 17.01.22

    Finde ich persönlich respektlos, so viel für den Verein gegeben

    • 17.01.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 17.01.22

      Unterbewerteter Kommentar

    • 17.01.22

      Naja, er hat sie ja auch lang genug hingehalten mit seiner Entscheidung. Da kann ich’s schon nachvollziehen, dass man in der Corona Zeit noch Geld für ihn haben möchte und auch Friedrich schnell integrieren will.

    • 17.01.22

      Immer diese Salty Nicht-Ginter-Besitzer, die ihre bechränkte Sichtweise nur auf die aktuelle Saison begrenzen.

    • 17.01.22

      Also ich finde es schon gerechtfertigt, weil der Verein muss nicht das mit sich machen lassen denn im Gegensatz zu Zakaria hat Ginter nicht offen kommuniziert den Verein verlassen zu wollen und es ist doch klar das er nur das Handgeld will ich würde ihn auch nicht mehr spielen lassen

    • 17.01.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 17.01.22

      'zwanghaft einsetzen'..? Da kommen doch die Einsätze von Jantschke & Beyer etwas zwanghafter rüber..

    • 17.01.22

      "im Gegensatz zu Zakaria hat Ginter nicht offen kommuniziert den Verein verlassen zu wollen"

      Und das ist jetzt ein Grund pro Zakaria und contra Ginter?

      Das Zakaria seit gefühlten 2 Jahren offen von einem Wechsel spricht macht ihn sympathischer?

      Verrückt.

    • 17.01.22

      Der Verein hatte aber mehr Klarheit darüber und wusste das er geht , bei Ginter hatte man wohl nicht damit gerechnet und das ist nunmal pro Zakaria da der Verein damit planen konnte

    • 17.01.22

      "Als hätte er in der Hinrunde so überragend gespielt, beim 0:6 stand er auch wie Falschgeld auf dem Platz oder beim 1:4 in Köln. Der Typ ist kein Leader und daher wollte man auch nicht verlängern."

      Als wenn jetzt Elvedi die Sterne vom Himmel gespielt hätte... Die Hinrunde war doch schlechter als die von Ginter.

      Und das Ginter alleine vom Typ her absolut kein typischer Führungsspieler ist, das sollte doch hoffentlich bereits jedem Verantwortlichen vorm Transfer klar gewesen sein.

      Einen Spieler nicht mehr einzusetzen, weil dieser sich an den Vertrag hält, ist nur absurd, solang die Alternativen deutlich abfallen. Und das ist bei Janschke und Beyer nun mal der Fall.

    • 17.01.22

      Danke, JohnLuther 🙌

    • 17.01.22

      @SK9297029:

      Du weißt also anscheinend was intern gesagt wurde... Ok, glaub ich zwar weniger, aber gut.

      Das Eberl Ginter erst am 25.10. ein neues Vertragsangebot macht, ist aber völlig normal? Da kann man sowieso nicht mehr von Planungssicherheit sprechen.

      Vielleicht sollte man bei Gladbachs Führungsriege mal das eigene Handeln hinterfragen

    • 17.01.22

      @ Manuel Baum= absoluter Schwachsinn was du da schreibst, @ Luther= sehr guter Kommentar

    • 17.01.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 17.01.22

      Kann sich Gladbach es sich sportlich leisten, Ginter auf die Bank zu setzen? Ich glaube eher nicht, wenn ich mir den Tabellenstand so anschaue, was beschämend für BMG ist. Wenn ich letzte und diese Saison so betrachte, sollte sich die sportliche Führung mal hinterfragen.

    • 17.01.22

      Es wird sich immer beschwert wenn ein Spieler sich „wegstreikt“ aber wenn ein Spieler dann seinen Vertrag erfüllt und es frühzeitig kommuniziert, wird er dafür bestraft?
      Find ich einfach nicht richtig.

    • 17.01.22

      Ich sehe das als Borusse auch wie JohnLuther. Selbst wenn, und ich schreibe bewusst wenn, Ginter sich in der gesamten Thematik nicht absolut korrekt (aus wessen Sicht auch immer) verhalten haben sollte, muss man bei Verhandlungen immer mit allen möglichen Ausgängen rechnen. Also auch mit einem Abgang, ob kommuniziert oder nicht. Man hat den "Ersatzmann" nun in Friedrich gefunden und schwächt sich selber durch gekränkter Eitelkeit, das ist meine Wahrnehmung.

      Und es ging am Samstag nicht darum, ob Friedrich oder Ginter, sondern ob Friedrich neben Ginter und Elvedi, Jantschke wird wohl kaum die Zukunft sein und Beyer garantiert auch nicht wenn Bense wieder da ist.

      Und wer von den Fünfen: Bense, Ginter, Elvedi, Lainer, Scally nun mehr Schuld an den 17 Gegentoren trägt scheint ja nun klar, das Bauernopfer.

    • 19.01.22

      Ich verstehe beide Seiten..... Ginter der hakt nochmal woanders hin möchte (vollkommen ok ähnlich wie bei Ex-Kölner
      Cichos ) wie offen da jetzt kommuniziert wurde weiß ich nicht .....

      Und aus BMG Sicht mehr als logisch ihn erstmal auf due Bank zu setzen, weil wenn es um den Verkauf in diesem Fenster geht darf er sich ja auch keinesfalls jetzt verletzen wenn Gladbach noch money haben möchte👌

      Nach Ende des Transferfensters spielt der auch wieder wenn noch da ✌

    • 20.01.22

      Wow, 629 Likes.. soviele für einen Beitrag hab ich noch nie gesehen😂

  • 17.01.22

    Komm zum Effzeh Jung