15.05.2019 - 10:40 Uhr Autor: Robin Meise

Stürmer Milot Rashica hat sich in der aktuellen Spielzeit zu einem regelrechten Senkrechtstarter entwickelt. In der Vorsaison noch als Teilzeitkraft eingesetzt, avancierte er inzwischen zu einer wichtigen Säule im Angriff des SV Werder Bremen. Seine ansteigende Leistungskurve blieb dementsprechend nicht unbemerkt und so soll er sich laut "Sport Bild"-Informationen auch in das Notizbuch von Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig gespielt haben.


Neben Gian-Luca Waldschmidt (SC Freiburg) und Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf) gehöre der Kosovare bei den Sachsen zum Kreis möglicher Ersatzkandidaten für den eventuell scheidenden Timo Werner. In den kommenden Wochen soll ein Stürmer kommen, welcher "15 bis 20 Tore garantiert", wird Cheftrainer und Sportdirektor Ralf Rangnick zitiert.

Rashica wechselte Ende Januar vergangenen Jahres für eine Ablösesumme von sieben Millionen Euro von Vitesse Arnheim zu den Norddeutschen. Vertraglich ist er an der Weser noch bis 2022 gebunden.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,86 Note
3,44 Note
2,83 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
9
26
9

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 15.05.19

    Forget it Ralle!!!

    BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Dann macht mal 40 Mio locker.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      40 Mio. nach einer sehr guten Rückrunde? Das erscheint mir selbst heutzutage etwas viel.

      Würde er Richtung 20 Mio. denken.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Wieso nicht? Wenn ein Schürrle damals für 30 Millionen von Wob zu Do gewechselt ist, darf man ja ruhig erstmal hohe Forderungen stellen. Zumal Bremen finanziell einen Verkauf nicht unbedingt nötig hat.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Hohe Forderungen kann man natürlich stellen, aber ich dachte es ginge um realistische Preise.
      Schürrle ist ein doofes Beispiel. Da weiß niemand was den BVB damals geritten hat 😅

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Soll ja auch egal sein was den BVB damals geritten hat. Zum eigentlichen Thema: ich schätze Milot so ein, dass er noch ein weiteres Jahr bei Bremen kicken wird (auch dank dem Einflusses seines Beraters Lala) und dann den nächsten Schritt wagen wird.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Er ist meiner Meinung nach definitiv weniger wert als 40 Mio ein Abgang würde Werder, aber erheblich Schaden. Bei 40 Mio muss man, aber das Risiko gehen, dass man keinen Ersatz findet. Ist das gleiche wie bei Neymar, die AK war zu hoch, aber PSG wollte, dass sie und nicht Barca den Spieler haben.

      Er ist meiner Meinung nach kein Ersatz für Timo Werner, er ist auch anders als Lukebakio und Waldschmidt. Der Wechsel wirkt so ersteinmal gefährlich bis nachteilig für Rashica (½ Jahr Spitze und dann spielt er wohlmöglich 1-2 Jahre nicht weil er nicht ins Konzept passt das wäre Karriere schädigend).

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Wtf, 20 ? Das ist viel zu wenig für einen jungen Spieler mit seinem Potential und noch länger laufendem Vertrag.
      Spieler von seinem Format (Schnell, Dribbelstark und ordentlich Schusskraft (nur am Abschluss hapert es hier und da noch)) haben einen extrem hohen Wert für jede Mannschaft.
      Das mit 22 hat einen Wert der deutlich über 20 Mio liegt.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      40 Mio nach einer guten Rückrunde finde ich nicht viel. Wenn ich höre, Sancho jenseits der 100 Mio nach einer guten Saison... Man kann zwar nicht Sancho mit Rashica vergleichen aber man kann auch Dortmund nicht mit Bremen vergleichen. Also 40 Mio aus meiner Sicht voll o.k. bei den Preisen heutzutage

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Ich würde auch sagen: 40 sind gefühlt zu viel aber aktuell absolut marktgerecht. Sein Potenzial ist enorm, die Vertragslaufzeit ist noch lang und Werder auf die Einnahmen nicht unbedingt angewiesen.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Ich habe bei weitem nicht jedes Bremenspiel intensiv verfolgt, was scheinbar der Grund ist, warum ich bei ihm nicht DAS Potenzial sehe. Aber er ist doch weit davon entfernt ein Spieler zu sein, der irgendwann mal einen Topverein oder sogar eine ganze Liga prägen könnte (wie bspw. ein Sancho evtl. irgendwann).

      40 Mio. fände ich tatsächlich extrem überzogen. Aber lassen wir uns überraschen, vielleicht sehen wir diesen Sommer seinen “tatsächlichen Marktwert”.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Find es witzig, wie im Lukebakio-Beitrag alle damals meinten das 20 Mio für den überzogen sind und für Rashica der ein Jahr älter ist und hier und da wehwehchen hat, das doppelte Wert sein soll. 20-25 Mio wäre eine marktgerechte Summe, wobei ich glaube das Lukebakio als zweite Spitze neben Poulsen besser zu Leipzig passen würde.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Rashica hat sich diese Saison deutlich mehr bewiesen als Lukebacia.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Sagt wer ? der Bremen-Fan ? Lukebakio war konstanter und während Bremen ein Team war, das mit minimalen Ansprüchen bzgl. Europa in die Saison gegangen ist, war Düsseldorf der Abstiegsfavorit Nr. 1 ( Kicker-Umfrage ) und war weite Teile der Hinrunde abgeschlagen Letzter ( Bis zum 14. Spieltag ). Nichtsdestotrotz hat Lukebakio, der ein jahr jünger ist als Rashica mehr Scorerpunkte geholt.

      Ich halte von Rashica auch sehr viel, aber zu sagen er hätte sich mehr bewiesen als Lukebakio halte ich für sehr weit hergeholt und nicht objektiv eingeschätzt

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Sagt wer, der der seinen Verein nicht angibt in seinem Profil?

      Von den Scorerpunkten haben beide gut abgeschnitten, da mache ich keinen Vergleich wer ein paar mehr oder weniger hat. Technischt und von seiner Spielweise als schneller Linksaußen mit Torgefahr sehe ich Rashica mit seinen Qualitäten einfach vor Lukebacio, sich auch bei größeren Vereinen durchzusetzen.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Bewiesen ist aber nicht gleich mehr Talent. Und du hast geschrieben das Rashica sich mehr bewiesen hat, was de facto falsch ist.
      Was das Talent angeht, ist auch das objektiv schwierig einzuschätzen, da Lukebakio in Spielen wie gegen Bayern oder den BvB gezeigt hat, dass er gegen bessere bzw. Spieler von internationaler klasse mithalten kann....
      Rashica hatte ebenso viele Saustarke Spiele, grade in der Rückrunde aber eben auch einige unauffälligere, genau so wie Lukebakio das hatte.

      Somit ist es für mich unerklärlich wie Lukebakio im damaligen Transfergerücht der Wert von 20 Mio größtenteils abgesprochen worde und dann hier 20 für zu wenig beachtet wird.
      Ich mag es mir nicht anzumuten zu sagen Lukebakio ist deutlich besser oder talentierter als Rashica oder umgekehrt... Zu sagen, aber der eine hat sich "mehr bewiesen" oder ein rashica ist 40 Mio wert, während ein Lukebakio keine 20 Wert sein soll, ist für mich eben mit zweierlei Maß gemessen.

      Abschliessend.... Wie soll ich einen Verein im Profil angeben, wenn ich von keinem Verein ein wirklicher Fan bin ?
      Sympathisiere hier und da mit manchen Teams wobei hier weder Düsseldorf noch Bremen dazu gehören.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Und weil ich Bremen Fan bin kann ich nicht okjektige Kommentare schreiben? Du hast doch mit dem Quatsch angefangen :D

      Ich finde es nicht falsch, Rashica hat seine Qualitäten dieses Jahr mehr zum Vorschein gebracht als Lukebacio.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Habe ich mit einem Wort angedeutet, dass ein Fan keine objektive oder okjektive Meinung haben kann. Lediglich ist deine Einschätzung von Rashica eben ein klarer Indiz dafür, dass diese nicht objektiv ist.
      Die Scorer-Werte, die Noten und auch der geschätze Marktwert ( bezogen auf Transfermarkt.de) sind eben sehr vergleichbar, nur das für Lukebakio das jüngere Alter und die schlechtere Mannschaft um ihn herum spricht.
      Somit ist es nicht objektiv einen Spieler mit 7 Mio Mw und guter, aber nicht überragender Saison, auf 40 Mio zu schätzen. Vorallem wenn du im direkten Vergleich Lukebakio hast, der von seinem Leistungsprofil sehr gut als Vergleich dient,du ihm aber zuschreibst nicht so viel zu bewiesen zu haben, was schlichtweg falsch ist.
      Dass du in Rashica mehr Talent siehst, sei dir gelassen und auch irgendwo nachvollziehbar, da er in manchen Punkten stärker ist als Lukebakio ( dynamischer, gute Distanz- und Standardschüsse) aber eben Lukebakio in anderen Punkten für mich z.B. Stärker ist ( Physisch stärker, Spielintelligenter)
      Weshalb ich mir nicht anmaße mich dafür zu entscheiden, wer der bessere ist. Sondern geht es mir in erster Linie nur darum, dass deine 40 Mio fernab von jeglicher Realität sind.

      Und da du diese Diskussion mit dem 40 Mio Aufruf angefangen hast, habe ich mit meiner meinung dazu nicht "diesen Quatsch angefangen"

      NAja wie dem auch sei. Bremen kann glücklich sein, dass sie Rashica haben und sollten sie iwann mal wirklich 40 Mio für ihn bekommen, dürftet ihr euch darüber sehr glücklich schätzen.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      "Und weil ich Bremen Fan bin kann ich nicht okjektige Kommentare schreiben?"

      Du kannst schon, aber offensichtlich machst du es nicht.
      Ich habe diese Saison relativ viele Spiele von beiden gesehen. Und es gibt keinen objektiven Grund zu sagen, dass Rashica diese Saison deutlich besser war.

      PS:
      Spätestens beim dritten Beitrag, sollte man es doch ein mal schaffen den Namen Lukebakio richtig zu schreiben.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Der Spieler Rashica aktuell (in Form, Vertragslänge, Marktwert) ist Werder denke ich mehr wert als die Dosen bereit wären zu zahlen. Werder hat eh alle Trümpfe in der Hand.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Sehr guter Spieler 👍

    BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Für den Gedankengang gibt es Samstag erstmal einen eingeschenkt!

    BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Der Junge hat sich gut entwickelt, aber in meinen Augen ist er dann doch noch ein Stück davon entfernt 15-20 Tore zu garantieren...

    BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      20 tore ist für nen linksaußen auch ne hausnummer . die garantieren vllt ne handvoll spieler auf der position

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Die Handvoll ist aber ziemlich leer in meinen Augen .. 20 oder mehr schaffen an sich nur Ronaldo und Messi (auch wenn der Floh eher überall bzw. zentral spielt), welche man bekanntermaßen nicht mit sterblichen vergleichen kann. Der Rest in Europa kommt im Schnitt auf die 15, was schon oberstes Regal darstellt. Rashica in denselben Topf zu werfen zu wollen ist da, stand jetzt, noch etwas zu hoch gegriffen.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Das meine ich doch, dass Rashica nicht in Rangbicks Profil a la “15-20 Tore garantieren” passt.

      Ich selbst sehe ihn da auch definitiv nicht.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Dann hab ich mich wohl vollgas verlesen :)
      Verstehe sowieso nicht, wieso man einen Linksaußen ins Auge fasst, wenn ein Mittelstürmer geht .. Halte das deshalb allgemein für an den Haaren herbeigezogen.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.05.19

    Würde typischerweise natürlich voll ins Anforderungsprofil von RB passen und wohl auch preislich realisierbar sein, aber ein Abgang wäre bitter für Bremen, daher hoffe ich, dass er bleibt.

    Wobei mich die "Ersatzliste" für Werner doch etwas stutzig macht mit Waldschmidt und Lukebakyo, hätte erwartet, dass man sich da eher in einem anderen "Regal" umschaut.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      An was für Optionen hättest du denn gedacht, Spieler in der Altersklasse die mehr als Lukebakio oder Waldschmidt abgeliefert haben, sind dann Leute wie piatek, Jovic, Gomez und die sind für RB dann doch eher unrealistisch. Bin zwar von Waldschmidt kein großer Fan, nichtsdestotrotz sind das beide junge Spieler von kleineren Teams die einen entscheidenden Anteil an dem abschneiden ihrer Mannschaften haben.

      Diese integriert in ein immer mehr wachsendes Team wie RB, wo man auch Geduld bei jungen Spielern hat, und es ist nicht unwahrscheinlich das die nochmal eine schippe drauflegen könnten, vorallem weil beide noch nicht in ihrem Potenzial abgeschlossen sind. In Relation zu den Spielanteilen und der Torausbeute ihrer Teams sind die beiden Spieler Scorer-technisch dieses Jahr auf dem Niveau von Werner und Poulsen und grade Lukabio finde ich ist deutlich weiter als ein Werner, als dieser damals zu RB kam und in seiner ersten Saison alles weggeschossen hat....

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Na ich denke es gibt auch noch was zwischen 60-100Mio und Leute wie Waldschmidt.... klar das RBL nicht auf einmal Griezmann, Pepe oder Jovic kaufen wird. Aber so zu tun, als hätte RBL nicht das Geld für 20/30Mio Stürmer ist auch weltfremd.

      Außerdem wird RBL genau wie Dortmund alle anderen wachsenden Teams auch feststellen, dass nur junge Talente entwickeln nicht mit dem steigenden Anspruch und Erwartungsdruck funktionieren wird. Im Endeffekt ist es ja schon daran zu erkennen, wie wenige Jungs aus der hochgelobten Jugendakademie noch in die ersten Mannschaft kommen. Das ist ja alles nett gedacht, da nachhaltig junge Spieler heranzuzüchten, aber am Ende ereilt alle Vereine bei so einem rasanten Aufstieg das Problem, dass Sie dem am Ende nur mit Talenten nicht gerecht werden können.

      Wenn man überlegt, dass RBL im Meisterschaftskampf hätte mitspielen können wenn man den Saisonbeginn nicht so verholzt hätte zeigt es ja schon wo die Reise hingeht. Nur ähnlich wie der BVB vorher wird man sich auch in Leipzig immer mehr von diesem Konzept "entfernen" um sportlich dran zu bleiben und erfolgreicher zu werden. Ob das nun die Regel mit "nur Spieler bis 24" oder "nur 3Mio Gehalt", ist doch alles schon nicht mehr die Realität in Leipzig.

      Und mit Werner und Poulssen hat man ein absolutes Mega Duo vorne drin die den großen Teil des Erfolges dieses Saison mit tragen, da lässt sich ein möglicher Abgang von Werner nicht durch Waldschmidt kompensieren. Da verlierst du dann ja so viel Federn vorne... natürlich mag er sich noch entwickeln können, aber wenn Leipzig ernsthaft in einem Titelrennen mitmischen will, reicht "nur Talente entwickeln" eben nicht mehr.

      Und der Scorerpunktevergleich hinkt meiner Meinung nach etwas, da Lukebakyo ähnlich wie fast alle erfolgreichen Stürmer kleinerer Vereine stark davon profitiert, dass er quasi alle Bälle der Offensive verwerten muss und die ganze Hintermannschaft nur dafür spielt, dass er Tore machen kann. Bei anderen Vereinen sind diese Stürmer dann oftmals schnell nur noch Schall und Rauch, weil sie dann nur noch einer von vielen sind und trotzdem erwartet wird, dass Sie genauso weiter scoren. Drmic wäre da ein Beispiel oder di Santo usw. usw., glaube da wirst du massig Beispiele finden... ein Petersen der auch dachte er würde bei Bayern so weitermachen wie vorher usw...

      Lukebakyo ist sicher kein schlechter und Waldschmidt mag noch Potential haben und als Kaderergänzung sinnvoll sein, damit man jemanden hat den man noch formen kann, aber als echten Ersatz für Werner oder Poulssen muss man denk ich doch andere Kaliber kaufen, wenn man keinen Qualitätsverlust haben will.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.05.19

      Naja tendeziell würde ich dir da zustimmen, aber RB verfolgt doch ganz klar ihr Konzept mit den u23 Spielern und geben Spieler nicht wegen 4-5 verkorksten Spielen auf. Wenn RB zu schnell davon träumt sich etablieren zu können, könnte sie das neue Malaga werden.

      RB hat keinen Zeitdruck, RB gehört zwar sportlich zu den größten Vereinen Deutschlands aber international sind die noch ein unbeschriebenes Blatt, sowas kann man nicht von hier auf jetzt aufbauen. Deswegen wird RB nicht direkt Qualität kaufen, sondern die nach wie vor ausbilden müssen, aber diese Rolle scheinen sie ja anzunehmen und perfekt auszufüllen.

      Werner kam als Chancentod und war mehr oder weniger mit daran Schuld das Stuttgart damals abgestiegen ist -> Damals 3. Meisten Großchancen nach Bayern und Dortmund und die Stuttgarter, vorallem Werner, haben alles verschossen. Trotz seines Talentes hätte niemand erwartet das Werner innerhalb einer einen derartigen Werdegang nimmt, wohl gemerkt auch bei einem Aufsteiger so wie Lukebakio ( Auch wenn RB ambitionierter als Düsseldorf war)

      Solange RB sich treu bleibt, kann ein Lukebakio langfristig den Verein mehr voranbringen als wenn man sich jetzt einen erfahrenen Stürmer holt mit nachweisbarer Qualität, denn das man einen Cavani o.ä. kriegt ist eher unrealistisch und erfahrene Qualität die für RB machbar wäre, sind dann eher Leute wie Stuani z.B.
      Ein Lukebakio dürfte da dem Projekt Meisterschaft, dass nicht innerhalb der nächsten 1-2 Saisons erfüllt werden muss, deutlich mehr helfen können.

      Dazu war ein Poulsen auch kein Topstürmer der Buli und hat es geschafft nochmal einen großen Sprung zu machen, wieso sollte Lukebakio den nicht auch noch machen können.
      Leute wie Konate, Klostermann, Upamecano, Halstenberg, Forsberg kamen mit geringerem Bekanntsheitsgrad und nicht-bewiesenem Talent und sind jetzt allesamt Top-Spieler auf ihrer Position in der Buli.

      Das wichtigste ist das Leipzig für ihr Konzept passende SPielertypen findet, solange das gewährleistet ist, sind große Namen nicht notwendig für den Erfolg, da Leipzig ab der Rückrunde als geschlossenes Team agiert und das sein Potenzial entfaltet.
      Manschaften wie Dortmund, Arsenal, Monaco, Atletico haben bewiesen, dass man auch mit jungen Teams den Favoriten den Titel streitig machen kann.
      Ajax ist ins Halbfinale der Champions-Leauge gekommen, Tottenham gar ins Finale. Beide Teams sind individuell weit davon entfernt zu den besten teams der Welt zu gehören.
      Tottenham als Beispiel hat über die Jahre junge Spieler wie Son, Bale, Eriksen, Kane, Verthongen, Davinson Sanchez aufgebaut und zu Weltklasse-Spielern geformt, dass wichtige in diesem Punkt war es die Spieler halten zu können. Bei Modric und Bale hat es zu Beginn nicht geklappt, aber mittlerweile hat man es geschafft Stützen halten zu können.

      Und wenn RB es schafft sich über Jahre einen Status aufzubauen, sodass die Haidaras, Konate', Klostermanns & Co. bleiben wollen, dann ist RB an einem Punkt wo sie eventuell gezwungen sind sofortige Qualität noch zu verpflichten, um eben die anderen Spieler halten zu können, aber eine derartige Entwicklug kann man nicht nach 3 Jahren nach Aufstieg in die Buli erwarten, stattdessen ist es für RB essenziell einfach die bisherige Arbeit beizubehalten, denn es zahlt sich stand jetzt aus.
      Zum Aufstieg waren Ilsanker, Commper, Kaiser noch Spieler die regelmässig in der S11 standen.
      Jetzt hat man mit Konate und Upamecano die vllt. talentiertesten IV der Bundesliga, einen Haidara der vom Talent Kampl und Keita übersteigen könnte usw.

      Wieso also das ( bis jetzt) perfekt laufende Projekt übern Haufen werfen, um den 4 Fans des Vereins zu suggerieren, dass man in der nächsten Saison um den Titel mitspielt ?

      BEITRAG MELDEN